1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Überfordert und sehr Dankbar für jeden Tipp

Diskutiere Überfordert und sehr Dankbar für jeden Tipp im Dukan Diät Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; hallo (: endlich bin ich bereit diese dukan diät zu "machen"! aber ich hab ein problem bzw.bedenken,ob ich das alles schaffe.ich bin nämlich erst...

  1. bunny9

    bunny9 Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo (:
    endlich bin ich bereit diese dukan diät zu "machen"!
    aber ich hab ein problem bzw.bedenken,ob ich das alles schaffe.ich bin nämlich erst frisch von zu hause ausgezoggen und naja ich hab nicht wirklich viel kocherfahrung sowie nicht viel geld zu verfügung.
    denkt ihr ich kann das trotzdem schaffen ?
    ich habe schon sehr viele rezepte durch gelsen,aber ich habe nicht wirklich einen genauen ablauf...da ich am liebsten so viel wie möglich abnehmen möchte,will ich die erste phase ganze 10 tage machen - hat jemand für diese tage vorschläge,die ich mir machen kann? ich koche ja für mich alleine und daher habe ich bis jetzt immer für 2 tage gekocht und würde dieses gerne auch fortsetzen ( spart zeit :D ) wegen mein geldproblem wäre ich für günstige rezepte sehr dankbar ;)

    also ich muss jeden tag 30 min.sport,wie spazieren oder joggen machen & 1,5 esslöfel diesen haferkleie runterbekommen & min.1,5 l wasser zu mir nehmen ??!?? nur die lebensmittel essen ist ja iwie klar-sorry,dass ich frage...aber ich bin mir einfach sehr unsicher

    lg
     
  2. Anzeige

  3. Katja4

    Katja4 Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2011
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    72
    Hallo bunny,

    erst mal ein herzliches Willkommen hier im Forum.

    Du hast das Prinzip schon richtig erfasst.
    Ob die 10 Tage allerdings nicht vielleicht zu lange sind, kann ich nicht beurteilen.
    Du wirst aber sehen, vielleicht nimmst Du nach 5 Tagen P1 gar nicht mehr viel ab....

    Wieviel kg willst Du denn verlieren?

    In dem Dukan-Buch stehen etliche Rezepte. Vieles ist aber "fleischlastig" und entsprechend nicht gerade günstig.
    Mit der Haferkleie kannst Du die Dukan-Pfannkuchen machen. Die sind eigentlich ganz lecker.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg.

    Viele Grüße

    Katja
     
  4. Kati3015

    Kati3015 Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2012
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    268
    Hallo bunny,

    herzlich Willkommen bei den Dukanern. Gut das du dir vorher schon so viele Gedanken machst. Das spart hinterher viele Missverständnisse.
    Wir werden dir auch gerne bei allen Fragen helfen.

    Dazu wäre es als erstes ganz gut, wenn du uns deine Werte (Größe / Alter / Gewicht) und dein Ziel mitteilst.
    Es macht nicht für jeden Sinn einfach mal die P1 auf 10 Tage zu verlängern. In der P1 verliert man normalerweise kein Fett, sondern erst mal jede Menge Wasser. Ist das Wasser weg ist es sinnvoller in P2 zu wechseln.

    Zu den Kosten von Dukan. Also ich kann für mich sagen, dass ich viel weniger für Essen ausgeben als vorher, weil ich mir genau überlege was ich brauche und nicht das kaufe, was mir grade in den Sinn kommt. Vorallem bleiben ja diese ganzen Nebenkäufe wie Kekse, Süßigkeiten etc.

    Was die Haferkleie angeht hast du in P1 1,5 EL pro Tag und in P2 2EL pro Tag. Die kann man aber wunderbar in fettarmen Naturjoghurt oder Dukan Brötchen oder Pfannkuchen einbauen. Du solltest drauf achten Kleie zu nehmen, die nicht so dick ist. Ganz gut ist die von Kölln, da die sich komplett auflöst oder die von Alnatura, wenn du backen willst.

    Ansonsten solltest du immer einen gewissen Vorrat an Magerquark, 0,1% Joghurt und Frischkäse mit 0,1% im Kühlschrank haben. Da hilft es auch mal die Anzeigenblätter der Supermärkte zu wälzen, weil grade Frischkäse sehr teuer ist, aber auch häufig im Angebot (mein Geheimtipp ist da allerdings Lidl, die haben den nämlich von der Eigenmarke sowohl in Natur als auch mit Kräutern).
    Auch was Fleisch angeht kann man ganz gut in den Anzeigenprospekten blättern. Hähnchen und Pute, sowie Hackfleisch sind häufig im Angebot. Ansonsten gibt es das meiste inzwischen auch echt günstig tiefgefroren.
    Bei Fisch ist es das Gleiche. TK Lachs gibt es beim Discounter häufig im Angebot.
    Dann braucht man noch eine Grundausstattung an Tomatenmark und Senf, sowie Eiern.
    Was das Kochen angeht solltest du in P1 tatsächlich immer für zwei Tage kochen. Ich hab meistens abends für das Abendessen und den nächsten Tag mittag gekocht. Sobald du in P2 bist kannst du auch abends kochen und wenn dann der nächste Tag PG Tag ist nimmst du dir einfach Rohkost.

    Wie gesagt: Wenn du fragen hast; immer her damit.

    Viele Grüße
    Kati
     
    #3 Kati3015, 03.08.2012
    1 Person gefällt das.
  5. Psychopunch

    Psychopunch Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2012
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    35
    Ich kann das mit dem "teuer" nur bestätigen. Ich hatte am anfang total Sorge weil viel Fleisch bedeutet meistens teuer. Und gerade bei Fleisch möchte ich nicht nur das "billig" Zeug haben sondern schon qualitativ wertvolles Fleisch. Und das kostet noch mal mehr. Aber siehe da: Kein Döner mehr in der Mittagspause, keine Schokolade da. Ich spare eigentlich mehr Geld als ich vorher ausgegeben habe! :)

    Die "Grundausstattung" hat ein wenig bei mir ins Geld geschlagen. Wobei hier wichtig ist das meine Küche überhaupt gar nicht ausgestattet war fürs kochen! :D (nicht mal eine beschichtete Pfanne hatte ich).
    Ich achte schon darauf, dass ich nicht das teuerste Fleisch hole und gerade jetzt in der Erntezeit ist Gemüse ja nicht sooo teuer! Ich hole mir viel Fleisch wenn mein Vertrauensmetzger Angebote hat und friere mir mindestens die Hälfte davon ein.
    So mein Senf mal zu dem "teuer" :)

    Falls du Fragen hast immer her damit :)
    LG Jenny
     
    #4 Psychopunch, 06.08.2012
    Kugelblitzzz und Sandi2203 gefällt das.
  6. Sandi2203

    Sandi2203 Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    123
    Genau Jenny!
    Auch ich gemerkt das ich mit dem ganzen ungesunden Zeug das ich mir früher nach Hause geschleppt habe, nicht recht viel mehr ausgeben habe als jetzt!
    Hier ein Snack, da mal schnell Chips ... das geht schon auch ganz schön ins Geld!
    Wenn man die Augen offen hält dann findet man so richtig tolle Angebote.
    Wenn man dann auch noch ein bisschen Erfinderisch wird, dann kann man auch aus ganz wenig tolle Sachen machen ;)
    Wenn man die Rezepte hier im Thread ansieht oder auch im Net, dann bekommt man ganz viel Ideen für wenig Geld!
     
    #5 Sandi2203, 06.08.2012
Thema:

Überfordert und sehr Dankbar für jeden Tipp

Die Seite wird geladen...

Überfordert und sehr Dankbar für jeden Tipp - Ähnliche Themen

  1. Neu und ziemlich überfordert

    Neu und ziemlich überfordert: Hallo Ihr Lieben!! Ich nehme momentan mit Alma ab. Ich möchte aber anschließend mit SIS weiter machen. Habe mir die Bücher bestellt,welche heute...
  2. Bin überfordert

    Bin überfordert: Könnte mir evtl kurz jemand helfen? Ich wollt mir jetzt Abends n Blattsalat machen, dazu das restliche Putenfleisch von gestern (ca. 80 g) und n...
  3. Neueinsteiger und völlig überfordert....

    Neueinsteiger und völlig überfordert....: Jetzt gehts auch bald bei mir los, hab heute das Buch bekommen, leider aber versteh ich manchen sagen nicht also meine Frage blicks grad net so...
  4. Es weihnachtet sehr......fast steht das Christkind vor der Tür

    Es weihnachtet sehr......fast steht das Christkind vor der Tür: :) Hallo ihr Lieben, das Jahr neigt sich dem Ende zu. Überall leuchtet es weihnachtlich, ich liebe diese Zeit, weil die Dunkelheit einen...
  5. Autophagie - sehr interessant zu lesen!

    Autophagie - sehr interessant zu lesen!: Für alle, die nicht mein Tagebuch mitlesen, hier ein sehr interessante Link: Mehr Autophagie durch periodisches Fasten?! - Periodisches Fasten
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden