1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Romane lesen statt kochen! Was sind Eure Buch-Empfehlungen?

Diskutiere Romane lesen statt kochen! Was sind Eure Buch-Empfehlungen? im Almased Diät Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallihallo! Jeder, der sich durch eine Diät hangelt, bei der man viel Zeit in der Küche spart indem man z.B. Alma-Shakes trinkt, hat mehr Zeit...

  1. kaninchen

    kaninchen Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    310
    Hallihallo!

    Jeder, der sich durch eine Diät hangelt, bei der man viel Zeit in der Küche spart indem man z.B. Alma-Shakes trinkt, hat mehr Zeit für seine Hobbys! Das ist ein toller Nebeneffekt :)!


    Wer nicht noch 100 ungelesene Bücher im Regal stehen hat, fragt sich regelmäßig: Was kaufe/lese ich als nächstes?
    Da die Buch-Rezensionen im Internet oft zu wünschen übrig lassen und ein Buch viel spannender, fesselnder und romantischer beschrieben wird, als es tatsächlich ist, tätigt man viel zu oft Fehlkäufe.

    Dieser Thread soll dazu dienen Lieblings-Schriftsteller und Lieblings-Romane zu empfehlen und darüber zu diskutieren.
    Vielleicht kann jemand absolut von einem Buch abraten, dazu ist hier auch genügend Platz.

    Empfehlung:
    Meine Lieblingsautorin ist Paullina Simons, die mit ihrem "Die Liebenden von Leningrad" ein absolutes Meisterwerk geschaffen hat.
    Ich habe alle Bücher von ihr gelesen (die meistens sind englischsprachig), und ich würde jedes einzelne noch einmal lesen.

    Abraten:
    "Feuchtgebiete". Nur die wenigsten, die ich kenne, haben das mit Freude gelesen. Ich habe das Buch nach den ersten 20 Seiten als "Schrottwichtel-Geschenk" entsorgt. Es war so primitiv und anstrengend geschrieben, dass ich Kopfweh davon bekam.


    Da ich denke, dass wir alle aus ein und demselben Grund hier sind, und uns mindestens in diesem Ziel ähneln, wird es uns nicht schwer fallen, gemeinsame Lese-Vorlieben und Empfehlungen zu geben
    .

    Auf gehts!
    8-|
     
    #1 kaninchen, 06.04.2012
    1 Person gefällt das.
  2. Anzeige

  3. cuccula

    cuccula Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    21
    Super toll , dein Vorwort zum neuen Thread, @kaninchen!

    Nun stehe ich allerdings vor einer Riesenauswahl an zu empfehlenden Werken bzw. Autoren... :-)

    Fürs erste entscheide ich mich für Krimis mit Lokalkolorit... Da ich unheimlich gerne Käse esse, fand ich "Milchgeld" von Volker Klüpfel, Michael Kobr interessant...Nicht nur, was die Ermittlungen angeht, sonders auch was das Herstellungsverfahren vom Käse... Zwar ist der Erzählstil der Autoren gemütlich, ohne fieberhafte Spannung, wer nun am Ende der Täter ist, doch durch allerlei Beschreibung der Landschaft, der Figuren, der Vorgehensweise beim Ermittlen, bleibt man ständig ám Lesen bis zur letzen Seite... Empfehlenswert sind übrigens auch ihre sonstige Kluftinger-Romane, lg, cuccula
     
    #2 cuccula, 06.04.2012
  4. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.863
    Zustimmungen:
    21.058
    Ha, Du hast es wahr gemacht!!!

    GUTE IDEE!!!!

    DANKESCHÖN!!!


    Mein erster Gedanke beim Abraten eines war übrigens auchspontan FEUCHTGEBIETE. Ich verstehe überhaupt nicht, wie sich das Buch solange in der Bestsellerliste halten konnte und genauso wenig, warum meine (jüngeren) Kolleginnen so auf das Buch abgefahren sind...! Boah, grauselig!!! Sechs minus!!!

    Ich persönlich lese unglaublich gerne Sebastian FITZEK, Andreas FRANZ, Tess GERRITSEN, Kathy REICHS, Mo HAYDER, Henning MANKELLS Wallander- Romane u.ä.

    Bei mir sollte es um irgendwelche brutalen Verbrechen gehen, die aufgeklärt werden. Möglichst mit Pathologie, psychisch Kranken usw.

    Aber ich lese auch immer wieder gerne Susanne FRÖHLICH, Claudia KELLER, Kay HOOPER - halt einfach was zum Schmökern.

    Eigentlich lese ich fast alles, was mir zwischn die Finger kommt. Außer Historienromane - da mag ich nur die Päpstin.

    Nun bin ich mal gespannt, was hier so alles auftaucht.

    LG Sabine

    P.S.:

    Au weia... jetzt hätte ich glatt etwas vergessen. Die Phantomin hatte mir das Buch von Rhonda BYRNE an Herz gelegt:
    "The secret" und auch den zweiten Teil "The power" habe ich mir aus der Bücherei geholt. ICH finde sie TOLL!!!
     
    #3 Tauchbine, 06.04.2012
    3 Person(en) gefällt das.
  5. bluebalistocat

    bluebalistocat Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    317
    Ich kann euch "Das Geisterhaus" von Isabell Allende wärmstens empfehlen! Und im Moment höre ich gerade das Hörbuch zu "Die Insel unter dem Meer" auch von Isabell Allende und sehr gut. Niemand versteht es so gut wie Isabell Allende die Geschichten von Familienmitgliedern mehrerer Generationen mit politischen Umbrüchen zu verknüpfen und das Ganze gleichzeitig so persönlich zu gestalten. :)
     
    #4 bluebalistocat, 06.04.2012
  6. Serenity

    Serenity Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    30
    Supi Idee!!!

    Ich steh eher auf Fantasie oder Liebes-Romane, und wenn jemand mal was zum richtig los heulen braucht, lest das Buch von James Patterson" Tagebuch für Nikolas" ( oh man habe ich geheult).

    Story:
    Katie hat in Matt endlich den vollkommenen Mann gefunden. Auf dem Höhepunkt ihres Glücks aber verlässt er sie ohne irgendeine Erklärung. Wenige Tage später erhält sie ein TAgebuch mit der eindringlichen Bitte, es um seinetwillen zu lesen. Geschrieben wurde es von einer jungen Mutter für ihren kleinen Sohn. Für ihn erzählt sie voller Liebe die Romanze zwischen seinen Eltern und von dem ungetrübten Glück, Mutter zu sein.

    Dieses Tagebuch zieht die verzweifelte Katie völlig in den Bann - auch dann noch, als sie feststellen muß, dasss der komplizierte und hoch sensible Mann, den sie liebt, und der hingebungsvolle Ehemann und Vater des Tagebuches ein und dieselbe Person sind. Entsetzen und Hoffnung halten sich in Waage, als ihr schmerzlich bewußt wird, was Matt von ihr wegführt hat. Wird ihrer beider Liebe diese Tragödie überleben können?


    Lest es mal, einfach ganz traurig und schön.

    @Tauchbine: Hast du die Bücher von Patricia Cornwall auch mal gelesen , die sind auch super.

    Liebe Grüße Serenity
     
    #5 Serenity, 06.04.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.04.2012
  7. Zicke2012

    Zicke2012 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2012
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    91
    Ich schließ mich da Tauchbiene an...Krimi sollte es ein. Da sollte möglichst viel Spannung drin sein.
    @ Tauchbiene....wenn du gern was mit Pathologie liest, dann empfehl ich dir dringends die Kay Scarpetta Romane von Patricia Cornwell. Die sind super genial, kann ich wärmstens empfehlen !!!! Hier ist mal eine Leseprobe :http://www.krimi-couch.de/krimis/patricia-cornwell-ein-fall-fuer-kay-scarpetta-leseprobe.html
    Ansonsten : Andreas Frantz, J.D. Robb, Joy Fielding
     
    #6 Zicke2012, 07.04.2012
    2 Person(en) gefällt das.
  8. magnolia

    magnolia Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    335
    Hallo,
    super Idee, bin immer auf der Suche nach neuen Büchern.

    Ich hab zuletzt gelesen: Der Junge der Träume schenkte - von Luca di Fulvio- war total gut, mitreissend und fesselnd.
    Oder: Für alles offen und nicht ganz dicht. von Florian Schroeder - war sehr lustig.
    Meine Freundin hat mir heute Janet Evanovich - Glücksklee und Koboldküsse von Stephanie-Plum, mitgebracht. Da
    wir den gleichen Geschmack in allen Dingen haben ist es sicher ein gutes Buch. Freu mich schon drauf.
     
    #7 magnolia, 07.04.2012
  9. Zuckerfee

    Zuckerfee Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    144
    Für alle die gerne gut recherchierte Historienromane lesen kann ich die Waringham-Saga von Rebecca Gable empfehlen, echt mich hat noch nie ne Bücherreihe so gefesselt!
     
    #8 Zuckerfee, 07.04.2012
  10. Anzeige

  11. Mairea

    Mairea Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    22
    Ich kann die "Dunkle Turm" Reihe von Stephen King empfehlen, diese Umfasst 7 Welzer ^^ Wer die ganze Geschichte aber verstehen will, sollte insgesammt 13 Bücher lesen, da diese alle in die Dunkle Turm-Reihe mit eingreifen (Horror). Wer lieber etwas Fantasy mag, den würde ich "Drachenfeuer" von Wolfgang Hohlbein empfehlen (ist aber ein Kinderbuch, daher etwas leichte Kost). Bei Liebesromanen, würde ich die Autorin Carley Phillips empfehlen, die schreibt recht frische, und fesselnde Geschichten. Ansonsten bleiben halt noch die Typischen Klassiker, Agatha Christie, als Autorin von Krimiromanen sowie Frank Schätzling und Robert Ludlum für "Verschwörungs-Theorien".
     
    1 Person gefällt das.
  12. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.863
    Zustimmungen:
    21.058
    Kenn ich... hab ich nur vergessen... Kay Scarpetta ist klasse (y)

    J.D. Robb kenn ich nicht - muß ich mal in der Bücherei schauen.

    Übrigens habe ich auch schon einige Bücher von Minette WALTERS, David BALDACCHI und Jeffrey DEAVER gelesen.

    Ach ja, und Jilian HOFMAN (Morpheus, Cupido, Vaterunser) - einfach genial

    Und natürlich Simon BECKETT - Leichenblässe, Kalte Asche, Die Chemie des Todes - die Drei kenne ich. Aber er hat ja noch mehr geschrieben...

    LG Sabine
     
    #10 Tauchbine, 07.04.2012
    1 Person gefällt das.
Thema:

Romane lesen statt kochen! Was sind Eure Buch-Empfehlungen?

Die Seite wird geladen...

Romane lesen statt kochen! Was sind Eure Buch-Empfehlungen? - Ähnliche Themen

  1. erst mal einlesen

    erst mal einlesen: Guten Morgen Möchte mich mal kurz vorstellen ich Heisse Helga Engler und bin durch zufall auf diese seite gestossen ich hoffe das ich es hier...
  2. Autophagie - sehr interessant zu lesen!

    Autophagie - sehr interessant zu lesen!: Für alle, die nicht mein Tagebuch mitlesen, hier ein sehr interessante Link: Mehr Autophagie durch periodisches Fasten?! - Periodisches Fasten
  3. Die Marktplatz Regeln - Bitte zuerst lesen

    Die Marktplatz Regeln - Bitte zuerst lesen: Im Victu Marktplatz gibt es einige Regeln zu beachten. Themen, die den Regeln nicht entsprechen, können ohne Kommentar gelöscht werden. Der...
  4. Bitte zuerst lesen, bevor du ein Diät Tagebuch erstellst

    Bitte zuerst lesen, bevor du ein Diät Tagebuch erstellst: Ein Diät Tagebuch ist eingentlich nicht anders zu erstellen, wie ein normales Thema in diesem Forum. Siehe hier:...
  5. Vom mitlesen zum mitschreiben dauert es manchmal ein paar tage:-)

    Vom mitlesen zum mitschreiben dauert es manchmal ein paar tage:-): Guten Morgen zusammen, Jetzt am Tag 10 meiner Alma Diät möchte ich mich auch gerne einmal vorstellen. Ich bin 36 Jahre alt, 1,68 m groß und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden