1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Zu Schlank im Schlaf wechseln - meine Bedenken

Diskutiere Zu Schlank im Schlaf wechseln - meine Bedenken im Ernährung und Diät - Allgemeines Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Huhu ihrs :hallo: Ich bin am überlegen vom Kalorien zählen zu Schlank im Schlaf zu wechseln, bzw, sagen wir... ich befinde mich noch auf der...

  1. Rabenkind

    Rabenkind Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Huhu ihrs :hallo:

    Ich bin am überlegen vom Kalorien zählen zu Schlank im Schlaf zu wechseln, bzw, sagen wir... ich befinde mich noch auf der Suche nach einer für mich geeigneten Art der Ernährungsumstellung.

    Kurz zur Übersicht...
    Ich hab vor 3 Wochen angefangen, die ersten 2 Wochen sozusagen mit einer "Freestyle-Umstellung", sprich, ich habe einfach nur drauf geachtet mich möglichst gesund und abwechslungsreich zu ernähren. Das hat auch wunderbar gefruchtet, 2,2 Kilos sind in der Zeit runter gegangen.
    In der 3. Woche jetzt hab ichs mit gezieltem Kalorienzählen probiert. Das fing schon ziemlich chaotisch an, weil nirgendswo herauszufinden war, wie viele Kalorien ich nun pro Tag essen darf, damits weder zu viel, noch zu wenig ist, jeder Rechner, jedes Forum sagt irgendwie etwas anderes. Dazu muss ich sagen, dass es mir teilweise echt schwer viel, die vorhandene Kalorienmenge voll zu kriegen. Ich musste mir das Essen manchmal regelrecht reinzwängen. So.. nun gut... in der Woche jetzt habe ich aber auch kein Gramm abgenommen, zumindest laut Waage.

    Jetzt bin ich am grübeln... Das generelle Konzept von Schlank im Schlaf ist mir bekannt. Meine Bedenken liegen in erster Linie beim Abendessen, das soll ja möglichst "kohlenhydratarm" sein. Ja... was esse ich denn so normalerweise zu Abend? Brot... Brötchen... aber die sprießen ja nur so vor Kohlenhydraten :stop: Dann esse ich meistens Quark mit Fruchtgeschmack zu Abend, oder trinke gerne Buttermilch, aber da ist ja das selbe Problem :runzeln:
    Allein von Salat und Gemüse werde ich leider nicht richtig satt und es macht mich Waaaaaaahnsinnig mit knurrendem Magen ins Bett zu gehen :schrei:
    Jaah... Fleisch... bzw. Pute, Hühnchen... jaja, aber das kann ich doch nicht jeden Abend essen?

    Was esst ihr Schlank im Schlaf'ler so zu Abend, damit ihr satt und zufrieden ins Bett gehen könnt?

    Viele Grüße,
    das Rabenkind
     
    #1 Rabenkind, 30.05.2010
  2. Anzeige

  3. Thordis

    Thordis Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    17
    Dann machst du dir zu dem Salat ein Rüerei mit Tomatenwürfel oder Schinkenwürfel. Ist super lecker,und davon wirst du auch satt.
    Oder du machst dir Salat und ne kalte Platte. Mit fetarmer Wurst und Käse.
    Ich wechsel immer ab. Und bin immer satt abends.:)
     
    #2 Thordis, 30.05.2010
  4. Phoenix121078

    Phoenix121078 Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    17
    Hier ein Beispiel von mir 400g Alaska Seelachs mit 2 Eiern und 400g Blumenkohl. Es gibt hier im Forum auch Rezept, schau doch mal in die für den Abend rein.

    LG Christian
     
    #3 Phoenix121078, 30.05.2010
  5. Rabenkind

    Rabenkind Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,

    vielen Dank für die Tipps.

    Mal eine andere Frage.
    Kann man quasi so viel essen, wie man möchte, bzw. bis man richtig satt ist? Oder gibt es auch da eine Grenze?
     
    #4 Rabenkind, 30.05.2010
  6. Phoenix121078

    Phoenix121078 Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    17
    Hallo Rabenkind, Du kannst in etwas mit einer einfachen Formel Dein Ernährungsbedarf ausrechnen, dafür habe ich hier mal ein Tabelle entwickelt. Du sollst Dich auf jeden Fall satt essen. Dafür gibt es ein paar Regeln, morgens kein tierisches EW/Fett (pflanzliches EW ist in Ordnung), Mittags gesunde Mischkost, da kannst Du essen was Du möchtest. Am Abend EW BMI x 1,5 und maximal 15g KH die größten teils aus Zellulose bestehen sollen. Fett soll so bei 20 -25g pro Mahlzeit liegen.

    Ich hoffe ich konnte Dir weiter helfen.

    LG Christian
     
    #5 Phoenix121078, 30.05.2010
  7. Rabenkind

    Rabenkind Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christian,

    danke für deine Antwort, die ist sehr hilfreich :)

    Ich bin im Moment ehrlich gesagt etwas verwirrt. Ich denke, ich statte meiner Ärztin mal einen Besuch ab und schaue, was sie meint und mir so erzählt. Ich hoffe, das bringt mir etwas Klarheit. Das die Woche jetzt kein einziges Gramm von den Hüften gepurzelt ist, frustriert mich doch ganz schön, obwohl ich weiß, dass ich Geduld haben muss... aber das das direkt schon am Anfang passiert, hätte ich nicht erwartet :runzeln:
     
    #6 Rabenkind, 30.05.2010
  8. Phoenix121078

    Phoenix121078 Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    17
    Du darfst nicht nur Dein Gewicht sehen, das Gewicht ist eine Sache, aber der Körper kann sich auch anderes verändern. Leider lese ich hier immer nur ich habe an Gewicht nichts abgenommen. Das ist für den Körper auch Stress. Es kann sein das Du Wasser eingelagert hast, oder Du hast noch mehr im Verdauungstrakt. Ob Dir Deine Ärztin/Arzt da so weiter helfen kann ist die Frage. Die meisten Ärzte sind nicht mal in der Lage den Grundumsatz/Energiebedarf zu berechnen.

    Was hast Du den am Tag versucht an kcal zu Dir zu nehmen? Und wie bist Du auf diese gekommen? Dazu wäre dann noch das jetzige Gewicht und die Größe interessant.


    LG Christian
     
    #7 Phoenix121078, 30.05.2010
  9. Rabenkind

    Rabenkind Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt ja massig Rechner im Internet um die Kalorienmenge auszurechnen, die man pro Tag zu sich nehmen darf. Dazu kommen noch Ratschläge aus diversen Foren. Im Grunde hatte ich verschiedene Ergebnisse und hab mir die goldene Mitte rausgesucht und pro Tag zwischen 1800 und 2000 kcal zu mir genommen (meistens aber 1800).
    Ich bin 163cm groß und wiege jetzt 93,5kg.

    Und... eine ganz dumme Frage:
    Woher kommen Wassereinlagerungen?

    Liebe Grüße
     
    #8 Rabenkind, 30.05.2010
  10. Anzeige

  11. Phoenix121078

    Phoenix121078 Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    17
    Wasserlager der Körper ein wenn man das Gewicht reduziert. Das ist eine Art Ausgleich wenn ich das richtig verstanden habe. Das Wasser verliert sich aber mit der Zeit wieder.

    Nach meiner Berechnung, liegst Du zwischen 1800 - 2000 kcal gar nicht so schlecht. Allerdings solltest Du bei Deinem BMI wenn Du SIS machst deutlich 100g KH essen wenn nicht noch mehr.

    Das hört sich viel ein nur sparst Du am Abend wieder 85g KH ein. Von der Seite betrachtet versuch es doch mal. ;)

    LG Christian
     
    #9 Phoenix121078, 30.05.2010
  12. Abnehmen Gast 61139

    Abnehmen Gast 61139 Guest

    Hallo, ich denke Schlank im Schlaf wäre für Dich eine gute Form, MIT ESSEN abzunehmen, Du mußt absolut nicht hungern und verlierst Deine Pfunde.:freu:
    Abends esse ich z.B. das Schlemmerfilet Bordelaise (aber nur das von Aldi, wg. der KH) oder Steaks aller Art (mager natürlich) Kochschinken, Eier, Hüttenkäse, andere Fischsorten, die "FEELGOOD" Bratwürste und Wiener sind bei 4 Stk. bei 5g Fett und 2 g KH und 30 g Eiweiß (die gibts bei Netto), dazu Salat (ausser Mais) in allen Variationen bis der Arzt kommt, also immer bis ich satt bin, das gleiche bei Gemüse. Hab ich mal nicht viel Hunger, tuts auch ein Eiweissdrink von CHAMP (den gibts bei Schlecker), entweder mit Milch oder Magerquark angerührt, die schmecken ganz gut.:lecker:
    Und hier gibts eine Rubrik mit Rezepten auch für Abends, da kannst Du Dich reichlich bedienen.
    Also lauf über mit wehenden Fahnen, ES LOHNT SICH!!!!! :D:D
    LG Meleth:bye:
     
    #10 Abnehmen Gast 61139, 31.05.2010
Thema:

Zu Schlank im Schlaf wechseln - meine Bedenken

Die Seite wird geladen...

Zu Schlank im Schlaf wechseln - meine Bedenken - Ähnliche Themen

  1. Schlank im Schlaf Go!

    Schlank im Schlaf Go!: Hey Leute, ich bin der Dragonfly und neu in diesem Forum! Ich sehe, dass die Schlank im Schlaf Methode hier stark vertreten ist und sicherlich...
  2. Schlank im schlaf

    Schlank im schlaf: Hallo ...bin gerade neu dazu gekommen und möchte gerne mit SIS Gewicht verlieren...vielleicht kann mir jemand wichtige Tipps geben......muss mich...
  3. vegetarisch Schlank im Schlaf

    vegetarisch Schlank im Schlaf: Hallo, Ihr Abnehmer! Ich bin Vegetarierin, bereits seit 20 Jahren und möchte mit Schlank im Schlaf einfach nur mein Gewicht kontrollieren und...
  4. Schlank im schlaf und zugenommen?:(

    Schlank im schlaf und zugenommen?:(: Hallo zusammen mein Name ist Mira bin 28 Jahre alt..Und versuche seit einigen Tagen erneut etwas an Gewicht zu verlieren.Bin durch Zufall auf die...
  5. Gewicht halten mit Schlank im Schlaf.

    Gewicht halten mit Schlank im Schlaf.: Hallo zusammen, ich möchte mich mal kurz vorstellen. Ich bin zu klein für mein Gewicht. :-)) Ich wog vor 5 Wochen 69,8 Kg, bei einer Grösse von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden