1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Ein Tagebuch zur Motivation...

Diskutiere Ein Tagebuch zur Motivation... im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; So, dann will ich wohl auch mal starten. Ich hoffe, dass mich ein Tagebuch dabei unterstützen wird durchzuhalten, denn daran ist es bei mir...

  1. ShonaRani

    ShonaRani Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    So, dann will ich wohl auch mal starten.

    Ich hoffe, dass mich ein Tagebuch dabei unterstützen wird durchzuhalten, denn daran ist es bei mir bislang immer gescheitert. Ich will mich an Schlank im Schlaf versuchen... nein, versuchen ist vielleicht das falsche Wort. Ich möchte es einfach so schaffen...

    Noch einmal ein kurzer "Rückblick"...

    Ich war solange ich denken kann pummelig, in der Schule aufgrunddessen immer die Letzte, die im Sportunterricht in Gruppen gewählt wurde. Aber damals hat es mich noch nicht so sehr gestört.

    Ich habe bis 2008 als stellv. PDL in einem Pflegedienst gearbeitet. Allerdings war das auch die Zeit, welche mich sehr stark verändert hat. Bevor ich Anfang 2008 meine Weiterbildung beendet hatte, wog ich konstante 70-75kg bei einer Größe von 1,62m. Dann fing der Spuk an... meine Chefin nutzte meine Gutmütigkeit aus... Fast wöchentliche Doppeldienste (6-12 Uhr + 17-23 Uhr) hinzu kam noch Büroarbeit und alle zwei Wochen Rufbereitschaft. Es war bei mir so schlimm geworden, dass mein Mann damals gesagt hat... entweder ich ziehe alleine die Notbremse oder er macht das. Ich habe bald nur noch geheult, mein Essverhalten war jenseits von gut und böse... es musste immer schnell gehen und daher war es oftmals FastFood was auf dem Tisch landete.
    Absprache mit dem Arzt... ich bin in ein klassisches Burnout gerutscht zu der Zeit und als dann Anfang November 2008 mein Lieblingspatient verstarb, war alles vorbei... ich schrieb endgültig die Kündigung, bekam vom Arbeitsamt die Chance auf eine Umschulung. Ende November 2008 reichte ich dann die Kündigung ein. Zu der Zeit zeigte die Waage knappe 90kg an.

    Dummerweise bekam ich 2 Wochen später die frohe Botschaft... ich war bereits in der 13. Woche schwanger. Sicherlich eine wunderschöne Erfahrung die ich gemacht habe und natürlich nach wie vor noch mache. Allerdings zu der Zeit standen nur noch Fragezeichen im Raum. Umschulung auf Eis gelegt. Meine Gewichtsentwicklung war selbst dem Frauenarzt nicht ganz geheuer und so stand der Verdacht auf Schwangerschaftsdiabetes im Raum, blieb allerdings unbestätigt.
    Mitte 2009 dann die Entbindung... Höchststand bei 114kg.
    Danach folgten dann klägliche Versuche mich auf der Waage zu verändern.
    Und inzwischen hänge ich bei 96kg +/- 2.

    Es sind diverse Faktoren, welche mich stören... sei es dass ich nicht mehr in meine Lieblingsjeans passe oder das ich versuche meiner Leidenschaft nachzugehen. Ich selber (haltet mich für bescheuert) liebe Bollywood und würde gerne so tanzen können. Aber wenn ich es versuche, fühle ich mich mehr als unwohl und lasse es dann ganz schnell wieder sein. Hinzu kommt... DA hat es wirklich KLICK gemacht... ich komme meiner bald 3 Jahre alten Tochter nur schlecht hinterher... was mir selber sehr peinlich gewesen ist. Ich selber weiß aus Erfahrung, wie es sich als Kind anfühlt, wenn die Eltern übergewichtig sind und nicht alles mitmachen können und genau DAS will ich meiner Kleinen ersparen.
    Ich bin mittlerweile an einem Punkt angelangt, wo ich mich schäme und DAS will ich nicht mehr.

    Und genau HIER will ich ansetzen.
    Mein Startschuss fällt morgen und ich erhoffe mir, dass ich alles so hinbekomme.
    Ich habe gestern alles durchgeforstet und durchgerechnet was ich wissen muss.

    Wir hatten bislang die dumme Angewohnheit das wir wirklich nur einmal am Tag vernünftig gegessen haben. Sicherlich, die Kleine hatte ihre geregelten Mahlzeiten, aber bei uns Erwachsenen war das alles andere als gut. Von daher wird es sicher eine gewaltige Umstellung für mich werden... schon alleine das ich frühstücken muss.
    Aber meine großen Ziele sind es einfach das ich zumindest wieder in eine 40er Hose reinkomme und nicht mehr 46/48 im Schrank sehen muss. Ich möchte mit der Tochter herumtollen und nicht nach 5 Minuten aus dem letzten Loch pfeifen... und mein ganz großer Traum ist es... ich möchte irgendwann einmal einen Sari tragen (ja, hier ist die Leidenschaft wieder mit im Spiel!)

    Zu allem Übel hat mir die Kurze unsere Waage verstellt... gestern zeigte sie nur noch alles in Pfund an (passte aber vorn und hinten nicht mit der Umrechnung) und seit heute zeigt sie mir kurioser Weise nur noch an, wie viel Kalorien ich zu mir nehmen sollte *kopfkratz*
    Also, wird morgen erstmal eine neue Waage organisiert.

    Ich wünsche mir und allen anderen ein gutes Gelingen und hoffe, dass ihr mir unter Umständen mit Rat und Tat zur Seite stehen könnt.
     
    #1 ShonaRani, 09.04.2012
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ein Tagebuch zur Motivation.... Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Abnehmen Gast 71070

    Abnehmen Gast 71070 Guest

    Hallo Shona,

    Du hast viel erlebt und durchgemacht. Umso mehr wünsche ich Dir jetzt, dass es Dir bei der gewählten Ernährungsumstellung gut geht. Du bekommst hier Hilfe, Unterstützung, Motivation. Und hier wird immer versucht, den anderen aufzubauen, wenn es nötig ist. Auch ein gelegentlicher, liebevoller Tritt hat schon so manchem geholfen, den Kopf nicht in den Sand zu stecken.

    Ich wünsche Dir gutes Gelingen. (f)
     
    #2 Abnehmen Gast 71070, 09.04.2012
  4. ShonaRani

    ShonaRani Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Dankeschön. Ja so ein bekanntlicher Tritt kann manchmal Berge versetzen. Ich bin mir zwar sicher das mein Mann mich auch unterstützen wird. Allerdings kommen von ihm aber auch so Sätze wie 'Du gefällst mir so wie du bist. Du brauchst nichts zu verändern' und DAS hilft mir zwar für den Moment, allerdings nicht langfristig.
     
    #3 ShonaRani, 09.04.2012
  5. Abnehmen Gast 71070

    Abnehmen Gast 71070 Guest

    Ja, was sollen die Männer anderes sagen? Sie wissen doch, wie wir reagieren, wenn sie sagen "Schätzelein, Du bist mir zu dick". Also sagen sie nichts bzw. dass wir ihnen gefallen, und wenn wir dann abgenommen haben, finden sie es gut und es gefällt ihnen.

    Das mit dem Tritt ist wirklich als Unterstützung gemeint.;)
     
    #4 Abnehmen Gast 71070, 09.04.2012
    1 Person gefällt das.
  6. Abnehmen Gast 70216

    Abnehmen Gast 70216 Guest

    Liebe ShonaRani,

    was du so ausführlich oben beschrieben hast, kenne ich noch sehr genau, wenn auch nur in Erinnerung, da ich selbst auch mal mit 105kg startete.

    Wenn du gerne tanzt und deine Hüften in Schwung bringen möchtest, dann TUE ES. In deinen eigenen vier Wänden bist du für dich und kannst dich voll auslassen. Leg deine Lieblingsmusik auf und tanze, auch wenn es anfangs nur ein paar Minuten sind. Für mich ist das Stressbewältigung pur und gleichzeitig formte sich mein Körper enorm und ich bin heute beweglicher als mit 20 Jahren. Meine 6 jährige Tochter macht oft mit und rockt mit mir gemeinsam das Haus. Anfang des Jahres habe ich alter Sportmuffel dann mit Zumba angefangen. In meinem TB(Link in meiner Signatur) kannst du lesen, wie meine erste Stunde im Fitnesscenter aussah. Heute mache ich das 3-4 mal pro Woche und fühle mich super damit. Zumba gibt auch auf Wii oder anderen Spielkonsolen für zu Hause. Anfang des Jahres trug ich noch Größe 42/44, heute 36/38 und der Hüftschwung hat dabei einen entscheidenden Anteil.

    Ich verstehe dein Schamgefühl sehr gut und es dein Motivator. Aber alles, was du tust, machst du ab jetzt nur für deine Vorteile(abnehmtechnisch). Ich fühlte mich extrem unförmig beim Zumba und trotzdem zog und ziehe ich das durch, weil es MIR GUT TUT. Und das ist das Wichtigste.

    Die Bemerkung deines Mannes kann ich nachempfinden. Er möchte dich nicht verletzen und zum anderen hat er dich ja nicht ausschließlich aus Figurgründen geheiratet. Mit meinem Mann sprach ich erst letztens darüber. Er sagte: "Ich konnte auch mit deiner alten Figur gut leben, denn deine Charakterzüge sind mir wichtiger. Aber was ich jetzt in den Händen halte, fühlt sich sehr gut an, erfreut meine Augen, macht mich stolz und unterstreicht deinen tollen Charakter, weil DU mit DIR zufrieden bist."

    Ich wünsche dir auf deinem Weg dauerhafte Erfolge, ewige Motivation und gute Laune.
    LG Kayjan
     
    #5 Abnehmen Gast 70216, 10.04.2012
    3 Person(en) gefällt das.
  7. ShonaRani

    ShonaRani Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Hallo, vielen lieben Dank für deine tollen Worte! Ich habe dann heute Morgen meinen Start gehabt und hatte nicht damit gerechnet, dass ich mich so pappsatt fühlen würde... naja ich bin es ja auch gar nicht gewohnt. Woran ich mich nur noch gewöhnen müsste, wäre vielleicht etwas Pflanzenmargarine *schüttel*
    Somit sah mein Frühstück dann wie folgt aus:
    4 Scheiben Vollkorn-Sandwichtoast + 4 TL Erdbeerkonfitüre + 350ml Orangensaft
    558 kcal / F: 8,3g / KH: 102,4g / E: 15,5g
     
    #6 ShonaRani, 10.04.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.04.2012
  8. ShonaRani

    ShonaRani Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Mittagessen:
    200g Kartoffeln + 200g Erbsen + 2 Hähnchenschnitzel paniert + 1 TL Mayo (ich konnte und wollte nicht drauf verzichten) + 1 EL Zigeunersoße + 100g Weintrauben
    694 kcal / F: 12,6g / KH: 98,2g / E: 43,7g
     
    #7 ShonaRani, 10.04.2012
  9. ShonaRani

    ShonaRani Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Und dann noch das Abendbrot:
    4 Scheiben Eiweiß-Abendbrot mit 2 TL Margarine + 2 Scheiben Käseaufschnitt light + 1 Scheibe Schinkenwurst + 1 Ei
    545 kcal / F: 38,8g / KH: 5,7g / E: 53g

    Dazu getrunken hab ich über den Tag verteilt noch 3 Tassen Brennesseltee und reichlich Wasser. Seit ich weiß nicht wie langer Zeit bin ich endlich mal wieder auf 2 Liter zu trinken gekommen.

    Alles in allem denke ich das der Tag relativ gut verlaufen ist. Wobei das Fett am Abend vermutlich zu viel ist/war (tmi)

    Im Ganzen sieht der Tag dann im Ernährungstagebuch so aus...
    1865 kcal
    F: 57,9g
    KH: 206,6g
    EW: 112,6g
     
    #8 ShonaRani, 10.04.2012
  10. Anzeige

  11. Kaffeemaus

    Kaffeemaus Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    3.555
    Zustimmungen:
    3.355
    Hallo ShonaRani,(hi)
    herzlich willkommen.Wollte dir eben viel Glück bei deinem Vorhaben wünschen.Hast ja ein tolles Ziel und eine richtig schöne Belohnung,wenn du dein Ziel erreicht hast.
    Wünsche dir alles Gute,
    lg
    Marion(f)
     
    #9 Kaffeemaus, 10.04.2012
  12. Trutchen

    Trutchen Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    7.862
    Zustimmungen:
    7.228
    Hallo ShonaRani,
    auch von mir ein Herzliches Willkommen.
    Ich bin mir ganz sicher, du wirst deine Ziele erreichen.
    Bei dem einen geht es schneller, andere wie ich brauchen etwas
    mehr Geduld. Das Prinzip SiS ist genial, man kann oder muss
    sich richtig satt essen, die Koerperfunktionen arbeiten optimaler
    und man fuehlt sich wohl dabei.
    Also, viel Erfolg!
    LG
     
    #10 Trutchen, 10.04.2012
Thema:

Ein Tagebuch zur Motivation...

Die Seite wird geladen...

Ein Tagebuch zur Motivation... - Ähnliche Themen

  1. Gesund abnehmen Motivationstagebuch ;)

    Motivationstagebuch ;): 22.03.2017 - Erster Tag Heilfasten 28.03.2017 - Heute ist der letzte Tag. JUHU ... ich freu mich schon auf den Apfel morgen. Ich habe die letzte...
  2. Tagebuch für die Motivation und fürs Durchhaltevermögen

    Tagebuch für die Motivation und fürs Durchhaltevermögen: Ich bin jetzt fast 30 Jahre alt und ich bin schon mein ganzes Leben lang Übergewichtig. Mit 16 Jahren habe ich schon 95 kg gewogen und dann dachte...
  3. mein motivations und kontroll Tagebuch

    mein motivations und kontroll Tagebuch: also nun will ich mal aufschreiben was ich heute zu mir genommen habe. Früstück 1Scheibe Vollkornbr. mit 1Tel.Quark Kaffe,mit etwas Magermilch...
  4. Dukan Diät Rowias Tagebuch

    Rowias Tagebuch: So. Nun leg ich auch mal ein Tagebuch an. :x3: Ich bin Rowia, 40 Jahre alt und habe Dienstag vor einer Woche nach sechs Jahren wieder mit Dukan...
  5. FDH Tagebuch Fürdrei

    Tagebuch Fürdrei: Ihr Lieben, Seit längerer Zeit bin ich nun wieder hier, um NOCHMAL abzunehmen. Nun müßte ich eigentlich FürVier heißen. Ausgangsgewicht im August...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden