1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Gesund abnehmen Der Speck muss weg!

Diskutiere Der Speck muss weg! im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Hallo Antii das hört sich ja beängstigend an! Lass dich nicht unterkriegen!!

Schlagworte:
  1. periperi

    periperi Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    9.993
    Zustimmungen:
    4.985
    Hallo Antii
    das hört sich ja beängstigend an!
    Lass dich nicht unterkriegen!!
     
    Antii gefällt das.
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Antii

    Antii Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    5.298
    Zustimmungen:
    6.134
    Ach periperi das werde ich nicht.

    Hab gestern wieder mein Lieblingsspruch gefunden, Der baut mich immer wieder auf.

    8A0FCC0C-F51E-4EE4-838B-2EAF2A612C1D.jpeg
     
    Motte41w, kriwo53 und periperi gefällt das.
  4. Antii

    Antii Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    5.298
    Zustimmungen:
    6.134
    Guten Morgen ihr lieben,
    möchte mich mal wieder melden.
    Es gibt mich noch in den Tiefen der Versenkung.
    Seit Dienstag bin ich zur ambulanten Reha hier in München. Ist recht gut. Behandlungen sind sogar besser als letztes Jahr in der stationären in Tegernsee. Hoffe ich bekomme in der Zeit meine Schulter weiter verbessert. Im Moment bin ich noch nicht so ganz damit zufrieden.
    Der Lymphstau wird auch mit angegangen. So richtig hat sich der nicht bestätigt, ist aber immer noch da und jeder sieht es und fühlt es. Naja ich werde sehn was wird. Bin es ja gewohnt.
    Erstmal ist mir wichtig das ich zu Hause auch mal wieder raus komme. So langsam würde es echt schwierig mit meiner Schwiegermutter. Die Demenz greift um sich. Wie das die nächsten Monate und Jahre weiter gehen wird weiß ich auch noch nicht. Es bleibt an mir hängen. Zur Zeit ist sie so schwierig, jeden Tag aber anders, mal Depressiv, mal ganz lieb dann wieder böse weil ich angeblich was weggeschmissenem hab oder ihr gesagt hab sie soll ihr altes Zeug alles entsorgen. Manche Tage kann ich damit nicht umgehen. Nicht wenn man sie 24/7 um die Ohren hat. Ich fühl mich auch noch nicht wirklich angekommen.
    Trauer noch sehr meinen Haus in Dorfen nach. Da hatten wir unseren Rückzugsort und keiner konnte uns was. Glaub das war auch der Grund. Weit weg von hier.

    So ausgeheult. Ach ja um was gehts hier im Forum, Gewicht, das gibt es auch noch. Ist jenseits von gut und böse. Bin zwar ein UHU aber es geht auch nicht weiter runter. Hatte ja 10kg zugenommen. Davon sind 3-4 schon weg, aber es fehlen immer noch 6-7 das ich wieder da bin wo ich letztes Jahr war. Wenigstens so um die 92 wär schon mal nicht schlecht. Im Moment gehts aber nicht weiter. Na mal sehn ob in der Reha was geht.

    LG in alle Richtungen
     
  5. Schwarzwaldmädl

    Schwarzwaldmädl Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2016
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    1.064
    Liebe Antii

    Deine Erzählung erinnert mich doch sehr an meine Oma, als sie Alzheimer hatte. Das einzig Beruhigende ist, dass es bei allen der gleiche "Stress" ist. Keiner weis, was als nächstes kommt, welche Laune gerade aktuell ist. Zwischendrin gab es ja noch die Phase, wo alle lachen konnten. Die Phase wo sie die Enkel, für die eigenen Kinder hielt (irgendwie hat der Kopf das Wort Enkel aus dem Vokabular gestrichen) und entsprechend Sachen erzählt hat. Aber dadurch wussten wir auch, dass in ihrem Hinterkopf schon noch das Wissen da war, dass noch eine Generation dazwischen ist und zu welchem ihrer Kinder wir gehören. Da ist dann schon so manche Schandtat herausgekommen. Es gab dann aber auch die anderen Zeiten. Geprägt von Aggressionen und Wut, weil sie selber merkte, wie sie geistig und körperlich Abbaut, aber selbst nichts dagegen tun kann. Noch nicht einmal verbal äußern, dass man etwas nicht möchte. Da gab es schon mal einen gebrochenen Arm. Ich weis, ich soll dankbar sein, dass die Pflege privat organisiert werden konnte. Zeit, die jeder in seine Familie und Arbeit stecken konnte und der emotionale Stress nicht überhand nehmen konnten. Aber gezielt die eine Pflegerin ……… aaaaahhhhhhhhrr.

    Ich weiß, es ist kein Trost und es nimmt auch nicht die Last weg, aber es gibt jemand, wo weis, wie es dir geht. Bei uns in der Region haben sich inzwischen so Art Selbsthilfegruppen mit Angehörigen gegründet, die Demenz-erkrankte Familienangehörige überwiegend Privat pflegen. Gibt es so etwas in München auch? Wäre es vielleicht ein Gedanke mal wert? Weil allein der Austausch tut gut und man bekommt oft mal Mittel und Wege mit, auf die man im Stress selbst gar nicht kommt oder man Zweifel hat, ob es funktioniert. Und such dir bewusste Auszeiten. Langfristig ist weder deiner Schwiegermutter noch deinem Mann geholfen, wenn du dich selbst vernachlässigst. Am allerwenigsten dir selbst.

    Ich schicke dir ein paar Sonnenstrahlen aus dem schwarzen Wald in den Nachbar-Freistaat.
     
    kriwo53, koala5, periperi und 2 anderen gefällt das.
  6. Nele123

    Nele123 Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    8.498
    Zustimmungen:
    6.954
    Hallo liebe Antii ,

    ich drücke dir die Daumen, dass die mit deiner Schulter und auch den Wasseransammlungen weiter kommen. Wenn man ständig Schmerzen hat schränkt das die Lebensqualität unheimlich ein.

    Zu der Situation mit deiner Schwiegermutter fällt mir viel ein, aber aus der Ferne und als Unbeteiligte kann man da auch leicht was sagen. Darum halte ich mich zurück und hoffe einfach, dass du doch noch irgendwie dabei Unterstützung erhältst.

    LG Nele
     
    kriwo53, Antii und FrauEigensinn gefällt das.
  7. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    20.320
    Da auch jeder Fall anders ist, ist es besser, sich herauszuhalten. Du wirst das schon einige Zeit schaffen, aber dann ist es sicher sinnvoller, einen Pflegedienst zu beauftragen. Du wusstest, was auf dich zukommt, versuch, das Beste daraus zu machen und vergiss dich vor allem nicht!

    Lass dich drücken!
     
    kriwo53 und Antii gefällt das.
  8. Puffin9

    Puffin9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2014
    Beiträge:
    5.072
    Zustimmungen:
    6.081
    Liebe Antii

    das hört sich alles schwierig und natürlich auch nicht mal eben so lösbar an.
    Also bleibt mir nur, Dir liebe Grüße zu schicken und Dich daran zu erinnern, dass Du auf Dich achten musst.
    Das ist nie einfach, aber je später Du das tust, um so schwerer ist das dann zu vermitteln.

    Sicherlich hat man eine Vorstellung davon was da auf einen zukommt, aber wie es dann wirklich ist sich 24 Std. verantwortlich zu fühlen und es eben doch nicht schafft, sich einfach kleine, wichtige Auszeiten zu nehmen, das bemerkt man sicher leider erst nach und nach.

    Man hat nur ein Leben und Du kannst nicht das Leben Deiner Schwiegermutter zu Deinem machen...

    Kopf hoch und gute Besserung für die Schulter etc. (dass Körper & Seele zusammenhängen, muss ich Dir sicher nicht sagen :inlove:)...meld Dich bald mal wieder, wir freuen uns immer sehr von Dir zu lesen:smug:
     
    kriwo53, FrauEigensinn und Antii gefällt das.
  9. periperi

    periperi Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    9.993
    Zustimmungen:
    4.985
    Liebe Antii
    ich wünsche dir starke Nerven, denn es wird noch viel schlimmer.
    Achte darauf, daß du und dein Mann immer einig seid und er hinter dir steht, sonst wackelt die Wand...
    Für dich persönlich, Besserung deiner ganzen Beschwerden!!!
    Lass dich nicht unterkriegen und fühl dich umarmt...
    LG Peri
     
    Antii gefällt das.
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Antii

    Antii Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    5.298
    Zustimmungen:
    6.134
    Danke ihr seid lieb.
    Heute nach der Reha geht es erstmal bis Sonntag wieder nach Graz zum Eisenbahnfahren. Schwiegermutter kommt zwar mit, sie muss auch mal gelüftet werden. Aber es ist trotzdem mal Abwechslung. Ich hoffe nur das wir im September wenn wir die 10 Tage zum Herbstfest nach Graz fahren sie hier allein lassen können.

    Habt alle ein schönes Wochenende. Das Wetter soll ja schön werden. Wir haben bestimmt ein super Wochenende in Graz.
    Bis bald.
     
  12. kriwo53

    kriwo53 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    3.912
    Zustimmungen:
    3.395
    Hallo liebe Antii ! Nachdem ich gelesen habe, wie schwierig das 24/7 jetzt doch für Dich ist, freu ich mich, dass Ihr endlich mal wieder rauskommt und Euerm Hobby nachgehen könnt.
    Zur Versorgung Deiner Schwiegermutter kann ich mich nur den andern anschließen. Es ist ganz wichtig, sich rechtzeitig Unterstützung zu suchen - und noch wichtiger, dass Du Deinen Dirk immer an und auf Deiner Seite weißt.

    Für den Reha-Erfolg drück ich Dir die Daumen - und was das Gewicht angeht, scheint es mir nur zu verständlich, dass Du im Moment ein dickes Fell brauchst. Das wird sich schon noch wieder bewegen, das ist zur Zeit, glaub ich, sicher nicht das größte Problem. Bloß nicht in so eine Jetzt-ist-das-auch-egal-geht-ja-doch-nicht-runter-dann-kann-ich-auch-futtern-Stimmung geraten - Du bist unter 100 und da sollst Du auch bleiben!!! Sei gut zu Dir selbst und nutze jede noch so kleinen Auszeit für Dich!

    Ganz liebe Grüße von Kriwo.
     
    #5030 kriwo53, 17.05.2019 um 13:50 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2019 um 13:58 Uhr
    Schwarzwaldmädl gefällt das.
Thema:

Der Speck muss weg!

Die Seite wird geladen...

Der Speck muss weg! - Ähnliche Themen

  1. Almased Diät Der Zwiebelspeck muss weg

    Der Zwiebelspeck muss weg: Ich will abnehmen. Es wird höchste Zeit. So oder so ähnlich kreisen meine Gedanken ständig um das Thema mit den Kilos. Nachdem jetzt aber die Hose...
  2. Der Speck muss weg.....

    Der Speck muss weg.....: ....und darum habe ich mich nun hier angemeldet. Erst mal ein herzliches "Hallo" in die Runde. Mein Name ist Michaela, 40 Jahre alt,...
  3. Almased Diät Der Babyspeck muss weg!

    Der Babyspeck muss weg!: Hallo liebe forengemeinde :) Bin nun seit ein paar Tagen hier und hab mir überlegt auch ein Tagebuch anzufangen. :geek: Meine Tochter ist jetzt...
  4. Der Speck muss weg - und Monsieur Dukan solls richten

    Der Speck muss weg - und Monsieur Dukan solls richten: So, ich habe nun beschlossen, auch Tagebuch zu führen. Zum einen zur Selbstkontrolle, aber zum anderen auch zur Kontrolle durch alle, die mir...
  5. Der Babyspeck muss weg

    Der Babyspeck muss weg: Ich liebe meine beiden Kinder. (inlove) Aber die Schwangerschaften haben ihren Preis gehabt. :( Nun ja, viel zugenommen habe ich jetzt nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden