1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Nur 67% Tagesumsatz

Diskutiere Nur 67% Tagesumsatz im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Also irgendwie hab ich ein Problem auf meinen von Fddb errechneten Kalorientagesbedarf zu kommen.:hilfe: Ich liege bei einem bedarf von 2300Kkal....

  1. gringo09

    gringo09 Guest

    Also irgendwie hab ich ein Problem auf meinen von Fddb errechneten Kalorientagesbedarf zu kommen.:hilfe:
    Ich liege bei einem bedarf von 2300Kkal. und komme im Durchschnitt nur auf 1550Kkal. . Das dind grad mal 67%. Ich weiß es ist zu wenig, aber ich erreiche meine Kh. von 165gr immer. Mein Ew.von 45gr nicht ganz.Im Fettbereich liege ich auch im soll ,eher mal noch drüber. Was kann ich machen um meine Kalorienmenge zu steigern?
    Habe hier schon öfters gelesen , wenn man zuwenig ißt nimmt man nicht ab. Es tut sich bisher (seit 15Nov 09) auch nicht wirklich viel auf der Waage.
    Ich wäre froh um jede brauchbare Antwort.

    Danke Gringo
     
    #1 gringo09, 27.02.2010
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Nur 67% Tagesumsatz. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    sind die 2300 kcal dein grundumsatz oder dein gesamtumsatz? und auf was bezogen? auf dein zielgewicht oder dein heutiges gewicht?

    als mann mit bmi 28 esse ich nach sis etwa 1800 kcal. das entspricht meinem grundumsatz bei bmi 25. ich werde mich also erst darunter einpendeln wenn ich nur die 1800 essen würde. tue ich aber nicht.

    das mit den ew von 46g bei dir kann nicht ganz stimmen. die ew-menge ist 1g EW je kg körpergewicht davon bmi x 1.5 alleine am abend.
     
    #2 FrankTheTank, 27.02.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.02.2010
  4. Babsie

    Babsie Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    2
    Mal wieder eine doofe Frage :wand:: wie berechnet man denn beides?

    Sorry, habe mal kurz gegoogelt und bin fündig geworden.

    LG

    Babsie
     
    #3 Babsie, 27.02.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.02.2010
  5. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    #4 FrankTheTank, 27.02.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.02.2010
  6. thobie

    thobie Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    5
    Tja, und nun fängt es schon wieder an, verwirrend zu werden. Hinsichtlich der Berechung der Gesamt- und des Grundumsatzes gibt es wohl verschiedene Möglichkeiten.

    Pape rechnet in der Praxis wohl anhand der Muskelmagermasse. Das ist aber für die Masse nicht praxisgerecht, da die meisten diesen Wert nicht kennen und nicht ohne Weiteres ermitteln können.

    In den Büchern wird eine andere Methode propagiert (Dr. Pape hat das mal im Vortrag erwähnt und es steht auch in einem der Bücher, ich glaube SiS für Berufstätige): 1 kcal je Kg Körpergewicht je Stunde = Grundumsatz - also Gewicht * 24. Dazu gibt es Zuschläge. Ich meine es wären 10 % bei der Frau und 20 % beim Mann. Und damit wären wir beim pauschalisierten Gesamtumsatz. Die Zuschläge werde ich mal suchen.

    Eine geringfügige Unterschreitung des Grundumsatzes ist unschädlich. Und wenn man dann rechnet, was in SiS erlaubt ist, bleiben wir vermutlich alle deutlich unter dem Gesamtumsatz.

    Wenn es dann absolut stockt, kann man sicher mal eine Powerwoche ausprobieren. Am effektivsten ist das, wenn man seinen Stoffwechseltyp vorher bestimmt.

    Gruß
    Thobie
     
  7. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    die bedarfsrechner im netz gehen natürlich von einer mittleren muskelmasse aus.
    bei mir kommt mit impedanzmessung nichts wesentlich anderes raus, muss aber nicht so sein.

    mit der aussage, wir lägen deutlich unter grundumsatz, wäre ich vorsichtig. grundumsatz von was und welches geschlecht und bei welchem BMI? männer liegen meist nahe am grundumsatz des zielgewichts. frauen eher drüber. die ergebnisse der bedarfsrechner unterscheiden sich im ergebnis deutlich bei gleichgewichtigen männern und frauen, weil frauen im mittel weniger muskelmasse bei gleichem gewicht haben.
     
    #6 FrankTheTank, 27.02.2010
  8. gringo09

    gringo09 Guest

    Also die 2300kkal. waren der Gesamtumsatz auf das Momentangewicht.oder muß ich etwa mein Zielgewicht als Berechnungsgrundlage nehmen?
    Laut Sr1 rechner sind es 2458 Gesamtumsatz und 1536 Grundumsatz.
    Ok das mit dem EW wert habe ich jetzt auch geschnallt. War dann wohl bei 82 Kilo gewicht Bisschen wenig.
    Werde ich ab sofort ändern.Das heißt also 37gr. mittags und 45gr Abends.
     
    #7 gringo09, 27.02.2010
  9. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    die 37g beliebig auf morgens und mittags verteilt, morgens halt kein tierisches EW.

    die sache mit den kalorien und Schlank im Schlaf war lange ein rätsel für mich, bis ich heute so eine impedanzanalyse aus essen in die hand bekommen habe.
    bei papes berechnung geht er von deinem gesamtumsatz bei "optimiertem körpergewicht" (OKG) aus. das ist dein gewicht bei BMI =25.
    dieser gesamtumsatz wird nun aufgeteilt in 3 gleich grosse mahlzeiten mit vorerst je

    Fett 25-30% der kalorien
    EW 15-25%
    KH 50-60%

    da wir abends keine KH essen reduzieren wir diese auf 15g. jetzt essen wir aber weniger als der gesamtumsatz (ca. 300-400kcal weniger) von BMI=25, also werden wir uns irgendwo darunter einpendeln. falls jemand den doc in essen konkret darauf angesprochen hat, wie diese 3 gleichwertigen mahlzeiten gemeint sind und die ergebnisse der impedanzanalyse anders zu verstehen sind, bitte ich darum es darzustellen.
     
    #8 FrankTheTank, 27.02.2010
  10. Anzeige

  11. gringo09

    gringo09 Guest

    Danke !!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich habe jetzt mal den OKG wert als Grundlage genommen und werde mich jetzt mal darauf einstellen . Mal sehen vieleicht läufts ja dann besser.
     
    #9 gringo09, 27.02.2010
  12. Jojosport

    Jojosport Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Grundumsatz berechnet man am genauesten so:

    Männer GU = 293 x Gewicht [hoch] 0.4330 - (5.92x Alter)
    Frauen GU = 248 x Gewicht [hoch] 0.4356 - (5.09x Alter)

    Leider kann ich keine Matheformeln einfügen...darum hab ichs ausgeschrieben bei hoch.

    Damit dann der Leistungsumsatz daraus wird muss man mit dem Aktivitätsfaktor [PAL] multiplizieren:

    Faktor Tätigkeit
    1,2 Nur sitzend oder liegend
    1,4-1,5 Fast ausschließlich sitzend, wenig Freizeit-aktivitäten
    1,6-1,7 Überwiegend sitzend, mit zusätzlichen stehenden/gehenden Tätigkeiten
    1,8-1,9 Überwiegend stehende/gehende Tätigkeit
    2,0-2,4 Körperliche anstrengende berufliche Tätig-keit

    @gringo09
    Wenn du weniger isst, wirst du dadurch nicht weniger abnehmen, zumindest nicht unmittelbar...
    Nur senkt sich dein Grundumsatz, dehalb gehört zu jeder guten Diät auch ein Sportprogramm, damit sich dein Grundumsatz wieder steigert!!!

    Grüße aus Österreich
     
    #10 Jojosport, 28.02.2010
Thema:

Nur 67% Tagesumsatz

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden