1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Krafttraining

Diskutiere Krafttraining im Mit Sport abnehmen Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Guten Morgen ! [attach] Wie schon im Tagebuch geschrieben, beginne ich heute mit dem Krafttraining im Fitnesstudio. Ich möchte auf jeden Fall...

  1. Kaltblut2005

    Kaltblut2005 Guest

    Guten Morgen ! awww.smilies.4_user.de_include_Winken_smilie_winke_146.gif
    Wie schon im Tagebuch geschrieben, beginne ich heute mit dem Krafttraining im Fitnesstudio.
    Ich möchte auf jeden Fall Muskeln aufbauen , mal sehen wie das wird, werde im November 40 .:cool:
    Bisher habe ich die 28 kg ohne Sport abgenommen.

    Was mich ein bischen unsicher macht ist, dass wenn ich jetzt Muskeln aufbaue , ich ja nicht mehr so genau mein Gewicht mit der Waage kontrollieren kann - oder ?
    Werde mich heute Morgen vermessen ....zur Kontrolle als Alternative zur Waage .
    Macht jemand hier auch Krafttraining ?(n)
     
    #1 Kaltblut2005, 15.09.2014
    xSchmetterlingx und Lady Jolie gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Krafttraining. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lady Jolie

    Lady Jolie Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2014
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    334
    Hallo Kaltblut,

    Die Waage kannst eh vergessen, denn sie hat keinerlei Aussagekraft ;) lieber Maßband und Spiegelbild, da siehst die Ergebnisse auch deutlicher :D

    Was für ein Krafttraining planst du denn und wie gestaltest du deine Ernährung?
     
    #2 Lady Jolie, 15.09.2014
    xSchmetterlingx und FrauEigensinn gefällt das.
  4. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    17.943
    Zustimmungen:
    20.585
    Mach dir keine Gedanken, Kaltblut2005, der Muskelaufbau geht nicht so schnell. Wenn du neu mit Sport beginnst, geht es flotter, dann wird es langsamer, aber du wirst den Unterschied keineswegs auf der Waage bemerken.
    Es ist ein Mythos, dass Muskeln schwerer sind als Fett und man deshalb beim Aufbau mehr wiegt. Dein Gewicht wird sich die Waage halten, aber du hast den Vorteil, dass die aufgebauten Muskeln irgendwann mehr Energie verbrauchen.
    Lady Jolie ist da der absolute "Fachmann"!
     
    #3 FrauEigensinn, 15.09.2014
    SteffiHH und Lady Jolie gefällt das.
  5. Kaltblut2005

    Kaltblut2005 Guest

    Hallo Lady Jolie !
    Ich ernähre ich Ketogen .:)
    Mein Training sieht so aus :
    3 mal id Woche Krafttraining an Maschinen , Ganzkörper , das Ganze mache ich 6 Wochen lang, dann stelle ich um . Der Muskel braucht dann andere Reize.
    An den anderen Tage mache ich Cardio . 1 Tag id Woche frei.
    Vor dem Krafttraining wärme ich mich 10 min auf nem Sitzfahrrad auf, nach dem Krafttraining ca 20 mim nochmal Cardio.
    Machst du auch Krafttraining ?
    Gruß Julia
     
    #4 Kaltblut2005, 21.09.2014
  6. Lady Jolie

    Lady Jolie Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2014
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    334
    Hallo Julia,

    ja ich mache auch Krafttraining, bzw. ich pausiere im Moment da ich grade höhere Prioritäten habe ;)

    Du hast Recht, der Körper braucht hin und wieder mal andere Reize, aber das alleine entscheidet nicht über Muskelaufbau. Deine ketogene Ernährung wird dir da mächtig in die Parade fahren. Für Muskelaufbau braucht es nicht nur die entsprechenden Reize im Training, sondern auch die Ernährung und Hormonsituation im Körper muss passen. Sprich positive Kalorienbilanz, positive Stickstoffbilanz, Insulinausschüttung (ergo Kohlenhydrate), Testosteron usw.

    Ich weiß jetzt nichts über deine Kalorienzufuhr, ob du im Defizit oder Plus bist, Stickstoffbilanz regelst du über die Proteinzufuhr, 2g pro kg Körpergewicht reichen da schon aus und mehr Protein braucht man auch gar nicht, aber wenn du keine Kohlenhydrate isst, wird es schwer. Es gibt Bodybuilder, die mit der anabolen Diät angeblich gut zurecht kommen, an 6 Tagen in der Woche leben sie ketogen und verbrennen das Fett, am 7. Tag wird refeeded und mächtig Kohlenhydrate gegessen und dann trainiert. Doch auf diese Weise dauert der Muskelaufbau schon sehr viel langsamer als es üblich wäre und Männer haben sogar noch den entscheidenden Vorteil, dass sie über einen günstigeren Hormonhaushalt verfügen und haben es demnach viel leichter als wir Frauen. Von daher ist damit zu rechnen, dass dein Plan so wie du es jetzt beschreibst mit ketogener Ernährung nicht aufgehen wird.

    Das waren nur kurz meine Gedanken dazu. Um auf deinen Eingangspost zurück zu kommen, wirst du dann wahrscheinlich keinen großen Unterschied bemerken. Möchte jetzt nicht behaupten, dass dein Körper sich positiv verändert, das wird er definitiv weil der Körper durch Krafttraining einfach straffer aussieht, aber das hat nichts mit Aufbau zu tun, sondern einfach eine Verbesserung der Körperkomposition :) Hat aber auch schon was, Krafttraining ist nie verkehrt :D
     
    #5 Lady Jolie, 21.09.2014
    FrauEigensinn und gingeri gefällt das.
  7. gingeri

    gingeri Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    1.410
    Immer wieder sehr interessant, deine Ausführungen Lady Jolie zu DEM Thema zu lesen. Ist ein sehr spannendes Feld und in den Köpfen der Leute sind die Erkenntnisse von vor 30 Jahren oder so... doch noch sehr fest verankert.
     
    #6 gingeri, 21.09.2014
    FrauEigensinn und Lady Jolie gefällt das.
  8. Kaltblut2005

    Kaltblut2005 Guest

    Lady Jolie :D
    Zu welcher Ernährung würdest du mir raten ?
    Ich möchte ja noch weiter abnehmen . Bisher bin ich im allgemeinen mit Low Carb sehr gut gefahren .
    Woher hast du dein wissen ?
     
    #7 Kaltblut2005, 22.09.2014
  9. Lady Jolie

    Lady Jolie Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2014
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    334
    Guten Morgen :)

    Die Frage kann ich leicht beantworten :D Abnehmen mit krasser kalorienreduktion kostet Muskelmasse, in den Genuss bin ich leider auch schon gekommen :( als ich das erkannt habe, habe ich mich informiert, wie man muskeln aufbauen kann und die Infos bekommt man am besten bei den Profis, also Bodybuildern ;) außerdem habe ich einen Personaltrainer (ehemaliger Bodybuilder) an der Hand gehabt, der mir den nötigen Rest gezwigt hat :)

    Das mit dem abnehmen und gleichzeitigem muskelaufbau funktioniert aber nicht, weil du für den Aufbau einen kalorienüberschuss brauchst und zum Abnehmen ein Defizit. Dazu spielt ja wie oben erwähnt die hormonsituation eine wichtige Rolle.

    Was unter Umständen und nur kurzfristig funktionieren könnte, wäre wenn du absoluter Neuling bist in Sachen kraftsport und über so gut wie null Muskulatur verfügst. Dann könnte der körper trotz kaloriendefizit aber mit entsprechenden Trainingsreizen und angepasster Ernährung sich animiert fühlen, ein klein wenig Masse aufzubauen, aber das werden keine Kilos sein die sich richtig bemerkbar machen.

    Was ich an deiner Stelle mal versuchen würde, wäre intermittierendes Fasten. 18 Stunden fasten, eine kohlenhydratreiche Mahlzeit essen, krafttraining (Hypertrophie Training und kein kraftausdauer) und im Anschluss wieder kohlenhydratreiche Mahlzeit. Ein kaloriendefizit von maximal 300kcal und das so genau es geht gemessen. Dafür musst du aber deinen Energieverbrauch gut kennen.

    Maximal 2g Protein pro kg Körpergewicht, 20% fett und der Rest kohlenhydrate. Vor und nach dem training Aminosäuren, das könnte helfen :)
     
    #8 Lady Jolie, 22.09.2014
    FrauEigensinn und Kaltblut2005 gefällt das.
  10. Anzeige

  11. Kaltblut2005

    Kaltblut2005 Guest

    Danke für die schnelle Antwort.
    Ich denke , das Beste für mich....und meine aktuelle Ernährung wird sein, das ich erstmal Fett abnehme, führe also meine Diät zu Ende.
    Bin nämlich mit meiner Ernährung ganz zu frieden. Bin ich dann bei meinem Wunschgewicht angekommen, stelle ich die Ernährung etwas um und baue Muskeln auf.
    Werde aber weiterhin mein Training so machen .
    Ganz ok oder ?
     
    #9 Kaltblut2005, 22.09.2014
  12. Lady Jolie

    Lady Jolie Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2014
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    334
    Krafttraining und Sport generell kann nie schaden :D
     
    #10 Lady Jolie, 22.09.2014
Thema:

Krafttraining

Die Seite wird geladen...

Krafttraining - Ähnliche Themen

  1. Krafttraining mit der Power Plate

    Krafttraining mit der Power Plate: Da ich manchmal nicht so viel Zeit habe, stundenlang zu trainieren, habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, denselben Effekt in weniger Zeit zu...
  2. Krafttraining 2015 - Einstieg jederzeit möglich

    Krafttraining 2015 - Einstieg jederzeit möglich: juhu ihr Lieben... wie ihr vielleicht wisst, war ich bis vor 6 Wochen nicht sooooo der begeisterte Kraftsportler:confused: aber nachdem ich in 6...
  3. 7 Gründe warum Krafttraining das Abnehmwunder ist nachdem alle immer suchen

    7 Gründe warum Krafttraining das Abnehmwunder ist nachdem alle immer suchen: Hier mal einen ganz interessanten Artikel warum Krafttraining sich als Abnehmwunder am besten eignet. 7 Gründe, warum Krafttraining zu einem...
  4. Krafttraining/ Ausdauer

    Krafttraining/ Ausdauer: Werde hier meine Trainingseinheiten und mein Ausdauertraining reinsetzen. Vielleicht hat jemand Lust sein Kraft und Ausdauertraining auch hier...
  5. diät vs krafttraining

    diät vs krafttraining: hallo liebe community bin erst seit eben grade bei euch im forum angemeldet habe da auch gleich ne frage die sich vielleicht doof anhört oder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden