1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Gesund abnehmen Gesund und munter gehts runter

Diskutiere Gesund und munter gehts runter im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Meine Bande hat sich auf Grillwurst mit Pommes geeinigt das Lieblingsgericht meiner Männer wenn ich Sonntagküchenfrei habe :sneaky: Wie alt sind...

  1. periperi

    periperi Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    12.129
    Zustimmungen:
    5.871
    das Lieblingsgericht meiner Männer wenn ich Sonntagküchenfrei habe :sneaky:

    Wie alt sind deine Kids ? Und Gemüseliebhaber sind es scheinbar auch nicht :wink:

    was für Cräcker darf man sich vorstellen?

    Gruß Peri
     
    #11 periperi, 29.07.2020
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Gesund und munter gehts runter. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monsterbändigerin

    Monsterbändigerin Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2020
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    181
    Hallo Ihr Lieben,

    in meinen Magen passen zur Zeit nur 400ml rein. Wenn ich Gemüse esse ist das Limit schnell erreicht. Deshalb sieht es so wenig Nahrung aus. Trinken muss ich ja auch noch.

    Ich packe mir das Fresubin in meinen Milchkaffee rein. Da schmeckt es neutral und ich kann es gut trinken. Ich packe es aber auch in meine Kokosmakronen oder anderes Gebäck rein.

    Der Heisshunger überkommt mich oft Nachts. Dann hab ich Kohlenhydrathunger. Da befriedigt mich auch nur was mit KH. Jetzt hab ich den Schokobohnenkuchen für mich entdeckt. Der hat die Nacht gut vorgehalten und hat den Blutzucker nicht steigen lassen. Also perfekt. Kokosmakronen hab ich mir auch gerade gebacken mit Xucker light. Auf die kann ich dann auch zurückgreifen.

    Heute hab ich zu Mittag eine Zuckerbombe gegessen. 300g Ananas. Mein Zucker ging gleich auf 174 hoch und bleib über 3 Stunden oben. Da hat mein Körper ganz schön mit zukämpfen gehabt. Aber ich hatte dafür keinen Hunger auf sonst was.

    Also heute nur

    2 Stk. Bohnenschokokuchen

    300g Ananas
    1 Stk. Bohnenschokokuchen

    250ml Milch im Milchkaffee

    557Kcals 72KH 15F 31E

    Also heute ein Fastentag.

    Meine Waage zeigte heute Morgen 107,9. Also nicht ganz die 8. Aber morgen muss sie wieder lieb sein. Bittebitte.

    Gestern gabs 3 Schächtelchen aus so einer Crackergebäckmischung. Die stehen jetzt auf der schwarzen Liste. Die hauen meinen Blutzucker genauso hoch wie die Ananas. Nur geht der Wert schneller wieder runter. Aber besser ist, ich lasse es.

    Sonntags kochfrei hört sich fantastisch an. Sowas hätte ich auch gerne regelmässig. Ab und zu kocht mein Zickenmonster die ist 19. Pfannkuchen und Hähnchencurry sind ihre Favoriten und Bolognese.
    Mein Grossmonster ist fast 28. Mein Kreativmonster 25 und mein Kleinstmonsterchen ist 17.
     
    #12 Monsterbändigerin, 29.07.2020
  4. periperi

    periperi Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    12.129
    Zustimmungen:
    5.871
    "Zickenmonster" :biggrin: na immerhin hast du etwas Unterstützung in der Küche, und diese Gerichte sind doch echt lecker.

    Hattest du nach deiner Magen-OP ärztliche Betreuung? Gerade was die Ernährung betrifft, musstest du doch sicher ordentlich umdenken. Und wie sieht es mit der Bewegung aus, machst du etwas in Richtung Sport?

    frisch oder eingelegt?
    Bohnenschokokuchen :smile: hab ich auch noch nicht gehört, wo findet man das Rezept, CK?
     
    #13 periperi, 30.07.2020
  5. Monsterbändigerin

    Monsterbändigerin Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2020
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    181
    Guten Morgen periperi,

    ich hatte frische Ananas gegessen.
    Meine Ernährung hab ich nach der Op umgestellt. Mehr Eiweiss und gute Fette und wenige Kohlenhydrate, weil ich Diabetikerin bin und Insulin spritzen musste. Nach 3 Monaten brauchte ich dafür aber keine Medis mehr für. Da die Blutzuckerwerte im Normalbereich waren kam der Schlendrian in der Vorweihnachtszeit und die Gedanken, ich könnte doch was Süsses essen. Der Zucker ist ja gut. Jetzt komm ich von dem Zeug nicht los.
    Ich gehe Schwimmen und mache Youtubegesportel, so gut es geht. Glücklicherweise dürfen wir ja jetzt wieder schwimmen gehen.

    Bohnenkuchenrezept
    1 Dose Kidneybohnen abgesiebt und abgewaschen
    1 Banane
    60ml Milch
    2 Eier
    75g Naturjoghurt
    1 Tl Öl
    Prise Salz
    2 El Kakaopulver
    2 El Xucker Light
    Vanillearoma 1-2 Tropfen
    1/2 Pk. Backpulver
    35g Kokosmehl

    Alles pürieren und in kleine Backform mit Backpapier ausgeschlagen einfüllen. Bei 150 Grad 50 Minuten backen.
    Er schmeckt 100%ig nicht nach Bohnen sondern nach Bananenkakao.
     
    #14 Monsterbändigerin, 30.07.2020
  6. kriwo53

    kriwo53 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    6.553
    Zustimmungen:
    4.873
    Hallo Monsterbändigerin !

    Jetzt hab ich mich mal bei Dir durchgelesen. Du hast ja schon einiges geschafft, alle Achtung! Vielleicht braucht Dein Körper jetzt mal eine Pause zum stabilisieren? Immerhin hast Du schon mehr abgenommen als ich überhaupt wiege :eek:.
    Hab gerade das Rezept gelesen - kann man das Kokosmehl durch irgendwas anderes ersetzen? Kokos mag ich nämlich in gar keiner Form, aber der Kuchen an sich würde mich schon reizen.
    Ich bin gespannt, wie es bei Dir weitergeht und werde es mir in Deinem Tagebuch auch mal gemütlich machen, wenn es Dir recht ist :wink:.
     
    #15 kriwo53, 30.07.2020
  7. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    19.711
    Zustimmungen:
    20.929
    Ich ebenfalls. Ich habe bis jetzt nicht gehört, dass man das als Eiweißquelle oder zur Erhöhung der Eiweißmenge nimmt. Da gibt es geeignetere, gesündere und vor allem hochwertige Eiweißquellen. Antii ist der geeignete Ansprechpartner, was hochwertiges Eiweiß angeht.

    Tabeasmama hat bemerkt, dass deine Ernährung nach "sehr wenig" aussieht. Klar, du kannst nach der OP nicht solche Mengen essen, aber dass es im Moment stockt, könnte am "Zu wenig" liegen. Dein Körper braucht auch mal eine Pause, nach dem was du abgenommen hast, aber auch ein Zu wenig ist kontraproduktiv.
    Mir fällt auf, dass die von dir angegebenen Zahlen nicht unbedingt zur Ernährungsform beim Abnehmen passen. Hier rät man zu etwa 100-125 g Kohlenhydraten, 65 g Fett, 0,8 g -1 g pro Körperkilogramm Eiweiß. Deine angegebenen Zahlen beim Eiweiß erscheinen mir zu wenig, beim Fett zu viel, auch wenn es gesunde Fette sind!

    periperi fragte dich nach einer Betreuung nach deiner OP. Eigentlich ist das nach diesen OPs ja vorgesehen, aber du schreibst nichts davon.

    Deine Abnahme ist gigantisch. Ich wünsche dir, dass du dein gewähltes Ziel erreichen und vor allem dann auch halten kannst. Wir alle hier wissen, wie schwer das ist!
     
    #16 FrauEigensinn, 30.07.2020
  8. Monsterbändigerin

    Monsterbändigerin Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2020
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    181
    Ich habe durch die Klinik alle halbe Jahr einen Termin mit der Ernährungsberatung dort vor Ort. Ansonsten Maile ich ihr alle 6 Wochen meine Ernährungspläne und sie schaut drüber und kommentiert dann per Telefon. Sie hat mir zu Fresubin geraten. Hab noch 3 Dosen, dann kann ich ja wechseln. Bin immer offen für Neues. Meine Kohlenhydratmenge soll ich unter 100g halten, wegen meiner Diabetes, auch wenn sie gerade gut eingestellt ist. Eiweiss muss ich wirklich viel mehr drauf achten. Hab für nächste Woche schon vorgeplant und durchgetrackt und komme dann auf 100g Eiweiss am Tag. Das sollte dann reichen. Ich war jetzt seit Weihnachten Kohlenhydratjunkie. Hab mich nicht gut an meine Vorgaben der Klinik gehalten. Brauchte irgendwie mal Pause von den ganzen Einschränkungen. Jetzt hab ich wieder voll Lust was zu ändern und bin guter Dinge. Das Plateau wird auch noch geknackt.

    Achja, das Kokosmehl kann man durch normales Mehl ersetzen.

    Wie macht ihr das mit den Namen, das sie so unterstrichen sind?
     
    #17 Monsterbändigerin, 30.07.2020
    kriwo53 gefällt das.
  9. Tabeasmama

    Tabeasmama Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2015
    Beiträge:
    1.229
    Zustimmungen:
    954
    Monsterbändigerin
    einfach ein @ vor den Namen des Users den Du konkret ansprechen willst. Dieser bekommt dann eine Nachricht, das er/sie erwähnt wurde im Beitrag.

    Zu Deiner Ernährung kann ich nicht viel sagen, weil ich mich mit dem Thema in Zusammenhang mit der Schlauchmagen OP gar nicht auskenne. Du triffst Deine ernährungsberaterin einmal im halben Jahr...Das finde ich krass weil ich mir vorstellen kann das durchaus eine engmaschige Kontrolle zum erfolg beitragen kann.Alle 6 Wochen die Essenspläne zu besprechen halte ich für fragwürdig, aber nur unter dem Aspekt, das es in meinen Augen wenig Sinn macht, ein Essverhalten zu monieren was schon 6 Wochen zurückliegt. Bitte nicht falsch verstehen aber schlechte Gewohnheiten sind wesentlich schneller antrainiert als gute.. Weisst wie ich meine? Wie siehst Du das denn selbst?? Wäre eine engmaschigere Kontrolle besser?
     
    #18 Tabeasmama, 30.07.2020
  10. Anzeige

  11. Monsterbändigerin

    Monsterbändigerin Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2020
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    181
    Engmaschigere Kontrollen bietet die Klinik nicht an. Ich bin schon froh, das ich ihr die Protokolle schicken kann und wir alle 6 Wochen kurz drüber quatschen. Sie sagte mir ja immer ich solle weniger Süsses und Weissmehl essen, dafür mehr Gemüse und Eiweiss. Aber ich hatte voll den Hänger. Jetzt achte ich wieder mehr drauf, wie am Anfang der Op. Mein Diabetiker begutachtet ja auch meine Ernährung und wir tauschen uns dort alle 3 Monate aus. Er orientiert sich halt an den Langzeitwerten und den Tagesprofilen vom Blutzucker und die waren trotz Süssigkeiten in Ordnung. Von daher bin ich selbst schuld an meinem Stillstand im Moment.
    Das Süssigkeitenessen hab ich mir seit der Vorweihnachtszeit antrainiert, ja genau das ist der richtige Ausdruck dafür. Es fing an in Maßen und ab und zu und endete in täglich 2 mal. Aber ich starte jetzt einfach neu durch und es wird sich schon zum Guten entwickeln.
    Irgendwie schreib ich jetzt hier meine Nahrung auf, dann kann ich nicht schummeln. Ich überlege mir jetzt zweimal ob ich was Ungesundes esse oder zuwenig Eiweiss und Co. Wenn ich darf, würde ich gerne hier weiterschreiben.
     
    #19 Monsterbändigerin, 30.07.2020
    kriwo53 und periperi gefällt das.
  12. Antii

    Antii Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    5.941
    Zustimmungen:
    6.559
    Monsterbändigerin na sicher darfst du. Wir sind doch neugierig wie es weitergeht. Gerne geben wir auch Tipps.
    FrauEigensinn hat schon gesagt wegen dem Eiweiß. Schau mal hier bei kriwo53 hab ich dazu schon mal was geschrieben, mit ein paar Links auf die Seite die du von mir schon kennst.
     
Thema:

Gesund und munter gehts runter

Die Seite wird geladen...

Gesund und munter gehts runter - Ähnliche Themen

  1. Trainer und Gesundheitberater

    Trainer und Gesundheitberater: Hallo liebes Forum, kurz zu mir 33 Trainer, Erziehungs- und Rehabilitationswissenschaftler mit Lese-/Rechtschreibschwäche. Gerne Helfe ich bei...
  2. Gesund abnehmen mit Darmsanierung

    Gesund abnehmen mit Darmsanierung: Hallo zusammen, ist euch zufällig die "Darmsanierung" ein Begriff? Der Begriff ist nicht wirklich definiert und auch als Darmreinigung,...
  3. Fasten – jünger und gesünder mit Nahrungspausen - imTV

    Fasten – jünger und gesünder mit Nahrungspausen - imTV: Doc Esser – Der Gesundheits-Check Mo 19.02., 20:15 - 21:00, WDR Fasten – jünger und gesünder mit Nahrungspausen - Gesundheitsmagazin D, 45 Min....
  4. Gesund essen - aber wie , Sendung vom RBB

    Gesund essen - aber wie , Sendung vom RBB: http://www.ardmediathek.de/tv/Dokumentation-und-Reportage/Gesund-essen-aber-wie/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822114&documentId=49359790
  5. Kurzzeitfasten Der Weg zum gesunden ICH

    Der Weg zum gesunden ICH: Hallo, heute möchte ich mein erstes Online-Tagebuch eröffnen. Seit einigen Tagen lese ich mich durch eure Geschichten, die mich sehr motivierten...