1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Mülltrennung!

Diskutiere Mülltrennung! im Themen des Alltags Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Wie genau trennt ihr euren Müll? Ich habe mal wieder ein Krise bekommen. Als ich meinen Kleinen von Omi abholte wollte ich schnell noch ein...

  1. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Wie genau trennt ihr euren Müll?

    Ich habe mal wieder ein Krise bekommen. Als ich meinen Kleinen von Omi abholte wollte ich schnell noch ein Papiertaschentuch in der Biotonne entsorgen und sah mit Erschrecken:

    Den Biomüll in Plastiktüten!

    Ich glaub mein Schwein pfeift. Ich sagte vorsichtig: "Das ist aber nicht gut!" und bekam zur Antwort: "Och, das wir im Werk schon aussortiert!"

    Aber wer zum Teufel will das machen und wer soll das bezahlen?

    Ist die ganze Mülltrennung echt nur Humbuk oder ist sie sinnvoll? Wie haltet ihr das bei euch zu Hause?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Mülltrennung!. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Doreen

    Doreen Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, Pretty,
    eine ordnungsgemäße Mülltrennung ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir sortieren den Müll in unserem Haushalt vor und führen ihn anschließend den örtlichen Recyclingsystemen wie schwarze Tonne, gelbe Tonne, Bio-Tonne oder Glascontainer zu. Das Entsorgen des Mülls ist die Aufgabe meiner Kinder. Dennoch, meine Mädels versuchen zwar, sich regelmäßig davor zu drücken den Müll runter zu bringen, aber es hilft nichts, sonst gibt es das nicht und das nicht etc. ...
    Dieses nochmalige Aussortieren von Müll wird wirklich praktiziert, habe ich in einer Fernsehsendung gesehen. Ich glaube das war bei Galileo
     
  4. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Wir trennen auch gewissenhaft. Da wird der Biomüll halt in alte Tageszeitungen eingewickelt. Aber Plastiktüten...hat mich ziemlich abgenervt.

    Wir haben im Haus keinen richtigen Restmülleiner. Unser Restmüll besteht zu 100% aus Windeln und Katzenstreu (wollen alle partout nicht auf richtige Klöchen!). Bei Biokatzenstreu streiken die Katzen.
     
  5. Wildcat

    Wildcat Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Wir trennen zwar auch, aber nur Papier und Restmüll, Glas kommt eh in Glaskontainer un Kartons in Alltpapier oder gebs meiner Mutter.
     
    #4 Wildcat, 16.10.2008
  6. Svava

    Svava Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    33
    Zeitungen, Kartons und Metalle werden bei uns abgeholt (kostenlos), wir können sie an bestimmten Tagen an die Strasse vor dem Haus stellen.
    Für die Garten und Küchenabfälle habe ich eine eigene grüne Tonne, die wird jeden Mittwoch an die Strasse gestellt und geleert.
    Flaschen, Gläser, Dosen, Petflaschen und Batterien bringe ich an die Sammelstelle. Alles übrige kommt in die kostenpflichtigen Abfallsäcke.
    Oel und Arzneimittel muss ich nie entsorgen, sonst würde ich sie an der entsprechenden Stelle abgeben.
    Kleider die ich nicht mehr brauche kommen in die Sammeltüten, sind gerade wieder zwei gekommen von einem Hilfswerk, die werden dann eingesammelt, also kann ich sie auch an die Strasse stellen.
    Es stehen auch Abgabekästen für Kleider und Schuhe zur Verfügung, wenn man nicht auf die Sammelsäcke warten möchte.
    Elektrogeräte gebe ich an der Verkaufsstelle ab, die Entsorgungsgebür wurde ja im Verkaufspreis angerechnet.
    Mehr kann und will ich auch nicht tun.
     
    #5 Svava, 17.10.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.10.2008
  7. Mucki

    Mucki Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Wir trennen auch den Müll, Schwarze Tonne mit 60l das 2.kleinste Maß ( für 5 Pers ).
    Wir haben im Garten, hinterste Ecke einen Komposter. Da kommt aber wirklich nur Laub, Blumenschnitt, Kaffeefilter, Gemüse (ungekocht wegen Ratten) und Obstabfälle rein.:)
    Rasenschnitt lege ich unter Sträucher und Bäume;
    Die grüne Tonne wird bestückt mit Papier und Kartonagen, und den Gelben Sack gibt es natürlich auch noch;

    Sonstiger Hausrat wie Möbel und defekter Elektroschrott wird bei uns halbjährlich ausgeschrieben, und an der Strasse eingesammelt.....das die größte Freude der Kinder ist, die dann unter die Sammler gehen....:D:D
     
  8. Glasrosen

    Glasrosen Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    92
    Stimmt, wird bei uns auch abgeholt und unsere Kinder werden dann auch immer leidenschaftliche Sammler:D aber wir schauen auch ab und zu wenn nen Fahrad oder so dabei liegt schauen wir nach ersatzteilen da unsere drei einen echten verschleiß haben;):D

    Was den anderen Müll angeht, trennen wir nicht, denn wir haben einen großen Container, da kommt alles rein!
     
    #7 Glasrosen, 17.10.2008
  9. patchwork81

    patchwork81 Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    2
    Ich trenne auch alles, habe aber auch mal im TV gesehen, dass bei Glas z.B. nur Metall per Magnet aussortiert wird. Plasik würde also eine ganze Ladung Glas vernichten. Ich finde es furchtbar, wenn Leute einfach alles zusammenschmeißen. EIne Freundin von mir hab ich mal richitg angemeckert, weil sie BATERRIEN in den Hausmüll geworfen hat!!! DAbei kann man die in jedem Supermarkt abgeben. Bin fast durchgedreht. Genuasoi shclimm find ichs aber, wenn Wasser verschwendet wird. Man kann siene Zähne auch putzen ohne das der Wassserhahn dabei läuft! Und man muss auch keine 20 min. duschen. Am schlimmsten fand ich es, als ich als Au-pair in England war. DA wurde nichts getrennt, alle 2 Tage die Bettwäsche gewaschen und die Kinder mussten jeden Tag einen neuen Schlafanzug anziehen (der wird in einer Nacht ja auch unglaublich dreckig....) außerdem wechselsten sie 2mal pro tag die KLamotten (ihr könnt euch vorstellen, was da täglich durch die Waschmaschine gegangen ist...und ich durfts dann bügeln...) naja und am tollsten war, dass die Kinder jeden tag geduscht oder gebadet haben (dabei haben die Mädels eh nie draussen gespielt und mit 8 schwitzt man ja noch nciht wirklich) und das lief dann so ab, dass sie die Dusche angemacht haben, 10 min. TV guckten (das Wasser muss ja erst warm werden..*GRRRR*) und dann suschten sie ne halbe Stunde. So eine Verschwendung!
     
    #8 patchwork81, 17.10.2008
  10. Anzeige

  11. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Das mit der Bettwäsche ist mir damals (vor 24 Jahren) in England auch aufgefallen.

    Bei uns wird auch täglich geduscht --> aber zack, zack....
    Wasserabdrehen beim Zähneputzen sollte heute eigentlich selbstverständlich sein.

    Ich finde es auch eine reine Verschwendung im Winter die ganze Wohnung zu überhitzen. Wer bei uns zu besuch ist, sollte besser einen Pullover anziehen. Dafür sind die Dinger im Winter ja auch da!
    Bei meinen Schwiegereltern kommt man ins Haus und läuft wie vor eine Wand aus warmer Luft. Buöhhhh. Geht gar nicht. Aber alle laufen im T-Shirt und barfuß rum -> im Winter! Wenn dann mal einer den Müll vor die Tür bringt ist er gleich erkältet.
     
  12. Doreen

    Doreen Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, Patchwork und Pretty,

    ich finde es auch unmöglich, wie mit Wasser gehaushaltet wird. Ich achte sehr darauf, dass meine Kinder mit dem Wasser sparsam umgehen. Beim Duschen hatten meine Mädels die blöde Gewohnheit, während des Einseifens, das Wasser laufen zu lassen. Muss ja nicht sein, alsooooo gabs Megga:D
    Genau so wie mit Energie. Es müssen nicht alle Zimmer hell erleuchtet sein, obwohl man sich nicht darin aufhält. Unsere Heizung läuft auch nur 2 x am Tag, früh morgens, bis die Räume 20 Grad erreicht haben und zum Abend, wenn alle daheim sind. Ab 21.00 Uhr ist Ruhe. Das spart nicht nur Kosten sondern unterstützt ja auch unsere Umwelt.

    Zum Wasserverbrauch mal ne Frage: Habt ihr Wasserzähler im Haushalt? Ich wohne in einer Mietwohnung und da wird natürlich auch der Verbrauch abgerechnet.
     
Thema:

Mülltrennung!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden