1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Stagnation seit 2 Monaten! Bitte um Tips

Diskutiere Stagnation seit 2 Monaten! Bitte um Tips im Kurzzeitfasten Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo, seit 2 Monaten stagniert meine Abnahme.... leider... hier tabellarisch: 24.Jan: Beginn 16/8 (69,9 kg / Taille 97,5 cm / Hüfte 111 cm...

  1. mateco

    mateco Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Hallo, seit 2 Monaten stagniert meine Abnahme.... leider... hier tabellarisch:

    24.Jan: Beginn 16/8 (69,9 kg / Taille 97,5 cm / Hüfte 111 cm / Kleidungsgröße 42/44),
    bin ca. 160 cm groß
    12.Febr: 67,3 kg (Taille 95 cm) --> -2,6 kg
    24. Febr.: auf 18/6 umgestellt
    ab da ging es noch auf 66,4 kg runter und dann schwankte bis heute mein Gewicht zwischen 66,4 und 67,3 kg!!

    habe die letzten 2 Wochen 20/4 gemacht (kann in 4 h leicht bis 80% und mehr meines Gesamtumsatz essen mit kohlehydratreichen Speisen)

    ab 21. Apr.: Beginn 10in2 mit 24 h essen und 24 h fasten
    voraussichtlich ab 28.Apr: Beginn 10in2 aber klassisch: 36 h fasten und 12 h essen

    Fastenphasen auch über 24 h kann ich gut bewältigen, wenn ich viel arbeite ist das sowieso kein Problem und bin abgelenkt. Wenn ich dann aber esse, dann Pasta und Süßes und Hefeteige (Brot). Ab und zu auch Gemüse, aber dazu kommt es nie, denn wenn ich Hunger habe, möchte ich lieber was "Richtiges" und danach habe ich meist stundenlang sowieso keinen Hunger um noch Obst o.ä. zu essen.

    Ich habe auch probiert über meinen Gesamtumsatz zu essen, aber dadurch nahm ich auch nicht ab (es wird häufig bei Stagnation behauptet, der Grund sei dass man zu wenig esse). Das ist bei mir nicht der Fall, ich komme mit Pasta / Brot etc. locker auf meine 100 % (entspr. laut meinem FDDB Tagebuch 1872 kcal). Aber selbst wenn ich die 100% einhielt oder 1 Woche nur bis 75% aß, nahm ich auch nicht ab seit der Stagnation.

    Angeblich soll man mit 10in2 wahnsinnig schnell abnehmen. Aber bisher (nur 2 Nuller gemacht, da erst damit angefangen) sehe ich keinen Unterschied auf der Waage!

    Okay, es ist schön, dass ich trotz Osterschlemmerei nicht zugenommen habe. Und 3,6 kg Abnahme sind auch schön und minus 5 cm Taille. Aber ich sehe trotzdem dick aus und ich fühle mich auch so!! Daher kann ich meine kleinen Anfangserfolge gar nicht mehr genießen, weil es nicht weitergeht.

    Aber was mich wahnsinnig macht: wiege ich jetzt nun 66,4 kg oder 67,[irgendwas] ?! Ich krieg schon langsam Panik, denn bald kommt meine Menstruation und dann wiege ich immer noch ca. 1 kg mehr!

    Habt Ihr Tips?

    Sport mache ich keinen. Habe derzeit kaum Zeit, meine anderen Aufgaben alle zu erledigen. Und 1 x Sonntags joggen bringt vielleicht auch gar nichts, oder?

    Glaubt ihr, mit 10in2 MUSS es nun funktionieren? Seit der Stagnation ist mir auch sehr oft kalt und ich bin ständig müde obwohl ich täglich 8 h schlafe! Habe irgendwo gelesen, dass mein Körper evtl runtergefahren hat, aber was nun?!

    Wäre für Eure Hilfe dankbar!
     
  2. Anzeige

  3. Lapeno

    Lapeno Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    212
    Ich bin kein Experte für das Kurzzeitfasten aber das kann bei keiner Diät funktionieren.
    Mal sehen was die Kurzzeitfaster hier noch für Tipps haben. Die sind da sicher mehr in der Materie als ich.
     
  4. mateco

    mateco Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Hi Lapeno. dankeschön für Deine Antwort. Eigentlich logisch, aber in meiner Verzweiflung wollte ich es mit mehr essen probieren weil bei Stagnation immer alle gleich von "zu wenig essen" sprechen.
     
  5. xxbeautyxx

    xxbeautyxx Guest

    Hallo mateco,
    sonntags joggen ist besser als gar nicht... ich würde vielleicht sogar mit walken anfangen und dann immer mal wieder 2-5 Min. joggen einbauen. ;)
    Oder hast du vielleicht einen Hometrainer zu hause?

    Zum Essen: Mit 80- 85% vom Tagesbedarf kann man gut abnehmen!
    Versuchs doch über eine Weile mal so!

    Ich habe mit dem Kurzzeitfasten am 20.04.14 angefangen & mache 16/8, hatte auch an einem Tag 20/4 (sogar am 1. Tag) & da wurde mir auch geraten , langsam anzufangen mit den Zeiten.
    Und das mache ich jetzt auch so!
    Außerdem versuche ich zusätzlich auf mein Fett zu achten ... ich halte mich an die 30g/Fett- Methode.
    Anhand von FDDB leicht zu überprüfen.
    Mit den 30g/Fett mache ich ab heute!

    Ansonsten würde ich einfach versuchen (blabla ich weiß sagt jeder :D) viel Obst & Gemüse zu essen & natürlich (wie soll es auch anders sein :D) Wasser zu trinken!
    Ich hoffe, ich konnte dir ein bissl helfen?!

    Alles Gute & viel Erfolg weiterhin, bleib am Ball , dann klappts!

    :)
     
    #4 xxbeautyxx, 25.04.2014
  6. Luxuskurven

    Luxuskurven Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2012
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    123
    bei stagnation empfehle ich immer: einfach mal 2 Wochen ganz normal essen. und dann nicht von der waage irritieren lassen, denn ggf. nimmt man ein kilo zu, aber das maßband zeigt was anderes und auch die klamotten zeigen eine veränderung am körper ..

    das ganze bringt den stoffwechsel wieder in schwung .. später muss man nur wieder rein kommen ;))
     
    #5 Luxuskurven, 25.04.2014
    xxbeautyxx gefällt das.
  7. skinnypete

    skinnypete Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2014
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    62
    Ich würde eher immer dazu raten: 6 Tage "nach Diät" essen. 1 Tag die Woche schummeln. Also alles reinhauen was man will. Das ist langfristig auch psychologisch viel sinnvoller.
     
    #6 skinnypete, 25.04.2014
    Daniel Roth gefällt das.
  8. Luxuskurven

    Luxuskurven Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2012
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    123
    da stimm ich dir voll und ganz zu. ist bei mir der samstag. dann darf ich süß essen, alk trinken sport ausfallen lassen ... hach herrlich ;)))
     
    #7 Luxuskurven, 25.04.2014
    Lebensfreude gefällt das.
  9. Binleinsumsum

    Binleinsumsum Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2014
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    326
    Ich bin ja noch Neuling, aber für mich liest es sich so, als wenn Du zu schnell aufgibst/wechselst. Vielleicht solltest Du das jeweilige 16/8...18/6.....mal eine Weile beibehalten, damit sich Dein Körper auf den Zustand einstellen kann. Ich hatte In. Daniles Buch gelesen, daß man alles immer erst mal mindestens 2 Wochen machen soll.
    In jedem falle wünsche ich Dir, bäldigst wieder purzelnde Pfunde.
     
    #8 Binleinsumsum, 25.04.2014
  10. Anzeige

  11. Licili

    Licili Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2014
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    2.930
    Hallo Mateco,
    stell doch mal zwei typische Essenspläne hier ein. Vielleicht fallen uns da noch Tips ein :rolleyes:
    So von Deinen Schilderungen her würde ich zu einer Verringerung der Kohlenhydrate raten. Wiegst Du die Nahrung ab, oder schätzt Du eher? Da schleichen sich evtl auch Fehler ein :confused: - zumindest ging mir das vor einiger Zeit mal so.
     
  12. Conny1975

    Conny1975 Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    721
    mateco, wenn es mit den geballten KH nicht klappt, schwenke doch mal auf eiweißhaltigere Nahrung um. Achte besonders bei Deiner letzten Mahlzeit vor dem Fasten darauf.

    Wenn mir kalt ist, liegts daran, daß ich zu wenig gegessen habe. Vielleicht ist das auch bei Dir der Grund?
     
    #10 Conny1975, 25.04.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.12.2015
    xxbeautyxx gefällt das.
Thema:

Stagnation seit 2 Monaten! Bitte um Tips

Die Seite wird geladen...

Stagnation seit 2 Monaten! Bitte um Tips - Ähnliche Themen

  1. Gewichtsstagnation

    Gewichtsstagnation: Als Marcus Tullius Cicero bereits weit vor Christi Geburt sagte: „Pertexe modo, quod exorsus est!“ hatte er sicherlich nicht Menschen vor Augen,...
  2. Was tun bei dauernder Stagnation?

    Was tun bei dauernder Stagnation?: Hallo zusammen, ich mache jetzt auch schon ein halbes Jahr Kurzzeitfasten. Am Anfang sehr erfolgreich wird es in letzter Zeit sehr zäh. Ich...
  3. 8 Tage Phase 1 - 4 Kilo - jetzt Stagnation

    8 Tage Phase 1 - 4 Kilo - jetzt Stagnation: Hey zusammen! Ich mache die Dukan Diät jetzt 8 Tage und ich habe folgendes Problem: Ich nahm nach dem ersten Tag schon 1,2 Kilo ab und an den 3...
  4. Stagnation bei Schlank im Schlag

    Stagnation bei Schlank im Schlag: Hallo, bin neu hier, aber SiS mache ich nun schon seit ca. einem halben Jahr und hab in der Zeit(mit kleinen "Pausen") 10kg abgenommen. Zur Zeit,...
  5. SIS seit 4 Wochen keine Abnahme

    SIS seit 4 Wochen keine Abnahme: Hallo, ich hab ne jahrelange Diätkarriere hinter mir, endlich esse ich regelmäßig hab keine Fressatacken mehr mit süß, allerdings auch kein Gramm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden