1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Metformin

Diskutiere Metformin im Erfahrung mit sonstigen Diäten Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo! Ich habe gerade gehört, dass Metformin meinem Bruder zur Gewichtsreduktion vorgeschlagen wurde. (und ja eine ausgewogene Ernährung wäre...

  1. shyangel

    shyangel Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2011
    Beiträge:
    1.388
    Zustimmungen:
    243
    Hallo!

    Ich habe gerade gehört, dass Metformin meinem Bruder zur Gewichtsreduktion vorgeschlagen wurde. (und ja eine ausgewogene Ernährung wäre besser - aber das lassen die Lebensumstände meines Bruders nicht zu)
    Jetzt meine Frage: Kennt das jemand oder hat damit schon jemand Erfahrungen gesammelt?

    Ich hab jetzt im Internet mal quer gelesen, aber irgendwie klingt das alles nicht so toll!
     
    #1 shyangel, 09.06.2011
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Metformin. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Morgenrot

    Morgenrot Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    7.013
    Zustimmungen:
    3.676
    Ich habe Metformin auch mal gekauft,es wurde mir in der Apotheke angepriesen,nur leider hat es mir überhaubt nichts gebracht ich hatte ständig Hunger.
     
    #2 Morgenrot, 09.06.2011
  4. Abnehmen Gast 75359

    Abnehmen Gast 75359 Guest

    Metformin ist ein Medikament, ein so genanntes Antidiabetikum. Es senkt einen zu hohen Blutzuckerspiegel bei Diabetikern des Typs II.
    Auszug aus dem Beipackzettel: "Es wird eingesetzt bei Diabetikern, die Übergewicht haben, bei denen allein durch Diät und körperliche Belastung keine ausreichende Einstellung des Blutzuckerspiegels erreicht wurde. Gefahr einer unerwünschten Anreicherung des Blutes mit Milchsäure, ... eine Komplikation, die lebensgefährliche Ausmaße annehmen kann (Koma), wenn sie nicht frühzeitig behandelt wird".

    Es sollte nur nach gründlicher Untersuchung der Nieren eingenommen werden. Auch bei Leberfunktionsstörungen ist besondere Vorsicht geboten.

    Ich denke, es erübrigt sich über den Sinn und Unsinn eines so starken, evtl. schädigenden Medikamentes zu einer Gewichtsabnahme nachzudenken. Muss man seinem Körper solche "Giftstoffe" zumuten, wenn es nicht nötig ist?

    Für Diabetiker wichtig, für eine Gewichtsabnahme eine Gefahr!
     
    #3 Abnehmen Gast 75359, 10.06.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.06.2011
  5. Jamabi07

    Jamabi07 Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2011
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    448
    Hallo,

    sehe ich genau so wie Lizzy. Nur zur Gewichtsreduktion, lass lieber die Finger davon.

    Mein Mann ist Diabetiker und muss die nehmen, da hab`ich mir mal den Beipackzettel durchgelesen. Dabei sind wir dann auf die Idee gekommen, dass wir gaaaanz schnell von diesem Medikament wegkommen müssen.
    Also diätet er jetzt auch streng, damit er das Zeug irgendwann nicht mehr nehmen muss!!!

    Man sollte zur Gewichtsreduktion wirklich seine Ernährung umstellen und nicht versuchen seine Probleme mit dem Einwurf von Pillen zu lösen. Die haben alle Nebenwirkungen und schädigen Deinen Körper. Wer will das schon??

    Liebe Grüße

    Jamabi07
     
    #4 Jamabi07, 10.06.2011
  6. Abnehmen Gast 75359

    Abnehmen Gast 75359 Guest

    Jamabi --- diese Pillen sind NICHT zum Abnehmen gedacht, sondern nur, um den Blutzuckerspiegel zu senken. Das geschieht normalerweise unter Anleitung eines Arztes, der ständig auch neue Blutwerte fest stellen muss.
    Dieses Medikament ist NUR für Diabetiker gedacht. Jeden Arzt oder Apotheker, der das ohne die Diagnose Diabetes verschreibt oder jeden Apotheker, der es zur Gewichtsabnahme empfiehlt, sollte man eigentlich anzeigen.

    Und dann ... wer gewissenhaft ist, liest sich VOR einer Tabletteneinnahme den Beipackzettel durch. Spätestens dann wird er diese Pillen in die Apotheke zurück bringen, um seine Gesundheit zu schonen und wird sie nicht blauäugig in sich hinein stopfen, mit dem Wunsch schneller abzunehmen.

    Koma --- Sooooo schnell möchte sicher Keiner seine Pfunde los werden!
     
    #5 Abnehmen Gast 75359, 10.06.2011
  7. tamtam

    tamtam Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2010
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    342
    Also da kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen.

    Wer so etwas zur Gewichtsreduktion vorschlägt sollte ............. (schreibe ich jetzt besser nicht).

    Dies ist ein Medikament, das bei Diabetes eingesetzt wird und hat zur einer "einfacheren" Gewichtsreduktion nichts zu suchen. Bei so einem Vorschlag bin ich echt nur noch :eek: :mad:

    Laßt ja die Finger weg von so was und wechselt schnellst möglich den Arzt.
     
  8. delphin

    delphin Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    354
    ausserdem ist das medikamt soweit ich weiss verschreibungspflichtig und sollte eigentlich nur diabetiker typ 2 verschrieben werden und viele diabetiker sagen das ein ein vermehrtes hungergefühl auslöst und das wäre ja nicht im sinne einer gewichtsreduktion
     
    #7 delphin, 10.06.2011
  9. Abnehmen Gast 75359

    Abnehmen Gast 75359 Guest

    Delphin, wenn es nur das Auslösen eines Hungergefühls wäre, das wäre ja noch zu tragen. Gesundheit aufs Spiel zu setzen, das kann ja wohl NICHT sein.
    Eben, es ist verschreibungspflichtig nur bei Typ II. Welcher Apotheker kann so etwas über die Ladentheke geben? Unverantwortlich! Ich würde diese Apotheke nie mehr betreten.
     
    #8 Abnehmen Gast 75359, 10.06.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.06.2011
  10. 60kgweg

    60kgweg Guest

    Ist Dein Bruder Diabetiker? Das Medikament ist verschreibungspflichtig, das kann man nicht so kaufen. Will Dein Bruder sich das wirklich antun? Man kann auch anders abnehmen. Braucht zwar ein bisschen Motivation, aber die bekommt man hier.

    Diese Nebenwirkungen sind bei Metformin bekannt, ich würde es niemals nehmen, wenn ich nicht unbedingt müsste. Aber es gibt auch Diabetiker, die lieber eine Pille einwerfen als ihre Ernährung umzustellen. Kenne ich zufällig jemanden.

    - Erkrankungen des Nervensystems
    Häufig: Geschmacksveränderungen.
    - Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts
    Sehr häufig: Übelkeit, Erbrechen und Durchfall, Bauchschmerzen, Appetitverlust. Diese treten meist zu Therapiebeginn auf und verschwinden in den meisten Fällen spontan. Um diese Beschwerden zu verhindern wird empfohlen, das Arzneimittel mit oder nach den Mahlzeiten in Form von 2 oder 3 Einzeldosen einzunehmen. Falls diese Beschwerden länger anhalten, setzen Sie das Arzneimittel ab und sprechen Sie mit Ihrem Arzt.
    - Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes
    Sehr selten: Hautreaktionen wie Hautrötung, Juckreiz und Nesselsucht.
    - Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen
    Sehr selten: Schwere Stoffwechselentgleisung im Sinn einer Übersäuerung des Blutes mit Milchsäure (Laktatazidose). Als Anzeichen dafür können Erbrechen und Bauchschmerzen auftreten, die von Muskelschmerzen und -krämpfen oder starker allgemeiner Abgeschlagenheit begleitet sind.
    Verminderung der Vitamin B12-Aufnahme und daraus folgender Verminderung der Serumspiegel. Dies sollte bei Patienten mit einer bestimmten Form der Blutarmut (megaloblastäre Anämie) als mögliche Ursache in Betracht gezogen werden.
    - Leber- und Gallenerkrankungen
    Sehr selten: Abnormalitäten der Leberfunktionstests oder Leberentzündung (Hepatitis) mit oder ohne Gelbsucht, die nach Absetzen des Arzneimittels wieder verschwinden.
     
    #9 60kgweg, 10.06.2011
  11. Anzeige

    Schau mal hier: THREAD_TITLE. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. shyangel

    shyangel Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2011
    Beiträge:
    1.388
    Zustimmungen:
    243
    Hallo!
    Das Medikament scheint ja keinen besonders guten Ruf zu haben.
    Bei meinem Bruder wurde jetzt erhöhtes Diabetikrisiko festgestellt und um dem "entgegen zu wirken" , meinte der Arzt, dass eine Gewichtsabnahme mit diesem Medikament vielleicht eine IDee wäre. Abenehmen sollte auf jedenfall, aber sein Essverhalten kann von uns nicht mehr kontrolliert werden und er selbst futtert einfach (ich weiß, es klingt hart!)

    Zur Kur war er auch schon und wir wissen, das was passieren muss, aber in seinen Kopf geht es noch nicht rein - deswegen vom Arzt der Vorschlag!
     
    #10 shyangel, 10.06.2011
  13. kleinerknubbel

    kleinerknubbel Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ich nehme metformin schon seit ein paar jahren, bin diabetiker 2 typ aber am anfang. mein arzt hatte mir damals die tabletten mit der aussage verschrieben, das es die einzigen sind, mit denen man abnehmen kann, mit den anderen diabetikertalbetten hat man keine chance, auch nur ein paar gramm abzunehmen. ein diabetiker muß aber seine ernährung umstellen, wenn er abnehmen möchte, alleine mit dem metformin geht das nicht.
     
    #14 kleinerknubbel, 04.11.2013
Thema:

Metformin

Die Seite wird geladen...

Metformin - Ähnliche Themen

  1. Metformin bei PCOS

    Metformin bei PCOS: Hallo ihr lieben, im Dezember bin ich zu einer Blutuntersuchung gewesen, eigentlich für eine OP, wo sich meine Schilddrüsenwerte wieder als...
  2. PCO, Metformin und Abnehmen, noch jemand??

    PCO, Metformin und Abnehmen, noch jemand??: Hallo zusammen, ich habe zwar schon ein Tagebuch (siehe Signatur) aber da lesen ja nicht immer alle, vielleicht aber hier. Geht es noch jemandem...
  3. Neuling / Turbo ausdehnen / Metformin Diabetes

    Neuling / Turbo ausdehnen / Metformin Diabetes: Hallo zusammen, da ich einen erhöhten BMI habe :D musste ich endlich was unternehmen. Habe mich, nachdem ein Bekannter im letzten Jahr knapp...
  4. Metformin Erfahrung

    Metformin Erfahrung: Hallo zusammen! Ich habe heute von meinem Arzt Metformin verschrieben bekommen! Hat von Euch jemand Erfahrung mit diesem Medikament gemacht? LG Alex
  5. Metformin und SiS

    Metformin und SiS: Hallo Ihr Lieben :-) Habe versucht es selbst heraus zu finden, aber finde im Netzt nicht die richtigen ANtworten...vielleicht wisst Ihr mehr....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden