1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Schnellkochtopf

Diskutiere Schnellkochtopf im Nährwerte und Kalorien von Lebensmitteln Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Wer kann mir sagen, ob ich einen Schnellkochtopf brauche oder nicht. Ich habe keinerlei Erfahrung damit. Lohnt sich die Anschaffung? Gibt es...

  1. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Wer kann mir sagen, ob ich einen Schnellkochtopf brauche oder nicht. Ich habe keinerlei Erfahrung damit. Lohnt sich die Anschaffung? Gibt es spezielle Rezepte dafür?
    Nächst Woche gibt es welche im Aldi (oder Lidl?). Es juckt mich mir mal einen zu kaufen, soll ich?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Schnellkochtopf. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Svava

    Svava Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    33
    Früher hatte ich auch einen.
    Lohnt sich schon wenn man Familie hat. Ist fast wie Dampfgaren.
    Braucht ein bisschen Uebung am Anfang.
    Geht halt einfach schneller.
     
  4. Mucki

    Mucki Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben sogar zwei, einen kleineren und einen großen... und ich möchte den nicht mehr missen. So wie Svava sagt, es geht einfach schneller.
    Wenn du Braten machst, oder auch Pellkartoffeln od. Gemüse - es geht ruckzuck.
     
  5. Glasrosen

    Glasrosen Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    92
    Naja ich habe keinen, aber ich wollte damals auch einen haben bis ich bei meinen Eltern ihn mal ausprobieren wollte, denn irgendwie ist mír der Deckel abgesprungen (wahrscheinlich habe ich ihn nicht richtig zu gemacht) und es war wie so ne kleine Explosion, danach hatte ich solch eine Angst davor, das ich mir nie einen geholt habe!
     
    #4 Glasrosen, 28.09.2008
  6. Mucki

    Mucki Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das kann gefährlich werden, ..... also Deckel richtig draufdrehen;:);)
     
  7. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Also koch ich ganz normal darin? Oder speziell Eintöpfe?

    Gemüse dauert so doch auch nur 5 - 10 Minuten. Meine Braten mache ich nur im Tupperultra.
    Und ich oute mich: Ich hasse Kartoffelschälen!
    Die muss mein Mann Sonntags immer schälen und dann für mehrere Tage! => Bratkartoffeln usw.
     
  8. Svava

    Svava Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    33
    hier kannst du die Garzeiten nachschauen

    http://potweb.thenet.ch/users/sacha/food_tip.htm

    musst selbst beurteilen ob du einen benötigst oder nicht.
    Du hast uns gefragt und wir antworten.

    Wenn du einen kaufst würde ich einen guten wählen sonst fliegt er dir eventuell um den Kopf.
    made in China oder Taiwan ist da vielleicht mit vorsicht zu geniessen.
     
  9. Doreen

    Doreen Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    3
    Ich koche sehr gerne mit unserem Schnellkochtopf und wenn der Dickel ordentlich geschlossen wird, sollte eigentlich nichts passieren. Allerdings gibt es verschiedene Ausführungen. Mir war wichtig, dass ich ordentliche Qualität kaufe und bin, obwohl damals ganz schön teuer, sehr zufrieden.
     
  10. Anzeige

  11. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Ich habe nun einen von meiner Schwiegermutter bekommen. Den hat sie einmal benutzt und dann niewieder. Ich werde damit mal ein bißchen üben und dann sehen ob ich mir einen wirklich guten kaufe!
    Macht doch mal bitte einen Vorschlag für den Anfang!
     
  12. Doreen

    Doreen Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    3
    Die Vorzüge eines Schnellkochtopfes sind, dass der Inhalt im Topf unter Hochdruck gegart wird und nichts nach außen verpuffen kann, also die Nährstoffe weitestgehend erhalten bleiben.
     
Thema:

Schnellkochtopf

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden