1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Sind so große Portionen bei SiS auf Dauer nötig?

Diskutiere Sind so große Portionen bei SiS auf Dauer nötig? im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; So, Mittagessen aufgegessen. Das ist die einzige Mahlzeit, bei der ich mich mit den Mengen nicht so schwer tue. Na ja, fast nicht. Um auf meine...

  1. Andi63

    Andi63 Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    5
    So, Mittagessen aufgegessen.
    Das ist die einzige Mahlzeit, bei der ich mich mit den Mengen nicht so schwer tue.
    Na ja, fast nicht.
    Um auf meine Grammzahlen zu kommen, quäle ich mich ab dem Frühstück mit 2 Roggenbrötchen und vegetarischem Aufstrich. Vor Schlank im Schlaf habe ich nur Kaffee gefrühstückt, und irgendwann im Laufe des Vormittags eine Stulle. Damit kam ich gut zurecht. Mittags gab es dann schon immer frisch gekochtes, und Abends habe ich nur gelegentlich richtig gegessen, eher eine Kleinigkeit genascht. Nichts Süßes, mein Vorteil, das ich danach so gut wie kein Verlangen habe.
    Nun zu meiner eigentlichen Frage. Es heißt ja, man muß die errechneten KH usw. erreichen, bzw. die Mengen verspeisen. Vielleicht kombiniere ich noch ungeschickt, aber ich tu mich schwer, diese Mengen von Lebensmitteln zu verdrücken.
    Kann ich jemals von diesen (für mich) Riesenportionen runterkommen? Einige mögen diese Portionen als normal empfinden, aber ich tu mich schwer damit...
    lg Andi
     
  2. Anzeige

  3. Mahoca

    Mahoca Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2012
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    7
    Die Mengen sind auch recht groß, man gewöhnt sich aber daran.
    Du solltest mal viele verschiedene Lebensmittel ausprobieren, denn z.b Blumenkohl könntest du 2 Kilo essen um auf deine Werte zu kommen (Nur ein hypothetisches Beispiel), wenn du allerdings etwas anderes isst, wie wie z.b ich esse morgens 125 g Müsli, 200 ml Saft und 200ml Soja-Milch fürs Müsli und schon hab ich dir werte voll und fühl mich nicht zu aufgebläht :)

    Liebe Grüße Mahoca
     
  4. Ruhesucherin

    Ruhesucherin Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    2.011
    Genau.....Du kannst die KHs morgens z.B. wunderbar mit Obstsäften aufstocken, wenn Du nicht soviel essen magst. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich, wenn ich abends zuvor wirklich konsequent nur EW esse, morgens Hunger habe wie Bolle.....und ich verputze meine Müsliportion mit Sojamilch und 2 Brötchen mit Marmelade und Nutella wie nix (giggle)

    Erzähl doch mal, was Du so genau futterst.....!

    Liebe Grüße
    von datt Ela (f)
     
    #3 Ruhesucherin, 15.08.2012
    1 Person gefällt das.
  5. Andi63

    Andi63 Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Mahoca, habe mir gerade den Blumenkohl auf dem Teller vorgestellt...(sweat)
    Mit dem Müsli ist es schon leichter, stimmt. Ich werde mal versuchen, die Menge beim Frühstück durch Obstzugabe zu optimieren. Vielleicht fällts mir dann leichter.

    Hallo Ruhesucherin
    da haben sich unsere Einträge gerade überschnitten.
    Die Idee mit dem Obst hatte ich auch, ist aber noch ungewohnt,
    am frühen Morgen zu essen. Aber da muss ich wohl durch.

    lg Andi
     
  6. Ruhesucherin

    Ruhesucherin Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    2.011
    Versuche es doch lieber erstmal mit Saft......das macht meiner Meinung nach nicht so satt wie das Obst selber ;)
     
    #5 Ruhesucherin, 15.08.2012
  7. Andi63

    Andi63 Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    5
    Nochmal Hallo Ruhesucherin,
    habe mir heute morgen 1 und 3/4 Roggenbrötchen mit vegetarischem Brotaufstrich und Nusscreme reingezwungen. Anschließend 1 Glas O-Saft. Um beim Mittagessen auf den Fettwert zu kommen, habe ich noch ein Stück Käse ins Chili gegeben. Mir fällt seit SiS erst auf, wie fettarm ich koche. Allerdings habe ich nie bewust fettarm gekocht. Da ist wohl umdenken angesagt.

    lg Andi
     
  8. Ruhesucherin

    Ruhesucherin Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    2.011
    Das Rezept für so ein fettarmes Chili hätte ich gerne (nod)
     
    #7 Ruhesucherin, 15.08.2012
  9. Ruhesucherin

    Ruhesucherin Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    2.011
    Das hab ich ernst gemeint.....ich versuche immer, Fett zu vermeiden.....und komme selten in die Verlegenheit, mein Essen mit Fett aufstocken zu müssen, damit es passt...(blush)
     
    #8 Ruhesucherin, 15.08.2012
  10. Anzeige

  11. Andi63

    Andi63 Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    5
    Okay, hier das Rezept (nach meinen Berechnungen ist es wirklich fettarm!). Ich hoffe, die Rechnung stimmt auch...

    Ich nehme: Rindergehacktes, Zwiebeln, frische Paprika (bunt), Knoblauch, Schältomaten, Kidneybohnen und Mais. Dazu Chili con carne Gewürz, keine Maggi oder Knorrtüte, sondern wirklich das Gewürz vom Trödelmarkt am Gewürzstand. Pfeffer, etwas Salz. Das Gehackte brate ich ohne Fett an, ggf. mit Wasser leicht ablöschen, damit es nicht anbrennt. Zwiebeln mitbraten, wenn sie schön angebräunt sind den Paprika danach mitdünsten.Den Knoblauch dazu, mit Tomaten ablöschen, und wenn´s nur noch warmgehalten wird die Bohnen und den Mais dazu. Kommt auf jeder Party gut an. Und mir schmeckt`s einfach auch ohne Party.;)
    Das habe ich heute zum ersten Mal mit Vollkornnudeln gegessen, sonst immer mit Reis oder bei einer Feier mit Baguettebrot. Mit Nudeln ist es aber auch voll lecker. Viel Spaß beim Nachkochen!

    lg Andi
     
    1 Person gefällt das.
  12. Ruhesucherin

    Ruhesucherin Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    2.011
    Das klingt sehr lecker, aber lässt mich auch grübeln:

    eine Portion Rindergehacktes (200 g) hat 36 g Fett 8) ...... oder nimmst Du Tatar?
     
    #10 Ruhesucherin, 15.08.2012
Thema:

Sind so große Portionen bei SiS auf Dauer nötig?

Die Seite wird geladen...

Sind so große Portionen bei SiS auf Dauer nötig? - Ähnliche Themen

  1. Wieviel kilos weniger sind eine Kleidergröße weniger?

    Wieviel kilos weniger sind eine Kleidergröße weniger?: Hallöchen :) wieviele kilos weniger sind eine kleidergröße weniger? ich weiß es leider nicht, weiß das jemand? ich glaube bei minus 10 kg aber...
  2. Sind das Entzugserscheinungen???

    Sind das Entzugserscheinungen???: Hallo, Ich mache jetzt seit 7 Tagen eine Ernährungsumstellung in Form von starker Zuckerreduktion und fast kompletter Verzicht auf Fleisch. Soweit...
  3. Was sind Kolloide und wie wirken sie?

    Was sind Kolloide und wie wirken sie?: Ich habe nun schon mehrfach davon gehört, dass manche Menschen Kolloide einnehmen. Ich weiß darüber nur, dass es sich um ein Naturheilmittel...
  4. Nur funktionierende Pläne sind gut

    Nur funktionierende Pläne sind gut: In den letzten Wochen habe ich einen absolut erholsamen Urlaub verbracht, eine völlige Auszeit vom täglichen Stress genommen. Das heißt aber...
  5. Wenn Schlaf und Wachen ihr Maß überschreiten, sind beide böse! (Hippokrates, um 430 v.Chr.)

    Wenn Schlaf und Wachen ihr Maß überschreiten, sind beide böse! (Hippokrates, um 430 v.Chr.): Was schon der berühmteste Arzt der Antike wusste, gilt heute noch genauso. Die körperliche Belastung, die durch Schlafmangel erzeugt wird, ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden