1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Sonja Bakker

Diskutiere Sonja Bakker im Ernährung und Diät - Allgemeines Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Ich habe mal eine spezielle Frage. Wer hat Erfahrungen mit der Ernährung nach der Methode von Sonja Bakker. Wenn ich das richtig gelesen habe...

  1. Matthias

    Matthias Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    3.795
    Zustimmungen:
    1.523
    Ich habe mal eine spezielle Frage. Wer hat Erfahrungen mit der Ernährung nach der Methode von Sonja Bakker.

    Wenn ich das richtig gelesen habe vertritt sie eine eigene Methode aber so ganz klar was das eigentlich ist wird mir das nicht.

    Jedenfalls scheint das Programm kostenpflichtig zu sein. Acht Wochen kosten 65 Euro.

    Vielleicht hat das ja schon jemand von euch gemacht oder weiß etwas zu diesem Thema zu berichten.
     
    #1 Matthias, 12.07.2012
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Sonja Bakker. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alex0511

    Alex0511 Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hmmm, sieht ja so aus als wenn es da nur 8 Wochen Rezepte für 65 Euros gibt.
    Da gibt es ja sicher günstigere Rezeptbücher...
     
    #2 Alex0511, 12.07.2012
  4. GANZDICKEOMA

    GANZDICKEOMA Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    87
    Also ich weiß nur, dass sie Niederländerin ist und im Big Brother war. Sie verkauft ein Buch. Auf ihrer Internetseite http://www.sonjabakker.de/ kann man sich ein wenig informieren. Viel verrät sie allerdings nicht. Es scheinen vorgegebene Mahlzeiten zu sein, bei denen man wenig Spielraum hat.
     
    #3 GANZDICKEOMA, 12.07.2012
  5. Matthias

    Matthias Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    3.795
    Zustimmungen:
    1.523
    Ja, das ist wohl das Problem. So richtig was darüber zu erfahren gibt es erst mal nicht. Ich dachte da hat vielleicht schon mla jemand zugeschlagen und das probiert. Der hätte dann ja hier uns weiter helfen können.
     
    #4 Matthias, 12.07.2012
  6. Abnehmen Gast 82654

    Abnehmen Gast 82654 Guest

    Hallöchen,

    alsooo ich habe mir das Buch von Sonja Bakker " Erreichen sie ihr Traumgewicht" für ca. 15 € bei Amazon vor 2 Wochen bestellt und bin seit einer Woche dabei.
    Es sind vorgegebene Mahlzeiten (3 Hauptmahlzeiten, 2-3 zwischenmahlzeiten), wobei die Protionen relativ klein gehalten sind. Ich persönlich komme damit super klar.
    Sonja Bakker achtet gerade darauf das man alles in Maßen hält, was ich auch richtig finde. So muss man auf nix verzichten solange man auf die Portionen achtet.
    Es ist aber auch wichtig das vorallem Diätprodukte gekauft werden, die wenig Fett enthalten w.z.b. eine Trinkschokolade aber dann nur mit 1,5 prozent Fettanteil.
    Ich habe bisher noch nix auf meiner Waage feststellen können, finde diese Methode als Ernährungsumstellung aber sehr praktikabel und gerade für Berufstätige integrierfähig. Ich selber habe eine Vollzeitstelle und komme gut damit aus.
     
    #5 Abnehmen Gast 82654, 29.11.2012
  7. Abnehmen Gast 71070

    Abnehmen Gast 71070 Guest

    Berichte uns doch weiter über deine Erfahrungen.

    Allerdings kann man seine Ernährung auch entsprechend umstellen und Gewicht verlieren, ohne Diätprodukte zu kaufen. Ich halte dies auch nicht für erforderlich. Mir ist es wichtig, mich satt essen zu können und auf nichts verzichten zu müssen. Auch ich bin Vollzeit berufstätig, bereite mir mein Mittagessen zu Hause vor und nehme es mit zur Arbeit.

    Diätprodukte habe ich auch viel verwendet. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass sie mich nicht sättigten. Das Problem habe ich nun nicht mehr, seit ich auf Diätprodukte verzichte.
     
    #6 Abnehmen Gast 71070, 29.11.2012
  8. Abnehmen Gast 82654

    Abnehmen Gast 82654 Guest

    Isst du denn auch nach der Frau Bakker oder hast du deinen eigenen Rythmus heraus erarbeitet ?
     
    #7 Abnehmen Gast 82654, 29.11.2012
  9. Abnehmen Gast 82654

    Abnehmen Gast 82654 Guest

    Natürlich kann man auch ohne Diätprodukte abnehmen. Ich versuche erstmal mein Glück damit und berichte dann weiter :)
     
    #8 Abnehmen Gast 82654, 29.11.2012
  10. Anzeige

  11. anno

    anno Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    957
    Hallo,

    Besonders wichtig für die Hersteller der Produkte. ;) Denn die profitieren ganz sicher davon. Ob das bei Dir auch der Fall ist:
    bleibt ja noch zu beweisen. Vor allem langfristig. Denn abnehmen ist einfach. Gewicht dann halten nicht wirklich.

    Gruß,

    Anni
     
    1 Person gefällt das.
  12. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.860
    Zustimmungen:
    21.054
    ****************
    Der große Light-Produkte-Test!

    Unser Fazit: Wer konsequent kalorienreiche Produkte gegen fett- oder zuckerärmere austauscht, kann unterm Strich einige Kalorien sparen und dabei auch abnehmen. Doch Wermutstropfen gibt es dabei schon: Light-Produkte kosten mehr als die herkömmlichen Vergleichsprodukte. Die Hersteller wollen sich schließlich ihren Mehraufwand bei der Produktentwicklung und den vermeintlichen Zusatznutzen für den Verbraucher bezahlen lassen.

    Also: Wer leichter leben will, muss tiefer in die Börse greifen.
    Zweiter Punkt: Die kalorienreduzierten Produkte sind in der Regel hoch verarbeitet und enthalten ziemlich viele Zusatzstoffe – mehr als die herkömmlichen Vergleichsprodukte. Denn wo Fett und Zucker herausgenommen werden, müssen technische Hilfsmittel hinein. Schließlich soll der Genuss nicht auf der Strecke bleiben.

    Weight Watchers bewirbt sein Sortiment zwar mit der Aussage: „frei von Geschmacksverstärkern, künstlichen Farbstoffen und Süßstoffen“. Dennoch lohnt sich ein Blick auf die Zutatenlisten. Reichlich vertreten sind dort zum Beispiel Verdickungsmittel jeder Art.

    Größter Kritikpunkt an den Light-Sortimenten: Es handelt sich überwiegend um Produktgruppen, die per se nicht gerade zu einer gesunden (und damit von selbst kalorienarmen) Ernährung gehören. Wer normalen Fleischsalat durch kalorienreduzierten austauscht, spart damit zwar Kalorien, gesünder wäre es aber, statt Fleischsalat lieber eine magere Scheibe Schinken aufs Brot zu packen. Mehr Obst und Gemüse zu essen, mehr selbst zu kochen und auf Junkfood zu verzichten – dabei können die Light- Produkte nicht helfen. Dennoch kann man diese nicht über einen Kamm scheren.

    zitiert aus:

    http://www.fitforfun.de/abnehmen/ge...test-was-taugen-light-produkte_aid_10152.html



    Fortsetzung folgt



     
    #10 Tauchbine, 29.11.2012
Thema:

Sonja Bakker

Die Seite wird geladen...

Sonja Bakker - Ähnliche Themen

  1. ♥ Sonja´s Tagebuch ♥

    ♥ Sonja´s Tagebuch ♥: So ihr lieben... Ich wünsche euch erstmal einen wunderschönen Guten Morgen! Da ich mich gestern noch bis späääääät in die Nacht schlau gemacht...
  2. 2011 Mein Jahr - Sonja auf dem Weg zur Traumfigur

    2011 Mein Jahr - Sonja auf dem Weg zur Traumfigur: Hallo Ihr Lieben, auch ich möchte ab heute Tagebuch führen. Ich hoffe das hilft mir wieder in die richtige Spur zu kommen. Kritik ist auf jeden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden