1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Grundumsatz und Gesamtumsatz

Diskutiere Grundumsatz und Gesamtumsatz im Kurzzeitfasten Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Ich stelle meine Frage mal hier rein, denn ich glaube, ihr kennt euch mit dem Thema aus. Mich interessiert, wieviel ich von meinem Gesamtumsatz...

  1. coralie

    coralie Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2014
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    1.261
    Ich stelle meine Frage mal hier rein, denn ich glaube, ihr kennt euch mit dem Thema aus.

    Mich interessiert, wieviel ich von meinem Gesamtumsatz abziehen muss um abzunehmen.
    Ich habe mal gelesen nicht mehr als -500 kal. Oder gibt es da eine Prozentzahl?
    Oder um wieviel muss man über seinem Grundumsatz bleiben?
     
    #1 coralie, 24.04.2014
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Grundumsatz und Gesamtumsatz. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. summse

    summse Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    hallo coralie, 500 kcal langt,es sei denn du möchtest schnell abnehmen,davon rate ich dir aus eigener erfahrung ab,das führt zum jojo, es ist auch nervig ständig hunger zu haben. und ich garantiere dir,das hällst du auf dauer nicht durch und der frust ist dann um so schlimmer
    gib dir und deinem körper die zeit sich langsam umzustellen.
    g summse
     
    coralie gefällt das.
  4. Matthias

    Matthias Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    3.794
    Zustimmungen:
    1.519
    Um es mal in einfachen Worten und allgemein zu sagen: Je mehr du unter deinem Gesamtumsatz bleibst, desto mehr wirst du abnehmen.

    Das ist relativ pauschal gesagt und bezieht nicht die speziellen Vorgaben bestimmter Ernährungsprogramme ein.
    Ich finde 500 kcal einzusparen jetzt nicht soooo schlimm.
     
    #3 Matthias, 24.04.2014
    coralie gefällt das.
  5. coralie

    coralie Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2014
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    1.261
    500 gr einsparen finde ich auch nicht schlimm. Ich habe mehr Angst davor, dass mein Körper bunkert und gar nichts mehr geht.
     
    #4 coralie, 24.04.2014
  6. coralie

    coralie Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2014
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    1.261
    Ganz vergessen, unter Zeitdruck stehe ich beim Abnehmen nicht
     
    #5 coralie, 24.04.2014
    Lebensfreude gefällt das.
  7. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.305
    Zustimmungen:
    20.796
    Wie willst du es sonst schaffen? Du musst unter deinem Gesamtumsatz bleiben, um abzunehmen, anders geht gar nichts!
    Je weniger du drunter bleibst, desto langsamer geht es, aber bei 500 kcal sehe ich keine Gefahr, dass der Körper bunkert!
     
    #6 FrauEigensinn, 24.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2014
  8. Lapeno

    Lapeno Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    212
    Nur, dass nicht von falschen Werten gesprochen wird. Wir sind bei 500 kcal und nicht 500g.
    Diese Einsparung sollte doch eigentlich das Mindeste bei einer Diät sein finde ich.
     
    FrauEigensinn gefällt das.
  9. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.305
    Zustimmungen:
    20.796
    Danke für den Hinweis, da habe ich doch glatt diese 500 g übernommen.
    Es muss natürlich 500 kcal heißen; ich konnte es eben noch verbessern. 500 g ergäbe eigentlich keinen Sinn!
     
    #8 FrauEigensinn, 24.04.2014
  10. Anzeige

  11. Lebensfreude

    Lebensfreude Guest

    Wie macht Ihr das eigentlich, dass Ihr die Kalorien zählt? Wie kann man das machen? Muss man alles abwiegen?

    Ich kann das einfach nicht. Wenn ich zum Beispiel ein Smoothie mache nehme ich eine Handvoll Spinat oder Feldsalat, etwas Obst, etwas Chillipaprika, Gewürze etc. (ganz wenig, aber auch das müsste wiegen und nachschauen). Und das alles ändert sich ständig. Wenn ich Gemüse mache, nehme ich was da ist und da wieg ich doch auch nichts ab und schau nach.

    Das ist mir alles zu kompliziert (und läßt mich etwas verzweifeln;-)). Genau deshalb mache ich doch Kurzzeitfasten, um da nicht mehr drauf zu schauen. Aber warum ich doch interessiert bin ist, dass ich einfach nicht richtig abnehme. Bei 10in2 hat das Abnehmen prima geklappt, aber das will ich nicht mehr, weil es mir dann doch nicht so gut getan hat wie das 18/6 oder 16/8.

    Also bitte erzählt mir, wie Ihr das macht. :(
     
    #9 Lebensfreude, 24.04.2014
  12. Licili

    Licili Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2014
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    2.930
    Hallo Lebensfreude,
    es gibt bestimmt viele Kalorienzähler im Internet. Ich nehme den fddb, weil es da auch eine app für unterwegs gibt. Trage dann konsequent und zeitnah alles ein, was ich zu mir nehme.
    Die Lebensmittel mit geringer Energiedichte schätze ich relativ grob, weil es mir auf +/- 10 kcal nicht ankommt. Oft hat man in dem Programm auch die Möglichkeit, nicht nur die Grammzahl einzugeben, sondern z.B. kleiner Apfel oder großer Apfel. Zu Beginn habe ich mir manche meiner typischen Portionen auch einmalig ausgewogen, um ein gutes Gefühl für das Gewicht zu bekommen. Das Kürbiskernbrötchen meines Lieblingsbäckers wiegt z.B mehr als die oft pauschal angenommenen 60g :confused:
    Probier einfach mal einen Rechner aus. Da kommst Du bestimmt schneller mit zurecht, als Du befürchtest!
     
Thema:

Grundumsatz und Gesamtumsatz

Die Seite wird geladen...

Grundumsatz und Gesamtumsatz - Ähnliche Themen

  1. Grundumsatz und Gesamtumsatz

    Grundumsatz und Gesamtumsatz: Hallo Ihr Lieben, ich bin noch recht neu hier und hoffe auf eure Hilfe - ich blick gerade nimmer durch :o. Um es vorab zu sagen, ich komme sehr...
  2. Ich möchte es mit LowCarb und 80% des Grundumsatzes versuchen...

    Ich möchte es mit LowCarb und 80% des Grundumsatzes versuchen...: ...weil ich inzwischen über 105 kg wiege :frown: Ich bin die Nina, 53 Jahre alt 1,62 klein und wohne in Franken. Ich lese hier schon seit Tagen,...
  3. Grundumsatz messen lassen?

    Grundumsatz messen lassen?: Ich würde gerne mal meinen tatsächlichen Grund- bzw. Leistungsumsatz messen lassen, da ich das Gefühl habe, das er leider niedriger ist, als...
  4. Grundumsatz und mehr

    Grundumsatz und mehr: Hallo Gleichgesinnte, ich habe mal wieder ein bisschen Zeit und nutze diese, indem ich hier stöbere. Dabei bin ich auf zwei Punkte gestoßen, die...
  5. Grundumsatz - Leistungsumsatz: Was ist das und wie berechne ich das?

    Grundumsatz - Leistungsumsatz: Was ist das und wie berechne ich das?: Dies ist eine Methode nach den Richtlinien der ausgewogenen Ernährung. Dazu ist es wichtig, dass man zuerst seinen Grundumsatz (GU) und seinen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden