1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Meine Frühstücksbrötchen

Diskutiere Meine Frühstücksbrötchen im Kuchen und Gebackenes Forum im Bereich Rezepte zum Abnehmen; Heute schreib ich den "Bäckern und Bäckerinnen" mein Rezept für Frühstücksbrötchen auf. :) Alle hier bei uns lieben diese Brötchen sehr. Meine...

  1. Slimsleeper

    Slimsleeper Guest

    Heute schreib ich den "Bäckern und Bäckerinnen" mein Rezept für Frühstücksbrötchen auf. :)
    Alle hier bei uns lieben diese Brötchen sehr.
    Meine Älteste hat gesagt, ich bin gemein, solche Brötchen zu backen, denn sie wohnt nicht hier und muss ansonsten "gekaufte" essen.:D

    300g Vollkornweizenmehl
    700g weißes Weizenmehl (es geht aber auch mit allen Mischungsgraden dazwischen, beides zimmerwarm verarbeiten)
    1EL Salz
    2EL Zucker
    1TL Koriander, fein gemahlen
    4 EL neutrales Öl (Raps, Sonnenblume)
    1 Würfel Frischhefe oder 2 P. Trockenhefe
    620ml Wasser (lauwarm)
    Ölsaaten (Sesam, Leinsamen,SB-Kerne, Kürbiskerne) zum Drinwenden

    Die Frischhefe mit dem Zucker und 20 ml vom Wasser anrühren und in eine Mulde des Mehls zum Gehen rühren. Das dauert so 15 Min.
    Nimmt man Trockenhefe, entfällt das.

    Aus den Zutaten - bis auf die Ölsaaten - einen Teig kneten, etwa 5 Minuten gut durchkneten!

    Gehenlassen, bis er sich etwa verdoppelt hat.

    Den Backofen auf lau anheizen.

    Dann mit den Händen auf einer bemehlten Fläche durchkneten und zunächst in Viertel, dann zu insgesamt 16 Teilen schneiden.
    Daraus Kugeln drehen.
    Wichtig ist, dass der Teig nicht zu fest und trocken ist!

    Die Kugeln fix in den Ölsaaten wenden und dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

    Die Brötchen nun mit lauwarmem Wasser ordentlich einsprühen - ich hab dafür extra so eine Flasche, wo man sonst Blumen mit besprüht...;)
    Dann in den angewärmten Backofen stellen.
    Gehen lassen, bis sie sich größenmäßig verdoppelt haben - dabei eventuell nochmals besprühen. Dauert etwa 20 Minuten.

    Dann den Backofen auf 210° stellen und 20 Minuten backen.
    Sie sollten schön hellbraun sein - wie Brötchen halt.

    Dann auf einem Sieb auskühlen lassen.

    Ich frier sie ein und backe sie morgens auf dem Toaster auf der höchsten Stufe auf beiden Seiten knusprig auf.
     
    #1 Slimsleeper, 04.02.2010
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Meine Frühstücksbrötchen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mami

    Mami Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    oh wie :lecker:!!! Das Rezept habe ich mir gleich ausdrucken lassen! Danke!!!

    Gruß Simone
     
Thema:

Meine Frühstücksbrötchen

Die Seite wird geladen...

Meine Frühstücksbrötchen - Ähnliche Themen

  1. Kurzzeitfasten Meine Hoffnung Intervallfasten 16/8

    Meine Hoffnung Intervallfasten 16/8: Wie in meinen Vorstellungsthreads schon erwähnt, betreibe ich seit dem 25.3.2019 das 16/8 fasten. Überraschenderweise komme ich vom ersten Tag an...
  2. Meine Gedanken bezüglich des abnehmens.

    Meine Gedanken bezüglich des abnehmens.: Hallo ihr lieben, einige werden mich bestimmt jetzt steinigen wollen, aber es brennt so unter meinen Fingernägeln, dass ich es jetzt hier los...
  3. Meine Frau hat abgenommen!

    Meine Frau hat abgenommen!: Hallo Gemeinde, meine Frau hat in weinigen Monaten um die 20 Kilos abgenommen. Bevor sie angefangen hat, habe ich zu Ihr gesagt, wenn du es...
  4. Muss hier einfach mal über meinen Erfolg berichten

    Muss hier einfach mal über meinen Erfolg berichten: Liebe Forumsmitglieder, lieber Daniel Roth, ich bin zum ersten Mal in diesem Forum. Eigentlich wollte ich im Blog ein Dankeschön und einen...
  5. Meine Mission: Fett verbrennen

    Meine Mission: Fett verbrennen: Hallo ihr Lieben, Ich bin die Mila, 24 Jahre alt und wiege momentan ca. 110kg (wir haben keine Waage zu Hause *lach*) bei einer Größe von 1,70m...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden