1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Sony wird dünn - und fit (mit Schlank im Schlaf / SiS)!

Diskutiere Sony wird dünn - und fit (mit Schlank im Schlaf / SiS)! im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Sooo... Dann will ich auch mal anfangen, ein Diät-Tagebuch zu führen. Ich glaube schon, dass mir das helfen wird, mich und meine Ernährung im Auge...

  1. darling2001

    darling2001 Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    424
    Sooo... Dann will ich auch mal anfangen, ein Diät-Tagebuch zu führen. Ich glaube schon, dass mir das helfen wird, mich und meine Ernährung im Auge zu behalten, und das Ernährungstagebuch ist mir irgendwie zu umständlich. ;)

    Vergangene Woche habe ich mich entschieden, ENDLICH was zu tun. So ging es nicht mehr weiter... Naja, eigentlich war die Entscheidung schon viel früher gefallen, aber bis zum neuen Jahr hab ich sie noch vor mir hergeschoben.
    Dann habe ich gedacht, es klappt mit "weniger futtern". Aber das ging irgendwie gar nicht... Nach einem Bericht bei Akte 2013 über die akte Powerdiät von Dr. Pape habe ich angefangen, mich ein wenig durch's Internet zu buddeln. Und bin zu dem Schluß gekommen, dass mir die Akte Powerdiät (vier Wochen lang ausschließlich Eiweiß, geeignet für stark Übergewichtige) zu heftig ist. Ich glaub, das würde ich nicht lange durchziehen... Also fiel die Entscheidung auf "Schlank im Schlaf" - auch von Dr. Pape. Morgens Kohlehydrate, dann fünf Stunden nix essen, mittags "Mischfutter" (aber dabei auf Ausgewogenheit achten!) und abends ausschließlich Eiweiß. Joh, das isses, das kann man auch ein Leben lang durchziehen! :D Ist aber ja eigentlich auch keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung. Also - packen wir's an! :)

    Nachdem ich mir etliches angelesen habe, ging es gestern (15.01.2013) los.

    Frühstück: 1 Weizenbrötchen, 1x20g Nutella, 1 Mohrenkopf, 1x500 ml Kakao fettarm
    Hier schon gleich die erste Frage - Darf ich den Kakao überhaupt?? Da Milch = Eiweiß? Oder zählt Milch zu Kohlehydraten? *grübel* Außerdem schaffe ich es leider nicht, fünf Stunden zwischen Frühstück und Mittagessen zu bringen, sondern lediglich 3,25 Stunden... Ist das schlimm??
    Mittag: 2 Joghurts von Bauer, 250g
    Abendessen: 3 Rinder-Minutensteaks, Beilage: Rosenkohl
    Tagsüber: ca. 2 Ltr. Wasser + 2 Kräutertees

    Heute (16.01.2013) sah mein Tag bisher wie folgt aus:
    Frühstück: 1 Mehrkornbrötchen, 1x20g Nutella, 1 Mohrenkopf, 1x500 ml Kakao fettarm
    Mittag: 2 Joghurts von Bauer, 250g
    Abendessen (geplant): Rührei aus zwei Eiern + 4 EL Milch, Salz, Pfeffer und Muskat, darin Hähnchenbrustaufschnitt und Pilze. Dazu evtl. Salat.
    Tagsüber: ca. 2 Ltr. Wasser + 2 Kräutertees

    Mein Frühstück müßte heute - wenn ich richtig gerechnet habe - 93,4g KH erreicht haben.
    Das dürfte ausreichend sein, oder?? Muß ich beim Frühstück auf noch etwas achten??
    Mein Mittagessen hatte folgende Werte: 8g EW, 33,75g KH (Zucker), 6g Fett.
    Ich weiß, dass mittags Mischkost erlaubt ist... Aber unsere Kantine kocht mir zu fettig und zu viel mit Sahne und Co., da nehme ich lieber die Jogjurts... Fünf Stunden später hab ich dann auch wohl ein Hüngerchen! ;) Ist das okay so?? Oh man, ich muß mich da echt noch mehr reinfinden, aber ich hoffe halt auf die Bücher...
    Die Nährwerte für das Abendessen habe ich noch nicht errechnet, finde ich auch ein wenig anstrengend, diese ewige Rechnerei... Aber ich muß auf 60g Eiweiß am Abend kommen, das ist recht viel, oder?? Ich glaub, mit zwei Eiern ist das nicht abgedeckt, oder? Viell. noch Schafskäse mit rein?

    So, für's erste genug Text, ich hoffe dann mal, dass sich jemand für mein Geschreibsel interessiert und vielleicht auf meine vielen Fragen antworten kann... :|

    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Sonja
     
    #1 darling2001, 16.01.2013
    2 Person(en) gefällt das.
  2. Anzeige

  3. darling2001

    darling2001 Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    424
    P.S.: Eigentlich sollte in der Überschrift "...(mit Schlank im Schlaf / SiS)" stehen...
     
    #2 darling2001, 16.01.2013
  4. anno

    anno Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    957
    Hallo,

    eine gute Entscheidung. :-)

    Mischfutter klingt super. (rofl)
    ja, das stimmt. Ich schaffs schon bald ein Jahr.

    Zu Deinem Frühstück: Ohne genau Grammanzahlen ist es schwer, eine Aussage zu treffen. Und ob Du einen BMI über oder unter 30 hast, weiß ich nicht, deshalb weiß ich auch nicht, ob Du morgens und mittags je 75g KH oder 100g KH essen musst.

    Was jedoch auf jeden Fall falsch ist, das ist der Mohrenkopf zum Frühstück (mal ganz abgesehen vom politisch unkorrekten Namen *grins*), denn da ist sicher tierisches Eiweiß drin und das ist nicht erlaubt zum Frühstück. Genauso wenig Kakao. Und mittags hattest Du eindeutig zu wenig Kohlenhydrate, egal wie Dein BMI ist. Zu wenig essen ist nicht gut, da klappt die Abnahme nicht, weil der Körper auf Sparflamme schaltet. Und das begünstigt den Jojo.

    Dein BMI mal 1,5 Ob das bei Dir 60 ergibt, weiß ich nicht.

    Schafskäse ist sehr fett. Eier auch. Die Kombination geht eher nicht. Wenn dann nur Feta light. Abends gehen gut magere Fleischsorten, Fisch gekocht, gebraten, geräuchert (sehr wertvolle Fette), Soja, Tofu und magerer Käse und Magerquark. Dazu viel Salat und/oder Gemüse (außer die stärkehaltigen).

    Am Anfang wirkt sis etwas komplex, vor allem abends, aber wenn man ein paar mal rumgerechnet hat, klappt das.

    Hier nochmals alle Angaben für Dich zur Orientierung:

    Morgens Kohlenhydrate keine tierischen Eiweiße
    75g bei BMI unter 30
    100g bei BMI über 30

    Mittags Mischkost
    75g bei BMI unter 30
    100g bei BMI über 30
    Abends Eiweißmahlzeit
    max. 15g Kohlenhydrate
    max. 20g Fett
    Eiweißmenge mindestens BMI * 1,5
    abendliche Kohlenhydrate ausschließlich aus Milchprodukten und Gemüsen (außer gekochte Möhren, Kürbis, Mais und Kartoffeln)
    Zucker, Obst und Mehl ist abends generell tabu

    Eiweiß gesamt pro Tag grob 1 Gramm pro Kilo Körpergewicht

    Fettmenge pro Tag: 1g Fett pro Kilogramm Normalgewicht (nicht aktuelles Gewicht),
    verteilt auf die drei Mahlzeiten, mindestens 60g
    (Keine Mahlzeit ohne Fett, denn ohne Fett keine Fettverbrennung)

    5 Stunden Pausen zwischen den Mahlzeiten (4-6 Stunden sind toleriert)

    Mehr hier: Schlank im Schlaf überblick, wann,was,warum

    Und bitteschön alle Lebensmittel abwiegen, denn wer schätzt, liegt meist zu niedrig - die Werte sind aber (bis auf Fett und Kohlenhydrate abends) Mindestmengen, die nicht unterschritten werden sollen, wenn es mit der Abnahme klappen soll.

    Gruß,

    Anni
     
    2 Person(en) gefällt das.
  5. darling2001

    darling2001 Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    424
    Mohrenkopf is nicht richtig?? Wie nennt man die Dinger denn dann, wenn man nicht mehr "Negerkuss" sagen darf? :^) *grübel*

    Gut, ich glaub, selbst ich hab es nun verstanden... ;) Die Verzehrmengen werden also noch mal komplett neu berechnet, und dann gehts weiter - oder los!? :p

    Morgen dann mein nächster Bericht, wie der Tag verlief, mein Tagebuch soll ja auch voll werden! :D

    Liebe Grüße,
    Sonja
     
    #4 darling2001, 16.01.2013
  6. anno

    anno Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    957
    Schokokuss? Schaumkuss? Oder ganz lustig wie hier zu lesen "Schaumspeise mit Migrationshintergrund" :D: http://de.uncyclopedia.org/wiki/Schaumspeise_mit_Migrationshintergrund
    Aber lass uns bitte über was anderes schreiben, sonst krieg ich Hunger. :P

    Wenn Du dann analog zur Zunahme Deines Tagebuches abnimmst, ist doch alles in Ordnung, oder?

    Gruß,

    Anni
     
  7. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.861
    Zustimmungen:
    21.057
    Wir hatten irgendwann mal bei der Arbeit das Thema "NEGERPUPPE" - das sagt man ja auch nicht mehr.

    Aber besser als die "Puppe mit Migrationshintergrund" fand ich das GHANA GIRL...
     
    #6 Tauchbine, 16.01.2013
    3 Person(en) gefällt das.
  8. darling2001

    darling2001 Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    424
    *lol* Abnehmen UND lachen, ist ja traumhaft hier!! :D

    Anni, und jetzt nur noch Dein Wort in Gottes Ohr! ;) Ich werde sehen, wie es anläuft - und berichten!
    Bis(s) hoffentlich bald! :D Viele liebe Grüße,
    Sonja
     
    #7 darling2001, 16.01.2013
  9. darling2001

    darling2001 Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    424
    Nachdem ich grad festgestellt habe, dass ich (außer den ersten Tagesbericht) alle Tagesberichte in "Mitglieder stellen sich vor" gepostet habe, will ich nun mal doch endlich an der richtigen Stelle weiterschreibseln... Ich bin so töffelig! Man wird halt nicht jünger... *kopfschüttel*

    Alsoooo... Das schöne und viel zu kurze Wochenende ist rum, da bin ich wieder! :) Nicht wundern, am WE habe ich immer nur mein Handy zur Verfügung, deshalb bin ich dann leider nicht hier vertreten.

    Aber zuallererst einmal: Guten Morgääääähn! :)

    Ich hoffe, ihr hattet alle ein angenehmes Wochenende! Heute morgen die Äuglein aufgemacht, und bei einem Blick aus dem Fenster auf eine schöne, weiße Schneelandschaft geblickt... Frühling wär mir allerdings schon fast lieber! ;)

    Nun dann mal los mit meine "Ernährungsbericht". Am WE habe ich leider versäumt, mir meine Werte zu notieren, deshalb starte ich gleich mit dem heutigen Tag. Am nächsten WE denke ich dran!
    Eins vorweg: Ich habe immer nach dem KH-reichen Frühstück den ganzen morgen starkes Sodbrennen. Sowieso irgendwie fast den ganzen Tag. Die letzten drei Tage mußte ich schon immer Rennie nehmen, sonst war es nicht mehr auszuhalten. Hattet / habt ihr das auch!? Legt sich das? Hinzu kommt, dass mir immer recht übel nach dem ausgiebigen Frühstück ist... Schon sehr unangenehm... :traurig:

    Frühstück heute: Müsli + Sojamilch, Toastie mit Nutella sowie ein 1/3 Viva Vital Smoothie = 98,8 KH, 19,7g F

    Mittag: in der Kantine wird Farmersteak mit Kartoffeln und Salat oder Braten mit Bratkartoffeln und Gemüse angeboten - werde mich wohl für einen kleinen Teller Mischvariante aus Braten mit Kartoffeln und Salat entscheiden... Denke, das ist die gesündeste und fettärmste Variante. Kohlehydrate und Fettgehalt kann ich leider nicht angeben. :traurig:

    Abendessen
    : Eiersalat aus zwei Eiern, 1 Hähnchenbrustfilet, 2 Gewürzgurken + Naturjoghurt, dazu auch 1 Hähnchenbrustfilet gebraten = 59,6g EW, 15,7g F, 7,5g KH.

    Dazu natürlich wieder täglich mind. 2 Ltr. Wasser + Kräutertee. Heute morgen hatte ich mir versehentlich (alte Gewohnheit) für zwischendurch nicht einen Kräuterteebeutel, sondern einen Beutel "Türkischer Apfel"-Tee ins Wasser gehängt. Hab ihn weggegossen. :traurig: Aber wäre es sehr schlimm gewesen, wenn ich ihn getrunken hätte??

    Des Weiteren: Mein Freund versucht, sich stark an die Ernährung anzuhängen, 100%ig geht das leider nicht... Er kann aber nicht - so wie ich - Leitungswasser trinken, findet er widerlich. Nun trinkt er zwar auch normales Mineralwasser (was ich widerum nicht trinken kann/mag), hat sich aber für den Tag auch Cola Zero geholt. Darf er das den ganzen Tag über trinken, oder nur "mal ein Glas zwischendurch", wenn's sozusagen nicht anders geht? Die Frage gilt für mich auch, denn NUR Wasser und Tee finde ich doch recht langweilig den ganzen Tag...

    Meine blöden Bücher sind übrigens immer noch nicht angekommen... :traurig: Fällt mir momentan ein wenig schwer, mich so an den Tagesablauf zu halten. Die ganze Rechnerei, so feste Zeiten (ist man ja nicht gewohnt...) - auch, wenn ich merke, dass es mir gut tut und ich überhaupt keinen Hunger verspüre! Aber ich habe den Eindruck, ich tapere die ganze Zeit in einem "schwarzen Loch" umher und fühle mich nicht ausreichend informiert, die Waage zeigte letzte Woche Freitag auch keine Veränderung an. Seitdem habe ich mich noch nicht wieder gewogen, heute morgen schlichtweg verschwitzt... Die meisten haben aber nach einer Woche Ernährungsumstellung schon ein gutes Ergebnis auf der Waage. Irgendwie bin ich schon ein wenig demotiviert. Ich werde durchhalten, keine Frage! Sodbrennen und Übelkeit machen es nicht leichter, und ich frage mich, vielleicht passt diese Ernährungsumstellung zu mir auch gar nicht? Habt ihr sowas auch schon mal erlebt?? Ich bin voreilig, ich weiß, und was will ich nach einer Woche erwarten - jahrelang aufgefuttert, aber Erfolge will man sofort sehen... Liegt wahrscheinlich aber mit am dunklen Wetter der daraus folgenden dunklen Stimmung! Und am Montag... ;) ICH HOFFE, DIE BÜCHER KOMMEN HEUTE ENDLICH!!!

    Danke für Eure Antworten und Tipps im Voraus - und Euch einen schöneren und erfolgreicheren Start in die Woche!

    Liebe Grüße,
    Sonja
     
    #8 darling2001, 21.01.2013
  10. Anzeige

  11. anno

    anno Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    957
    Das ist komisch. Ich hatte vor Schlank im Schlaf Magenprobleme und Sodbrennen, mit Schlank im Schlaf ging das komplett weg (und bei vielen anderen hier auch). Vielleicht gibts irgendwas, was Du nicht gut verträgst. Probier mal aus, sukzessive irgend was weg zu lassen, probier immer nur ein Lebensmittel auf ein mal im Ausschlussverfahren.... Ein Versuch wäre z.B. das Weißmehlbrötchen mit Vollkorn zu ersetzen. Nur mal als Test.

    Du könntest alles essen. Ich mache es so, bei fettigerem Mittagessen gibts als Nachtisch was magereres wie Obst oder Saft, bei weniger fettem Mittagessen eher Schokolade oder Kuchen. Mittags kommts auf ein paar Gramm hin oder her meines Erachtens nicht so an. Nur deutlich zu wenig sollte es nicht sein.
    Wenn die Werte stimmen ist das ein prima Abendessen.

    Schlimm nicht, er hätte halt den Blutzuckerspiegel nach oben getrieben und so lange der oben ist, findet keine Abnahme statt. Du hättest ihn ja nicht gleich wegschütten müssen, man kann Tee doch auch kalt trinken. Ich habe immer mehrere Kannen bei mir rumstehen, die ich dann je nach Zeitpunkt trinke (Früchte geht nur morgens und mittags, Roiboosh geht immer, Mate nicht nach 16 Uhr weil der so pusht und Kirsche mit Joghurt geht nur zum Mittagessen, wegen des Eiweißes). So habe ich immer was da stehen, was ich ruckzuck zu mir nehmen kann kann. Falls mir danach ist, mache ich ihn in der Mikrowelle heiß oder ich trinke ihn kalt, das finde ich auch lecker.

    Übrigens, Du musst nicht zwingend so viel trinken: Für Erwachsene reichen eigentlich 1,5 Liter am Tag über Getränke (man nimmt ja noch Flüssigkeit über die Nahrung zu sich):

    Grundsätzlich finde ich schon mal gut, wenn der Partner mitmacht (mein Mann hat sich mittlerweile auch weitgehend eingeklinkt). Light-Getränke gehen immer, mal ganz abgesehen davon, dass die Süßstoffe einen zweifelhafte Ruf haben. Ich trinke auch gelegentlich eine Coke Zero. Ansonsten gibts doch viele Teesorten, die man gut trinken kann. Oder eine Karaffe Wasser mit ein paar Scheiben ungespritzer Zitrone, einem Minzezweig und/oder ein paar Scheibchen Ingwer drin. Ganz ohne Geschmack mag ich´s auch nicht. Dann gibt es noch so "Wasser mit Geschmack" zu kaufen, man muss halt aufpassen, dass man keines mit Zucker erwischt, das wäre kontraproduktiv. Und morgens und mittags geht ja Saft oder mittags mal eine ganz normale Limo. Und/oder ein Milchkaffee. Ich finde eigentlich die Auswahl super, man muss nur mal realsieren, was wann geht.

    Das Buch wird Dir nicht unbedingt weiterhelfen, da steht nicht viel mehr (eher weniger) drin als das, was hier an Infos detailliert verkündet wird. Aber wir werden Dich auf jeden Fall aus Deinem Tief holen. Was Deine Abnahme betrifft: Du wiegst wirklich alles ab? Und nimmst wirklich mindestens 100g KH (oder besser mehr) zu Dir? Das ist nötig, damit es klappt.

    Gruß,

    Anni
     
    2 Person(en) gefällt das.
  12. darling2001

    darling2001 Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    424
    Hi Anni,

    es ist schön, dass ich mich immer auf eine sehr schnelle und immer hilfreiche Antwort hier verlassen kann. Prima, DANKE! :)

    Nein, alles abwiegen tu ich nicht. Beispiel: Hähnchenbrustfilets heute Abend. 500g sind in einer Verpackung und fünf Filets. Also hab ich als Durchschnittsgewicht 100g je Filet gerechnet. Wären weniger Filets drin mit komplett unterschiedlichen Größen, würde ich abwiegen. Für die Brötchen/das Brot am Morgen rechne ich mit den Angaben aus dem Internet (60g je Brötchen) oder mit der Angabe auf der Verpackung je Stück/Scheibe. Sachen wie z.B. Müsli wiege ich natürlich ab. Das Mittagessen kann ich leider eh nur sehr schwer berechnen, da ja aus der Kantine. Da glaube ich allerdings, dass ich mit den KH nie auf den 100er-Wert komme. Ich glaube, da muß ich mit Smoothie, Obst, Saft oder Schoki immer noch nachpimpen... Da kommen die KH ja meistens nur aus den 3-4 Kartoffeln, evtl. noch bissl Karottensalat. Dat reicht ja wohl nich...

    Ich VERMUTE, dass es der Zucker / das Nutella ist, das ich nicht so vertrage und das meinen Magen so brodeln lässt. Weißmehlbrötchen habe ich eigentlich schon immer problemlos gegessen... Ich werde dann morgen das Toastie mal mit Marmelade essen... Viel Zucker ist da allerdings auch drin. :| Vielleicht mit Banane belegen? Schmeckt sowas!? :P

    Das ist ein toller Tipp, danke! Es hat mir schon immer ein wenig Kopfzerbrechen bereitet, dass ich mittags die Werte nicht so wirklich berechnen kann... Deine Angaben beruhigen mich da sehr, das werde ich beherzigen!

    Noch eine Frage: Da ich ja nu nich gerade das "grazile Püppchen" bin, sondern eher der dicke Brummer, sollte ich da viell. sogar besser die Intensiv-Variante von SiS machen, mit morgens KH, aber mittags UND abends Eiweiß??

    LG - Sonja
     
    #10 darling2001, 21.01.2013
Thema:

Sony wird dünn - und fit (mit Schlank im Schlaf / SiS)!

Die Seite wird geladen...

Sony wird dünn - und fit (mit Schlank im Schlaf / SiS)! - Ähnliche Themen

  1. Sony Playstation 3 Slim bei Aldi zu kaufen

    Sony Playstation 3 Slim bei Aldi zu kaufen: Die Spatzen pfeifen von den Dächern, dass es morgen bei Aldi die PS3 Slim zu kaufen gibt. Es steht in keinem Prospekt und doch wird es so sein....
  2. Almased Diät Machen ist wie wollen nur krasser! Und hier wird gemacht!

    Machen ist wie wollen nur krasser! Und hier wird gemacht!: Hallo liebes Tagebuch! Mir ist irgendwie schon ganz flau im Magen. Morgen geht es dann endlich los. Eigentlich war schon der 10.3 geplant, aber...
  3. Der gute Vorsatz ist ein Gaul, der oft gesattelt, aber selten geritten wird!

    Der gute Vorsatz ist ein Gaul, der oft gesattelt, aber selten geritten wird!: Wie so oft, fing auch dieses Jahr wieder einmal hektisch, fordernd und stressig an. Freie Zeit stand – zumindest bei mir – fast gar nicht zur...
  4. Aber jetzt....wird vorgestellt

    Aber jetzt....wird vorgestellt: Hallo, nach einem etwas schrägen Start möchte ich mich euch vorstellen: Ich heiße Marion bin 178cm groß und wiege derzeit 72kg. Vor ca. 2 Jahren...
  5. Almased Diät Diesmal wird es klappen!!

    Diesmal wird es klappen!!: Hey! Habe mir vorgenommen, morgen wieder mit Alma-Turbo anzufangen. Es müssen nur 3-6 Kilo runter, dann bin ich schon echt zufrieden. Habe vor...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden