1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Almased Diät Der lange Kampf mit der Waage

Diskutiere Der lange Kampf mit der Waage im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Hallo Zusammen, nachdem ich mich ja schon mal ausführlich vorgestellt habe usw. dachte ich mir, ich mache nun auch ein Tagebuch auf, nicht dass...

  1. LiFe33

    LiFe33 Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    44
    Hallo Zusammen, nachdem ich mich ja schon mal ausführlich vorgestellt habe usw. dachte ich mir, ich mache nun auch ein Tagebuch auf, nicht dass ihr noch denkt, dass ich aufgegeben habe ;-) Ich bin 33 Jahre alt, komme vom wunderschönen Niederrhein und habe einen stink normalen Bürojob, der allerdings in letzter Zeit ziemlich viele Überstunden mit sich brachte.

    Ich habe am äääääähhm 28.04. mit Almased angefangen. Die Turbophase war für 14 Tage angepeilt, leider hat mein Körper mir am 10. einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht, mein Kreislauf hat schlapp gemacht und ich habe an dem Tag zum ersten Mal etwas gegessen.

    Ab da fing ich an meine Mahlzeit für die 2. ALma-Phase für Abends zu planen. Das mit dem Essen klappt hervorragend, auch wenn ich vor Schmacht manchmal fast umkomme. Ich habe tagsüber KEINEN Hunger, habe allerdings riesige Schmachtattacken - Pommes - Currywurst usw. lassen grüßen. Bin aber bisher standhaft gelieben. Wenn der Hunger auf richtig herzhafte Sachen kommt, plane ich schon mal eine Bolognese ein und statt Nudeln gibt es halt irgendein Gemüse, das zu Nudeln geschnitten ist, und es macht echt happy. Nach wie vor ist es umständlich mit dem Nachwiegen der einzelnen Essenbestandteile um im vorgegebenen Kalorienbereich zu bleiben, aber Übung macht bekanntlich den Meister.

    Vor kurzem gab es unheimlich viel Stress in der Firma, sodass ich statt meiner 7 1/2 Stunden auch schon mal 11 Std. (oder auch mehr) in der Firma war, da wurde es Abends natürlich schwer mit dem Essen, da ich so spät nicht mehr kochen wollte oder konnte. Da gab es öfter mal einen Salat aus dem Imbiss, ohne wirklich nachzurechnen mit eignem selbstgemachten Dressing. Die Phase war wirklich hart. 2 Mal habe ich auch das Essen Abends ganz weg gelassen (ja, ich weiß...Ganz schlecht).

    Was habe ich bisher abgenommen?? Da ich nach meinem letzten Wiegen meine Waage geschrottet hatte bei einem Stand von 99kg weiß ich nicht (vermute aber), dass ich evtl. noch das ein oder andere kg mehr hatte. bis zum 1.6 waren 5,5kg runter und ich war echt enttäuscht, da ich eigentlich der Meinung war, vieles richtig zu machen. Meine Klamotten sind aber zum Teil schon zu groß, also es hat sich definitiv etwas getan.

    Ich hatte mich kürzlich auch auf Übersäuerung getestet und auf Anraten meiner Apothekerin nehme ich nun ein Basenpülverchen. Jedenfalls ist mein Allgemeinbefinden auf jeden Fall besser, vor allem heute geht es mir großartig!

    Jetzt bin ich gerade am überlegen, was ich mir heute leckeres zaubern werde...Muss etwas schnelles sein, da ich nur 30 Minuten zu Hause Zeit habe, weil ich noch etwas vor habe. Ganz ganz blöd. Sonst habe ich immer Tomatensuppe im Gefrierfach, ist aber gerade alle... Vielleicht ein Spiegelei und nen schnellen Salat?! Gleich ist aber erstmal Mittag - Shaketime... Den trink ich übrigens mit Wasser. MIt Milch schmeckt er mir zwar besser, habe aber festgestellt, dass ich davon leichte Blähungen bekomme, mit Wasser habe ich keinerlei Probleme...

    Ich grüß euch alle... Kann sich eigentlich jemand wirklich vostellen, dass es Übermorgen so warm werden soll? Mir ist grad echt kalt und es regnet bei 13 Grad :/ Und am We sollen es knapp 30 werden... Ich komm echt nicht klar...
     
    gingeri und ich will gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Der lange Kampf mit der Waage. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DukanVegan

    DukanVegan Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    1.839
    Hi LiFe33,

    Gratulation zu 5,5kg Gewichtsverlust und ganz viel Erfolg für die weiteren, die noch folgen sollen :)

    Du hast bisher wirklich super durchgehalten, ganz toll. Bleib dran, es lohnt sich wirklich! Und zum Wetter: Tja, eine komische Sache ist das.. heute morgen war es hier traumhaft und nun hat sich es innerhalb von fünf Minuten zugezogen.. aber lassen wir uns überraschen ;-)

    Liebe Grüße,
    Romy
     
    #2 DukanVegan, 05.06.2014
    ich will und FrauEigensinn gefällt das.
  4. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.307
    Zustimmungen:
    20.799
    Du wirst weiterhin tapfer sein, @Lifee33. Überleg nur, was du bisher schon geschafft hast. Es klappt nicht bei Jedem gleich schnell, hab einfach Geduld, es geht schon weiter.

    Mit deinem Griff zur Tomatensuppe oder dem Spiegelei mit Salat ist es leider nicht getan. Du solltest schon auf mindestens 450 kcal kommen, um nicht noch weiter unterkalorisch zu essen.

    Sieh dich doch mal im Forum um oder im Netz. Du findest viele schnelle Rezepte, die nicht viel Vorbereitung erfordern. Gemüse kannst du gefroren aufbewahren, das ist schnell zubereitet, ebenso Fisch oder Fleisch; mittags mal mit ein paar Kohlenhydraten als Beilage, abends dann eben ohne diese Beilage.

    Ich habe nichts dagegen, wenn es an den Feiertagen warm wird. Hier ist es heute erträglich, die Sonne lässt sich ab und zu sehen und es ist eigentlich von der Temperatur auszuhalten. Wird es an Pfingsten wirklich warm, gibt es Möglichkeiten, sich abzukühlen. Freien wir uns, dass es schön werden soll und jammern nicht. Regen wäre übler!

    Hab einen schönen Tag; liebeGrüße,
    Kathrin
     
    #3 FrauEigensinn, 05.06.2014
    gingeri und ich will gefällt das.
  5. LiFe33

    LiFe33 Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    44
    Danke, danke ;-) Ich bleib auch dran, ich weiß auch selber, dass ich auch noch etwas mehr tun kann. Bedingt durch das Arbeitspensum in der letzten Zeit habe ich das Training ein wenig schleifen lassen, da ich einfach zu nix mehr in der Lage war Abends, bzw. zu nix mehr in der Lage sein wollte. Der doofe doofe Schweinehund und die Müdigkeit...

    Und danke Kathrin mit deinem Hinweis wegen den Kalorien: Ich muss da echt nochmal genauer auf die Angaben gucken. Ich habe für das normale Spiegelei einiges zu viel berechnet :facepalm: und immer nur brav 1 gegessen, und den Salat an sich so zusammen gestellt, dass ich auf 450 Kalorien kam...

    Ich freu mich auch schon aufs Wochenende, habe morgen schon frei und kann dann endlich mal ausspannen, wenn dann das Wetter noch mitspielt ist das super. Balkonien mal so richtig genießen... Ich mag nur diese extremen Temperaturschwankungen nicht, weil ich dann immer das Gefül habe mir direkt eine Erkältung einzufangen... grrrr.

    Übrigens mal ne Frage in die Runde generell: BEstimmte Suppen sind einfach zu berechnen mit den Kalorien, wenn ich also z.B. die Tomatensuppe mache oder auch andere, die püriert sind usw. Was ist aber mit z.B. Hühnersuppe: Die wird mit nem Suppenhuhn gekocht, das z.B. bei uns nicht zerpflückt als Einlage gegessen wird. Drin ist viel Gemüse, von dem ich mir nur die Karotten rauspicke. Als richtige Einlage gibt es üblicherweise Suppennudeln, die separat gekocht werden. Die kann ich also auch raus lassen. Frage ist nur echt für mich...Wie rechne ich das?
     
    ich will gefällt das.
  6. ich will

    ich will Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    3.443
    Zustimmungen:
    3.555
    huhu LiFe33, ich hab mal tante google befragt, sie hat mir:
    http://www.grundrezept.de/130/3076/huehnersuppe/

    gezeigt, was besseres fällt mir da jetzt nicht zu ein, also die ist auch selbergekocht. ich kann den link nicht posten, mußt leider kopieren
     
    #5 ich will, 05.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2014
  7. LiFe33

    LiFe33 Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    44
    Danke "ich will"...Leider stehe ich weiterhin vor dieser Frage :/ Ich kann klar berechnen, was ich alles so rein tue, letztlich essen tu ich ja nur die "Brühe" und evtl. mal n Möhrchen...Vielleicht kommt ja doch noch einmal DER Hinweis aus irgend einer Ecke.

    So, nun mal zum Wochenende usw. Ich habe richtigen Bockmist gemacht und hab mich deswegen gester auch wieder nicht auf die Waage getraut, obwohl ich es mir vorgenommen habe. Nächster Wiegetermin: 15.06.

    Was hab ich angestellt?! Freitag normaler Arbeitstag: Morgens und Mittags ein Shake, Abends leckeres Gemüse aus dem Ofen mit ein wenig Käse überbacken...LECKER wars. Samstag dann auch 2 mal Shake und dann Abends Abends Fisch mit Gemüse. Das dicke Aber kommt: Ich habe nachts (ausnahmsweise) gekellnert und war erst morgens um 7 wieder zu Hause. Habe in der Zwischenzeit nichts gegessen, 1x statt Wasser eine Apfelschorle getrunken und bin dann gegen halb acht ins Bett, wo ich dann auch bis 13:30 Uhr ca. geblieben bin. Nach dem Aufstehen gabs dann nen Shake. Allerdings war mir da schon klar, dass der Tag dann komisch wird, da ja mit der Essenspause schon Abend ist. Da habe ich dann richtig Schmacht bekommen und mir Dönerfleisch bestellt, natürlich mit Salat und Tzaziki OHNE Brot (Ich bin so DOOOOOOF...)Viel habe ich davon nicht auf bekommen, denn obwohl ich dann auch Abends wieder HUnger hatte, ging nicht viel rein (allgemein bin ich mittlerweile sehr schnell satt). D.h.: 1 Shake ausgelassen und Abends böse Sachen gegessen :/ Habe auch nicht mehr nachgerechnet, was das wohl an Kalorien gewesen sein mag...

    Jedenfalls habe ich dann gestern fein ausgeschlafen, und somit den ersten Shake erst gegen 11:00 Uhr getrunken und Abends war ich zum Grillen eingeladen...Meine Freunde wissen damit mittlerweile gut umzugehen, dass ich nur bestimmte Sachen esse und bereiten dementsprechend auch Sachen zu, die ich gut essen kann. Leider bin ich Nachmittags wieder eingeschlafen, habe meinen zweiten Shake mehr oder weniger verpennt und bin dann um 17:00 Uhr zum Grillen. Den Shake hätte ich im Übrigen eh nicht getrunken, da das mit der Pause ja shon wieder hin war. Ich habe mir gedacht, dann lieber meine normale Portion essen, statt einen Shake zu trinken. Im Prinzip habe ich mich beim Grillen an meine Vorgaben gehalten, allerdings habe ich da tatsächlich das erste Stck. Baguette (1 kleine Scheibe) gegessen und es mit dem runterschlucken schon wieder bereut.

    Heute ging es wieder zur Arbeit, also wieder Routine und regelmäßige Essenszeiten (zumindenst solange ich keine Überstunden machen darf).

    Ich glaube ich hab mir da am WE nen riesen Bock geleistet. Macht das mit den Shakes jetzt noch wirklich Sinn?? Oder habe ich meinen Körper sjetzt wieder so durcheinander gebracht, dass ich besser wieder mit einer Turbophase anfange?

    ICh bin echt zu blöd.... :mad: :sorry:
     
  8. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.307
    Zustimmungen:
    20.799
    Aber klar hat das mit den shakes einen Sinn. Du hattest mal einen bösen Sündentag; schon passiert! Abhaken, jetzt diszipliniert weiter machen und keinen Ausrutscher mehr "einplanen"!
    in die Turbbophase gehst du nicht zurück; dein Stoffwechsel ist doch schon auf Hochtouren nach all der Zeit und dein "böser" Tag gestern ändert doch daran nichts, so lange du deine Sünden nicht täglich begehst!

    Mach "brav" weiter und deine Kilos verabschieden sich auch von dir!

    Hab einen schönen Tag!
     
    #7 FrauEigensinn, 10.06.2014
    SteffiHH und Leckerschmecker gefällt das.
  9. Leckerschmecker

    Leckerschmecker Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2014
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    819
    Hi LiFe33 , jetzt habe ich dich (bzw. dein Tagebuch) dank FrauEigensinn auch endlich mal gefunden...
    (besser spät als nie :rolleyes:).

    Ich glaube gar nicht mal, dass dein Döner-Ausrutscher am WoEnde so furchtbar böse war.
    1. hast du ja die KH in Form von Brot weggelassen, und
    2. schreibst du, dass du nicht sonderlich viel davon essen konntest, weil du schnell satt warst.

    Was ich viel bedenklicher finde, ist, dass du Mahlzeiten ausfallen lässt. Dann doch lieber nen Wecker für's shaken stellen und keinen Schmachter bekommen, oder?

    Und zu deinem gestrigen Grillabend:
    So eine kleine Baguettescheibe wäre mittags noch nicht mal "böse" gewesen. Nur abends ist es halt ein bisschen unglücklich, da das Essen dann ja eiweißlastig sein sollte.
    Wahrscheinlich fehlt dir durch die viele Arbeit ein bisschen die Zeit für das Vorbereiten eines solchen Grillabends. Aber wenn du eine Strategie hast, dann bist du viel weniger versucht, hiervon zu probieren und ein bisschen davon - ach, und dazu noch eine kleine Scheibe Baguette...
    Weißt du, wie ich meine?
    Man kann sich auf dem Grill soooo schmackofatzige Sachen zubereiten (Garnelenspieße, gegrillte Champignons und Paprika, Putensteak, Fisch, und, und, und). Wenn du die vorbereitest und mitbringst, weißt du ganz genau, was du essen kannst, freust dich schon drauf und es ist nix "böses'" dabei.
    Klingt irgendwie gerade sehr oberschlau von mir... Naja, ich habe es in der Vergangenheit auch nicht immer hin bekommen und es gab immer wieder mal Ausrutscher. Bis ich dann endlich festgestellt habe, dass ich eine Strategie brauche, an der ich mich orientieren kann, was ich essen darf und was nicht. Mir persönlich hilft es, bei solchen Grillabenden, mein Essen selbst vorzubereiten und mitzubringen. Damit verhindere ich ungeplante Ausrutscher. Ich lasse mich nämlich (zumindest bei größerem Hunger) doch sonst gerne mal vom Angebot des Buffets verleiten und greife hier und dort mal zu und bereue es dann hinterher gleich wieder.
    Und Essen sollte man niemals bereuen, sondern immer nur genießen. ;)

    Ansonsten stimme ich FrauEigensinn zu: dein Stoffwechsel ist bereits auf Touren gebracht worden - daran ändert auch eine kleine Scheibe Baguette nichts!
    Also einfach schön weiter shaken.
    Mix it, baby!

    shaking_bottle_02lsp5khkm.gif


    Wünsche dir eine schöne, kurze (Arbeits-)Woche.

    smiley7259.gif
     
    #8 Leckerschmecker, 10.06.2014
    SteffiHH gefällt das.
  10. Anzeige

  11. LiFe33

    LiFe33 Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    44
    Hallöchen ihr beiden,
    ich habe (natürlich) mit Alma weiter gemacht.

    Naja, das mit dem auslassen der Shakes war ja deswegen, damit ich mit der Essenspause keine Probleme bekomme. Meine Überlegung war ja einfach, wenn ich z.b. wie Sonntag den ersten Shake erst um 13:00 Uhr herum trinke + 5 Stunden bin ich ja schon bei 18:00 Uhr, also beim Abendessen. Da esse ich halt lieber etwas vernünftiges... Denn von da an nochmal 5 Stunden weiter ess ich ja nix mehr. Aber es soll die Ausnahme bleiben. Normalerweise läuft es da schon gesitteter.

    Beim Grillen wird an sich immer lecker für mich mit vorbereitet, sodass ich da an sich keinen Ärger habe. Das Brot war einfach --- SCHWÄCHE---- Ich war sonst immer ein riesiger Nudel, Reis Kartoffel und vor allem BROTFan. Nach wochenlangem Verzicht auf genau diese Sachen hat der KOpf in diesem Moment etwas ausgesetzt :/ Aber das plane ich nicht weiter mit ein und habe auch meinen Freunden eingetrichtert, dass die mich, falls ich doch mal wieder Schwäche zeige, abhalten sollen ;-) Die finden das übrigens auch klasse, dass ich sonst so standhaft bin. Genau wie meine Arbeitskollegen verschonen sie mich mittlerweile komplett mit den Rückfragen, ob ich denn wirklich nicht in der Mittagspause mitessen will (eines der Gerichte, das bei uns angeboten wird, hat z.B. über 1000 Kalorien...Zumindest laut Auszeichnung), oder nicht doch etwas Schoki will usw. Ich bleibe weiter bei meinem Abendessen + 2 Shakes am Tag.

    Süßkram ist im Allgemeinen eh kein Ding für mich, war ich noch nie der große Fan von. Schlimmer sind die herzhaften Sachen, Abends Nudelgerichte, Pizza, Mantateller usw. Wenn ich bedenke, was für Protionen ich da in mich rein geschoben habe, wundert es mich mittlerweile gar nicht mehr, dass ich so zugenommen habe in den letzten Jahren. Da half dann auch der Sport, den ich recht regelmäßig gemacht habe gar nicht.

    Nun wird es eben etwas dauern,bis ich das Gewicht auch wieder runter habe.

    so, jetzt gerade muss ich aber schon voller Vorfreude an heute Abend denken, weil mir so zwei Gerichte im Kopf herumspuken, die ich mir gönnen möchte... Mal schauen was es wird.

    Und bald ist ja zum Glück schon wieder Wochenende :D :D :D : D :D :D : D
     
    SteffiHH und engelhexe gefällt das.
  12. Leckerschmecker

    Leckerschmecker Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2014
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    819
    Huhu, LiFe33 awww.smilies.4_user.de_include_Winken_smilie_winke_067.gif

    Da bin ich ja beruhigt. Das klingt bei dir wirklich sehr gut reflektiert und nach einem Ausrutscher, der halt passiert ist. Haken dran - feddich!
    Super, dass du Kollegen und Freunde instruiert hast, dich nicht zusätzlich in Versuchung zu führen. So hast du die allerbesten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Gewichtsreduktion. (y)

    Oh, das klingt ja spannend! Berichte mal, was es bei dir heute abend leckeres gab *neugierigguck*

    Hehe, ja, das Wochenden ist "just around the corner" und schon zum Greifen nahe! Baaaald geschafft!! :D
     
    #10 Leckerschmecker, 12.06.2014
Thema:

Der lange Kampf mit der Waage

Die Seite wird geladen...

Der lange Kampf mit der Waage - Ähnliche Themen

  1. Nicht neu, aber lange verschollen.. Hallo

    Nicht neu, aber lange verschollen.. Hallo: Ich trau mich mal doch noch "hallo" zu sagen. Bin schon sehr lange hier mitglied, habe schon mal durch die umstellung auf SiS 11 kilo abgenommen...
  2. Langerwehe wer macht mit??

    Langerwehe wer macht mit??: Wer hat Lust mit mir den schweren Weg zu gehen um ein paar Pfunde zu verlieren? Vielleicht mal mit treffen oder zusammen Sport treiben....
  3. Bin wieder da seit langem. Dieses Mal will ich es mit Almased schaffen

    Bin wieder da seit langem. Dieses Mal will ich es mit Almased schaffen: Hallo,ich will seit Jahren abnehmen ,aber ich habe es nicht geschafft. Ich hatte zwar 14 kilo mit Almased abgenommen ,aber durch Familien Probleme...
  4. Dicke leben länger...

    Dicke leben länger...: ...und sind oft gesünder, als man denkt. http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=46418 Es gibt gesunde und kranke Dicke/Schlanke. Es scheint...
  5. 43 Wege Lebensmittel länger aufzubewahren und haltbar zu machen

    43 Wege Lebensmittel länger aufzubewahren und haltbar zu machen: Fundstück der Woche :) http://www.smarticular.net/wege-lebensmittel-laenger-aufzubewahren-und-haltbar-zu-machen/
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden