1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

SIS und Bauchspeicheldrüse ein Problem?

Diskutiere SIS und Bauchspeicheldrüse ein Problem? im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hi, gestern haben meine Ma und meine Tante über SIS gesprochen. Meine Tante macht ewig irgendwelche Diäten usw. Sie ist auch schon über SIS...

  1. Bones

    Bones Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    gestern haben meine Ma und meine Tante über SIS gesprochen. Meine Tante macht ewig irgendwelche Diäten usw. Sie ist auch schon über SIS gestolpert, hatte jedoch mit der Essensmenge morgens enorme Probleme und abgebrochen. Ferner hatte sie in einem Bericht (fragt mich nicht wo) gehört, dass die Beeinflussung bei SIS der Bauchspeicheldrüse / Insulin ggf. ein Problem darstellen könnte auf Dauer und es daher nicht zu empfehlen sei?! Ich selbst sehe da kein Problem, wollte aber mal wissen, ob ihr mal über diesen Bericht gestolpert seid und was ihr darüber denkt....
     
  2. Anzeige

  3. stefan

    stefan Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    63
    Hi,
    die Bauchspeicheldrüse produziert ja das gute alte Insulin.
    Durch einen höheren Eiweissanteil bei SIS sowie die 5 Stunden Pause, ist das Ziel ja den Insulinspiegel möglichst gering zu halten. Insofern wird m.E. die Bauchspeicheldrüse eher entlastet, da sie nicht ständig produzieren muss, wie z.b. bei LowFat Diäten, die anstelle Fett/Eiweiss zuckerhaltige Zwischenmahlzeiten einlegen. Schokoriegel hier, Obst da, Milchreis, etc.

    Die Kritik die aufkam, war als man SIS fälschlicherweise als die "Nutella-Diät" bezeichnet hatte. Das jeden Morgen 3 Brötchen mit Nutella nicht gesund sind, dürfte jedem klar sein. Daher sollte man sein Frühstück auch mal variantenreich gestalten - mit Gemüseaufstriche oder einfach nur Margharine mit Tomate.
    Gegen ein reines EW Frühstück spricht meines Erachtens auch nichts, ist aber nicht SIS konform.

    Gruß
    Stefan
     
  4. Bones

    Bones Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Info, Stefan.
    Dachte mir schon, dass daran wohl nichts dran sein wird, da ich es mir auch nicht erklären konnte. Das diese "Diät" mal als Nutella-Diät verschrien war, wusste ich nicht. Ist aber logisch, wenn man sie auf Nutellabrötchen reduziert....
     
  5. Svava

    Svava Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    33
    Irgendeiner von der Presse muss ja etwas zu meckern haben.
     
  6. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Ich habe es aus den Büchern auch so verstanden, dass die Bauchspeicheldrüse entlastet wird und so auch Diabetis vorgebeugt wird.
     
  7. Anzeige

  8. stefan

    stefan Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    63
    Ich denke trotzdem, wenn man es mit Zucker und Kohlehydraten übertreibt, wird die Bauchspeicheldrüse nicht übermässig entlastet, eher im Gegenteil.

    Also mittags übermässig Kartoffeln und Nudeln, als Nachtisch noch Süsses und morgens die besagte Nutellamengen entlastet die Bauchspeicheldrüse wenig ;)

    Ist immer ne Sache, wie man das für sich praktiziert.

    Gruß
    Stefan
     
  9. stellwerker

    stellwerker Guest

    Hallo,

    also ich kann nur sagen, das SIS mir als Diabetiker gut tut.
    Mittags esse ich allerdings mehr EW, im Verhältnis ein Teil KH und zwei Teile EW. Das bekommt mir besser. Muss aber jeder für sich ausprobieren. Meine Zuckerwerte sind prima geworden. Medikamente wurden schon abgesetzt und die täglichen Insulineinheiten haben sich halbiert. Die Zuckerspitzen nach den Mahlzeiten fallen jetzt auch viel geringer aus als früher.
    Es ist natürlich so wie stefan schreibt, wenn man mit den KH übertreibt, wird nicht viel gutes dabei rauskommen.

    gruß
    stellwerker
     
    #7 stellwerker, 04.11.2008
Thema:

SIS und Bauchspeicheldrüse ein Problem?

Die Seite wird geladen...

SIS und Bauchspeicheldrüse ein Problem? - Ähnliche Themen

  1. Dukan Diät Kleines Problem mit Lebensmitteln in Phase 1

    Kleines Problem mit Lebensmitteln in Phase 1: Hallo alle zusammen.. Ich möchte heut mit der Dukan Diät anfangen habe aber das Problem dass ich nicht so recht weiß womit ich z.B. Brate... Ich...
  2. Immer und ewig Gewichtsprobleme

    Immer und ewig Gewichtsprobleme: Hallo zusammen, 2008 hatte ich einen schweren Schlaganfall mit 4 Wochen Koma und Kranoektomie. Seitdem bin ich linksseitig gelähmt und kann daher...
  3. Probleme beim Laufen durchs fasten

    Probleme beim Laufen durchs fasten: Hallo, Ich bin vor zwei Wochen mit dem Kurzzeitfasten angefangen. Am Anfang habe ich immer genau darauf geachtet 16 Stunden fasten einzuhalten....
  4. hautprobleme mit almased?

    hautprobleme mit almased?: Hallo meine Lieben, oben steht ja schon die Frage :( Ist das sonst jemanden auch schon passiert, ich hab plötzlich soo viele Pickel bekommen...
  5. Hallo Ich habe 1 Problem die glaube ich jeder kennt,zurzeit aber im griff

    Hallo Ich habe 1 Problem die glaube ich jeder kennt,zurzeit aber im griff: Hallo liebe freunde ich bin selber 1,80 groß bin 28 jahre alt und habe auf der wage stolze 115 kg gebracht war immer schlapp konnte meine arbeit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden