1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Maischberger - Abnehmen - Die dicksten Diätlügen - Was macht wirklich dünn?

Diskutiere Maischberger - Abnehmen - Die dicksten Diätlügen - Was macht wirklich dünn? im Abnehmen und Diät in den Medien Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Heute in der ARD in der Sendung Maischberger: Die dicksten Diätlügen: Was macht wirklich dünn? Start der Sendung um 22:45 Uhr. Mit dabei:...

  1. Matthias

    Matthias Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    3.795
    Zustimmungen:
    1.523
    Heute in der ARD in der Sendung Maischberger: Die dicksten Diätlügen: Was macht wirklich dünn?
    Start der Sendung um 22:45 Uhr.

    Mit dabei:

    Christine Neubauer: Sie hat 10 Kilo abgenommen

    Dr. Wolf Funfack: Wird dort als Diät Guru angepriesen und ist wohl der Erfinder der Metabolic Balance Abnehmen Methode

    Nina Kristin: Model?!

    Marianne Gruber: Bauchtänzerin mit einem Gewicht von 100 Kilo

    Susanne Schmidt: Sie hat in 7 Monaten über 50 Kilo abgenommen.

    Uwe Knop: Ein Ernährungswissenschaftler den wir alle lieben, denn er behauptet: "Es gibt keine dick machenden Lebensmittel" und "Jeder Körper hat sein natürliches Gewicht", sagt Uwe Knop. Und das sei zu 90 Prozent genetisch bedingt.

    Na das ist dann die Runde. Einschalten könnte sich also lohnen. Schaut das jemand bzw. was haltet ihr von der Sendung?
     
    #1 Matthias, 24.01.2012
  2. Anzeige

  3. Krabbe23

    Krabbe23 Guest


    Guten Morgen,
    ich habe sie mir angesehen, fand sie auch ganz interessant. Etwas ganz Entscheidendes wurde gesagt (ich glaube vom Metabolic-Experten), dass es keine Vorgaben gibt, die auf alle Menschen zutreffen. Jeder Körper und jeder Stoffwechsel ist anders. Der eine braucht mehr/weniger Kohlehydrate, der andere kommt mit mehr/weniger Eiweiß zurecht. Es leuchtet mir ein, dass man letztendlich alles essen darf, die Ausgewogenheit macht es. Bewegung gehört außerdem dazu. Das weiß man letztendlich auch alles!
    Ich finde es durchaus wichtig und interessant, hier zu lesen, wie die Leute es angehen, ihre Pfunde loszuwerden. Auch der Austausch untereinander ist wichtig und soll ja motivieren. Jeder kann ausprobieren, muss aber für sich herausfinden, was letztendlich für ihn gut ist. Ein Patentrezept, das für ALLE gilt, gibt es nicht.

    Ich bin gespannt, wer noch geschaut hat....

    Liebe Grüße
    Krabbe
     
    #2 Krabbe23, 25.01.2012
    2 Person(en) gefällt das.
  4. Abnehmen Gast 75359

    Abnehmen Gast 75359 Guest

    Ich habe es mir ebenfalls angesehen. Neben dem, was du schreibst, Krabbe, konnte man nichts aber auch gar nichts Neues erfahren!

    Ich mochte mir Christine Neubauer immer sehr gerne in ihren verschiedenen Filmen ansehen. Sie ist eine phantastische Schauspielerin, ihre 50 Jahre sieht man ihr nicht an. Was ich aber an dieser Sendung fand, war sie einfach nur zu sehr Selbstdarstellerin; umgepolt durch WW fiel mir einige Male zu oft das Wort "Ernährungsumstellung". Das muss jeder Diät folgen und wie sie selbst sagte, jetzt wird sich erst beweisen, ob sie dauerhaft diese Umstellung durchführen kann!

    Nach meiner Meinung kamen die anderen Teilnehmer dieser Runde viel zu kurz!

    Wie gesagt ... nichts neues!
     
    #3 Abnehmen Gast 75359, 26.01.2012
    1 Person gefällt das.
  5. Krabbe23

    Krabbe23 Guest

    Ja Lizzy, Du hast Recht.

    Ich mochte die Neubauer auch immer gern sehen, vor allem, weil sie trotz - oder gerade wegen ihrer Rundungen immer phantastisch aussah. Gut, bei den Bildern, die während der Sendung von ihr eingeblendet wurden, war eins dabei, wo sie klamottentechnisch absolut ins Klo gegriffen hat (so'n kurzes Goldkleid - fürchterlich !!!). Ich finde auch, dass man ihr die 50 nicht ansieht (sie ist übrigens auf den Tag genau einen Monat jünger als ich). Mir gefiel, was sie in der Sendung anhatte. Sie ist Werbeträgerin für WW, und da wird schon genau abgesprochen worden sein, was sie zu sagen hat und was nicht. Ich denke auch, dass sie hier zur Selbstdarstellerin wurde.

    Ich warte nur noch darauf, dass die Fröhlich (Moppel-Ich), die ja auch 35 kg abgenommen hat, sich bald zu Wort meldet. In einer Talkshow habe ich sie vor einigen Wochen schon gesehen und die ging mir fürchterlich auf den Keks. Ihre Aussagen passen nicht mehr zu dem, was sie früher so vehement vertreten hat.

    Ob Neubauer dauerhaft bei ihrer Ernährungsweise bleibt ....., wer weiß. Vielleicht kommt irgendwann wieder ein Bericht "Ich fühle mich wohl mit meinen Pfunden". Andrea Kiewel hatte mit WW auch sehr abgenommen, irgendwann war sie mir viel zu dünn. Jetzt sieht sie wieder normaler aus.

    Ich hatte auch den Eindruck, als ob die anderen Teilnehmer lediglich "Schmückendes Beiwerk" waren. Jedesmal, wenn einer der Experten etwas sagte, wurde Neubauers Gesicht eingeblendet, das sagte: "Du kannst mir viel erzählen - ist ja alles Quatsch."

    Ich habe so viele Bekannte, die WW gemacht haben, toll abnahmen und irgendwann alles wieder drauf hatten. Ich selbst hab WW mal eine Zeitlang besucht. Man wird immer gewogen! Neubauers Aussage auf die Frage "was wogen Sie zuletzt" war "Das weiß ich nicht" - absoluter Blödsinn. Soll sie doch endlich mal sagen, was sie wog, und was sie nun wiegt. Da ist ja nix dabei.

    Alles in Allem: Ja, nichts Neues!
     
    #4 Krabbe23, 26.01.2012
    1 Person gefällt das.
  6. Sabine126

    Sabine126 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    114
    Hallo,
    hab die Sendung auch gesehen. Klar war das die Neubauer WW sich schön redet, bekommt ja auch genug Geld von denen. Und ich denke mal vieles hat sie auch ihrem Personaltrainer zu verdanken, den sich aber unsereins nicht leisten könnte. Dieser Metabolic-Fritze ist auch klar das er seine Diätform unterstützt, verdient er sich doch damit ein goldenes Näschen.

    Aber eines konnte man sich von dieser Talkrunde mitnehmen: Jeder von uns muss seinen eigenen Weg finden um abzunehmen bzw. langfristig gesehen seine Ernährung umzustellen. Eine Diätform kann vielleicht ersteinmal ein guter Einstieg sein. Aber letztendlich muss man für sich selbst austesten wie man es am besten anstellt. Denn das gefährliche an Diäten ist nicht die Diät sondern im Grunde genommen, dass sich erkämpfte Gewicht zu halten und nicht wieder in den alten Ernährungstrott zu verfallen.
     
    #5 Sabine126, 26.01.2012
    3 Person(en) gefällt das.
  7. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    bei all diesen sendungen, die sich letztens häufen, schält sich ein gemeinsamer nenner heraus:

    - nur eine leicht unterkalorische ernährungsumstellung anstatt eine diät
    - 3 mahlzeiten
    - abends eher wenig KH und nicht zu spät
    - viel gemüse, salat und obst
    - vorsicht bei fertigprodukten und convenience food
    - ohne sich mit lebensmitteln zu beschäftigen geht nix
    - es gibt keine patenrezepte
    - jeder muss seinen weg und seine mengen finden
    - Alle wollen nur dein Bestes: Dein Geld!

    daß ww aber eine ernährungsumstellung sein soll war mir jetzt vollkommen neu ;)
     
    #6 FrankTheTank, 28.01.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.01.2012
    4 Person(en) gefällt das.
  8. Abnehmen Gast 63614

    Abnehmen Gast 63614 Guest

    Hallo zusammen,

    habe dieses Thema leider erst jetzt gelesen. Natürlich habe auch ich diese Sendung gesehen und ich könnte mich bei diesen Ernährungs-Talk-Shows jedesmal aufregen. Jeden Frühling sitzen da welche die es angeblich geschafft haben und diskutieren über die immer wieder selbigen Themen. Im Grunde wissen wir es doch alle selber warum wir zu dick sind.

    Früher rannten wir den Fiecherln hinterher und pflückten die Beeren im Wald und schuffteten auf den Feldern bevor wir etwas zwischen die Zähne bekamen. Heute steigen wir ins Auto, gehen 2m in den Supermarkt, knallen unseren Einkaufswagen voll, 2m zurück zum Auto, das Einladen... erster wirklicher Energieverbrauch. Ab nach Hause und dann alles in den Aufzug rein. Danach wird erst einmal gekocht und gegessen.
    Übergewicht ist einfach ein Wohlstandsresultat der Neuen Zeit. Schlicht weg ...wir bewegen uns viel zu wenig. Zwei meiner Geschwister sind Selbständig und rennen von Früh bis Abend....sind gertenschlank und futtern ohne nach zu denken.
    Meine Zwillingsschwester und ich sitzede Tätigkeit... haben Übergewicht....4 Mädchen ähnliche Gene.

    Ich bin der Meinung das diese Sendungen es nicht mehr Wert sein sollten überhaupt angesehen zu werden. Aber wir sind ja noch so deppert und schauen uns jeden Frühling mit neuen Darstellern die Wiederholungen der letzten Jahre an und erhöhen noch die Einschaltquoten.

    Hilfestellungen wie Weight Watchers, Alma, Sis,kalorienfiebel und Co finde ich völlig in Ordnung zum Abnehmen, doch wenn wir danach wieder in die alten Muster zurückfallen dann wächst der Bauchumfang halt wieder. Ich persönlich finde das Kalorienzählen gar nicht einmal so schlecht. Wenn mein Körper z.B. Eiweißmangel hat dann habe ich hunger auf Fisch oder Eier. Süßes mag ich von Haus aus nicht und Chips wiege ich halt einfach ab. ich halte mich an keine Essenszeiten. Wenn der Magen knurrt dann bekommt er was. Ich denke wir müssen einfach nach der Diät in Maßen zu leben. Der Magen gewöhnt sich dran. Früher 1,5 fette Pizzen, heute nurne halbe und ich bin genauso zufrieden.

    Ich hoffe das war jetzt nicht zu viel.

    Grüße an alle Kämpfer und wir werden es schaffen, ganz sicher egal welchen Weg wir uns ausgesucht haben.
     
    #7 Abnehmen Gast 63614, 25.02.2012
    6 Person(en) gefällt das.
  9. Anzeige

  10. Sabiene

    Sabiene Guest

    Ich denke solche Sendungen sind für Leute, denen wirklich was am Abnehmen liegt so überflüssig wie die eigenen Pfunde die man zuviel hat. Denn eines ist klar, die Sendungen bedienen auf der einen Seite den Voyeurismus der Zuschauer, die den Gästen bei der Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper zuschauen. Aber bloss nichts zu wildes wo man selbst mal von der Fernsehcouch aufstehen müsste. Es gibt ja auch fettarm Kartoffelchips. Naja, ich seh eh nicht mehr fern.
     
    #8 Sabiene, 20.06.2012
  11. jedi

    jedi Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das seh ich genauso. Der Erkenntnis-Gewinn für uns ist gleich 0 und meistens wird eh nur mit leeren Plattitüden um sich geworfen. Wenn dann noch Joey Kelly dort rumhampelt (nicht bei dieser Sendung) ist eh alles geklärt :)
     
Thema:

Maischberger - Abnehmen - Die dicksten Diätlügen - Was macht wirklich dünn?

Die Seite wird geladen...

Maischberger - Abnehmen - Die dicksten Diätlügen - Was macht wirklich dünn? - Ähnliche Themen

  1. Menschen bei Maischberger

    Menschen bei Maischberger: Wer hat gestern die Sendung bei Maiberger gesehen? Haben die Gesundesser Recht? - Menschen bei Maischberger - ARD | Das Erste Zeitweise äußerst...
  2. Menschen bei Maischberger - Talkshows zu Diät und Ernährung

    Menschen bei Maischberger - Talkshows zu Diät und Ernährung: Hab wieder mal ein paar Videos entdeckt: Die dicksten Diätlügen: Was macht wirklich dünn? Zu fett, zu süß, zu schädlich: Hysterie ums Essen?...
  3. Pape bei Maischberger, Di.11.1.2011, 22:45

    Pape bei Maischberger, Di.11.1.2011, 22:45: Thema: Wampe weg - Gibt es die Wunderdiät? bin mal gespannt, welche sparringspartner er da hat und ob jemand der anwesenden experten seine...
  4. Möchte unbedingt abnehmen

    Möchte unbedingt abnehmen: Hallo, ich wiege 140kg und muss unbedingt abnehmen . War auch bereits im Bodymed Center Habe auch 18kg auf damals 100kg abgenommen Aber...
  5. Kurzzeitfasten Mein Ziel: 22kg abnehmen in 2 Jahren

    Mein Ziel: 22kg abnehmen in 2 Jahren: Mein Ziel klingt nach extrem langsamen Tempo, aber bei mir muss die Psyche auch mitspielen; ich muss mich immer in 5kg Schritten an mein neues...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden