1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Almased Diät In jedem Anfang wohnt ein Zauber...

Diskutiere In jedem Anfang wohnt ein Zauber... im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; ...jawohl, so ist es! Nur, dass es für mich statt Zauberstab jetzt einen Shake-Becker gibt. Zwischen neuer Liebe und neuem Job, neuer Stadt und...

  1. Lassmagutsein

    Lassmagutsein Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    24
    ...jawohl, so ist es! Nur, dass es für mich statt Zauberstab jetzt einen Shake-Becker gibt. Zwischen neuer Liebe und neuem Job, neuer Stadt und einem neuen Baby ist mein Körper irgendwie etwas auf der Strecke geblieben. Viele kleine fiese Gewohnheiten haben sich eingeschlichen. Und nun fühle ich mich endgültig nicht mehr wohl in meiner Haut. Also: Ran an den Speck und runter mit den Kilos. ich mag mich selbst einfach nicht mehr auf Fotos und im Spiegel sehen.

    Tag 1 lief ganz gut. Ich bin noch etwas unsicher was die Pulvermenge betrifft. Bei 1,70 m müssten 60 Gramm reichen? Und welches Öl? Traubenkern habe ich jetzt, das muss ich später noch besser nachlesen...brauche auch unbedingt bessere Küchenwaage. Meine ist noch nicht digital. Jedenfalls machen die Shakes ordentlich satt. Da die Sonne scheint fahre ich mit dem Rad zur Arbeit (naja, also erst mal musste ich das Rad im Keller finden, stand ganz weit hinten, dann von Staub befreien, Luft aufpumpen und DANN bin ich mit dem Rad gefahren!). 5 Kilometer. Und ich bin entsetzt!!! wie wenig fit ich bin. Das muss sich aber ändern!
    Und sonst?
    -mehr trinken wäre gut
    -weniger Milch im Kaffee

    Heute ist also Tag 2. was mir wirklich zu schaffen macht ist das nicht-essen mit dem Kindern am Mittagstisch. Also werde ich mir heute Mittag eine Suppe (Brühe) kochen, damit müsste sich diese Klippe umschiffen lassen.

    Und weiter geht's
     
    #1 Lassmagutsein, 14.02.2017
    Elinor gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lassmagutsein

    Lassmagutsein Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    24
    ...so: 70 Gramm Pulver sind richtig, hat mir grad die nette Apothekerin erklärt. Und Walnussöl. Prima.

    Dann mache ich das jetzt so:-)
     
    #2 Lassmagutsein, 14.02.2017
    Bubbi und mutzelie gefällt das.
  4. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    14.840
    Zustimmungen:
    18.396
    Begrüßt habe ich dich in deinem Vorstellungsthread schon.

    70 g sind richtig, das steht auch im Beipackzettel! Wichtig ist, dass du die Menge abwiegst, denn das Löffelmaß ist zu ungenau!

    Welches Öl du nimmst, ist eigentlich egal, nur Olivenöl passt vom Geschmack her nicht so toll. Ich hatte Rapsöl und mal Walnussöl - ich schmeckte da keinen Unterschied heraus!

    Die Suppe mittags zu essen, damit du vor deinen Kindern nicht den shake trinken musst, ist ok, aber du trinkst hoffentlich trotzdem deine benötigten shakes, in der Turbophase die 3!

    Trinken solltest du mindestens 2 Liter zuckerfreie Getränke und besser wäre es auch für den Erfolg, wenn du die Milch im Kaffee stark reduzieren könntest.

    Wenn du Fragen hast - es gibt hier immer jemanden, der sie dir beantwortet!

    Hab viel Erfolg!
     
    #3 FrauEigensinn, 14.02.2017
  5. Lassmagutsein

    Lassmagutsein Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Frau Eigensinn,

    ja, es sind drei Shakes. Plus Suppe. Es fühlt sich zwar fast wie zu viel an, aber ich mach das jetzt mal genauso wie es im Plan steht.

    Wahrscheinlich ist es aber wie mit allem im Leben: Der Anfang ist nicht das eigentliche Problem, das DURCHHALTEN schon viel mehr. Obwohl es sich bis jetzt weder schlimm noch schwierig anfühlt.

    Schon ganz ganz lieben Dank für deine Unterstützung!
     
    #4 Lassmagutsein, 14.02.2017
    FrauEigensinn gefällt das.
  6. Lassmagutsein

    Lassmagutsein Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    24
    Der dritte Tag mit Almased fängt richtig gut. 79,2 zeigt die Waage. Also zwei Kilo weg...
    Hab dem Morgenshake vorgequollene Flohsamen beigemischt, weil ich Probleme mit der Verdauung vorbeugen möchte.

    Von den Shakes gestern bin ich gut gesättigt und die Trinkmenge ist auch kein Problem. So kann es auf jeden Fall weiter gehen!

    Liebe Grüße und einen guten Start in den Mittwoch an alle, die sich hierher "verirren"!
     
    #5 Lassmagutsein, 15.02.2017
    mutzelie, Nele123 und Elinor gefällt das.
  7. Lassmagutsein

    Lassmagutsein Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    24
    Tag 4: Mich hat ein Lastwagen überfahren. Oder ein Bus, oder nee, ein Zug! Jedenfalls fühle ich mich so. Die Nase läuft- und sonst läuft nix. Fieber, Kopfschmerzen, Mandelentzündung. Alles tut weh.

    Also liege ich mit Alma auf dem Sofa. Zum Glück habe ich gestern auf dem Heimweg noch ein ganzes Alma-Buch in der Rummelkiste meines liebsten Buchhändlers gefunden. Mit Rezepten und Sportteil und nooooooch mehr Erklärungen und sehr viel Motivation. Da schau ich jetzt rein.

    Ein bisschen Gewicht ist runter, so richtig viel war es heute nicht. Wird wohl am Infekt liegen, oder am Trinken (ist der Körper nicht gewöhnt, ich trinke sonst sehr wenig), oder an sonst was. Aber ich halte mich einfach weiter genau an den Plan und dann purzeln die Pfunde auch.

    Verträgt sich Alma mit zuckerigen Halstabletten? Und nem Antibiotikum? Weiß das wer? Ich habe beides auf dem Küchenblock stehen, falls es morgen nicht besser aussieht. Noch nehme ich es nicht. Am liebsten würde ich ganz ohne auskommen, nur mit Salbeitee...schnief.

    Liebe Grüße von unter der Bettdecke!

    Kati
     
    #6 Lassmagutsein, 16.02.2017
  8. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    14.840
    Zustimmungen:
    18.396
    Almased rät in dem Fall, mit den shakes auszusetzen und erst mal den grippalen Infekt zu überstehen. Und vor allem in der Zeit trinken, trinken, trinken. Wenn das vorbei ist, kann mit ein paar Turbotagen wieder begonnen werden.

    Ein Antibiotikum ist aber wirkungslos, wenn du einen viralen Infekt hast, das wirkt nur bei bakteriellen. Das Ergebnis kann dann mal sein, dass kein Antibiotikum mehr wirkt, wenn man es dringend bracht!

    Ich wünsche dir recht schnelle gute Besserung!
     
    #7 FrauEigensinn, 16.02.2017
  9. Tabeasmama

    Tabeasmama Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    595
    Auch von mir gute Besserung.!!!

    LG
    Tabeasmama
     
    #8 Tabeasmama, 16.02.2017
    Lassmagutsein gefällt das.
  10. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Lassmagutsein

    Lassmagutsein Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    24
    Guten Morgen,

    liebe Frau Eigensinn, hab lieben Dank für Deine Wünsche. Ich habe eh gar keinen Hunger. Und bevor ich gar nix esse bleibe ich bei Shakes und Brühe.
    Mein Hausarzt verschreibt (leider) immer recht zügig Antibiotika. Daher weiß man nie so genau ob es wirklich notwendig ist, oder er sich einen ruhigen Wochenend-Notdienst wünscht, ohne Erkältungs-Opfer.
    Heute geht es mir insgesamt auch schon etwas besser, der Kopf ist nicht mehr so arg matschig. Die grundlegenden Hirnfunktionen scheinen ihre Arbeit wieder aufzunehmen...
    Gestern gab es einen ganz spannenden (für mich spannenden) Moment. Da liege ich also auf dem Sofa, schlürfe Brühe und denke:"Genau wie früher. Es gibt Suppe, wenn man krank ist." Nur ist meine Mama vor drei Monaten gestorben, und kann keine Suppe mehr machen. Der Gedanke hat mich unheimlich traurig gemacht und ich hatte großes Verlangen nach Schokolade, zum trösten. Das ging ja nicht, wegen Alma (und auch deswegen will ich nichtadelig aufhören). Also musste ich mich irgendwie anders trösten. Ich habe meinen Mann gefragt, ob er mich mal drücken kann, weil ich grad so traurig bin und mich alleine fühle. Hat er gemacht. Und gesagt:" Wir müssen wirklich mehr über Gefühle sprechen. Du darfst das nicht alles runter schlucken. Das war ne harte Zeit für Dich." Ich hab dann ein bisschen geweint und er hat mich festgehalten. Und danach wollte ich gar keine Schokolade mehr.
    Es sind so viele Sachen passiert in den letzten drei Jahren und ich habe nichts davon richtig verarbeiten können weil immer gleich das nächste vor der Tür stand. Vielleicht sollte ich mal damit anfangen aufzuräumen, in mir.
    Man sagt ja:" Erkenntnis ist der erste Schritt zur Bessung." Vielleicht ist das gestern wirklich so ein Fall gewesen. Ich muss mir wirklich angewöhnen mehr zu sagen was ich fühle, denke, brauche an statt zu billigem Ersatz zu greifen.

    Fasten soll ja Klarheit im Geist bringen. Also, liebe Alma, vielen Dank für diese Einsicht! Vielleicht liegt hier der Schlüssel zu einer grundlegenden Änderung....und das mit den Kilos kriegen wir auch noch hin:-))).

    Vielen lieben Dank für die Genesungswünsche und das Zuhören. Ihr seid jetzt meine Schokolade;-)
     
    #9 Lassmagutsein, 17.02.2017
    koala5, FrauEigensinn, Elinor und einer weiteren Person gefällt das.
  12. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    14.840
    Zustimmungen:
    18.396
    Manches Mal hat man da leider den Eindruck. Eigentlich müssten diese "Götter in Weiß" doch wissen, was sie damit kaputt machen, statt zu helfen.

    Siehst du, du hast die Schokosucht viel angenehmer überwunden. Du hättest dich heute nur geärgert, so aber hattet ihr Beide ein wundervolles Gefühl. In Zukunft weißt du, wie du der Sucht entgegenwirken kannst!
    Du hast bereits damit begonnen. Mach weiter!

    Liebe Grüße!

    Übrigens: das "gefällt mir" gilt nur für deine gute Idee, dich so lieb trösten zu lassen! :)
     
    #10 FrauEigensinn, 17.02.2017
Thema:

In jedem Anfang wohnt ein Zauber...

Die Seite wird geladen...

In jedem Anfang wohnt ein Zauber... - Ähnliche Themen

  1. Klappt Schlank im Schlaf bei jedem ???

    Klappt Schlank im Schlaf bei jedem ???: Hallo, hab erst mal ein bissel im Forum rumgestöbert und mich nun doch angemeldet. Ich bin 44...
  2. Schlechtes Gewissen nach jedem Bissen.

    Schlechtes Gewissen nach jedem Bissen.: Hallo, ich mache jetzt seit 5 Wochen Schlank im Schlaf und habe auch schon gut abgenommen. Ich halte mich morgens immer an meine erlaubten 75g...
  3. Mal wieder ein Neuanfang

    Mal wieder ein Neuanfang: Hallo ihr Lieben, ja, ich bin ein Wiederholungstäter! Hab heute online neu angefangen und steh ein bißchen im Wald. Zum einen finde ich leider das...
  4. Neuanfang mit Kurzzeitfasten

    Neuanfang mit Kurzzeitfasten: Hallo an alle Forenmitglieder Ich habe mich nun seit 4 Tagen an das KZF /16/8) ran getastet und gemerkt, dass es mir nicht so sehr schwer fällt,...
  5. Wiedermal ein Neuanfang!

    Wiedermal ein Neuanfang!: Hallo Beisammen! Mein Name ist Klaudia, bin 57Jahre und kämpfe eigentlich schon mein ganzes Leben mit meinem Gewicht. Habe schon x-Diäten gemacht,...