1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Takare´s Tagebuch

Diskutiere Takare´s Tagebuch im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Hallo! So, dann will ich mich auch mal versuchen. Es müssen viele Kilos verschwinden, am besten schon gestern. Dass das nicht geht ist klar....

  1. takare

    takare Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    775
    Hallo!

    So, dann will ich mich auch mal versuchen.
    Es müssen viele Kilos verschwinden, am besten schon gestern.
    Dass das nicht geht ist klar.

    Für´s 2. Kind musste (durfte) ich eine Hormontherapie machen, da gingen die Kilos langsam, aber sicher nach oben. Jeder Zyklus etwas weiter. Naja, ich wusste ja wofür, also was soll´s. Nach drei Jahren endlich schwanger und da schon knapp 20 Kilo mehr.
    Egal, nun erst mal das Baby gesund auf die Welt bekommen, dann stramme Spaziergänge und dann wird das schon- dachte ich mir zumindest. In dieser Zeit kamen dann nochmal gute15 Kilo dazu.
    Danach gingen zwar die Wassereinlagerungen und nach und nach noch das ein oder andere Kilo,aber es ging auch nicht annähernd an das alte Gewicht zurück. Hmm,sonst wäre ich nun wohl auch nicht hier.

    Und die Resignation war schon da. Auch wenn ich das nicht wahrhaben wollte. Hier mal ein Stückchen Schokolade, da mal noch eins. Abnehmen wollte ich zwar schon, aber der Geist ist willig - das Fleisch schwach. Dann 0 Diät, danach Freßattacken.
    Sport? Ja, jeden Tag kilometerweit am Strand gejoggt(zumindest in meinen Wunschgedanken) umsetzen schwieriger.
    1. Der innere Schweinehund – den kennt ihr sicher auch!
    2. Nach der Arbeit (Krankenhaus) zum einkaufen hetzen und dann Haushalt und Familie, Hausaufgaben und Co – nee, zu müde (oder eben zu faul, dass kann man jetzt sehen, wie man will)
    3. Der wahrscheinlich einzige wirklich triftige Grund: ein total instabiles Fußgelenk nach mehreren Bänderrissen.
    Schwimmen – macht total Spaß, kostet aber auch was, also treten 1 und 2 wieder in Kraft.

    So, nun der Punkt- ich will unbedingt nächstes Jahr im Juni ein Gewand für das Kaltenberger Ritterturnier kaufen! Dringendst, es muss einfach sein! Seit 3 Wochen habe ich nun auch ein ausgedrucktes Bild von DEM Kleid zuhause. Und, ich will das Kleid einfach nicht in einer großen Größe kaufen, sondern in ein Kleid Größe 38/40 passen.
    Also, nun muss wirklich etwas passieren von alleine verschwindet das Gewicht nicht. Da kann ich mir vorstellen, was ich will, wünschen hilft auch nicht.

    So bin ich dann auf der Suche nach einer Diät die hilft hier gelandet. Gelesen habe ich viel, so wirklich sicher bin ich mir auch nicht, was denn nun das Richtige ist.
    Ich versuche mich so gut wie möglich an Schlank im Schlaf zu halten, merke aber, dass es - vor allem auf der Arbeit –nicht so gut klappt.
    Es klappt nicht, die 5 Stunden einzuhalten. Oft gibt es erst am Abend wieder etwas zu beißen. Also versuche ich, das ganze so in einem Zwischending zwischen Trennkost und Schlank im Schlaf zu halten. Sieht wie folgt aus: Morgens KH´s, Abends Eiweiß.Trinken fällt mir grundsätzlich schwer, da bin ich schon stolz auf mich, wenn ich es schaffe, über den Tag auf 1 Liter zu kommen(insgesamt).

    Alma habe ich auch schon überlegt, aber trau mich nicht ran, weil das Zeug wohl eher nicht so gut schmecken soll.Was nutzt es, das Zeug hier zu haben und dann nicht zu trinken, weil´s nicht schmeckt?

    Kann man Schlank im Schlaf und Alma evtl. auchkombinieren?

    Einerseits bin ich stolz auf mich, weil ich denke, 3 Kilo in drei Wochen weg ist doch ok, andererseits, wenn ich so lese, was Andere hier in so einer Zeit abnehmen, stehe ich schon wieder kurz vor´m resignieren.


    So, das war dann mal mein Anfang, ich hoffe wirklich, dass ich diesmal einen Weg gefunden habe, der leichter „macht“.

    LG Tanja
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Takare´s Tagebuch. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. takare

    takare Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    775
    Hallo Tagebuch!

    Nach meinem spärlichem "Frühstück", eine Tasse Kaffee, weil fast verschlafen, ging es heute wieder hoch her, so dass auch das Mittagessen ausgefallen ist. Ein Apfel mal eben schnell zwischenrein, mehr war einfach nicht drin.
    Also habe ich heute doch gesündigt und mir eine winzige (wirklich!) Portion Nudeln gegönnt. Dann noch Avocado und nun bin ich mit mir selber am grummeln, ob die Nudeln nun wirklich hätten sein müssen! Der Bauch sagt ja, der Kopf nein!
    Gut, passiert ist passiert, nu sind sie drinnen und aus die Maus.
    Um den Sündentag nun auch komplett durchzuziehen, gibt es jetzt noch einen riesengroßen Pott Kaffee.
    Und morgen wird wieder ordentlich angezogen.
     
  4. takare

    takare Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    775
    Und wieder ein Tag vorbei!
    Das Frühstück mal wieder zu knapp, aber immerhin hat es für eine Scheibe Roggenbrot mit ganz dünn Nutella auf dem Arbeitsweg gereicht. Dazu mal eben noch einen Kaffee (gut, wenn man to go Becher zuhause hat).
    Mittags auch wieder eher wenig bis nichts- Müsli mit Obst und Joghurt.
    Dafür gab es dann zum Abendessen lecker Tomatensalat und Rindersteak mit Käse überbacken.
    Und, liebes Tagebuch, getrunken habe ich heute auch schon ganz gut! Meinen großen Kaffeebecher, knapp einen Liter Wasser und noch einen dreiviertel Liter Kräutertee. Ist noch steigerungsfähig, aber doch schon ganz gut!
     
    1 Person gefällt das.
  5. takare

    takare Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    775
    So, auch wenn´s ja doch nicht wirklich interessiert, das gab es heute.

    Morgens: 2 Brötchen mit Nutella, dazu 2 Tassen Kaffee
    Mittags: 1 Hamburger Royal TS und so einen Wasabi Burger
    Abends: Hummer und Shrimpsfleisch, dazu gemischten Salat.
    Getrunken: ausser dem Kaffee noch Tee und Wasser - insgesamt knapp 2 Liter. Und eine Kanne Tee habe ich mir noch für den Abend gemacht.
     
  6. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.861
    Zustimmungen:
    21.057
    Hallo Takare,

    ich glaube nicht, daß man ALMA und Schlank im Schlaf kombinieren kann/sollte.

    Aber Dein Speiseplan sieht ja jetzt auch mehr nach NUR Schlank im Schlaf aus.

    Ich denke auch, daß man sich für eine Methode entscheiden sollte.

    Ich mache zwar Schlank im Schlaf, messe und wiege aber nix ab. Von daher kann ich Dir auch nicht sagen, ob Deine mengen in Ordnung sind.

    Ich wünsche Dir auf jeden fall viel Erfolg und viel Spaß mit und bei uns

    die Tauchbine
     
    #5 Tauchbine, 12.11.2011
  7. schigulla

    schigulla Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2011
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    217

    Hallo takare,......

    Tauchbine hat vollkommen Recht. Dein Speiseplan sieht halbwegs nach "Schlank im Schlaf" aus,....aber wie du schon geschrieben hast,..du machst ja auch so ein "Zwischending" .
    Grundsätzlich ist nichts dagegen einzuwenden, wenn jemand Freestyle macht und für sich sein persönliches erfolgreiches Ernährungskonzept findet.

    Für mich sah der heutige Tag bisher am besten aus. An den anderen Tagen kam mir alles sehr wenig vor !?

    Auf jeden Fall sollte man sich ein Konzept auswählen oder erstellen, in dem eine gewisse Regelmäßigkeit auftritt (ich rede jetzt nicht von immer gleichen Lebensmitteln) damit der Körper weiß, wie er sich verhalten soll.
    Erst wenn dann vielleicht ein Stillstand bei der Abnahme kommt, würde ich versuchen etwas herum zu experimentieren ;)

    Nun ja,...ist nur meine Sicht der Dinge,... und ich wollte dir auch nicht zu Nahe treten :S.

    Viel Erfolg wünscht dir.... schiggy (hi)
     
    #6 schigulla, 12.11.2011
    1 Person gefällt das.
  8. takare

    takare Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    775
    Danke Tauchbine!Messen und wiegen tu ich auch nichts - außer mein Gewicht...lach.Mit Trennkost meinte ich, weil ich an den Stresstagen ja meist das Mittagessen ausfallen lassen "muss". Und dann eben Morgens KH und Abends Eiweiss esse. die Mischost fällt ja aus.Ich freue mich, dass du mir geantwortet hast, ich habe mich schon etwas unsichtbar hier gefühlt und überlegt, was ich falsch gemacht habe. Ich werde nun meine letzte Tasse Tee schlürfen und dabei hier noch ein wenig durch die Tagebücher lesen.
     
  9. takare

    takare Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    775
    Hallo Schigulla!Wie ich es eben schon Tauchbine geschrieben habe, mache ich das Zwischending eher zwangsläufig. Grundsätzlich will ich SiS durchziehen, aber Mittags ist meist einfach so ein Knackpunkt. Dafür schaue ich nun inzwischen verstärkt darauf, dass ich auf jeden Fall frühstücke. Und du meinst wirklich, dass ich zu wenig esse? Oder wie war das "zu wenig" gemeint?Also satt bin ich eigentlich immer. Gut, Abends habe ich dann schon Hunger, aber nach dem essen bin ich gut pappsatt bis zum nächsten morgen.Danke auch dir!
     
  10. Anzeige

  11. schigulla

    schigulla Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2011
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    217
    Naja,...ich meinte nur das du, wenn du nur 2 Mahlzeiten zu dir nimmst, vielleicht insgesamt zuwenig Kalorien zu dir nimmst. Es ist auf Dauer nicht gut, dem Körper Nahrung (Kalorien) vorzuentalten die er zum "Leben" braucht.

    1.) ist es nicht gut für die Gesundheit, den Allgemeinzustand und das Gehirn,...man fühlt sich schlapp und müde usw...
    2.) ist so ein Jo-Jo-Effekt nicht auszuschließen, eher fast schon vorprogrammiert ......

    Auf jeden Fall finde ich, ist das Frühstück zumindest an den Wochentagen sehr wichtig um gut zu funktionieren ;).

    Lese doch einfach mal hier ein wenig in einigen Tagebüchern,....um so mehr man liest, um so klarer sieht man,...so war es zumindest bei mir (blush).

    Viel Spaß und alles Liebe wünscht.... schiggy (hi)
     
    #9 schigulla, 12.11.2011
  12. takare

    takare Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    775
    Hmmm, nun hast du mich aber ordentlich ins grübeln gebracht. Ich glaube, ich werde nun doch mal grob überschlagen, wieviel ich da an Kalorien, KH's und Eiweiss esse.Ich war mir eigentlich sicher, dass die Mengen reichen, weil ich ja wirklich satt bin nach dem essen.Und eure Tagebücher lese ich schon ganz fleißig!
     
Thema:

Takare´s Tagebuch

Die Seite wird geladen...

Takare´s Tagebuch - Ähnliche Themen

  1. Dukan Diät Rowias Tagebuch

    Rowias Tagebuch: So. Nun leg ich auch mal ein Tagebuch an. :x3: Ich bin Rowia, 40 Jahre alt und habe Dienstag vor einer Woche nach sechs Jahren wieder mit Dukan...
  2. FDH Tagebuch Fürdrei

    Tagebuch Fürdrei: Ihr Lieben, Seit längerer Zeit bin ich nun wieder hier, um NOCHMAL abzunehmen. Nun müßte ich eigentlich FürVier heißen. Ausgangsgewicht im August...
  3. Weight Watchers Tagebuch von Motte

    Tagebuch von Motte: Heute geht's auch gleich los!!!
  4. Gesund abnehmen Gina's Tagebuch

    Gina's Tagebuch: Sehr "einfallsreicher" Titel, aber was soll's. Jetzt kurz zu mir. Meine erste Diät musste ich mit 13/14 Jahren machen. Unter Anleitung und...
  5. Kurzzeitfasten Katinchens Tagebuch

    Katinchens Tagebuch: Liebes Tagebuch, du sollst künftig mein treuer Begleiter werden. Nachdem ich im sehr heißen und aktiven Urlaub 1,5 kg abgenommen habe, will ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden