1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Literaturtipps für den nächsten Bibliotheksbesuch

Diskutiere Literaturtipps für den nächsten Bibliotheksbesuch im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hier zwei Bücher, die Euch interessieren könnten: Pape, Detlef; Schwarz, Rudolf; Gillessen, Helmut: Gesund, Vital, Schlank. Ihr...

  1. pethey

    pethey Guest

    Hier zwei Bücher, die Euch interessieren könnten:

    Pape, Detlef; Schwarz, Rudolf; Gillessen, Helmut: Gesund, Vital, Schlank.
    Ihr Praxisleitfaden. Fettverbrennung, der Königsweg zur dauerhaften Fitness, raus aus der Insulinfalle. Nachdr.; 2002; 213 S.; m. farb. Abb.; 24 cm;
    978-3-7691-1164-4
    - Deutscher Ärzte-Verlag - KT 30.10 CHF 19,95 EUR


    Zusatztext
    Millionen Menschen erkranken zunehmend an der durch Fehlernährung und Bewegungsmangel verursachten Adipositas (krankhafte Übergewichtigkeit) mit typischen Folgekrankheiten wie Zuckerkrankheit, Bluthochdruck, Gefäßkrankheiten, Herzinfarkt, Schlaganfall usw.
    Um der Volksseuche Übergewichtigkeit und Bewegungsmangel erfolgreich zu begegnen, haben die Autoren mit einem präventiv-medizinischen Ansatz das Praxisbuch "Gesund - Vital - Schlank" konzipiert.
    Dem Leser werden Sachverhalte aus der Stoffwechselforschung und Sportwissenschaft anschaulich mit vielen Bebilderungen dargestellt. Es wird eine Brücke geschlagen für eine praktikable Umsetzung in den Alltag.
    Da dauerhafte Verhaltensänderungen gerade im Bereich Ernährung und Bewegung schwer herbeizuführen und nur mit einer positiven Körpereinstellung zu erreichen sind, ist am Anfang dem ganzheitlichen Gesundheitsaspekt und den Möglichkeiten einer Gesundheitsfürsorge durch Ernäh rung und Bewegung Raum gewidmet.
    Das Buch ist durch eine verständliche Sprache, anschauliche Bebilderung, viele Praxistipps und Anregungen für Verhaltensänderungen hervorragend geeignet gesundheitsbewusste Leser, aber auch Patienten mit Stoffwechsel- und Gefäßerkrankungen sachgerecht zu informieren. Es gibt viele Anregungen für mehr Gesundheit, Vitalität und ein gesundes Körpergewicht.

    Rezension
    "Das Buch ist durch eine verständliche Sprache, anschauliche Bebilderung und viele Praxistipps hervorragend geeignet, Patienten mit Stoffwechsel- und Gefäßerkrankungen, aber auch gesundheitsbewusste Leser sachgerecht zu informieren." (Sport in Hessen 25/2001)


    "Fazit: übersichtliche und fachlich fundierte Informationen für alle, denen die gängigen Ratgeber zum Thema zu oberflächlich sind." (EKZ-Informationsdienst November 2001)

    Autorenportrait
    Pape, Detlef
    Dr. med. Detlef Pape ist niedergelassener Facharzt für Innere Medizin und macht Adipositas-Schwerpunktberatung. Seit 1998 leitet er den Kurs "Ernährungsmedizin" an der Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung der Ärztekammer Nordrhein.

    Autorenportrait
    Schwarz, Rudolf
    Dr. med. Rudolf Schwarz, Arzt für Innere Medizin und Arbeitsmedizin ist Betriebsarzt der Stadtwerke Köln und begeisterter Freizeitjogger

    Autorenportrait
    Gillessen, Helmut
    Helmut Gillessen, Prokurist und Personalleiter der Stadtwerke Köln, überzeugter Ausdauersportler, der beweist, dass Beruf, Familie und Sport miteinander vereinbar sind.

    ____________________________________________________________________________

    Pape, Detlef; Schwarz, Rudolf; Gillessen, Helmut: Satt, schlank, gesund.
    Das Ernährungs-Praxisbuch nach dem Insulinprinzip inkl. Tipps zu Bewegung und Immunsystem. Zum Abnehmen und Gewichthalten. Auch bei Bluthochdruck, Übergewichtszuckerkrankheit und Fettstoffwechselstörungen. Mit Fachbeitr. v. Wildor Hollmann u. Gerhard Uhlenbruck. 2003; 313 S.; m. zahlr. meist farb. Abb.; 24 cm;
    978-3-7691-0432-5
    - Deutscher Ärzte-Verlag - * * * * * *
    KT 30.10 CHF 19.95 EUR


    Zusatztext
    Vor ca. 10.000 Jahren wandelte sich der Mensch vom Nomaden zum Ackerbauern, baute Kohlenhydrate an und erhitzte sie. Auf diese ständig verfügbare, schnell anflutende Kohlenhydratenergie war der menschliche Stoffwechsel nicht programmiert. Trotzdem blieben die Ackerbauern damals normalgewichtig, weil sie bei geringer Fettnahrung harte Feldarbeit leisteten und sich viel bewegten.
    Heutzutage führt die ständige Verfügbarkeit kalorisch hochverdichteter Lebensmittel kombiniert mit Bewegungsmangel viele Menschen in die "Insulinfalle". Das "Insulinprinzip" ein jahrtausendealter Energiespeicherreflex des Menschen speichert überschüssige Nahrungskalorien in das Fettgewebe, was zu Übergewichtigkeit und Ernährungskrankheiten führt.
    Da es bis heute keine Anpassung der Körperbiologie an den gängigen Lifestyle von Fehlernährung und Bewegungsmangel gibt, ist nur der umgekehrte Weg möglich nämlich die Anpassung unseres Lebensstiles an den genetisch "fest geschriebenen" Stoffwechsel.


    Wir zeigen Ihnen, wie
    - das "Insulinprinzip" funktioniert,
    - Sie mit einer gesunden Ernährung der Insulinfalle entgehen,
    - Sie Ihren persönlichen Stoffwechseltyp bestimmen,
    - Sie Ernährungskrankheiten vermeiden oder auch rückgängig machen können und
    - wie Sie mit einer "Insulintrennkost" im Biorhythmus Ihres Stoffwechsels und verschiedenen Bewegungsarten überschüssige Pfunde loswerden.


    Für einen genüsslichen Appetit mit gutem Gewissen steht Ihnen ein umfangreicher Rezeptteil zur Verfügung.

    Autorenportrait
    Pape, Detlef
    Dr. med. Detlef Pape ist niedergelassener Facharzt für Innere Medizin und macht Adipositas-Schwerpunktberatung. Seit 1998 leitet er den Kurs "Ernährungsmedizin" an der Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung der Ärztekammer Nordrhein.

    Autorenportrait
    Schwarz, Rudolf
    Dr. med. Rudolf Schwarz, Arzt für Innere Medizin und Arbeitsmedizin ist Betriebsarzt der Stadtwerke Köln und begeisterter Freizeitjogger

    Autorenportrait
    Gillessen, Helmut
    Helmut Gillessen, Prokurist und Personalleiter der Stadtwerke Köln, überzeugter Ausdauersportler, der beweist, dass Beruf, Familie und Sport miteinander vereinbar sind.

    ____________________________________________________________________________
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. resi25

    resi25 Guest

    hallo pethey,
    bei dem letzern buch ist bloss das frühstück auch mit eiweiss,und du sollst ja nur kh essen,
    ich habe dr.pape gemailt und er hat mir geschrieben,nach den neusten erkenntnissen wären die kh besser .
    gruß
    resi
     
  4. pethey

    pethey Guest

    Habe mir gerade das folgende Buch nochmal durchgelesen.
    Außer den Rezeptempfehlungen sind viele Hinweise in kompakter Form enthalten, die konkrete Fragen beantworten und Tipps geben, die prägnanter formuliert sind als in der Schlank im Schlaf- Bibel (die natürlich trotzdem notwendig ist):

    Schlank im Schlaf, Der 4-Wochen-Power-Plan.
    Von Detlef Pape, Rudolf Schwarz, Elmar Trunz-Carlisi u. a.. 2007; 120 S.; m. zahlr. Farbfotos.; 21 cm;
    978-3-8338-0763-3 14.90 EUR


    Zusatztext
    Durch geschicktes Zusammenstellen von Mahlzeiten und Bewegungs-Einheiten nach der Bio-Uhr lässt sich nicht nur tags, sondern sogar nachts im Schlaf etwas für die schlanke Linie tun.
    Der Power-Plan ist ein zuverlässiger, praktischer Begleiter für 4 Wochen und macht den Einstieg in die erfolgreiche"Schlank-im-Schlaf"-Methode sensationell einfach. Tag für Tag bieten Sattmacher-Rezepte für morgens, mittags und abends den richtigen Nährstoff-Mix.
    Unter der Rubrik"Motto des Tages"werden Aspekte des Konzeptes aufgegriffen und vertieft. Ideal ergänzt wird das Ganze durch eine Kombination aus Muskelaufbau-Training, das auch intensivere Varianten für Fortgeschrittene und kleine Tests bereithält. So aktivieren Sie gezielt Ihre Schlankmacher-Hormone und hemmen das"Dickmacher-Hormon"Insulin.
     
  5. schnucki

    schnucki Guest

    stimmt, da hast du recht. finde dieses buch auch klasse. kurz und bündig und verständlich.
     
    #4 schnucki, 28.07.2008
  6. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Literaturtipps für den nächsten Bibliotheksbesuch

Die Seite wird geladen...

Literaturtipps für den nächsten Bibliotheksbesuch - Ähnliche Themen

  1. Kurzzeitfasten Schritt für Schritt kommt man auch ans Ziel

    Schritt für Schritt kommt man auch ans Ziel: Bin seit letztem Sonntag beim Kurzzeitfasten eingestiegen und seit dieser Woche hier im Forum. Mein Kilowerdegang ähnelt sich dem von vielen...
  2. Höfliche Antworten für neue Mitglieder

    Höfliche Antworten für neue Mitglieder: Hi ihr lieben und beste Grüße an alle, folgendes ist mir aufgefallen: Wenn ein neues Mitglied sich hierher verirrt und direkt mit einer Frage ins...
  3. Pflanzenmilch, Milchersatz für den Kaffee. Erfahrungen und Empfehlungen gesucht

    Pflanzenmilch, Milchersatz für den Kaffee. Erfahrungen und Empfehlungen gesucht: Hallo Ihr Lieben, Suche1. nach gut schäumbaren Pflanzenmilchsorten Suche2. Pflanzenmilchsorten die auch im Kaffee schmecken:smilie girl 016:...
  4. Ein schönes Osterfest für euch alle

    Ein schönes Osterfest für euch alle: Ich wünsche euch allen ein harmonisches Osterfest und ein wunderschönes Osternest mit vielen kalorienfreien Dingen ................... [ATTACH]...
  5. Kurzzeitfasten So klappt's! Schritt für Schritt in die richtige Richtung

    So klappt's! Schritt für Schritt in die richtige Richtung: Huhu :) Da heute mein erster Tag ist, fang ich direkt mal ein TB an, um festzuhalten, wie es mir so geht und wie es läuft. Fühlt Euch wohl, nehmt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden