1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Hungern bis der Arzt kommt

Diskutiere Hungern bis der Arzt kommt im Gesund abnehmen Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; In unserem schönen Forum gibt es zahlreiche Meinungen, Anregungen, Tipps und sogar ganze Systeme und Pläne zum Abnehmen. Sicherlich erwartet der...

  1. Fullback

    Fullback Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1.336
    In unserem schönen Forum gibt es zahlreiche Meinungen, Anregungen, Tipps und sogar ganze Systeme und Pläne zum Abnehmen. Sicherlich erwartet der geneigte „Kilofighter“ sie auch hier, wo anders würden sie sonst auch größeren Sinn machen?

    Ich möchte fast wetten, dass jeder hier weiß, dass unser Körper eine ganz bestimmte Menge Kilokalorien verbraucht, um – sagen wir es ganz einfach – zu leben. Dieser Bedarf setzt sich aus Grundumsatz und Leistungsumsatz zusammen. Die ganze Sache ist wesentlich komplizierter, aber man sollte zuerst diese beiden Begriffe und auch seine persönlichen Werte dazu kennen.

    Grundumsatz: Es handelt sich hierbei um die Energiemenge, die dein Körper pro Tag mit absoluter Ruhe braucht, um zu existieren. Um es richtig zu messen, müsste es in deiner Umgebung 28° C, dein Magen leer, du kein Fieber haben und gesund sein. Dann spielt noch – ohne Anspruch auf Vollständigkeit - dein Geschlecht, dein Alter, deine Körperzusammensetzung und sogar deine getragene Kleidung eine Rolle (wegen der Wärmedämmung, denn du gibst jeden Tag ca. 100 Watt Wärme ab). Hauptabnehmer mit ca. 70 % der Leistung sind in diesem Zustand die Leber, dein Gehirn und die Sklettmuskulatur.

    Leistungsumsatz: Das ist – einfach gesagt - die zusätzlich Energiemenge, die dein Körper in der vorhandenen Form zum Existieren braucht. Diese hängt stark mit deiner Tätigkeit zusammen, wobei der faule, unsportliche, arbeitslose und träge Mensch weniger hat als der hart auf dem Bau arbeitende Mensch, der in seiner Freizeit Hochleistungssport betreibt. Wie ihr unschwer erkennen könnt, gibt es zahllose Level, die dazwischen liegen und dementsprechend ist auch jeder Leistungsumsatz unterschiedlich. Jetzt ist es noch ein Unterschied, ob ich mit 15 oder 25 km/h Fahrrad fahre, ob ich mit 5- oder 30-Kilo-Hanteln trainiere, und auch, ob ich das Ganze mit Idealgewicht oder mit 40 Kilo Übergewicht betreibe.

    Wie ihr seht, ist es nicht immer ganz einfach, das eine oder andere „mal eben schnell“ auszurechnen und als gegeben hinzunehmen. Hinzu kommt noch, dass meine Beschreibung bisher völlig einfach, unvollständig und für eine genauere Analyse ungeeignet ist.

    Jetzt kommt der zweite, etwas kompliziertere Teil: Ich lese hier oft, dass die Begriffe vertauscht oder falsch gedeutet werden; so auch immer wieder Meinungen, dass man 80 % unter dem Grundumsatz essen soll oder das jemand behauptet, dass man niemals unter seinem Grundumsatz essen darf. Trotz des oben erläuterten Begriffes, dürfen adipöse Menschen auch unter ihrem Grundumsatz essen; es ist so lange in Ordnung, wie ihre überflüssigen Fettreserven dieses Weniger ausgleichen können. Das Problem dabei ist, wenn der Körperfettanteil gesunken ist, stellen sich deine Hormone um. Als Folge wird weniger Fett, dafür aber mehr Muskelgewebe abgebaut; du erreichst zwar die niedrigere Zahl auf der Waage, aber dein Allgemeinzustand wird auch schlechter. Dein Körper verbrennt jetzt alles, was du ihm gibst. Ob es wertvolle Bausteine, Nährstoffe oder gute Fette sind und wenn nicht genug davon da sind, geht eben auch Substanz, sprich Muskeln verloren; dein Körper leidet an diesem Nährstoffmangel.

    Wenn du einen Stillstand auf der Waage hast (wieder so ein missverstandenes Mysterium unseres Körpers, dass mehrere Seiten Erklärung füllen würde:D), ist weniger essen keine Lösung; schon gar nicht, wenn dir dein Aussehen nicht völlig egal ist.

    An diesem Punkt ist es mir ganz wichtig, dass ihr versteht, dass ich nicht sage, dass du ein Problem bekommst, wenn du ein paar Tage unter deinem Grundumsatz bleibst. Das kann unser Körper ab, fragt mal in unserer Fastenabteilung nach! Ziehst du das aber länger durch, wird zuerst deinem Körper klar, dass es jetzt ums Überleben geht. Er weiß ja nicht, dass du nur in dein neues Kleid passen möchtest und deine Tupperdosen noch mit Lebensmitteln gefüllt sind:ROFLMAO:. Abnehmen ist für ihn ein „rotes Tuch“, er will deine Fettpölsterchen für Notzeiten behalten und wird früher oder später Gegenmaßnahmen ergreifen, um zu überleben. Isst du also einige Wochen unter deinem Grundumsatz, wirst du viel Gewicht verlieren, dass sich aus Fett, Wasser und (viel) Muskelgewebe zusammen setzt. Dein Körper hat jetzt „das P in den Augen“, die Hungersnot erkannt und ergreift hormonelle Gegenmaßnahmen. Es senkt deine Schilddrüsenhormone, dein Leptin, Testosteron und andere. Cortisol und Adrenalin fluten deinen Körper und machen dich extrem hungrig.

    In diesem Stadium brechen viele Abnehmwillige, begleitet von Hungerattacken, Frust und Fressanfällen, ihre Diät ab. Durch die hormonellen Veränderungen fühlen sie sich noch lange schlechter, haben mehr Hunger und bewegen sich noch weniger. Das Ende eines Kreislaufs, dem man nicht mit noch weniger Essen entrinnen kann.

    Bleibt man bei seinem Grundumsatz, hält sich an der Faustformel von 80 % des Gesamtumsatzes, sinkt der Grundumsatz zwar auch, aber die hormonellen Gegenmaßnahmen des Körpers fallen weit aus geringer aus, du hast nicht solch einen Hunger und bist besser drauf, bewegst dich freiwillig auch mehr. Zusätzlich wird dein Körper ausreichend mit Mikronährstoffen, Vitaminen und Ballaststoffen versorgt.

    Zum Schluss noch einige kurze Anmerkungen:
    • So schön und wünschenswert es für uns auch wäre, 20, 30, 40 oder mehr Kilo über Nacht zu verlieren, wir hätten dadurch doch nichts gelernt und würden diese Kilos durch unser falsches Ernährungsverhalten schnell wieder drauf haben. Alternativ lässt uns eine ausgewogene Ernährung, die sich an 80 % des Gesamtumsatzes orientiert, das erwünschte Gewicht erreichen und nach dessen Erreichen lassen uns 20 % mehr eine ganze Menge Raum zum „Spielen“.

    • Jeder, der nach einem Fressanfall am nächsten Morgen ein Kilo mehr auf der Waage hatte, weiß, dass unser Körper 7000 Kilokalorien über Nacht in ein Kilo Fett verwandeln kann; daran zeigt sich, wie effektiv unser Körper ist. Die reuige Zeit danach ist immer länger, da es uns – auch mathematisch – unmöglich ist, 7000 Kilokalorien an einem Tag einzusparen.

    • Durch einen aktiven Lebensstil und das Integrieren von Sport in sein Leben kann man seinen Gesamtumsatz ordentlich steigern. Deshalb sollten viel mehr Menschen nicht an Low Carb sondern an High Sport interessiert sein (oder vielleicht noch besser: an beidem) :whistle:
     
    #1 Fullback, 14.04.2017
    Valentina, Schwarzwaldmädl, mutzelie und 11 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hungern bis der Arzt kommt. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. toad

    toad Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    313
    Du bist wirklich ein guter
    [​IMG]
    Danke
     
    Fullback gefällt das.
  4. myself_007

    myself_007 Guest

    Hallo lieber Fullback
    Vielen Dank, dass Du uns an Deinen Gedanken teilhaben lässt.

    Dann ist aber im Umkehrschluss das Abnehmen mit Almased genau das, was man nicht tun sollte.
    In der 2.Phase nimmt man täglich unter 1.000kcal zu sich (in Wasser angerührt) und in der 3.Phase unter 1.200kcal (ebenfalls mit Wasser). Das geht bei vielen hier über einen Zeitraum von mehreren Monaten...
    Es streiten sich ja wohl die Geister, ob es überhaupt einen "Hungerstoffwechsel" gibt. Ich lese gerade "Fettlogik überwinden" und bin geneigt zu glauben, dass es ihn nicht gibt. Vor allem auch, WEIL ich hier die vielen Gegenbeispiele mit Almased sehe.

    Viele Grüße
    myself
     
    #3 myself_007, 18.04.2017
    Elinor gefällt das.
  5. toad

    toad Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    313
    Hallo myself_007 ,

    Almased greift gravierend in den Stoffwechsel ein. Habe ich selbst schon positiv erlebt. Das Problem wird das Halten des Gewichts werden.

    Wenn man das Pappzeug ohne Probleme runter bekommt und es dauerhaft weiter benutzen kann, dürfte es kein Problem sein. Aber es ist wie mit allen Hilfsmitteln - wenn man sich mal dran gewöhnt hat, sie wieder abzubauen ist die Kunst.

    LG toad
     
  6. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    20.794
    Nein, das ist kein Problem, wenn man sich während der Zeit an die Vorgaben von Almased gehalten hat. Dabei konnte man seine (Ernährungs)gewohnheiten umstellen.
    Wieso dauerhaft? Man benutzt es nur während der Abnehmphase und lernt in der 2. Phase, wie man sich richtig nach der Abnahme ernähren kann. In der 3. Phase testet man aus, wie man Gewicht halten kann und danach verschwindet das Pulver aus dem Haus.
    Falsch ist nur, wenn man eine Formuladiät "mal eben so" durchführt und sich seine eigenen Regeln zimmert. Dazu gehört auch, dass man keine Ausrutscher schön redet, wie man es so oft hier lesen kann. Nicht umsonst wurde die Wirksamkeit getestet und bestimmte Dinge eben vorgegeben. Hält man sich daran nicht, muss man sich nicht wundern, wenn man keinen dauerhaften Erfolg damit hat.
    Almased ist kein "Hilfsmittel", es ist ein Nahrungsersatzmittel, das nur für die Dauer der Abnahme bestimmt ist - in den täglichen "Speiseplan" möchte nur der Hersteller das gerne einbauen, aber das ist nicht nötig! Wie man bei einigen hier sieht, klappt das Halten problemlos, weil da die Zeit der Abnahme richtig durchgeführt wurde.
     
    #5 FrauEigensinn, 18.04.2017
    Valentina, mutzelie, Elinor und 3 anderen gefällt das.
  7. toad

    toad Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    313
    Hallo FrauEigensinn,

    da bin ich 100%ig bei Dir. Ich fürchte, ich habe es einfach zu komprimiert formuliert.

    Wie Du schreibst, funktioniert auch Almased nur in Verbindung mit einer Änderung der Essgewohnheiten und das sollt die Kernaussage meines Posts sein.

    LG toad
     
    Fullback gefällt das.
  8. Fullback

    Fullback Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1.336
    Hallo, liebe myself_007 ,

    das ist immer mein Problem: Ich schreibe schon viel zu viel und während ich schreibe, fallen mir immer mehr Punkte ein, die man eigentlich noch erwähnen könnte, aber teilweise entscheide ich mich – zugunsten eines lesbaren Artikels - dann dagegen. Dumm ist dann nur, wenn jemand den ausgelassenen Punkt gerne gelesen hätte:(.

    Eigentlich wollte ich noch auf unser „Superpulver“ eingehen und dass es unter ganz bestimmten Bedingungen möglich ist, auch längere Zeit unter dem Grundumsatz zu essen. Hätte ich den Gedanken nur weiter verfolgt, aber das wären dann die nächsten zwei Seiten gewesen:LOL:. Mal sehen, ob ich es auch kürzer hin bekomme, wenn ich nur auf Almased eingehe.

    Mein Shake hatte immer ein bisschen mehr Kalorien, aber ich bin auch genau 200 cm lang und mein Grundumsatz war um einiges höher. In meinen acht aktiven Almased-Monaten habe ich über 40 Kilo abgenommen und dabei auch viel Muskelmasse verloren. Im Gegensatz zu vielen anderen, war mir das aber völlig egal, da es mir nur um die Kilos ging, um meine Kniegelenke zu entlasten. Wie dem auch sei, der Erfolg gibt mir Recht. Inzwischen habe ich sogar schon wieder meine Muskelmasse so aufgebaut, dass auch meine Haut nicht „so in der Gegend herum weht“:ROFLMAO:

    Almased arbeitet mit einem Trick, es überlistet unseren Körper. In den Shakes ist ausreichend Eiweiß vorhanden so dass unser Körper nicht hungert und Nahrung für seine Muskeln angeboten bekommt. Trotzdem wird der Stoffwechsel nicht viel langsamer, so dass die Fettreserven schneller angegangen werden. Und auch wenn man glaubt, dass dieses "pappige Zeug" einseitige Ernährung ist, wird es sogar vom Gesetzgeber kontrolliert, dass in Almased alle lebensnotwendigen Nährstoffe vorhanden sind (ich weiß, ein bisschen Öl fehlt, deshalb gibt man es ja auch noch in den Shake). In Almased sind auch alle Stoffe, die deine Schilddrüse braucht, um richtig zu arbeiten, also nicht wie bei einer kalorienreduzierten Ernährung. Es herrscht keine „Revolution“ in deinem Körper, die Hungerhormone verhalten sich friedlich, der Stoffwechsel läuft nicht auf Sparflamme und dein Körper wird mit allem versorgt, was er braucht. Almased ist kein Nahrungszusatz, sondern ein Nahrungsersatz und das fast vollständig. Es besteht aus Sojaprotein mit Glutamin und Arginin, Honig-Enzymen, rohem unverarbeiteten Honig, der noch alle Vitamine und Minerale hat und Joghurtpulver aus entrahmter (weil wenig Laktose) Milch mit muskelaufbauenden Proteinen Calcium und Riboflavin. Dann sind noch die Vitamine A, B, C, E, D3, Folsäure und Niacin enthalten, die der Zellerneuerung und Zellteilung dienen, dem Muskelsystem und dem Stoffwechsel helfen, sowie vor metabolischem Fett schützen. Das enthaltene Vitamin B6 versorgt deinen Körper mit Energie. Außerdem sind noch essentielle Fettsäuren, wie Valin, Methionin, Leucin, Isoleucin, Phenylalanin, Tryptophan, Threonin und Lysin in Almased enthalten. Und ganz wichtig, es enthält keinen zusätzlichen Zucker, keine Konservierungsmittel und nur sehr geringe Laktose.
    Wenn du es also schaffst, all diese benötigten Nährstoffe so komprimiert einzunehmen, wie sie in Almased vorhanden sind, kannst du auch weit unter deinem Grundumsatz essen und das sogar für längere Zeit, da dein Körper nicht unterversorgt wird. Dumm ist halt nur, dass diese Nährstoffe meist mit anderen Kalorien verbunden sind:LOL:; deshalb braucht man schon „über den Daumen“ 80 % des Gesamtumsatzes(y) bei einer "normalen" Abnahme..

    Ich hoffe, dass das deine Frage erklärt und ich nicht wieder etwas ausgelassen habe. Vielleicht sollte ich einmal darüber nachdenken, ein Buch zu schreiben........:rolleyes:
     
    #7 Fullback, 18.04.2017
    Valentina, Modera, kriwo53 und 7 anderen gefällt das.
  9. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    20.794
    toad - ilein, :kiss: warum schreibst du das dann nicht??? So konnte man deinen Eintrag missverstehen. :rolleyes:
     
    #8 FrauEigensinn, 18.04.2017
    Fullback gefällt das.
  10. Anzeige

  11. myself_007

    myself_007 Guest

    Hallo lieber Fullback
    Immer her mit dem Buch...ich würde es auf jeden Fall lesen, weil ich glaube, dass das was Du von Dir gibst gut recherchiert ist und nicht "nur" Deine Meinung widerspiegelt :)

    Und jaaaaaa, das war das was mir in Deinem ersten Beitrag gefehlt hat :D
    Schwierig finde ich allerdings, den Gesamtumsatz zu bestimmen. Es gibt im Netz etliche Rechner und alle rechnen mir etwas anderes aus...

    Hast Du Dich mal mit LCHF auseinander gesetzt?
    Wenn ja würde ich mich riesig freuen, wenn Du mir Deine Meinung dazu sagst :oops:

    Viele Grüße
    myself
     
    #9 myself_007, 18.04.2017
    Fullback gefällt das.
  12. Fullback

    Fullback Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1.336
    Hallo, liebe myself_007 !

    Ja, LCHF habe ich schon gehört, mich aber nicht so intensiv damit beschäftigt, dass ich eine fundierte Meinung dazu äußern könnte. Ich glaube einfach, dass mir diese Ernährungsform aus mehreren Gründen nicht liegt:
    1. Zu meinem Frühstück, dass ich liebe, gehören einfach Kohlenhydrate. Ein schönes leckeres Brötchen mit Körnern möchte ich nicht missen, auf Zucker, Obst und Fruchtsäfte könnte ich eher verzichten:rolleyes:.

    2. Als Sportler gehören natürlich auch Proteine auf meinen Speiseplan:D. Sie sind für meine Muskeln einfach zwingend erforderlich und mit den Mengen, die bei dieser Ernährungsform empfohlen werden, komme ich einfach nicht klar.

    3. Ich mag kein fettes Essen mehr. Seit meiner Ernährungsumstellung, mit der ich absolut zufrieden bin, ekel ich mich vor zu viel Fett im Essen. Selbst mein Gemüse, dass ich sehr viel esse, wird nicht einmal mit Butter angerichtet und wenn ich daran denke, dass ich früher gegrilltes Bauchfleisch gegessen habe, schüttelt es mich regelrecht:confused:.
    Ansonsten habe ich viele zufriedene Meinungen über diese Ernährungsform gehört und bisher noch keine wirklich fundierte Kritik. Nur zu mir passt sie vermutlich nicht!
     
    #10 Fullback, 18.04.2017
    Regine60 und mutzelie gefällt das.
Thema:

Hungern bis der Arzt kommt

Die Seite wird geladen...

Hungern bis der Arzt kommt - Ähnliche Themen

  1. Tolle Gewichtsabnahme - ohne Hungern - aber Gicht!!!

    Tolle Gewichtsabnahme - ohne Hungern - aber Gicht!!!: Bin Mitte Oktober 60 geworden und habe festgestellt, dass ich mein Leben radikal verändern muss, wenn ich nicht den nächsten oder übernächsten...
  2. Stoffwechsel auf Sparflamme durch hungern

    Stoffwechsel auf Sparflamme durch hungern: Hallöchen euch allen:) , ich habe Probleme mit meinem stetig steigenden Gewicht u. weiß nicht mehr weiter.Ich muß allerdings etwas ausholen:D ....
  3. 18-Stunden-Tag ohne abends zu verhungern?

    18-Stunden-Tag ohne abends zu verhungern?: Hallo! Mir steht morgen ein langer Tag bevor und ich frage mich gerade, wie ich das alles mit dem Essen gestalten soll... Die fixen...
  4. Männer können besser hungern

    Männer können besser hungern: Forscher aus der USA fanden heraus, dass Männer durch bewusstes verdrängen das Hungergefühl besser unterdrücken können als Frauen. Die bewusste...
  5. Was soll ich jetzt davon halten? - Arztbesuch

    Was soll ich jetzt davon halten? - Arztbesuch: Hallo zusammen, ich war gestern das erste Mal seit Langem wieder bei meiner Ärztin, weil sie gerne ein halbes Jahr nach Start meiner Abnahme noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden