1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Gesund abnehmen Mein Versuch mit Metabolic Balance

Diskutiere Mein Versuch mit Metabolic Balance im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Guten Morgen, gestern war iwie kein guter Tag! Ich bin schon mit knurrendem Magen aufgewacht, habe dann aber das Frühstück nach hinten raus...

Schlagworte:
  1. Mandarine76

    Mandarine76 Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2018
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    13
    Guten Morgen,
    gestern war iwie kein guter Tag! Ich bin schon mit knurrendem Magen aufgewacht, habe dann aber das Frühstück nach hinten raus verzögert, weil ich abends mit meinem Mann essen wollte & der erst später heimkam. Außerdem habe ich morgens auf das Brot verzichtet und mittags auch ein bisschen weniger gegessen, mir dafür aber abends beim Grillen ein ganzes Steak gegönnt.Allerdings hatte ich so Lust auf ein Glas Weißwein.... :frown:
    Außerdem habe ich mir ein Kochbuch geholt, in der Hoffnung, noch ein paar Anregungen für weitere Kochideen zu finden. Ich muss, weil ich nächste Woche wieder zeitweise arbeiten muss, wieder anfangen zu planen & evtl. Sachen vorzukochen. Irgendwie bin ich gerade mutlos & denke, auf Dauer komme ich mit dem Ernährungsplan, bzw. den Essensmengen nicht zurecht.. Ich weiß, ich brauche noch ein bisschen Zeit, bis sich mein Körper umstellt, aber von mehr Energie und Leistungsfähigkeit bin ich aktuell meilenweit entfernt. Meine Gedanken drehen sich auch immer nur ums Essen, wann darf ich wieder, wie hole ich aus den Sachen und der Menge das größte heraus, werde ich davon satt... Außerdem geht halt auch das gemeinsame Essen zu Hause schwieriger. Normalerweise haben wir am WE immer gemeinsam ausgiebig gefrühstückt mit frischen Brötchen, einem Ei, Zeitung lesen am Tisch etc. Aber wenn ich da dann sitze mit meinem Joghurt und einer Scheibe Roggenvollkorn, das ist iwie n um icht so pralle, zumal mein Mann ja ganz normal isst. Habe heute auch einen Termin im Fitness Studio. Eigentlich mache ich das gerne und geh da gerne hin und heute denke ich nur, oh man, danach habe ich ja noch mehr Hunger.... irgendwie drehen sich die Gedanken alle nur noch darum.
    Also insgesamt gerade etwas mutlos, dabei mache ich das ganze erst seit 5 Tagen. :unsure: Ich wollte doch wenigstens bis zum ersten Arzttermin im Programm bleiben & halt die ersten 2 strengen Wochen durchziehen. SEUFZ

    Antii wohin gehst du denn auf Kur und für wie lange? Geht es dabei ums Essen, du schriebst ja von diversen Intoleranzen? Ich wünsche dir auf jeden Fall ne schöne Zeit und wenn du Unterlagen findest, klar, ich würde mich freuen. Ich versuche gleich mal rauszufinden, wie ich dir ne PN schicken kann wegen der Mailadresse :biggrin:
     
    #21 Mandarine76, 28.07.2018
    Antii gefällt das.
  2. Anzeige

  3. Antii

    Antii Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    5.929
    Zustimmungen:
    6.541
    Mandarine76 ich geh auf Reha nach Tegernsee. Orthopädische Klinik. Ich hatte im Januar einen Autounfall und da ist mein Rücken noch etwas geschädigt, aber der war halt auch schon vorher nicht mehr der beste.
    Ich freue mich auf viel Sport und Bewegung, denn dafür ist die Klinik bekannt. Die Ernährung wird auch mit beachtet, es gibt Kochschule und auch für mein Asthma gibt es Behandlungen.
    Erstmal sind 3 Wochen angesetzt, aber evtl noch 1 Woche Verlängerung. Das wurde mir schon vorgeschlagen. Ich hoffe darauf.
     
    Mandarine76 und Brigitte2012 gefällt das.
  4. Valentina

    Valentina Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2017
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    263
    Halt durch Mandarine76!
    Die Umstellung der Essgewohnheiten dauert etwas, aber dafür wirst du "belohnt"!
    Denk an dich. Bleib stark!
    LG
    Valentina
     
    #23 Valentina, 28.07.2018
    Mandarine76, FrauEigensinn und Antii gefällt das.
  5. Mandarine76

    Mandarine76 Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2018
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    13
    Antii das klingt super und ist bestimmt ein guter Anreiz, für alles. Ich finde Sport ist eh am besten, wenn er unter Anleitung geschieht. Also bei mir zumindest ist es so, dass wenn ich alleine vor mich hin sportel, dass ich dann doch eher bequem bin & mich nicht überanstrenge. Aber wenn jemand dabei ist, sei es mein Mann beim Laufen oder der Trainer im Fitness Studio, dann geht irgendwie viel mehr :laugh: Außerdem ist es natürlich toll, wenn darauf geachtet wird, dass du alles richtig machst, um deinen Rücken zu stärken. Ich gehe übrigens ins Kieser Training, kann ich nur empfehlen, gerade bei Rückenproblemen! Und Kochschule klingt auch super, das Ganze auch noch in schöner Umgebung und vermutlich mit einigen Gleichgesinnten.... da wünsche ich dir echt ne tolle Zeit!

    Danke Valentina, ich versuche es. Gibt halt solche und solche Tage :94:
     
    #24 Mandarine76, 28.07.2018
    Antii gefällt das.
  6. Nele123

    Nele123 Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    8.578
    Zustimmungen:
    7.026
    Hallo Mandarine76 ,

    diese "Essensgedankenkreisel" kenne ich sehr gut. Wenn man aber überlegt, warum das gemeinsame Frühstück, Abendessen oder sonstige Festivitäten, bei denen es was gutes zu Essen gibt, einem so viel Freude, ein gutes Gefühl oder ähnliches gibt, komme ich inzwischen immer wieder zu dem Fazit: Es liegt nicht am Essen. Das ist aus historischen, traditionellen Gründen immer dabei. Aber das Schöne ist doch eigentlich der zwischenmenschliche Austausch, gemeinsame Erlebnisse, zu denen man das Essen eigentlich gar nicht braucht.
    Klar ist es schwieriger zu verzichten, wenn der/die Gegenüber einem etwas voressen. Und wenn sie keine Gewichtsprobleme haben, kann man sie auch schlecht dazu zwingen selber die Nahrungszufuhr einzuschränken.
    Aber: Es ist ja kein Dauerzustand! Du wirst zwar nie wieder so essen können wie früher, weil das ja zu dem Übergewicht geführt hat und es das auch wieder dazu führen wird (Es sei denn du treibst wesentlich mehr Sport...…), aber es wird nach Erreichen deines Zielgewichts immer mal wieder möglich sein, etwas zu essen, was nicht dem täglichen Essensplan entsprechen sollte.
    Wie oft so etwas während der Ernährungsumstellung möglich ist, wird durch die Art der Ernährungsumstellung bestimmt.

    Halte durch! Guck auf die schönen Seiten des Lebens, die nicht 1:1 vom Essen abhängig sind.

    LG Nele
     
    #25 Nele123, 28.07.2018
    SilverWings, Valentina, Brigitte2012 und 2 anderen gefällt das.
  7. Mandarine76

    Mandarine76 Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2018
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    13
    Guten Morgen,
    heute ist es tatsächlich bewölkt und noch keine 30 Grad in Frankfurt, sehr angenehm.... wobei ich mich wirklich nicht über das Wetter beschweren mag!
    Gestern gab es bei mir Joghurt mit Beeren zum Frühstück, einen Bohnendip mit Rohkost zu Mittag und abends einen griechischen Salat mit Feta (normaler Feta, ohne Halbfett, Schafskäse - enorm lecker. Es ist echt krass, wie sehr man sich an diese Light-Produkte gewöhnt und wie überrascht man dann ist, wenn man das normale genießen kann!). Heute früh hatte ich einen Apfelpfannkuchen aus Eiern, geriebenem Apfel und zerbröseltem Knäcke. War ganz ok, aber wird nicht mein Lieblingsfrühstück!
    Ich habe mir jetzt ein Kochbuch gekauft, Metabolic Balance für Berufstätige, da sind ganz nette Rezepte drin, gibt mir auf jeden Fall viel Anregung. Mir ist auf jeden Fall bewusst geworden, dass ich viel planen muss, vorkochen, gezielter einkaufen etc. Aber das ist ja okay, bin mir sicher, das wird sich einpendeln.... genauso wie meine Laune :laugh:
    Morgen habe ich dann die erste Woche hinter mir und dann kann ich hoffentlich den ersten Abnehmerfolg hier eintragen. Yeah! Und morgen gehe ich auch wieder arbeiten, kann das also mit dem Vorkochen heute schon mal üben.
    Wie macht ihr das eigentlich mit dem Essen auf der Arbeit?

    Nele123 sicher ist auch die Gesellschaft das Angenehme, aber iwie geht es auch darum, gemeinsam zu kochen, gemeinsam zu essen, das "Brot zu teilen", weisste wie ich meine?
    Aber wenn ich übernächste Woche auch wieder Öl zu mir nehmen darf, wird das ein bisschen einfacher!
     
    #26 Mandarine76, 29.07.2018
    Antii und Brigitte2012 gefällt das.
  8. Mandarine76

    Mandarine76 Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2018
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    13
    So, ich habe tatsächlich die erste Woche überlebt und die Waage rutschte von 83,7 kg auf 81,4 kg. Das hat mir gut gefallen :rolleyes:

    Gestern war der erste Arbeitstag dann wieder und ich habe tatsächlich zu wenig gegessen. Zum Frühstück gab es Joghurt mit Obst, zu der Scheibe Brot kam ich nicht mehr, weil ein Kollege was wollte & das zog sich so hin und dann habe ich es weggelassen. Dachte mir, dann kann ich zu Mittag ein bisschen mehr Brot essen. Ich hatte mir aus Thunfisch & Avocado einen Aufstrich gemacht, der war aber so mächtig, dass ich ihn nicht aufessen konnte. Das Nachtischobst hatte ich zu Hause vergessen. Abends gab es Gurkensalat und gegrilltes Rindfleisch und weil ich danach verabredet war, habe ich mir meinen Apfel aufgeschnitten und wollte ihn in der Tram essen. Als ich spät abends nach Hause kam, lag der geviertelte Apfel immer noch in der Küche, war mir gar nicht aufgefallen. Also solche Tage könnte es ruhig öfter geben ^^

    Ich muss mir jetzt mal noch ein Alternativfrühstück für auf der Arbeit überlegen. Immer nur Joghurt finde ich langweilig auf Dauer, diesen Apfelpfannkuchen oder Spiegelei oder sowas kann ich mir dort nicht zubereiten und die vorgeschriebene Portion Haferflocken ist mir zu wenig. Vielleicht nehme ich etwas mehr Haferflocken und esse mittags dann etwas weniger Brot.
     
    #27 Mandarine76, 31.07.2018
  9. Mandarine76

    Mandarine76 Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2018
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    13
    Heute habe ich mir noch mal frei genommen, weil ich einen Termin im Fitness Studio hatte. Eigentlich hätte ich ausschlafen können, aber bei der Hitze und mit Morgensonne im Schlafzimmer fällt mir das schwer.
    Zum Frühstück gab es Spiegelei und danach ein paar Brombeeren.
    Sport war der Hammer, ich war schon nach dem Umziehen komplett durchgeschwitzt und während der Übungen ist mir echt das Wasser runtergelaufen. Aber es tat gut.
    Jetzt zu Mittag habe ich mir einen Tomaten-Bohnen Eintopf gemacht und abends wird es wohl wieder mal griechischen Salat geben. Gestern habe ich mir eine metabolische Pizza gemacht, war lecker, wenn auch nicht wirklich Pizza-ähnlich ^^

    Am Samstag bin ich auf einem Musikfestival, da werde ich dann wohl das erste Mal wieder was gekauftes essen müssen. Habe mich schon informiert, was es alles so an Essensständen gibt und denke, ich werde mir ein indisches Curry schmecken lassen. Ich hoffe, die Waage meckert dann nicht am Montag. Aber in meinem Programm steht, dass man sich ab und an auch mal eine Schlemmermahlzeit, eine Süßigkeit oder ein Glas Alkohol gönnen kann & soll. Und für immer auf alles verzichten ist ja auch nicht der Weisheit letzter Schluss. Ich probiere das einfach mal aus. Ab Montag soll ich ja dann auch wieder gutes Fett zu mir nehmen (Öl in die Salatsauce z.B.), auch da bin ich gespannt, wie mein Körper reagieren wird.
     
    #28 Mandarine76, 01.08.2018
    Antii gefällt das.
  10. Anzeige

  11. Nele40

    Nele40 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    2.119
    zu meiner MB Zeit gab es keine Schlemmer-MZ...aber vielleicht habe ich deshalb in kürzester Zeit relativ schnell abgenommen...
    ich habe bei Events meistens 2 Bratwürste ohne Brötchen bzw. mitgebrachtem Roggenweck gegessen ... ALK war dagegen 3 Monate komplett gestrichen...

    wünsche dir viel Spaß am WE
     
  12. Mandarine76

    Mandarine76 Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2018
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    13
    Ich wollte mich mal wieder melden.
    Abgenommen habe ich bislang echt gut, allerdings kam auch viel privater Stress dazu, der mir das Essen ziemlich verleidet hat, das hat auch beim Abnehmen geholfen!
    Jetzt hat sich allerdings alles einigermaßen wieder eingependelt und ich ertappe mich öfter dabei, mir mal was zu gönnen & über die Stränge zu schlagen. Dabei würde ich eigentlich so gerne noch mindestens 5 kg abnehmen, eher mehr.... Ich hoffe echt sehr, dass ich mich wieder einkriege und wieder strenger ins Programm komme. Der Schlendrian hat mich ja leider auch bei WW meine kg wieder gekostet.
     
    #30 Mandarine76, 18.11.2018
Thema:

Mein Versuch mit Metabolic Balance

Die Seite wird geladen...

Mein Versuch mit Metabolic Balance - Ähnliche Themen

  1. Ich bin wieder da - mit meinem zweiten Versuch SiS

    Ich bin wieder da - mit meinem zweiten Versuch SiS: Hallo zusammen, ich bin Futzi, 45 Jahre alt, und möchte noch einmal einen Versuch starten, bis SiS die lästigen Kilos loszuwerden. Leider tu ich...
  2. Mein letzter Versuch.......

    Mein letzter Versuch.......: Hallo, ich bin 48 Jahre und wiege zur Zeit mal wieder 89 Kilo. Vor ca. 8 Jahren hatte ich schon mal soviel gewogen und wegen einer beginnenden...
  3. Mein erster Versuch mit Almased

    Mein erster Versuch mit Almased: Hallo Zusammen, Möchtze mich in dieser Runde kurz vorstellen. Ich bin 41 Jahre jung, verh. und habe zwei Töchter. Nach meinen ganzen Diäten und...
  4. Wech mit dem Hüftgold oder mein erster Versuch mit Almased!

    Wech mit dem Hüftgold oder mein erster Versuch mit Almased!: Hey, ich heiße Lars und bin 36 Jahre alt! Diäten habe ich zuvor noch nie gemacht, allerdings versuche ich seit einem guten halben Jahr abends...
  5. ..sis ist hoffentlich mein letzter Versuch schlank zu werden.

    ..sis ist hoffentlich mein letzter Versuch schlank zu werden.: Ich bin Jasmin, 35 Jahre, 1,66Cm und eindeutig zu viele Kilos. (envy) Darum wird jetzt schlank im schlaf gemacht. Ich bin jetzt seit letzten...