1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Turbophase überspringen/nachholen?

Diskutiere Turbophase überspringen/nachholen? im Almased Diät Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo Johanna22 , zuerst gefiel mir dein Beitrag gut; du motivierst zum Durchhalten, erzählst von deinen Erfolgen und erklärst sogar richtig, wie...

Schlagworte:
  1. Fullback

    Fullback Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1.341
    Hallo Johanna22 ,

    zuerst gefiel mir dein Beitrag gut; du motivierst zum Durchhalten, erzählst von deinen Erfolgen und erklärst sogar richtig, wie es geht(y). Dann kam der Teil mit dem „Shitday“, den du dir jede Woche einmal gönnst(n). Verstehe mich nicht falsch, ich finde es einfach klasse, dass die Abnahme bei dir so gut klappt und du mit deinen Regeln so gut zu Recht kommst. Dass diese Regeln aber nicht allgemeingültig sein können, ist dir hoffentlich auch klar.

    Du schreibst hier in einem „Vorstellungsthema“, dass du zwei Mal am Tag einen Shake trinkst und eine richtige Mahlzeit hast; für die Reduktionsphase völlig richtig (ich weiß das, weil ich das acht Monate bis zu meinem Wunschgewicht so gemacht habe), aber von einem „Shitday“ stand nichts in der Anleitung. Wenn du mit dieser eigenen Regel gut abnehmen kannst, muss das bei anderen nicht unbedingt auch so gehen. Mit einem gestörten Fettstoffwechsel und jahrelangem Jojo im Rücken, sieht das bei den meisten hier anders aus. Dein Körper ist nämlich schlauer als du denkst. Neueste Studien haben bewiesen, dass sich dein Körper sein Höchstgewicht ein Jahr lang „merken“ kann und nur auf seine Chance wartet, ihn da wieder hinzutreiben:cry:. Da er weiß, dass immer wieder „schlechte Zeiten“ für ihn kommen, fährt er das Gewicht sogar höher, als es war. Ich würde lieber auf diesen wöchentlichen „Shitday“ verzichten, wenn ich dafür normal essen könnte. Du gibst deinem Körper nur das Minimum, was er braucht ohne krank zu werden, nur um das Erreichte an einem Tag in der Woche wieder zu ruinieren. Du bist jetzt zwei Monate dabei und hast schon so viel erreicht, aber dein eigentliches Ziel sollte sein, dein Wunschgewicht gesund zu erreichen und dann für den Rest deines Lebens zu halten. Dazu muss man sich mit seinem Körper, mit der Nahrung und den Vorgängen und Reaktionen beider beschäftigen und lernen, wie man sich richtig ernährt.

    Hier gibst du abnehmwilligen Neulingen einen schlechten Rat:confused:. Das erinnert mich immer an die Fülle der Volksdiäten. Es gibt eine Menge davon; die Frauenzeitschriften sind voll damit und ständig gibt es eine neue, die auf jeden Fall wirkt und doch so einfach sein soll. Dass das Quatsch ist, brauche ich hier niemanden wirklich zu erklären.

    Und natürlich hast du auch damit Recht, dass man in seinem Leben ein bisschen Spaß haben muss. Aber gleich zu Beginn einer Diät einmal die Woche zum Alkohol greifen? In einem anderen Thema schreibst du sogar selber, dass Alkohol der absolute Figurkiller ist (was übrigens so auch nicht stimmt; ich trinke heute ab und zu auch gerne ein Gläschen). Ich hatte gerade Urlaub und in den 14 Tagen selbstverständlich auch anders gelebt als zu Hause oder im letzten Jahr. Ich halte mein Gewicht aber jetzt seit 10 Monaten und habe den „Strafzoll“ – oder wie du sagst: Die rote Karte der Waage - sofort wieder abgebaut; ich weiß ja, wie es geht. Aber das ist definitiv noch keine Option für jemanden, der gerade mit dem Abnehmen beginnt oder beginnen will und sollte somit auch kein Thema in einem Thread für Beginner sein. Die Gefahr, dass die große Chance, sein Gewicht ein Leben lang in den Griff zu bekommen, wieder umsonst war, ist einfach zu groß.

    Ich wünsche dir, dass du dein Wunschgewicht erreichst und halten kannst; du bist ja schon fast am ersten Ziel angekommen. Zu diesem Zeitpunkt habe ich mich auf meine zweite richtige Mahlzeit gefreut und überlegt, was ich dann wann essen kann. Das zweite Ziel ist dann noch einmal viel spannender. Wir können ja nächstes Jahr noch einmal über unser "Erreichtes" sprechen. Ich werde dann noch hier sein - möchte ich zumindest :sneaky:.
     
    #11 Fullback, 06.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.2016
    Morla, papayahuhn, FrauEigensinn und 3 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

  3. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    19.270
    Zustimmungen:
    20.799
    GENIAL! (y)
     
    #12 FrauEigensinn, 06.10.2016
Thema:

Turbophase überspringen/nachholen?

Die Seite wird geladen...

Turbophase überspringen/nachholen? - Ähnliche Themen

  1. Veränderung in der Turbophase

    Veränderung in der Turbophase: Hallo zusammen. Habe vor 6 Tagen mit Almased begonnen und auch schon 2,2 kg abgenommen. Mein Problem ist mein Magen der wie ein Wecker...
  2. In Turbophase einen Salat zum Mittagessen

    In Turbophase einen Salat zum Mittagessen: Hallo ihr Lieben, Ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 36 und hab in meiner dritten Schwangerschaft 22 Kilo zugenommen. 10...
  3. In Turbophase einmal mittags einen Salat gegessen...

    In Turbophase einmal mittags einen Salat gegessen...: Hallo ich bin neu hier im Forum. Ich bin 36 und hab in der dritten Schwangerschaft 22 Kilo zugenommen. 10 sind immer noch zuviel und hab deshalb...
  4. Turbophase

    Turbophase: Hallo meine Lieben, es ist mir etwas peinlich, aber das hier ist schon mein dritter Anlauf in diesem Forum mit Almased abzunehmen. Zwischen den...
  5. 5 ter Turbophasentag

    5 ter Turbophasentag: Heute ist mein 5 ter Turbophasentag. Mir geht es richtig gut. Keine Heißhungerattacken mehr und fit ohne Ende. War eben nach 8 Std. arbeiten und...