1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Russischer Hackfleischtopf

Diskutiere Russischer Hackfleischtopf im Diät Rezepte für Abends -Abendbrot Forum im Bereich Rezepte zum Abnehmen; falls schon vorhanden dann *sorry* :flag: einkaufsliste: 4 grosse zwiebeln 1kg rinderhack ( bin ja moslem ;) ) 2 stangen poree 200ml...

  1. Holzkopf

    Holzkopf Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    2
    falls schon vorhanden dann *sorry* :flag:

    einkaufsliste:
    4 grosse zwiebeln
    1kg rinderhack ( bin ja moslem ;) )
    2 stangen poree
    200ml flüssige tomate ( ich nehm meistens die von edeka weil da noch stücke drin sind)
    500ml bouillon (vegetarische brühe)
    2el scharfen senf
    2tl paprika pulver
    2tl salz
    400 ml schmand ( ich weiss leider nicht ob das sis konform ist, nicu und luna meinten aber man kann es ersetzen durch saure sahne/creme legere)

    zubereitung:
    zwiebeln klein würfeln, in etwas öl anbraten und in einen grossen topf geben ( ich nutze meistens einen schnellkopftoch, der hat viel volumen)
    hack anbraten und in den topf. porree in scheiben schneiden (1cm/nach gusto),waschen und hinein in den topf.
    tomate, brühe, senf,paprikapulver,salz,schmand hinein und unterrühren.
    das ganze 1std bei schwacher/mittlerer hitze köcheln lassen ( je nach konsistenswunsch)

    das ist das basisrezept, ich tue bissel mehr paprika/brühe rein, ich mags würzig....
    sollte was übrig bleiben dann kann man mittags ein gutes brot oder festkochende kartoffeln nehmen...
    sollte für 3-4 personen reichen...

    guten hunger :)
     
    #1 Holzkopf, 20.02.2010
    2 Person(en) gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Russischer Hackfleischtopf. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Abnehmen Gast 78092

    Abnehmen Gast 78092 Guest

    Vielen Dank!!!!!!!!!!!
     
    #2 Abnehmen Gast 78092, 20.02.2010
  4. luna357

    luna357 Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    1.224
    Zustimmungen:
    22
    ja danke schön.

    Kann man als Mittagessen auch gut gleich Kartoffeln mitkochen- denke ich mir.
    Hört sich gut an.
     
    #3 luna357, 20.02.2010
  5. Holzkopf

    Holzkopf Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    2
    meinste
    rofl

    ich hoffe es schmeckt, bin gespannt...
    bin für verbesserungsvorschläge dankbar

    bin ja das genau gegeneil von unserem larsson:D
     
    #4 Holzkopf, 20.02.2010
  6. yvi030779

    yvi030779 Guest

    Hallo so ein ähnliches Rezept hab ich aus einem Weight Watchers Buch und der russische Hackfleischtopf ist total lecker !!!!

    Ich glaube dort kommt auch alles rein wie du es genannt hast nur nicht die Saure Sahne - aber ich mach das mit der Creme legere ruhig mal - klingt gut. Ansonsten wäre das Rezept eigentlich ziemlich gleich und ich habe das schon oft gekocht und möchte sagen DANKE für das einstellen. Ihr werdet sehen darin könnte man BADEN :freu:
     
    #5 yvi030779, 01.03.2010
  7. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    mit normalem rinderhack komme ich da auf 50g fett pro portion. nehmt ihr da tartar, oder wie macht ihr das?
     
    #6 FrankTheTank, 15.03.2010
  8. yvi030779

    yvi030779 Guest

    Also in meinem Rezept steht 120 g Hack für 1 Person. Bei 1 kg hab ich aber mehr als 4 Portionen. Und ich brate das Rinderhack fettfrei an also ohne zusätzlich Öl. Sonst ist ja nichts anderes mehr fettig oder ???
     
    #7 yvi030779, 15.03.2010
  9. Bernd

    Bernd Super Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    5.024
    Zustimmungen:
    1.334
    Tipp: fragt beim Metzger für solche Gerichte nach magerem Rinderhack. Hat in der Regel etwa 6 % Fett auf 100gr und kann nicht trocken werden, da es im Topf mit genug Flüssigkeiten (Tomaten) geschmort wird.

    Auch hier würde ich dann 150 gr pro Person berechnen und noch Pilze als "Füllmassse" mit reintun. Den Schmand würde ich mit Saurer Sahne ersetzen.

    Dann sollte dem Genuss nichts mehr im Wege stehen.

    Gruß
    Bernd

    ps. ich würde natürlich noch einen ordentlichen Schwung Knobi rein klatschen und noch ein paar Kräuter :D:D
     
  10. Anzeige

  11. Abnehmen Gast 78092

    Abnehmen Gast 78092 Guest

    mensch Bernd wenn wir dich nicht hätten:D:lob:
     
    #9 Abnehmen Gast 78092, 16.03.2010
  12. yvi030779

    yvi030779 Guest

    Oh ja Knoblauch ist gut *hauch* :schrei: nee mal im Ernst ich koche gern mit Knoblauch :eek::pss:

    Also gut rechnen wir mit 150 g Hack und den Schmand kann man sowieso weglassen - schmeckt so auch ohne Schmand, hab ich letztens mal so gemacht für meine Meute - weil ich den Schmand vergessen hatte zu kaufen.
     
    #10 yvi030779, 16.03.2010
Thema:

Russischer Hackfleischtopf

Die Seite wird geladen...

Russischer Hackfleischtopf - Ähnliche Themen

  1. Russischer Hackfleischtopf

    Russischer Hackfleischtopf: modifiziert nach Marika55, Chefkoch.de Zutaten für 2 Personen: 1 große Zwiebel 1 EL Öl 250 g Rinderhack 1 Stange Lauch 3 EL Tomatenmark...
  2. Okroschka - russischer Kartoffelsalat

    Okroschka - russischer Kartoffelsalat: Zutaten: 1,5 L Buttermilch 2 hartgekochte Eier, kleingeschnitten 2 kleingeschnittene Pellkartoffeln Radieschen 200 gr. Fleischwurst 3...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden