1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Ich nehme nicht ab, trotz sehr hohem BMI

Diskutiere Ich nehme nicht ab, trotz sehr hohem BMI im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo! Ich machen seit eineinhalb Wochen Sls und fühle mich damit so wohl wie noch nie. Doch ich verliere nichts an Gewicht, habe sogar 500 g...

  1. sassy07

    sassy07 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich machen seit eineinhalb Wochen Sls und fühle mich damit so wohl wie noch nie. Doch ich verliere nichts an Gewicht, habe sogar 500 g zugenommen. Dabei halte ich mich genau an das Buch und esse genau nach den Angaben im Buch. Die erste Woche hatte ich enormen Durst, mittlerweile geht es, doch ich habe das Gefühl, daß ich Wasser speichere. Ich mache auch Sport, gehe zweimal die Woche schwimmen und walken.

    Ist das normal, oder mache ich irgendetwas falsch? Ich bin so begeistert von dieser Form von Ernährung und möcht sie auch jeden Fall beibehalten. Ich hätte so gerne einen Erfolg??
    Ich dachte, bei meinem hohen BMI (50,5) würde es schneller gehen!

    Hat jemand einen Rat für mich?

    Vielen Dank!
     
    #1 sassy07, 30.05.2010
  2. Anzeige

  3. Karla

    Karla Guest

    Hallo Sassy
    Du bist zu ungeduldig ....
    Schreib mal was du so zu dir nimmst über den Tag und wieviel du darfst ?? KH, Fett , Eiweiß
    L G Karla
     
  4. Abnehmen Gast 13159

    Abnehmen Gast 13159 Guest

    Hallo sassy
    Erstmal Herzlich Willkommen bei uns :D

    Vieleicht muß dein Körper sich erst umstellen . Gib dir etwas Zeit .
    Es wäre schön wenn du mal aufschreiben würdest was du so am Tag isst dann können wir dir besser helfen. Vieleicht isst du auch zu wenig .

    Oder lasse mal eine Messung (Bioimpendanzmessung,Ernährungsindex)bei dir machen dann weißt du auch mehr .

    Bei mir ist es das ich auch etwas mehr essen muß und ich habe einen BMI von ca 33.Ich soll z.b 125g rohe Nudeln essen oder 16 Eßl Müsli.


    LG
    Stella
     
    #3 Abnehmen Gast 13159, 30.05.2010
  5. Soul

    Soul Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sassy :)

    bei mir geht es auch recht langsam voran. Mache SiS jetzt seit ca. 5 Wochen und habe "erst" 2,5 kg runter, bei einem BMI von 40. (was ich aber bei den Massen an Essen, absolut ok finde :lob:)
    Dein Körper muss sich ja auch erstmal an die neue Ernährung gewöhnen.
    Wie viele Kohlenhydrate isst du denn morgens und mittags? 100 nehme ich mal an oder? Evtl. ist das für dich noch zu wenig.
    Aber ich will da nichts falsches sagen, da gibts einige hier im Forum, die sich da wesentlich besser mit auskennen!!
    Ganz bestimmt gehts bald abwärts mit den Pfunden!!

    LG Soul
     
  6. Schnucki

    Schnucki Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    161
    verliere nicht den mut, mach weiter. was isst du denn morgens als belag? was trinkst du am tag über?

    schreib mal einen tag alles auf, vielleicht finden wir ja was.

    darf ich dich fragen wie groß du bist und was du wiegst?

    bei einem bmi von 50,5 ist das schon enorm, was du an gewicht verlieren musst. bedenke bitte, wie lange der körper gebraucht hat um das zuzulegen. so einfach ist es dann nicht, alles wieder zu verlieren.

    merkst du an körperteilen, wie bauchumfang (mess ihn, schreib auf und kontrolliere jede woche), finger (z.B. ringe) ob irgendwas lockerer wird.

    ich hatte am anfang auch nicht abgenommen, habe es aber an meinen ringen gemerkt. die fingen an zu rutschen. ab der 3. woche SiS habe ich es dann auch auf der waage gesehen.
     
    #5 Schnucki, 30.05.2010
  7. sassy07

    sassy07 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich esse morgens entweder 4 Brötchen, 8 Scheiben Toast oder 4 Scheiben Brot mit kalorienreduzierter Butter, Marmelade, Nutella oder Gemüsescheiben, dazu eine Tasse Kaffee mit Sojamilch.

    Mittags dann eigentlich bis ich satt bin (2 Teller), meistens die Rezepte aus dem Kochbuch.
    Auf jeden Fall Kohlehydrate und Eiweiß. Als Nachtisch einen Pudding.

    Abends mache ich mir auch etwas aus dem Kochbuch, oder esse mal nur Schinken und Käse mit Tomaten oder sonstigem Gemüse, wenn es schnell gehen muß und auch mal ein 1% Naturjoghurt.

    Die 5 Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten halte ich ein. Ich esse um 6.30 mein Frühstück, bis etwa 7 Uhr, dann so um 12.30 bis 13 Uhr mein Mittagessen und abends dann um 18 Uhr.

    Ich trinke sehr viel Leitungswasser, da ich auch viel Durst habe. So 3 Liter pro Tag. An einem Tag ganz am Anfang habe ich sicher 5 Liter getrunken, da ich so sehr Durst hatte. Eigentlich müße ich alle 5 Minuten zur Toilette rennen, das ist aber nicht der Fall. Darum glaube ich, daß ich das Wasser speichere.

    Es geht mir auch sehr gut damit, ich habe kein Hungergefühl und auch gar kein Verlangen nach Süßem, so wie früher. Darum fühle ich mich sehr wohl mit dieser Form der Ernährung und kann mir durchaus vorstellen, für einen längeren Zeitraum, oder für immer danach zu leben.

    Ich habe mir mal selber eine "Testphase" von 4 Wochen gegeben, habe aber auch gar nicht vor aufzugeben. Ich bräuchte halt nur einen kleinen Erfolg, das wäre so toll.

    Ich habe im Fernsehen eine Sendung gesehen, da hat eine Frau, so etwa in meiner Gewichtsklasse in 4 Wochen 8kg mit SLS abgenommen, die hat sogar 5 Brötchen in der Früh gegessen.

    Aber wahrscheinlich habt ihr recht und ich muß Geduld haben. Am Besten verbanne ich meine Waage und steig' erst wieder in zwei Wochen drauf.
    Ich habe meinen Bauchumfang und Taillie (oder wo mal eine war) gemessen und werde sehen, ob ich an Umfang verliere.

    Ich bin 170cm groß und wiege 146kg.

    Liebe Grüße,

    Sassy
     
    #6 sassy07, 30.05.2010
  8. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    nun eineinhalb wochen sind keine zeit, nach der man wirklich was sagen könnte.

    dein futter schaut so weit regelkonform aus, was die zusammensetzung angeht. die mengen kann man so nicht beurteilen bis auf den morgen. das sind eher 125 statt 100 g KH, was bei deinem sehr hohen BMI aber gut hinkommen könnte.

    am abend könnte es sein, daß das EW nicht passt. dort würde ich zuerst mit dem rechnen beginnen. das ew muss rein und das sind bei dir stolze 75g. zumindest laut faustregel aus dem buch. vielleicht tuts auch etwas weniger. joghurt ist da vollkommen ungeeignet, weil viel zu wenig EW pro KH. selbst mit quark und frischkäse wirds schwer. mit 500g hüttenkäse :eek: kämst du wohl hin. ansonsten viel mehr fleisch und fisch essen, sonst kommst du nie auf dein ew am abend.

    das problem ist, das bei dem BMI die faustregeln aus dem buch nur schwer passen. schau mal auf insulean.de, ob ein Schlank im Schlaf-berater in deiner nähe ist und lass eine impedanzmessung für 20€ machen.
     
    #7 FrankTheTank, 30.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.05.2010
  9. Abnehmen Gast 61139

    Abnehmen Gast 61139 Guest

    Hallo Sassy
    Du brauchst ein bischen Geduld.:trö: 1,5 Wochen ist doch nur eine sehr kurze Zeit, und da Du abnehmen willst, wirst Du dafür auch einen längeren Zeitraum einplanen müssen. Der Erfolg wird sich einstellen und wenn Du mit Schlank im Schlaf dran bleibst, werden die Kilos schon purzeln...:freu:
    Wir haben hier einige, die viel abgenommen haben, das ging auch nicht in ein paar Tagen.
    Hier findest du immer Rat und Hilfe. Also für ein oder zwei Jahre solltest Du Dich hier häuslich einrichten.:prost:;)
    LG Meleth:bye:
     
    #8 Abnehmen Gast 61139, 30.05.2010
  10. Anzeige

  11. nadayh

    nadayh Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2009
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Hey Sassy,
    mir scheints so, als würdest du abends auf viel zu wenig Eweiß kommen! Und das brauchst du doch ganz dringend!
    Naturjoghurt ist abends, wie Frank schon geschrieben hat, gar nicht geeignet.
    Das ist nur ein Beispiel (Optiwell):
    1 Becher (500 g)
    Brennwert 1025 kJ
    Kalorien 245 kcal
    Fett 0,5 g
    Kohlenhydrate 32 g
    Protein 28 g

    Siehst du ... viel mehr KH als Eiweiß. Bei nem BMI von 50 brauchst du 75 g Eiweiß am Abend und nur 15 KH.

    Vielleicht hast du ja die Zeit (und den Nerv), deine Ernährung richtig zu kontrollieren, dann leg dir doch ein Ernährungstagebuch bei fddb.de an.

    LG,
    Yvette
     
  12. gnupsi

    gnupsi Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    hey ho! :)
    also erst mal herzlich willkommen hier! auch ich denke das du abends zu wenig eiweiß zu dir nimmst, da sind die tipps schon ganz gut. was allerdings gut sein kann ist das du das wasser jetzt erst mal speicherst, vielleicht hast du vorher viel zu wenig getrunken und nu sagt sich dein körper das er das wasser was er nun bekommt und auch braucht erst mal schön einspart! ich empfehle dir am tag 2-3 (oder mehr) tassen brenneesseltee zu trinken! ich persönlich finde den sehr sehr lecker und es regt die nieren an und entwässert etwas. ich selbst neige auch dazu wasser einzulagern *grmpf* ansonsten würde ich dir auch noch empfehlen ein blutbild bei einem arzt zu machen und das ganze vielleicht mal in regelmäßigen abständen checken zu lassen. Mit SiS bist du definitiv schon auf dem richtigen weg! doch es ist ein langer weg auf dem du viel geduld haben musst, aber hey: bei welcher ernährungsumstellung kann man soviele schöne, leckere und vorallendigen große mengen Nahrung zu sich nehmen?
    Du schaffst das ganz bestimmt! Ich drücke dir die daumen das deine waage dir sehr bald ein erfolgserlebnis spendiert! waagen können sich nämlich ganz schnell ganz unbeliebt machen *g*
    LG gnupsi

    awww.abnehmen_aktuell.de_clear.gif
     
Thema:

Ich nehme nicht ab, trotz sehr hohem BMI

Die Seite wird geladen...

Ich nehme nicht ab, trotz sehr hohem BMI - Ähnliche Themen

  1. KZF: Auch ich nehme nichts ab

    KZF: Auch ich nehme nichts ab: Hallo alle, Kurz zu mir: 170 cm, 69 kg. Ich ernähre mich vegan. Trotzdem ich Normalgewicht habe, habe ich einen überproportionalen...
  2. Ich steig nicht durch, Obst oder kein Obst beim Abnehmen mit Almased

    Ich steig nicht durch, Obst oder kein Obst beim Abnehmen mit Almased: Hallo zusammen, seit 2 Tagen versuche ich mich hier einzulesen. Ich bin neu hier und habe gestern mit Almased begonnen. Manchmal lese ich Obst...
  3. Kann nicht abnehmen

    Kann nicht abnehmen: Hallo bin neu hier
  4. Hilfe, ich nehme nicht ab trotz Kurzzeitfasten...

    Hilfe, ich nehme nicht ab trotz Kurzzeitfasten...: Hallo zusammen! Ich bin großer Fan des Kurzzeitfastenprinzips, seit ich vor 1,5 Jahren zum ersten Mal das hervorragende Buch von Daniel Roth...
  5. Nehme einfach nicht ab...

    Nehme einfach nicht ab...: Hallo. Ich bin 36 Jahre jung und versuche immer wieder ca 5 kg abzunehmen. Bei 164 cm Größe wiege ich im Moment 66,4 kg. Seid mehreren Jahren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden