1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Abnehmen nach Rauchstopp

Diskutiere Abnehmen nach Rauchstopp im Mitglieder-Vorstellung Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Oder hast du alle med. Fachbücher im wahrsten Sinne des Wortes gegessen/verschlungen? Ich hab schon mal die Behauptung gewagt, Fullback `s...

  1. Schwarzwaldmädl

    Schwarzwaldmädl Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2016
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    1.134
    Ich hab schon mal die Behauptung gewagt, Fullback `s berufliche Laufbahn in den medizinischen Bereich anzusiedeln. Bei dem enormen medizinischen Wissen, welches an den Tag (bzw. Nacht) gelegt wird, würde es mich nicht wundern. Denn, wer sich nur aus Interesse mit der Medizin auseinandersetzt, kann nicht soviel detailreiches Wissen aus einem so extrem Komplexen Bereich haben, ohne sich auf einen ganz speziellen Bereich zu fokussieren. Selbst wenn ich mich täusche, ändert dies nichts an der Tatsache, dass Fullback `s Beiträge der Hammer sind und immer wieder hilfreich (und sei es nur, dass man mal wieder mehr über etwas Nachdenkt mit meist neuen Aspekten natürlich!)

    Und ja, mir ist es durchaus Bewusst, dass das Rauchen mehr eine Sache des Kopfes ist und daher das Gehirn eine Ersatzbelohnung zur Befriedigung braucht. Allerdings möchte ich nicht zur Schokolade greifen, da es mir ernährungstechnisch wieder alles kaputt machen würde, was ich mir in den letzten 8 Monaten erarbeitet habe. Da wären wir wieder als Alternative beim Sport (was sich ja auch günstig auf das Abnehmen auswirken KANN) :whistle:. Zum Glück beginnt das Wetter jetzt wieder stabiler und angenehmer zu werden. Habe schon zu meinem Zukünftigen gesagt, dass ich mir demnächst ein paar Laufschuhe, ein vernünftige Trainingshose (Hauptkriterium: sie darf nicht rutschen!) und evt. NordicWalking - Stöcke leisten werde (man gönnt sich ja sonst nichts und das Geld klau ich mir einfach aus dem Raucherbudget:D)

    Bis dahin ..................
     
    #11 Schwarzwaldmädl, 23.02.2017
    Smarty1963, Fullback, koala5 und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Abnehmen nach Rauchstopp. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mrs.Daisy1107

    Mrs.Daisy1107 Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2017
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    122
    Schwarzwaldmädl ....Deiner gewagten Behauptung würde ich mich anschließen.
    Ich komme auch aus dem med. Bereich...Und mein Wissen ist auch nicht schlecht....Aber Fullback Ausführungen lassen mich ....:sick:
    Ich finde es toll so einen hier im Forum zu haben....Klasse!!!
    Man fokussiert sich durch ihn nicht nur auf das Eine....Man beginnt ganzheitlich zu denken....
     
    #12 Mrs.Daisy1107, 23.02.2017
    Smarty1963, Fullback, Elinor und 2 anderen gefällt das.
  4. Schwarzwaldmädl

    Schwarzwaldmädl Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2016
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    1.134
    Dies unterstützt meine Vermutung. Aber da er sich verständlicherweise nicht dazu äußern möchte, nehme ich seine Beiträge dennoch als solches an, was sie sein sollen: Eine Hilfestellung!

    Natürlich verrät so manches Wissen, wer was beruflich macht! Und ich gehe davon aus, dass du ein sehr gut fundiertes Wissen in der Altenpflege hast! ;)
     
    #13 Schwarzwaldmädl, 23.02.2017
    Smarty1963 und Fullback gefällt das.
  5. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.849
    Zustimmungen:
    21.017
    Ah ja, wieso warten, bis das Wetter besser wird? Weshalb nicht jetzt schon beginnen?

    Auch dazu hat Fullback etwas geschrieben. Der ganze Artikel ist höchst interessant, aber in dem Fall reicht es schon, den Anfang zu lesen .... https://www.abnehmen-aktuell.de/the...ppe-sehen-nimm-einfach-die-erste-stufe.25392/
     
    #14 FrauEigensinn, 23.02.2017
    Smarty1963 und Fullback gefällt das.
  6. Schwarzwaldmädl

    Schwarzwaldmädl Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2016
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    1.134
    Ich bin zum Glück noch in Besitz eines Wauwaus den das Wetter herzlich wenig interessiert, bin also auch regelmäßig im strömenden Regen und in eisiger kälte unterwegs -->nicht nur zum Schlitten fahren;) (auch wenn ich mich da lieber unter einer Decke verkrümeln möchte). Das Wetter ist für mich letztlich keine Ausrede es nicht zu tun. Ich freu mich nur, dass das Wetter gerade so optimal passt! ;)
     
    #15 Schwarzwaldmädl, 23.02.2017
    Fullback gefällt das.
  7. Fullback

    Fullback Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    1.341
    Hallo, ihr Lieben!

    Es freut mich, wenn meine Beiträge euch helfen, ich so auch ein Stück zurückgeben darf, für die Hilfe, die ich hier selber mitnehmen durfte. Mein Problem konnte ich so zu meiner absoluten Zufriedenheit lösen und deshalb ist es ein absolutes Highlight für mich, wenn ich sehe, dass auch jemand anderes hier sein Problem lösen kann und ich dabei sogar helfen darf.

    Ich empfinde meine Beiträge als nichts Besonderes; Dinge, die einen das ganze Leben lang beschäftigen und interessieren, hat man eben im Kopf (manchmal verzettel ich mich und dann wird es vielleicht zu ausschweifend:LOL:). Deshalb kann ich Vorkommnisse im und die Wirkung auf den menschlichen Körper einfach erklären, aber nicht, wie z.B. ein Motor funktioniert, man eine Wand verputzt oder man einen Computer einrichtet.

    Also: Vielen Dank für euer Lob und eure Rückmeldungen; es freut mich wirklich, dass ihr meine Beiträge nützlich findet. Ich habe mir ganz fest vorgenommen, euch auch weiterhin zu begleiten:love:.

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag (meiner endet gerade.......:sleep:)
     
    #16 Fullback, 24.02.2017
    FrauEigensinn, Schwarzwaldmädl, mutzelie und 3 anderen gefällt das.
  8. Elinor

    Elinor Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    131
    Lieber Fullback !

    Hast du auch Tipps, was ich machen kann bzw. wie es mir gelingen kann, mit dem Rauchen aufzuhören, obwohl mein Mann weiterraucht?
    Bei mir ist die Lage echt verzwickt.
    Wir haben schon 2-3mal gemeinsam aufgehört, ich hab das auch immer ganz gut durchgehalten (so ca. 6 Monate), bis ich dann jedesmal bei meinem Mann wieder den Zigaretten"Duft" roch. Er hatte dann teilweise seit Wochen/Monaten wieder geraucht und es vor mir verheimlicht. Und dann bin ich ganz schnell auch wieder dabei gewesen.

    Er will nun nicht mehr mit mir gemeinsam aufhören, weil ihn das zu sehr unter Druck setze und er mich auch nicht mehr so hintergehen will.
    Solange er weitterraucht, fällt es mir aber total schwer, mit dem Aufhören anzufangen.

    Ich weiß, letztendlich ist auch das NUR eine Frage des Willens. Aber ich fühl mich so alleingelassen und bring einfach die Kraft nicht auf.
    Mir hat es jedesmal sehr viel bedeutet, das mit ihm gemeinsam durchzuziehen-das war UNSER PROJEKT. Das hat mir so viel Kraft gegeben. Schade, dass es ihm nicht auch so ging!

    Vielleicht fällt dir oder Anderen noch was dazu ein?
     
    Fullback gefällt das.
  9. Anzeige

  10. Fullback

    Fullback Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    1.341
    Hallo, liebe Elinor !

    Es tut mir echt leid, dass ich deinen Mann nicht zwingen kann, euer Projekt ernst zu nehmen, sich an Abmachungen zu halten und der Gesundheit den Vortritt zu lassen. Für das Projekt: Leben ohne Nikotin! braucht es zwingend eine Zutat; den Willen eines jeden Teilnehmers!

    Vielleicht versuchst du es einfach als Soloprojekt und zwingst ihn durch deine Hartnäckigkeit die Problematik zu erkennen. Wie bereits erwähnt, verursacht Nikotin eine körperliche Abhängigkeit durch die Ausschüttung von Dopamin, das dem Körper Glücksgefühle vermittelt. Was dabei alles im Körper passiert würde mehrere Seiten füllen. Deshalb nur ganz kurz: Mit zunehmendem Nikotinkonsum werden immer mehr Rezeptoren im Gehirn gebildet, die bei plötzlichem Ausbleiben des Nikotins, mit Entzugserscheinungen reagieren, die körperliche Abhängigkeit liegt vor.

    Hörst du mit dem Rauchen auf, steigern sich diese Erscheinungen. Sie manifestieren sich mit Unruhe, Schlafstörungen, Nervosität, Reizbarkeit bis hin zur Aggressivität, manchmal sogar mit depressiven Phasen. In dieser Phase kann sich dein Puls verlangsamen und dein Appetit zunehmen. All das ist individuell unterschiedlich, aber in der Regel ist die Phase nach zwei Tagen auf ihren Höhepunkt angekommen, nach 8 Tagen aber wieder deutlich abgeflaut. Kurz danach bist du der körperlichen Abhängigkeit entflohen; wenn du dann noch Verlangen nach einer Zigarette spürst, hat das mit psychischer Konditionierung und nicht mehr mit körperliche Abhängigkeit zu tun.

    Wie du schreibst, hast du schon öfter bewiesen, dass die körperliche Abhängigkeit für dich nicht das Problem ist. Die frühere psychische Konditionierung lässt dich immer wieder in alte Verhaltensmuster zurückfallen. Das mag daran liegen, dass du zu dem Zeitpunkt bereits vergessen hast, warum du nicht mehr rauchen wolltest oder daran, dass du durch das Aufleben lassen der alten Gewohnheiten, deine Nervenbahnen mit dem schlechten Ziel wieder „freigelegt“ hast. Du musst dir das so vorstellen, dass das Rauchen bei bestimmten Reizen von deinem Gehirn als Automatismus abgespeichert ist. Diese Nervenbahn verwaist bei langer Nichtbenutzung; sie „überwuchert“ bildlich gesehen „mit Unkraut und Dornen“, ist aber immer noch vorhanden. Wenn du sie dann einmal wieder nutzt, hast du „Gartendienst“ betrieben und den Weg wieder frei gelegt. Dein Gehirn merkt sofort, dass der Weg wieder gangbar ist und nutzt ihn auch sofort wieder.

    Du musst jeden Gedanken, dass eine Zigarette ja nicht schaden kann, verdrängen; du bist „trockener Smokerholic“ und darfst deinem Körper kein Nikotin geben. Du musst Situationen meiden, in denen du bisher geraucht hast (Kaffee, Alkohol, Tratsch, Kartenspiel o.ä.); das löst Memory Effekte in deinem Gehirn aus, da es liebend gerne mit Automatismen arbeitet. Erstelle eine Liste, warum du mit dem Rauchen aufhören möchtest, laminiere und trage sie bei dir. Immer wenn du in Versuchung gerätst, lies dir diese Liste durch. Und für die erste Zeit gilt auch, dass du Orte meiden solltest, an denen geraucht werden darf.

    Für die ersten zwei Wochen brauche ich dir ja eigentlich keine Tipps zu geben; das hast du ja schon öfter geschafft. Es soll leichter sein, wenn man sich speziell in der ersten Zeit, viel Bewegung, Ablenkung und Entspannung gönnt. Viel trinken (kalorienfrei) ist auch wichtig.

    Erzähle allen Menschen um dich herum, dass du mit dem Rauchen aufgehört hast und sei stolz darauf. Suche dir einen Ersatz für die Kippe: Knabber Gemüse, treibe Sport und mache Atemübungen bei übermächtiger Rauchlust. Wenn du unbewusst die Asche von deiner Möhre schnippen willst, machst du alles richtig.

    Was man nicht machen sollte, ist das Einschränken des Rauchens. Du solltest immer komplett aufhören; die Verminderung der Nikotinmenge hält den Körper nur unnütz lange in der Entzugsphase.

    Wovon du dich komplett lösen musst, ist die Vorstellung, dass du für deinen Mann mit aufhören kannst. Allerdings sollte er mit seiner „Schwäche“ es nicht schaffen, eine starke Frau wie dich zu einem Verhalten zu zwingen, dass du gar nicht möchtest. Beim Abnehmen ist das ja nichts anderes; du kannst durch eine Lebensumstellung mit gesunder Ernährung und Sport nicht eine hypothetische „Bierwampe“ deines Partners bekämpfen.

    Wenn beide an einem Strang ziehen, ist es sicher einfacher, aber die mentale Stärke – den Willen - zu einem gesunden und rauchfreien Leben muss jeder für sich selber aufbringen.

    Ich wünsche dir (und selbstverständlich auch allen anderen, die dieses Laster loswerden wollen), dass du es dieses Mal endgültig schaffst. Mache deinem Mann mit deinem Vorbild ein schlechtes Gewissen und sage ihm bei jeder Gelegenheit: "Du kannst ja nicht einmal das Rauchen lassen.:sneaky:" Wenn ihn das nervt, bleibt ihm gar nichts anderes übrig, als nachzuziehen!:D
     
    #18 Fullback, 24.02.2017
    FrauEigensinn gefällt das.
  11. Elinor

    Elinor Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    131
    Wow!:)
    Lieber Fullback , vielen lieben Dank für deinen ausführlichen und mutmachenden Post!!!:love:
    Ich fühle mich seit langer Zeit mal wieder sehr bestärkt und motiviert, es nochmal zu versuchen.(y)

    Jetzt heißt es nur noch, den richtigen Zeitpunkt zu finden.

    Ich druck mir jetzt erstmal deine Antwort aus, sodass ich immer mal lesen kann, wenn ich einen Motivationsschub brauche. Und natürlich die Gründe, warum ich aufhören will.

    Also nochmal: Danke, Danke, DANKE!!!
     
    Fullback gefällt das.
Thema:

Abnehmen nach Rauchstopp

Die Seite wird geladen...

Abnehmen nach Rauchstopp - Ähnliche Themen

  1. möchte eine Gruppe gründen, zusammen abnehmen, nach "Paleo" , PLZ 38300

    möchte eine Gruppe gründen, zusammen abnehmen, nach "Paleo" , PLZ 38300: Hallo, Ich bin aus dem PLZ Bereich 38300 und möchte mich kurz vorstellen: Ich bin 59 Jahre alt und recht übergewichtig. Und das soll sich ändern...
  2. Abnehmen nach SIS Art

    Abnehmen nach SIS Art: Guten Morgen Zusammen,:) Ich habe mich hier angemeldet, da ich glaube hier einen guten Lernerfolg zu haben über die Kohlehydrat arme Ernährung da...
  3. Angst vor jojo Effekt nach dem Abnehmen mit Almased

    Angst vor jojo Effekt nach dem Abnehmen mit Almased: Hallo Die Verzweiflung lässt mich immer wieder über almased nachdenken. Aber zum einen habe ich Angst es falsch zu machen... Angst nicht...
  4. Abnehmen nach Krebs

    Abnehmen nach Krebs: Hallo, nach meiner Chemobehandlung habe ich 35 kg zugenommen. Vielleicht gibt es hier ein paar "sinnvolle" Tipps, dauerhaft abzunehmen,
  5. Abnehmen nach Entbindung mit Almased

    Abnehmen nach Entbindung mit Almased: Hallo zusammen, ich habe vor ca. Neun Wochen mein Zweites Kind entbunden, mein großer ist schon sieben. Vor meiner ersten Ss habe ich zarte 56kg...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden