1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Die Kurzzeitfastler kommen :-)

Diskutiere Die Kurzzeitfastler kommen :-) im Mitglieder-Vorstellung Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Nachdem Matthias darauf hingewiesen hat, will ich mich auch gleich (per Copy & paste :-) ) auch hier vorstellen bevor ich hier lese und rumsenfe:...

  1. StRafl

    StRafl Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    40
    Nachdem Matthias darauf hingewiesen hat, will ich mich auch gleich (per Copy & paste :-) ) auch hier vorstellen bevor ich hier lese und rumsenfe:

    Ich heiße Ralf bin 1961 im schönen Hessen geboren und mich hat es der Liebe wegen nach Oberbayern gezogen.

    Seit ich vor fast genau 13 Jahren mit dem Rauchen aufgehört habe hat sich mein Gewicht immer mehr vermehrt. Bei knapp 110 Kilo bei 178m habe ich vor ca 7 Jahren das erste mal etwas gegen diesen Trend unternommen und mit Sport und den ersten Diäten angefangen und anfänglich gute Erfolge erzielt. Aber wie das mit Diäten so ist - trotz Sport war es ein ewiges Auf und Ab, weil der innere Schweinehund siegte.

    Nachdem ich von 85 trotz Sport wieder auf 98 Kilo geklettert bin und die Jeans wieder in Größe 38 kaufen musste, war ich im Sommer 2013 bei Freunden zu Besuch, die seit 2 Jahren nach der Bernhard Ludwig Methode abgenommen und seit dem das Gewicht gehalten haben. Meine Frau und ich waren gleich begeistert und haben nach den ersten Berichten dann das Netz zum Thema intermittierendes Fasten und kauften auch gleich Daniels Roths Buch über das Kurzzeitfasten für den Kindle - Da ich bekennendes Weichei und Schattenparker bin, war mir die 16/8 Methode gleich lieber, die wir anfänglich auch Tapfer mit jeweils einen Fastensamstag gestartet haben.

    Die ersten Tage war morgens der Zuckerentzug spürbar - aber bald gehörte es einfach dazu erst um 12:30 etwas zu essen und um 20:30 die Fastenpause zu starten. Ich wiege jetzt wieder fast konstant 12 Kilo weniger und halte seit Dezember das Gewicht (wobei derzeit in der Essensphase auch wieder mehr Süßigkeiten dazu gehören wir früher - aber wie gesagt, das Gewicht bleibt trotzdem stabil)

    Jetzt zu Sommer hin werden die Süßigkeiten wieder traditionell durch Steaks vom Grill und Salat ersetzt werden und ich hoffe, dass ich zusammen mit dem wieder startenden Lauftrainig noch ein paar Kilo weniger auf den Rippen habe. Eine Hosengröße weniger (Gewicht ist ja nur ein sekundäres Indiz, wenn man Sport treibt) wäre schon nett :)

    Ich bin mal gespannt - genauso wie auf den Erfahrungsaustausch hier.

    Viele Grüße - Ralf

    P.S. Das Kurzzeitfasten ist übrigens ansteckend - in meinen Umfeld waren immer mehr neugierig, haben es probiert und sind sehr angetan - am meisten überzeugt, dass hier kein Unternehmen Geld verdient und dass die Methode so einfach ist.
     
    Daniel Roth, Bernd und Matthias gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Die Kurzzeitfastler kommen :-). Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. engelhexe

    engelhexe Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    4.336
    Hallo Ralf, herzlich willkommen .

    ja ja, das ist wirklich ansteckend... Ein Kollege von mir hat mit einem Tag fasten und einem Tag essen in einem Jahr sehr abgenommen.. Wie viel hat er mir nicht verraten, aber mir liegt 18/6 und nur manchmal 36 Stunden, wenn der nächste Tag ein "Fresstag" wird, mehr.
    Und es funktioniert mehr, als alles was ich bisher probierte.

    Dieses Forum motiviert noch mehr, es auch durchzuhalten, trotz Magengrummeln.
    Ich finde es auch wesentlich einfacher, als ständig überlegen zu müssen, darf ich das jetzt essen oder sind da eventuell KH drin usw. Eben einfach 18 Stunden nichts essen und dann was man möchte.

    Viele Grüße Gabi
     
    #2 engelhexe, 13.03.2014
    StRafl und Matthias gefällt das.
  4. RomansPrinzessin

    RomansPrinzessin Guest

    aber ist es nicht ratsamer, seine Ernährung auf Dauer umzustellen?
     
    #3 RomansPrinzessin, 14.03.2014
  5. StRafl

    StRafl Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    40
    Der Begriff Kurzzeitfasten ist ein wenig verwirrend, wenn man sich mit dem Thema noch nicht auseinandergesetzt hat. Der eigentliche Fachbegriff der dauerhaften Ernährungsumstellung (um die es sich dabei handelt) ist intermittierendes Fasten - oder Intervallfasten.

    Die Methode ist recht einfach: Man nimmt einen Zeitraum von größer 14 Stunden und kleiner 3 Tagen an denen man fastet. Der Hintergrund ist, dass man damit seinen Körper erzieht in dieser Phase nicht mehr auf schnell verfügbare Kohlenhydrate aus der ständig hinzugefügten Nahrung zu ziehen sondern sich die für den Körper etwas anstrengenderen ketogenen Stoffwechsel anzustoßen.

    Ich persönlich habe mich mit der 16/8 Methode von Daniel Roth angefreundet. Das heißt jeden Tag habe ich ein Fenster von 16 Stunden an denen ich nichts esse und 8 Stunden in denen ich normal essen darf. (Betonung liegt auf normal - also nicht auf "Hau rein bis Du platzt :-) ). Freunde von mir haben die Methode von Bernhard Ludwig gewählt bei der grob gesagt ein Tag fasten von jeweils einen Tag essen was man will abgelöst wird. Sie machen das inzwischen 2 Jahre und sind gesünder, schlanker und fitter als in den Jahren davor.

    Meine Frau und ich machen das 16/8-"Fasten" jetzt mit großem Erfolg seit Ende Juli 2013 und genießen es, dass wir uns keine großen Gedanken mehr machen müssen "was" wir essen sondern nur noch "wann" wir essen. Wobei wir immer noch darauf achten aus was unsere Mahlzeiten bestehen - schon mal weil wir verantwortungsvoll mit unserer Umwelt und uns umgehen wollen.

    Wer Interesse hat sollte einfach mal in dem neuen Unterforum "Kurzzeitfasten" rein schauen - Immerhin war das der Grund warum ich auf das victu-Forum aufmerksam geworden bin.

    Viele Grüße - Ralf
     
    Daniel Roth gefällt das.
  6. Daniel Roth

    Daniel Roth Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    748
    Hallo Ralf,

    wirklich tolle Zusammenfassung. Ich freue mich auch, dass ich dich als 'erfahrenen Hasen' für das Forum hier begeistern konnte. Erst recht, da du ja auch noch die Entwicklung bei deiner Frau erlebt hast. Mit diesem Erfahrungsschatz wirst du hier sicher viele hilfreiche Tipps geben können. :)

    Viele Grüße,

    Daniel
     
    #5 Daniel Roth, 14.03.2014
  7. engelhexe

    engelhexe Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    4.336
    Sicherlich Prinzessin, aber ich achte seit ich mit wachsen aufhörte, auf meine Ernährung. Wahrscheinlich würde ich sonst, wie meine Großmutter 150kg bei meiner "Größe" wiegen. Ich war Judokämpferin und habe schon immer einen Ruhepuls von 50 und eine Schilddrüsen Unterfunktion.
    Wie Ralf schon beschreibt, Stoffwechsel anschupsen..darum geht es. Meine Ernährung ist ziemlich ausgewogen, auch in der Essphase, ich aß schon immer lieber Obst als Schokolade :-) aber das reicht bei mir nicht aus. 1000 kcal sind auch bei fettarmer und zuckerarmer Ernährung schnell zusammen. Ich habe das Gefühl, mein Körper lernt langsam, dass er dann auf andere Reserven zurückgreifen muss, wenn keine KH kommen, manchmal muckt er nach 4 Wochen noch... aber wie Daniel schrieb, es wird weniger. ..
     
    #6 engelhexe, 14.03.2014
  8. engelhexe

    engelhexe Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    4.336
    Sicherlich Prinzessin, aber ich achte seit ich mit wachsen aufhörte, auf meine Ernährung. Wahrscheinlich würde ich sonst, wie meine Großmutter 150kg bei meiner "Größe" wiegen. Ich war Judokämpferin und habe schon immer einen Ruhepuls von 50 und eine Schilddrüsen Unterfunktion.
    Wie Ralf schon beschreibt, Stoffwechsel anschupsen..darum geht es. Meine Ernährung ist ziemlich ausgewogen, auch in der Essphase, ich aß schon immer lieber Obst als Schokolade :) aber das reicht bei mir nicht aus. 1000 kcal sind auch bei fettarmer und zuckerarmer Ernährung schnell zusammen. Ich habe das Gefühl, mein Körper lernt langsam, dass er dann auf andere Reserven zurückgreifen muss, wenn keine KH kommen, manchmal muckt er nach 4 Wochen noch... aber wie Daniel schrieb, es wird weniger. ..
     
    #7 engelhexe, 14.03.2014
  9. Anzeige

  10. RomansPrinzessin

    RomansPrinzessin Guest

    na dann werde ich mich wohl mal in dem Unterforum schlauer machen...etwas dazulernen kann ja nicht schaden :)
     
    #8 RomansPrinzessin, 14.03.2014
  11. StRafl

    StRafl Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    40
    Einfach mal anschauen. Ich bin ja der Meinung dass es beim Abnehmen nicht die eine einzig richtige Methode gibt, sondern dass bis auf irgendwelche oskuren Mittel, die Wunder versprechen, jeder Weg funktionieren kann. Man muss nur den Weg finden, der zu einem passt. Mir persönlich erscheint das Intervallfasten der richtige Weg für mich zu sein, da ich hier quasi nur einen Parameter in meinem Leben ändern musste.

    Eine Kollegin von mir hat aber z.B. auch viele, viele Kilos verloren in dem sie einfach das Essen zwischen den Hauptmahlzeiten aufgegeben hat. Also keine Süßigkeiten, Zwischensnacks usw. zwischen Frühstück. Mittagessen, Abendessen, Frühstück ... - Sie ist um einiges dünner geworden und hält das Gewicht. (Wobei ich als Kavalier natürlich nach konkreten Zahlen frage - aber man sieht es und sie hat sich deutlich über das Lob gefreut, als ich sie darauf ansprach :-) )

    Viele Grüße - Ralf
     
Thema:

Die Kurzzeitfastler kommen :-)

Die Seite wird geladen...

Die Kurzzeitfastler kommen :-) - Ähnliche Themen

  1. Noch ein Kurzzeitfastler...

    Noch ein Kurzzeitfastler...: Hallo, Anfang des Jahres habe ich mir - mit dem üblichen Vorsatz des Abnehmens - das Buch von Daniel Roth zum Thema Kurzzeitfasten gekauft und...
  2. Einfach nur in Form kommen

    Einfach nur in Form kommen: Hallo zusammen, Ich bin Noberto, 61 Jahre alt, 180 cm und wiege 93 kg. Langsam aber sicher habe ich zugenommen, auch weil ich nicht mehr rauche....
  3. Gesund abnehmen Willkommen in der Glizza-Welt!

    Willkommen in der Glizza-Welt!: Hallo zusammen, so, hier geht es nun weiter. Ich verlinke mal meine alten Tagebücher hier, damit ich die irgendwann mal wieder finde und damit...
  4. Schlank im Schlaf Willkommen in meinem gewichtigen Tagebuch!

    Willkommen in meinem gewichtigen Tagebuch!: Hoffentlich mache ich alles richtig...wäre genial, wenn es klappen würde. ;)
  5. Hallo bin neu hier angekommen

    Hallo bin neu hier angekommen: Hallo Ich bin neu hier . Habe schon oft abgenommen ,aber das halten ,oder besser der Jo-Jo hat zugeschlagen . Jetzt starte ich hier neu und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden