1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

der Weg ist das Ziel oder wie war das?

Diskutiere der Weg ist das Ziel oder wie war das? im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Nachdem ich in mehreren Tagebüchern gestöbert habe, wird es Zeit für mich. Vielleicht kann mir mein Tagebuch an den Tagen helfen, an denen es...

  1. zaza

    zaza Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    53
    Nachdem ich in mehreren Tagebüchern gestöbert habe, wird es Zeit für mich.
    Vielleicht kann mir mein Tagebuch an den Tagen helfen, an denen es nicht so gut läuft - wie gerade jetzt.
    Vor 3,5 Wochen habe ich mich an die Dukan-Diät gewagt, weil die meinem Ernährungsstil doch noch am nächsten kommt und damit hoffentlich gut durchzuhalten ist.
    Die erste Woche war verdammt hart. Kein Obst, kein Gemüse, kein Brot! Aber weil man in der ersten Zeit noch richtig motiviert ist, habe ich die Startphase durchgehalten. Ich möchte, nein eigentlich muss ich mindestens 20 - 25 kg abnehmen. Mein Blut(hoch)druck wird es mir danken.
    Ab der zweiten Woche ging es eigentlich ganz gut, nur Obst und Brot fehlen mir doch ganz gewaltig. Wenigstens kann man den süßen Hunger gut mit Joghurt, Zimt und Süßstoff füttern.
    Resultat sind 4,5 kg weniger auf der Waage. Das fängt doch gut an.
    Im Moment ist absoluter Stillstand auf der Waage. Ich weiß das ist normal, vor allem weil ich seit ein paar Wochen regelmäßig Sport treibe. Muskelmasse wiegt schwerer, klar - aber ich will die 8 vorne auf der Waage sehen!!!!
    Vor gut 3 Jahren habe ich es geschafft von 110 kg auf 87 kg runter zu kommen, aus der Zeit hängen noch genug Klamotten im Schrank, die rücken in greifbare Nähe. Das ist Motivation ohne Ende. Damals habe ich es mit einer sehr Obst- und Gemüselastigen Ernährung und viel Sport geschafft, aber auf Dauer "nur" 10 kg halten können.
    Es ist schon erstaunlich, dass sich ein erwachsener Mensch so wenig unter Kontrolle hat und bei Stress und Frust, der bei mir beruflich täglich präsent ist jedesmal den Kühlschrank und Süßigkeitenschrank plündert und sich wirklich alles reinschiebt, sogar Sachen die ich eigentlich gar nicht mag. Laufen wäre da echt die bessere Alternative gewesen.

    Eine gesunde Ernährung ist eigentlich gar nicht mein Hauptproblem, eher die Frustfresserei. Aber wie heißt es so schön: Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung.
    Jetzt muss nur noch die Waage mitspielen...
     
    2 Person(en) gefällt das.
  2. Anzeige

  3. Morgenrot

    Morgenrot Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    7.013
    Zustimmungen:
    3.676
    Dann wünsch ich Dir mal gaaaaaaanz viel Durchhaltevermögen.
    Ja,ja die Fressanfälle die kennen wir hier wohl alle.
    Ich wünsche Dir eine schöne zeit hier,und sage mal herzlich Willkommen.
     
    #2 Morgenrot, 14.08.2012
  4. Sandi2203

    Sandi2203 Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    123
    Hallo zaza (hi)
    Wieder ein Dukaner mit Tagebuch, Schööööööööön!!!
    Wir sind ja nicht so viele und es ist toll sich mit "Gleichgesinnten" austauschen zu können!!!
    Ja, das Frustessen und Kühl und Süßigkeitenschrank plündern ist mir noch sehr gut in Erinnerung (blush)
    Ich bin jetzt gut einen Monat dabei und ich hatte nur einen süßen Ausrutscher, wenn das nicht für Dukan spricht :D
    Du wirst sehen, das Tagebuch hilft ungemein. Man (Frau :D) kann sich den ganzen Frust von der Seele schreiben und bekommt Moralische Unterstützung und Tipps!
    Keine Sorge dein Stillstand wird auch bald wieder Geschichte sein und wenn die Kg purzel und du deine 8 und ich magari meine 5 vorne stehen haben wird der Verzicht auf Brot und Obst wieder relativ sein!
    Durchhalten ist die Devise und wir schaffen das :*
     
    #3 Sandi2203, 14.08.2012
  5. zaza

    zaza Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    53
    Holla,

    heute liebe ich meine Waage, sie zeigt 1 kg weniger an (inlove) yeahhhhhhhhhh

    Jetzt warte ich noch meine Blutwerte ab, mal sehen was der liebe Onkel Doktor dazu sagt.
    Mir geht es gerade saugut!!!!!
     
    1 Person gefällt das.
  6. zaza

    zaza Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    53
    Danke auch für die netten Beiträge, schön dass selbst "Wildfremde" einem den Rücken stärken. Jeder Ansporn und vor allem jedes Lob ist immer willkommen!

    Bevor ich es vergesse, gestern habe ich hier mal in den Rezepten für Dukaner gestöbert, da gibt es ja wirklich ganz leckere Sachen :)
    Zusammen mit dem Buch und verschiedenen Rezepten aus dem Internet lässt sich da schon ganz abwechslungsreich was zaubern. Vor allem ist der abendliche Süßhunger weg, ich kann mich wirklich ganz ruhig hinsetzen ohne immer im Hinterkopf zu haben dass oben im Schrank noch eine Tafel Schokolade liegt - die liegt immer noch da sofern sie nicht von meinem Sohn entdeckt wurde. Genial!
    Dann werde ich mal weiter die Dukaner-Abteilung durchstöbern, da gibt es mit Sicherheit noch den einen oder anderen Tipp.
     
  7. zaza

    zaza Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    53
    Manchmal muss ich mich echt fragen ob ich noch ganz dicht bin. Habe heute meine Periode bekommen und gehe trotzdem auf die Waage! Das ist mir natürlich erst eingefallen als ich schon auf dem Ding stand - aber!!!! - nur 300 g mehr. Huch, normalerweise schaffe ich in der Zeit locker 1 kg mehr mit mir rumzuschleppen. Heißt ja dann eigentlich, trotzdem abgenommen. Mal sehen.
    Gestern habe ich mir Melainas Tagebuch vorgenommen und fand es einfach genial. Den Kilo-Kick-Quark habe ich direkt heute abend ausprobiert. Ich habe ihn aber mit zwei Eiweiß gemacht weil die aus der weißen Soße á la Dukan übrig waren. Also das Zeugs macht süchtig. Der Quark ist sowas von lecker, ich hatte noch etwas Mango-Sirup übrig. Ok, der ist mit Zucker, was zuckerfreies hatte ich nicht im Vorrat, aber dafür war es wirklich nur ein kleiner Rest. Das Ganze ist sowas von fluffig und lecker, mmmmmmhhhhh. Also den gibt es ab sofort regelmäßig, muss nur mal schauen wo ich zuckerfreien Sirup her bekomme. Vor allem gibt das eine Riesenschüssel!
    Das wöchentliche Lauftraining haben wir heute ausfallen lassen, bei 30 Grad war uns das einfach zu heiß, dafür habe ich fleißig auf dem Heimtrainer gestrampelt und hinterher noch mit der Wii rumgehampelt. Dafür gibt es eine Extra-Ration Quark (giggle)
    Aber eins habe ich festgestellt, seit ich Dukan mache, muss ich mich selbst ans Essen erinnern. Irgendwie bin ich nur satt. Zum Frühstück einen leckeren Dukan-Pfannkuchen, dazu Joghurt oder auch mal eine Scheibe Schinken und einen großen Milchkaffee, zum Mittagessen muss ich mich schon zwingen. Lieber esse ich zwischendrin einen Joghurt oder Quark. Abends ist ganz ok, da isst die Familie zusammen, da ist das kein Problem. Trinken tu ich genug, meine 3 Liter schaffe ich locker, liegt logischerweise aber auch an dem Wetter. Kein Hunger dafür mehr Durst. Bin gespannt wie sich das auf der Waage bemerkbar macht. Muss mir auch unbedingt ein Massband besorgen, durch den Sport sollte sich da ja auch einiges ändern.
     
  8. Sonnenlicht111

    Sonnenlicht111 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2011
    Beiträge:
    2.337
    Zustimmungen:
    1.492
    hallo Zaza,

    auch du hast ja in der kurzen Zeit schon viel erreicht und mit deiner Motivation erreichst du ganz sicher dein Ziel. Das mit dem Kleiderschrank und den ( noch ) zu engen Hosen und Blusen kenne ich sehr gut. Ich hab nun auch vieles wieder rausgeholt. Nur vor knapp 2 Woche hab ich mal wieder einen Fehlkauf gemacht. Ich hatte mir eine Caprihose mit Stretchanteil gekauft und wollte nicht dass die Hose zu eng sitzt. Nach zwei mal anziehen rutscht sie mir nun ungeöffnet über die Hüfte und ich muss sie abändern.
    Nun wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg und denke du immer daran: Wir schaffen es gemeinsam und haben immer unser Ziel im Auge auch wenn mal Stillstand ist. (f)
     
    #7 Sonnenlicht111, 16.08.2012
    1 Person gefällt das.
  9. zaza

    zaza Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    53
    Enge Hosen, die Zeiten sind bald vorbei \o/
    Im Moment habe ich es aufgegeben, mir Hosen zu kaufen. Das "Problem" mit neuen Hosen, die rutschen kenne ich. Man ist noch viel zu vorsichtig. Meine neue 3/4 Hose wollte am Anfang nicht so richtig über den Bauch rutschen. Jetzt sitzt sie zwar noch an den Oberschenkeln etwas stramm, aber oben brauche ich einen Gürtel. Ist doch irgendwie geil, wenn selbst die neuen Teile zu groß sind, denn das bedeutet - es geht aufwärts, bzw. auf der Waage abwärts (giggle)
    Zur Feier des Tages habe ich gestern eine Dukan-taugliche Moussaka gemacht, hmmm lecker.
    Habe bei Chefkoch ein paar leckere Dukan Rezepte gefunden. Zusammen mit Melainas Tipps gibt es da echt keine Langeweile. Es ist nur etwas schwierig, hier auf dem Land die Zutaten zusammen zu suchen, aber mittlerweile habe ich mein Bindobin und meine Dinkelkleie gefunden. Am Anfang habe ich schon gedacht, auf Dauer wird Dukan etwas langweilig, aber Pustekuchen, das geht richtig lecker. Trotzdem ist es auch gut durchzuhalten, wenn man mal keine Zeit zum kochen hat. Ein Steak oder eine Hähnchenbrust in der Grillpfanne zu braten und einen Salat dazu zu machen, ist echt kein Hexenwerk. Vor allem kann man wirklich auch spontan entscheiden wozu man Lust hat. Ich habe letztes mal die Brigitte-Diät gemacht (die ist echt sehr lecker und abwechslungsreich) aber die Einkauferei und die Kocherei waren nach der Arbeit manchmal echt nicht einfach. Vor allem ist die Diät bei meinen Männern nicht so gut angekommen, das war denen dann doch zu gemüselastig (giggle) Die beiden sind dann doch auch eher die Fleischfutterer. Bei Dukan koche ich denen einfach Kartoffeln, Reis oder Nudeln dazu - schon sind die glücklich und ich habe keine große Mehrarbeit. Denn das lässt sich auch auf Vorrat kochen und ich komme nicht in Versuchung die Diät sausen zu lassen. Einzig Brot stelle ich nicht mehr auf den Tisch, bei frischem Brot würde ich wahrscheinlich doch schwach werden.
    Bei Gelegenheit werde ich dafür mal einen Dukan-tauglichen Käsekuchen backen, muss auch mal sein. Ist ja doch schon ein kleiner Ausgleich.
    Wenn ich ehrlich bin, muss ich aber zugeben, dass ich auf kaum etwas verzichten muss.
    Süssigkeiten lachen mich im Moment nicht an, Brot - ok, Obst ist eigentlich das einzige was ich wirklich sehr vermisse. Ich muss unbedingt zusehen, dass ich zuckerfreien Sirup bekomme, dann kann ich wenigstens im Joghurt etwas tricksen. Dann geht das schon.
     
  10. Anzeige

  11. zaza

    zaza Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    53
    im Moment geht es echt nur grammweise nach unten, grrr
    ist schon ganz schön schwer, da immer brav durchzuhalten wenn alle um dich herum Eis schlecken, gekühlte Melone futtern...
    Mein Doc ist mit meinen Blutwerten auch nicht zufrieden, die Harnsäurewerte sind zu hoch, dafür einen perfekten Cholesterinwert. Na immerhin
    Heute habe ich mir zu ersten Mal meine Haferkleieration in Milch aufgekocht, mhhhh das ist ja voll lecker. Erinnert etwas an Griesbrei. Zimt drüber und ich bin wieder mit der Welt versöhnt :-)
     
  12. Mopsi2011

    Mopsi2011 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    716
    Hallo herzlich willkommen hier im Forum,

    ich kenne mich zwar mit der Dukandiät nicht aus, da mich Alma begleitet, trotzdem wünsche ich Dir
    viel Erfolg und weiterhin eine super Abnahme.

    Liebe Grüße
    Mopsi
     
    #10 Mopsi2011, 22.08.2012
Thema:

der Weg ist das Ziel oder wie war das?

Die Seite wird geladen...

der Weg ist das Ziel oder wie war das? - Ähnliche Themen

  1. Das bin ich.... und mein Ziel

    Das bin ich.... und mein Ziel: Hallo, Ich bin Steff, 52 Jahre und möchte nun hier versuchen, meine Kilos in Griff zu bekommen. Hab immer mal wieder was probiert, am Ende dann...
  2. Kurzzeitfasten Mein Ziel: 22kg abnehmen in 2 Jahren

    Mein Ziel: 22kg abnehmen in 2 Jahren: Mein Ziel klingt nach extrem langsamen Tempo, aber bei mir muss die Psyche auch mitspielen; ich muss mich immer in 5kg Schritten an mein neues...
  3. Kurzzeitfasten Schritt für Schritt kommt man auch ans Ziel

    Schritt für Schritt kommt man auch ans Ziel: Bin seit letztem Sonntag beim Kurzzeitfasten eingestiegen und seit dieser Woche hier im Forum. Mein Kilowerdegang ähnelt sich dem von vielen...
  4. Low Carb Mit LC und Sport zum 1. Etappenziel

    Mit LC und Sport zum 1. Etappenziel: Wer macht´s genauso ? ich teile mir die Abnahme in Etappen auf. 16,6 kg zu verbrennen klingt machbarer , als 36 kg. Ich gehe jetzt mit meinem...
  5. Mit Almased zum Ziel

    Mit Almased zum Ziel: Hallo liebe Abnehm-Community! Mein Name ist Steffi und nun soll es endlich soweit sein: Die Kilos müssen weg. Bei einer Größe von 1,73m wiege ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden