1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Zunahme durch Verhütungsmittel

Diskutiere Zunahme durch Verhütungsmittel im Ernährung und Diät - Allgemeines Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo an all meine weiblichen Mitstreiter da draußen! (Männliche dürfen sich natürlich auch gern zu Wort melden, wenn welche vorhanden sind) Ja...

  1. Valuum

    Valuum Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    95
    Hallo an all meine weiblichen Mitstreiter da draußen! (Männliche dürfen sich natürlich auch gern zu Wort melden, wenn welche vorhanden sind)

    Ja es ist ein recht intimes Thema, vielleicht hab ich deshalb auch nichts über die Suche gefunden. Allerdings weiß ich durch vereinzelte Posts, dass es mir nicht allein so geht.

    Ich habe die Pille (Yasmin) genommen und zack...in den ersten paar Wochen waren 10 kg (!!!) drauf. Dann vor ca. 4 Jahren auf die Spritze umgestiegen und zack....in den ersten paar Wochen WIEDER 10 kg drauf. Diese 20 Kilo halten sich hartnäckig.:wand:

    Ok....klar, dann kam auch irgendwann noch wenig Bewegung hinzu und wenig und wenn dann oft sehr fettiges Essen.

    Nun möchte ich mich Ende April von der Spritze verabschieden aufgrund diverser Probleme und mein Arzt nannte mir 3 Möglichkeiten:

    1. Valette (Pille)
    2. NuvaRing
    3. Hormonspirale

    Letzteres wird es vorerst nicht. Also muss ich eine Entscheidung zwischen Valette und dem NuvaRing treffen. Meine Tendenzen gehen derzeit Richtung NuvaRing.

    Die Spritze war ja eine Hormonbombe und die Alternativen sind allesamt sehr niedrig dosiert. Deshalb hab ich die Hoffnung, dass ich nicht schon wieder soviel zunehme...zumal es meinen ganzen bisherigen Erfolg ja komplett zunichte machen würde. Ich hab aber auch schon drüber nachgedacht, ob ich nicht vielleicht sogar abnehme?

    Leider kann man ja nie pauschal sagen: Viele Hormone = große Zunahme / Wenig Hormone = geringe, bzw. gar keine Zunahme.
    Meine Schilddrüse wird jetzt überprüft, aber ich geh davon aus, dass da alles normal ist.


    Lange Rede, kurzer Sinn:
    Wie gehts euch damit? Hat jemand etwas ähnliches durchgemacht? Und dann nicht zugenommen, oder gar abgenommen?

    Würde mich grundsätzlich über jegliche Erfahrungsberichte freuen, egal ob sie was mit meiner speziellen Situation zu tun haben, oder nicht!:lob:
     
  2. Anzeige

  3. Koenigsmama

    Koenigsmama Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,

    ich kann Dir leider gar nicht helfen, aber wollte auch nicht einfach wegklicken. Ich habe niemals hormonelle Verhütungsmittel benutzt und werde es auch weiterhin nicht tun.
    1. Ich will meinem Körper die Hormone einfach nicht zumuten, wenn es nicht sein muss (krankheitsbedingt, z.B.)
    2. Ich hätte auch immer Schiss vor einer Zunahme wegen der Hormoneinnahme
    3. Ich kenne meinen Körper sehr gut, weiß ganz genau welche Tage "gefährlich" sind und welche nicht. Mein Zyklus ist 1A - 28 Tage lang. Ich kann die Eieruhr danach stellen. :) Auch jetzt nach den Schwangerschaften (die beide geplant waren) und nach dem Stillen ist mein Zyklus wieder zu diesen 28 Tagen zurückgekehrt.
    4. Es geht auch ohne Hormone. Also die Verhütung. Finde ich zumindest. Aber das ist natürlich eine Frage der "Bequemlichkeit" und der Gewohnheiten.

    Die oben genannten Punkte sind natürlich von der eigenen Gesundheit abhängig. Es gibt ja durchaus Frauen, die solch starke Beschwerden mit ihrem Zyklus haben und daher die Pille nehmen oder eben starke Probleme mit Akne und daher die Pille nehmen... oder oder oder. Aber das ist ja nicht der Regelfall.

    Ich leide übrigens auch immer wieder einmal unter "Pickelalarm". Ich weiß auch, dass ich einen ganz leichten Überschuss an männlichen Hormonen habe und es daher evtl. sinnvoll wäre die Minipille zu nehmen... das wäre allerdings rein kosmetisch, da ich dann vermutlich keine Probleme mehr hätte mit meinen Pickeln. Aber: Ich habe hauptsächlich Pickel wenn meine Regel ansteht oder wenn ich extrem viel Stress habe und dadurch viel Süßkram esse.
    Tja... da ich jetzt ja Schlank im Schlaf mache, erübrigt sich das ungesunde Gefuttere und somit sollte meine Haut auch besser werden. Ich bilde mir sogar ein, dass sie sichtlich reiner wirkt - schon jetzt nach nicht ganz einer Woche. ^^

    Okay, das hilft Dir nun echt nicht weiter. Aber evtl. wäre ja tatsächlich eine hormonfreie Verhütung auch etwas für Dich.
    Liebe Grüße
    Nina
     
    #2 Koenigsmama, 23.02.2011
  4. BanditBabe

    BanditBabe Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    39
    Ich hab mir vor 8 Jahren zum ersten Mal ein Implanon setzen lassen...und ratz-fatz zugenommen. Auch das Abnehmen gestaltete sich äußerst schwierig.
    Als ich meinen Arzt drauf angesprochen hab, hat er die Verbindung zum Verhütungsmittel abgestritten, in vielen Internetforen liest man aber über diese "Nebenwirkung" von Implanon.
    Nach 2 Durchgängen Implanon (insg. 6 Jahre) hab ich ne Pause eingelegt...und während der Pause in Verbindung mit Weight-Watchers relativ leicht 15 Kilo abgenommen.
    Ein Jahr später hab ich mir wieder ein Implanon setzen lassen und innerhalb von einem Jahr 20 kg zugenommen. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich auch nicht sonderlich auf meine Ernährung geachtet habe, Sport hab ich in der Zeit so gut wie nicht gemacht.
    Jetzt hab ich seit Neujahr mit SiS und regelmäßig Sport (Aikido und Fitness-Studio) schon fast 6kg runter, was ich viel finde, für die kurze Zeit. Und das, obwohl das Implanon noch sitzt.

    Mein Resümee:
    Bestimmt hat die Art der Verhütung (Hormonzusammensetzung) einen gewissen Einfluss darauf wie leicht man zu- oder abnimmt. Der alleinige Auslöser ist es aber sicher nicht.

    Mein Tipp für Dich:
    Ernähr Dich einfach weiter nach SiS, mach ein bisschen Sport und such Dir die Verhütungsmethode aus, die Dir am besten in den Kram passt. Ich bin sicher, das klappt!
     
    #3 BanditBabe, 23.02.2011
  5. piffilein

    piffilein Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Haaaai :)

    bei mir wars so, dass ich die pille bekommen hab (valette) und erstmal 5 kilo zugenommen hab o.O
    naja diverse andere sagten mir dann, dass das doch nicht von der pille kommen würde und das sicher an meinen essgewohnheiten
    liegen würde... naja hab die pille 2 jahre genommen aber dann auch nicht so richtig vertragen und hab dann ne neue bekommen... ne schöne starke, nämlich die
    diane 35... jopp die hat 10 kilo in 3 monaten mit sich gebracht :(

    naja es ist mir ansonsten noch sehr schwer gefallen mit der pille abzunehmen.
    irgendwie lief das gar nicht.
    nachdem ich sie dann abgesetzt hatte liefs wunderbar...
    klingt komisch, ist aber so... :)

    ich find den nuvaring ganz gut. davon gabs keine gewichtszunahme :)

    ich würd ihn mal probieren, viel glück :)

    liebe grüße
     
    #4 piffilein, 23.02.2011
  6. Valuum

    Valuum Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    95
    Hallo Königsmama!

    Vielen Dank auch für deinen Erfahrungsbericht und ja, es kommt für mich nicht in Frage, aber ich hab ja ausdrücklich um jede Erfahrung gebeten! Ich bin hier ja nicht nur auf Problemlösung aus, sondern wollte mal generell hören, wer vom selben Leid spricht...oder eben nicht.
    Komplett ohne Hormone kommen für mich deshalb nicht in Frage, weil ich leider nicht zu den Regelfällen gehöre. Ich habe unglaublich starke Schmerzen während meiner Tage, so dass ich mich früher einmal im Monat mit Schmerzmitteln vollpumpen musste...und ich mein jetzt keine läppischen paracetamol sondern richtige Hämmer. Manche Frauen haben leider dieses Pech. Ich hab alles ausprobiert (abgesehen von einer anderen Pille), aber nichts hat geholfen und somit wurds dann die Spritze. Dadurch hab ich meine Periode gar nicht mehr und ergo auch keine Schmerzen. Den Ring oder die Valette werde ich deshalb auch im Langzeitzyklus anwenden, sodass ich nur alle 2-3 Monate meine Periode bekomme...anders ist es nicht möglich.


    Liebes BanditBabe,

    da hast du völlig recht, Sport und Ernährung sind da nicht unmaßgeblich! Mir gings auch nicht darum, dass ich durch die Verhütung schlechter ab- oder zunehme, sondern dass ich auf "neue" Hormone oder eine andere Dosis eben mit ziemlich raschen und hohen Gewichtsanstieg reagiere. Diese zusätzlichen Kilos muss man eben erstmal wieder runter kriegen! :D Bei mir waren die jeweils 10 kilo innerhalb von ca. 6 Wochen drauf. Also rasend schnell und da kann mir keiner erzählen, dass es vom Essen kam....innerhalb dieser Wochen hab ich alles so gemacht wie sonst auch immer....naja, gibt eben die Frauen, die auch dahingehend Pech haben.:(


    Liebes Pfiffilein,

    ja...wär schön, wenn auch ich durch den Ring nicht zunehmen würde...da bleibt nur ausprobieren. ^^Ach menno...bei mir gehts erst Ende April, weil bisdahin noch die letzte Spritze wirkt.
     
  7. Marina1982

    Marina1982 Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    7
    Ich hatte bisher nur ein mal die hormonelle Verhütung (Pille Yasmin) gehabt... Ich hab die Pille 3-4 Jahre genommen... so viele Nebenwirkungen wie ich die hatte, sind echt nicht schön... Vor allen Dingen, merkte ich erst, als ich ohne Pille (okay, schwanger) lebte...

    Ich hab in der Zeit gut und gerne 20 kg zugenommen... schleichend... Ich schiebe die Schuld nicht 100% auf die Pille, aber einen Großteil schon...

    Kennst du die Verhütungsform NPF?! Informier dich doch da ein wenig... Für mich die beste und kostengünstigste Verhütungsform ;-)
     
    #6 Marina1982, 23.02.2011
  8. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Hallo Vaalum,
    ich bin auch kein Freund von hormonellen Pillen.

    Eine Freundin nimmt seit etwa 8 Monaten den Nuvoring und sieht nicht dicker aus. Der wäre wirklich sehr niedrig dosiert und wirkt gleich an Ort und Stelle.
     
  9. melaina

    melaina Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    216
    Vor ca. 10 Jahren nahm ich die Yasmin, nahm davon auch ca. 10kg zu und was man mir leider verschwieg: sie erhöht drastisch das Thrombose-Riskiko, besonders wenn man raucht. Mikropillen sind daher viel weniger gefährlich.
    Bei einem anderen Frauenarzt wurde mir dann die Mikropille namens Microgynon empfohlen. Sie ist gering dosiert und eignet sich für Langzeitzyklus-Einnahme. Außerdem kann ich sie in Luxemburg für 10€ im 3-er-Pack bekommen. Den Luxus hatte ich mit der sauteuren Yasmin nicht. Die Mikropille nehm ich nun bald 10 Jahre im Langzeitzyklus (alle 3 Monate 1 Woche Pause) und kann mich nicht beklagen was Gewichtsverlagerungen angeht, Akne, Kopf-/Bauchschmerzen --> nur wenn ich sie mal vergesse (24h zu spät), da kieg ich Migräne und nervige Zwischenblutungen.

    Den Nuvaring, der ebenso wie die Mikropille wirkt, würd ich mir auch am liebsten holen. Aber ist mir zu teuer, obwohl es schon angebracht bei mir wäre, so oft wie ich den Einnahmezeitpunkt verschwitze... :( Naja weiterer Vorteil der Mikropille: Unregelmäßigkeiten bei der Einnahme sind nicht so schlimm wie bei anderen Pillen. Siehe hier.)
     
    #8 melaina, 23.02.2011
  10. Anzeige

  11. Valuum

    Valuum Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    95
    Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für eure Antworten! Es ist wirklich interessant wer was macht und was bei wem wie gewirkt hat.
    NPF kommt für mich leider nicht in Frage, wegen meinen Schmerzen. Das ist nicht schön, aber dann steig ich jetzt lieber auf eine halbwegs geringe Hormonzufuhr um (NovaRing), als wieder jeden Monat heftige Schmerzmittel zu nehmen. Kanns mir ja leider nich aussuchen. :(

    @melaina: Ich meine mal gelesen zu haben, dass die Microgynon eigentlich die gleiche Zusamensetzung hat, wie die Valette..nur eben etwas günstiger ist. Aber ja, würd dann ja auch für die Verträglichkeit sprechen, da geringe Hormondosis...

    Ja...ich denke ich werds erstmal mit dem Ring versuchen. Grundsätzlich bin ich froh, dass ich bald auf weniger Hormone umsteige, wird schon nicht schaden...hab zwar dann alle 3 Monate wieder Aua, aber hey....4 mal im Jahr kann ich echt aushalten. :D Gott, leider erst Ende April, aber ich bin schon total gespannt wie ich darauf reagiere. Leider ist der NuvaRing sehr teuer, aber man hat eben keine tägliche Einnahme und da es nicht über den Magen-DarmTrakt geht, hat man auch keine Probleme mit solchen Einnahmefehlern....hmm, hmm.....

    Merci!
     
  12. sabrina75

    sabrina75 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    24
    Ich glaub, davon gibt es mehr, als wir wissen... Also von den Frauen, die heftige Schmerzen haben. Ich zähle mich z.B. auch zu denen, die starke schmerzen hatten. Ich nehm seit mehreren Jahren ein und die selbe Pille, habe bzgl. Gewichtszunahme nie Probleme mit der Pille gehabt.

    Es ist ja keiner dazu gezwungen, sich die Pille einzuwerfen, aber meiner Meinung nach ist das die -für mich- günstigere Variante.. und vorallem kann ich das rote Zeug auch nicht jeden Monat gebrauchen.

    Für mich deshalb die beste Lösung, zumindest in einer festen Beziehung ;)
     
    #10 sabrina75, 25.02.2011
Thema:

Zunahme durch Verhütungsmittel

Die Seite wird geladen...

Zunahme durch Verhütungsmittel - Ähnliche Themen

  1. Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen!

    Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen!: Hallo Leute, heute komme ich mit einem Problem zu euch, das mich echt ziemlich nervt. Seit 2 Tagen habe ich wieder diese Wassereinlagerungen, die...
  2. Gewichtszunahme durch Schmerzmittel

    Gewichtszunahme durch Schmerzmittel: Hallo ihr Lieben, ich musste letzte Woche Ibuprofen 600 Schmerztabletten nehmen, da ich so ne Art Herpes im Mund eingeangen habe. Waren so kleine...
  3. zunahme durch sport

    zunahme durch sport: hallo liebe community, (talk) ich habe vor drei wochen wieder angefangen intensiv sport zu machen. 20 kilometer strammes radfahren draußen alle...
  4. Gewichts-Zunahme durch Sport

    Gewichts-Zunahme durch Sport: Guten Morgen alle zusammen! Ich hätte da mal wieder eine Frage: :rolleyes: Schlank im Schlaf ist mein guter Begleiter seit ca. 1 1/2 Jahren....
  5. Durch eiweißshake zunahme?????

    Durch eiweißshake zunahme?????: SO jetzt hab ich noch mal eine frage. ich hatte ja einen tollen erfolg zu verzeichnen. nun meine Frage. Mir ist aufgefallen das , wenn ich abends...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden