1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Kurzzeitfasten Langsam geht's schneller

Diskutiere Langsam geht's schneller im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; dass ich am Sonntag wieder für die Familie backen kann Liebe Gesa, da kann ich vielleicht was Hilfreiches beitragen. Backen zum Wochenende ist...

  1. romie

    romie Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    3.557
    Liebe Gesa, da kann ich vielleicht was Hilfreiches beitragen.
    Backen zum Wochenende ist etwas, das ich mir nicht nehmen lassen will. Das ist ein Teil meiner 'Therapie' und das gilt vor allem für den Vorgang des Backens, dann für die Freude über das Produkt und dann kommt auch das essen hinzu. Genau in der Reihenfolge. Meine Männer sind große Kuchen- und Keksfans und auch nicht zimperlich, was Mengen angeht. Ich backe inzwischen ganz normal (zwischendurch hatte ich eine Käsekuchenphase:joyful: und dann nur Biskuit:hungry:), mach mir aber den Spaß auszurechnen, was in dem gesamten Kuchen an Kalorien enthalten ist. Das ist oftmals gruselig, aber ich will ja auch nicht den ganzen Kuchen essen- stattdessen schneide ich mir mein Stück so zurecht, dass es in meine Kalorienplanung passt- die zugegebenermaßen am Wochenende etwas großzügiger ist. Außedem fällt bei uns am Wochenende oft das Mittagessen aus- und wird dann eben durch Kuchen ersetzt. Das ist nicht das Ideal, aber eine Lösung, die auf Langfristigkeit angelegt ist und genau damit eben dieses 'Wann darf ich wieder...' vermeidet.
    Viel Spaß und Erfolg weiterhin mit dem KzF und ein schönes Wochenende
    wünscht Romie
     
    Antii, FrauEigensinn, DikDiklein und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Langsam geht's schneller. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schwarzwaldmädl

    Schwarzwaldmädl Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2016
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    1.134
    Dafür sind wir hier. Wir alle kennen diese Durchhänger. Die einen mehr, die anderen weniger. Und dann gibt es noch so Katastrophen wie mich.

    Den Tipp muss ich mir auch merken. Ich mache zwar inzwischen vieles gut aus dem Bauch heraus. Gerade, was die Mengen betrifft. Aber es gibt immer noch viele unsichere Situationen. Und unterwegs will man ja nicht unbedingt die Küchenwaage auspacken und bei fddb eintragen.

    Vorsicht: Für die liebe Nele40 mag es mit 1000 kcal funktionieren, sie hat da bestimmt auch schon ihre eigenen persönlichen Erfahrungen. Und ja, nach dem Buch von Daniel brauchst du bei KZF auf nichts verzichten. Dennoch hast du schon bemerkt, dass erst durch den kcal-Defizit das Gewicht nach unten gehen wollte. Die meisten hier haben gute Erfahrungen mit den 80 % gemacht. Das heißt, dein Gesamtumsatz sind 100% und bei 80 hast du einen entsprechenden Defizit. Bei manchen reichen auch schon 90% des täglichen Bedarfs aus um abzunehmen, andere brauchen etwa 70%. Im Laufe der Zeit entwickelst du auch noch ein Gespür für Lebensmittel und Mengen. Wir alle lernen jeden Tag noch neues dazu. Die neusten Erkenntnisse hier im Forum sind Kräuter und Apfelessig. Bin da aber noch stiller Beobachter. Und denke bei deiner Umstellung daran: Die Dauerhaftigkeit ist wichtiger als ein schnelles Tempo.

    Ich glaube, die männliche Hälfte von Nele40 gehörte auch zu der süßeren Sorte, so wie meiner auch. Fair ist so eine Aufteilung nie. Machen wir das Beste draus.

    romie schön hast du das geschrieben.
     
    #22 Schwarzwaldmädl, 09.08.2018
    Puffin9, Nele123 und romie gefällt das.
  4. romie

    romie Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    3.557
    Schwarzwaldmädl:
    :kiss:
     
    Schwarzwaldmädl gefällt das.
  5. Nele40

    Nele40 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    2.119
    hat einen einfachen Grund liebe Gesa ... ich wollte so schnell wie möglich meine Pluspfunde loswerden...
    -habe sogar mit Fasten angefangen,
    -dann langsam auf 500-600 Tageskalos aufgestockt,
    aber dette war auf Dauer zu wenig und der Verzichtscharakter zu hoch:confused:...
    also habe ich experimentiert :smilie girl 146:und das Wohlgefühl stellte sich dann bei 500kalos pro Mahlzeit ein
    dazwischen blieb sogar in 7-8 Monaten genug Spielraum übrig
    für Festivitäten - Urlaub oder einfach mal einen Rotwein am Abend genießen.
     
    romie gefällt das.
  6. Gesa

    Gesa Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Schwarzwaldmädl
    danke für deinen Erklärungen. Ich wollte Nele40 auch gar nicht kritisieren/angreifen. Ich war nur kurz schockiert, weil ich die letzten Tage hier mit meinen 2000irgendwas Kalorien so rumrechne und trotzdem Hunger hatte, dass ich mich gefragt habe, wie man mit der Hälfte auskommen kann. Heute hingegen erscheint mir das schon machbarer. Ich bin heute Mittag vor lauter Kinder irgendwie nicht zum Essen gekommen und hab daher heute 19 1/2 Stunden gefastet und am Ende des Tages noch 750 kcal übrig gehabt, als die Fastenpause schon anfing. Und fühle mich gerade gar nicht hungrig, sondern pudelwohl. Ich glaube also, dass das tatsächlich Gewöhnung ist. :)

    Danke, romie auch für die Kuchenerläuterungen ;-) Das wird ab September, wenn unser Umbau Teil 1 fertig und die neue Küche eingerichtet ist, ausprobiert!

    Also weiter so! :-)
    Liebe Grüße,
    Gesa
     
    Schwarzwaldmädl gefällt das.
  7. Gesa

    Gesa Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Guten Morgen!
    Inzwischen habe ich anscheinend ein ganz gutes Gefühl für meine Essensmengen, denn ich schreibe nicht mehr mit (außer, wenn ich mir unsicher bin) und nehme trotzdem ab. Gestern war ich bei 93 kg. Juhu! :-)
    Liebe Grüße,
    Gesa
     
    Nele40, Antii, Schwarzwaldmädl und einer weiteren Person gefällt das.
  8. Brigitte2012

    Brigitte2012 Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2018
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    132
    Guten Morgen Gesa,
    ich bin soeben auf deiner Seite gelandet und möchte dir aber auch schöne Grüße hier lassen, gratuliere dir aber auch zu deinen verlorenen Pfunden.
    Weiter sooooooooooooooooooooo
    LG. Brigitte :070::1034:
     
    #27 Brigitte2012, 15.08.2018
  9. Nele123

    Nele123 Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    8.604
    Zustimmungen:
    7.036
    Hallo Gesa ,

    hier hat sich während meinem Urlaub ja einiges getan :eek:.
    Weiter so, ich glaube du hast deinen Weg gefunden. Zwischendurch immer mal die kcal zu prüfen (1x die Woche) würde ich weiter machen. Man fängt sonst zu schnell an sich selber zu betuppen (kenne das aus eigener Erfahrung zu gut).
    Ich bin jetzt schon seit fast 3 Jahren wieder dabei und schreibe immer noch fast täglich mein Essen auf. Mit der Abnahme verringert sich ja auch der Tagesbedarf und muss von daher eigentlich auch laufend korrigiert werden. Wenn man bei fddb sein Essen und das eigene Gewicht eingibt, bekommt man es einfach berechnet.

    LG Nele
     
    #28 Nele123, 15.08.2018
  10. Anzeige

  11. Gesa

    Gesa Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    So, wieder eine Zwischenmeldung von mir :-)

    Ich bin inzwischen bei 92,3 kg angelangt und sehr zufrieden mit meinen Fortschritten. Aber auch unabhängig von der Gewichtsabnahme merke ich, dass sich was verändert: mein Verhältnis zum Essen ändert sich. Ich habe heute einen Tag "wie früher" gehabt: nicht gefastet, viel gegessen, zuviel gegessen, ständig gegessen.. Und ich fühle mich gerade gar nicht gut. Beschwert, es ziept und zwackt im Bauch.. Ich fühle mich nicht - wie sonst - angenehm gesättigt, fit und aktiv, sondern ganz im Gegenteil. Und das finde ich echt interessant! Ich freue mich schon sehr darauf, wie ich mich morgen wieder fühlen werde, nach dem Fasten und mit meinen zwei überschaubaren, angenehm sättigenden Mahlzeiten!

    Liebe Grüße!
     
    Antii und Nele40 gefällt das.
  12. Nele40

    Nele40 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    2.119
    liebe Gesa....
    Völlerei wird lustigerweise oft als negativ wahrgenommen....
    ja, sogar die Geschmacksnerven verändern sich ;-)
     
Thema:

Langsam geht's schneller

Die Seite wird geladen...

Langsam geht's schneller - Ähnliche Themen

  1. Langsam geht's schlank werden schneller?

    Langsam geht's schlank werden schneller?: Hallo Daniel, hallo in die Runde! ich habe nach zwei Schwangerschaften in den letzten zwei Jahren einiges zugenommen und nehme auch gerade nach...
  2. Langsam aber stetig...trotz normalem Lebensstil..ohne Verzicht

    Langsam aber stetig...trotz normalem Lebensstil..ohne Verzicht: Hallo Ihr lieben Gleichgesinnten! Wollte nur mal kurz berichten wie es mir mit dem "Kurzzeitfasten" geht. Bin seit ca Ende Jänner 2015 dabei..Ich...
  3. 10 kg langsam abnehmen

    10 kg langsam abnehmen: So jetzt möchte ich langsam ohne stress und druck 10 Kg abnehmen mit Alma und Sport 2 X die woche Aerobic machen. Ersetze seit Heute 2 Mahlzeiten...
  4. Schnell abnehmen oder langsam abnehmen?

    Schnell abnehmen oder langsam abnehmen?: Es wird immer wieder behauptet, dass schnelles abnehmen ehr schädlich ist und nicht zu nachhaltigem Erfolg führt. Dagegen bei langsamer Abnahme...
  5. Langsam

    Langsam: aber es sind 400 g weg. Diese Woche ging das Gewicht sogar hoch, aber das ist bei uns Frauen so. Aber motivieren tut es nicht. Aber wie gesagt es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden