1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

"Break-Fast" nach dem Sport?

Diskutiere "Break-Fast" nach dem Sport? im Kurzzeitfasten Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Moin, ich bin nun grade in meinem dritten Tag als Intermittierer. Gestern hatte ich ein echtes Luxusproblem - ich kam kaum auf meine...

  1. Zirkusaffe

    Zirkusaffe Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    152
    Moin,

    ich bin nun grade in meinem dritten Tag als Intermittierer. Gestern hatte ich ein echtes Luxusproblem - ich kam kaum auf meine Mindestkalorien (männlich, 32, 86 Kilo - gestern noch mit Sport. Ich musste es auf gute 1.800 Kcal bringen), so dass ich tatsächlich auf Hochkalorisches zurückgreifen musste.

    Ganz geschafft habe ich es trotzdem nicht. Jedenfalls ging es um 19 Uhr zum Training, das ging bis 21 Uhr. Meine "normalen" Zeiten sind von 20-12 Uhr, damit ich mit meinen Kollegen Mittag machen kann.

    Jetzt habe ich mir gestern nach dem Sport noch ein BCAA Whey mit Milch getrunken, weil mir das nicht ganz geheuer war nach 2 Stunden Training gar nichts mehr zu mir zu nehmen.

    Wie sind da hier die Meinungen? Geht das in Ordnung, oder heißt das tatsächlich eher verlängern der Fastenphase?

    Lieben Gruß

    Der Zirkusaffe
     
    #1 Zirkusaffe, 19.08.2014
  2. Anzeige

    Schau mal hier: "Break-Fast" nach dem Sport?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. engelhexe

    engelhexe Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    4.336
    Hallo Zirkusaffe du musst nach dem Sport nichts essen oder Eiweißshake trinken, ich habe mir manchmal solche BCAA Kapseln mit zum Sport genommen oder den Shake dort getrunken, aber die 16 Stunden versuche ich einzuhalten.
    Wenn du jedoch Hunger hast, ist es auch egal.. auf ne Stunde mehr oder weniger kommt es nicht an.. aber mach den Shake dann lieber mit Wasser..
     
    #2 engelhexe, 19.08.2014
    Puffin9 und Zirkusaffe gefällt das.
  4. Puffin9

    Puffin9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2014
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    6.156
    Also, ich kenne das auch, dass ich es gar nicht schaffe in kurzer Zeit ausreichend zu essen, gerade wenn ich eigentlich nur gesunde Dinge essen will.
    Ich neige dann manchmal zum gestresst sein, das soll ja eigentlich nicht sein.
    Einige hier teilen sich den Tagesbedarf sozusagen auf, wenn sie in der Woche weniger essen, schlemmen sie dafür am Wochenende...das ist laut Daniel Roth auch völlig ok.!
    Man muss sich erst ein bisschen eingewöhnen, bis man seinen Rhythmus mit dem Kzf gefunden hat. Die Fastenzeiten einzuhalten finde ich auch am Wichtigsten...man muss sich von dem Gedanken, ich "muss" noch was essen, einfach verabschieden...

    Probiere einfach ein wenig herum, es gibt ja nie einen Plan der für alle gleichermaßen gilt!
     
    #3 Puffin9, 19.08.2014
    Daniel Roth und engelhexe gefällt das.
  5. engelhexe

    engelhexe Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    4.336
    da sag ik nur, jenau liebe Puffin9 schnell noch was essen find ich kontraproduktiv :-) (es sei denn man hat noch Hunger :-))
     
    #4 engelhexe, 19.08.2014
  6. Zirkusaffe

    Zirkusaffe Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    152
    Danke erstmal für eure Antworten. Etwas essen würde ich jetzt auch nicht mehr, ich bin es vom metabolen noch so gewohnt mich nach dem Training "aufzuladen", daher der Shake.

    Damit hab ich bisher gute Ergebnisse erzielt, das passt aber eben nicht zum KZF.

    Die BCAA Kapseln sind eine geniale Idee, hier würde mich Daniel Roths bzw Eure Meinung noch interessieren, ob die als Kalorienfrei durchgehen..
     
    #5 Zirkusaffe, 20.08.2014
  7. engelhexe

    engelhexe Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    4.336
    Keine Ahnung, ich habe sie als kalorienfrei eingestuft ;-)
     
    #6 engelhexe, 20.08.2014
    Zirkusaffe gefällt das.
  8. Zirkusaffe

    Zirkusaffe Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    152
    Wie könnte ich das dann noch infrage stellen ;).

    Ich denke, das werde ich auch mal probieren. Danke!
     
    #7 Zirkusaffe, 20.08.2014
  9. Daniel Roth

    Daniel Roth Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    748
    Streng genommen sind die BCAAs zwar nicht kalorienfrei (sind ja nichts anderes als Proteinpulver, eben nur mit drei ausgewählten Aminosäuren), aber die aufgenommene Menge von üblicherweise 10 bis 15g sollte nicht groß ins Gewicht fallen. Da überwiegt ziemlich sicher der Nutzen, der besseren Regeneration und Muskelversorgung nach dem Sport.

    Wenn du es irgendwie einrichten kannst wäre es aber schon am besten, wenn du nach dem Training reichlich essen könntest. Gibt es keine Möglichkeit Training und Fastenphasen entsprechend in Einklang zu bringen?
     
    #8 Daniel Roth, 20.08.2014
    Zirkusaffe gefällt das.
  10. Anzeige

  11. Zirkusaffe

    Zirkusaffe Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    152
    Hi Daniel,

    danke für die schnelle Antwort. Hab Dein Buch inzwischen zwei mal durchgelesen und mir dadurch die nötige Motivation geholt ;-)

    Training und Fastenphasen sind schwierig in Einklang zu bringen - ich könnte in der Mittagspause trainieren, das wäre dann vor dem Essen. Das habe ich ein mal gemacht, und da habe ich so wenig Power (noch), dass ich nicht weiß ob das Zielführend ist. Danach könnte ich jedenfalls dann ordentlich reinhauen.

    Ein Sportkollege von mir trinkt jeden Morgen einen Bulletproof Coffee um das Problem zu umgehen - wäre das eine Lösung? Da stecken meiner Meinung nach nämlich reichlich Kalorien drin..

    Abends ist schwierig, weil ich erst gegen 19 Uhr zu Hause bin. Gekocht wird frisch - dann essen. Dann ist es ziemlich genau 20 Uhr und die nächste Fastenphase beginnt. Da habe ich dann eher danach trainiert. Vielleicht muss ich da noch ein bisschen dran rumdrehen und eher von 14 bis 22 Uhr essen. Da ich mindestens 4 mal pro Woche trainiere muss ich schon sehen, dass ich das irgendwie übereinander bekomme :-)
     
    #9 Zirkusaffe, 20.08.2014
  12. Daniel Roth

    Daniel Roth Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    748
    Die verringerte Leistung beim Sport wird sicher mit der Zeit besser werden. Trotzdem wird es im hochintensiven Bereich natürlich immer so sein, dass du mit vollen Glykogenspeichern einfach mehr Power zur Verfügung hast, als mit leeren.
    Bei mir kann ich inzwischen im Rahmen eines normalen Krafttrainings keinen großen Unterschied mehr feststellen - zumindest dann nicht, wenn ich vorher 'nur' 16 bis 18 Stunden gefastet habe.

    Die Grundidee von Bulletproof Kaffee finde ich gar nicht schlecht und experimentiere seit ein paar Wochen selbst damit. Allerdings nicht in diesen extremen Dosen, die im Original-Rezept verwendet werden. Ich nehme immer so 10 bis 15 g Kokos-Öl (ich sehe keine Notwendigkeit extrahierte MCTs zu nehmen, wenn ich auch natürliches Öl mit ähnlichen Werten nehmen kann) und die gleiche Menge Butter. Einen riesigen Effekt merke ich nicht, aber ich werde demnächst mal wieder meine Cholesterinwerte messen lassen und hoffe auf einen Anstieg des HDL - was der einzige Wert ist, mit dem ich noch nicht so richtig zufrieden bin.
    Aber zu deiner eigentlichen Frage: Dieser gehaltvolle Kaffee bietet dir zwar immens viel Energie und setzt streng genommen nichtmal deinen Fastenzustand außer Kraft, hat aber für deine geplante Anwendung einen großen Nachteil: Auch zugeführtes Nahrungsfett taugt nicht zur Energiebereitstellung im hochintensiven Bereich. Das ist also keine Lösung für dein Problem.

    Die könnte aus meiner Sicht vielleicht eher darin bestehen, dass du dich einfach mit dem etwas niedrigeren Leistungsniveau (das natürlich auch konstant ansteigen wird) zufrieden gibst, mittags am Ende der Fastenphase trainierst und dann richtig reinhaust.

    Übrigens könnte ich mir gut vorstellen, dass deine Einbußen bei der Leistung in erster Linie ein indirekter Effekt deines Kurzzeitfastens ist, der gar nicht so viel mit der verfügbaren Glukose zu tun hat. Das würde auch erklären, warum du im ersten Training noch besser und in den folgenden schlechter abgeschnitten hast als sonst. Des Rätsels Lösung könnte meiner Meinung nach in mangelnder Regeneration liegen, was dazu führen kann, dass du trotz Trainings (bzw. gerade deswegen) abbaust. Schließlich ist das Training selbst ein sehr stark kataboler Prozess, der in einer anschließenden anabolen Phase ausgeglichen, bzw. überkompensiert werden muss. Ein paar BCAAs sind da aber einfach nicht ausreichend, denn nach einem harten Training braucht es schon sehr odentliche Mengen Kohlenhydrate und Proteine, um den gewünschten Aufbau zu erzeugen. Bleibt das aus, wirst du im schlechtesten Fall von Training zu training schwächer, weil du immer nur abbaust.

    Was denkst du?

    Gruß,
    Daniel
     
    #10 Daniel Roth, 30.08.2014
    Zirkusaffe gefällt das.
Thema:

"Break-Fast" nach dem Sport?

Die Seite wird geladen...

"Break-Fast" nach dem Sport? - Ähnliche Themen

  1. Schlank! nach Doc Fleck

    Schlank! nach Doc Fleck: Hallo ihr Lieben, Ich bin Katja, 35 Jahre alt und Mutti von 2 Mädels und hab noch mindestens 10 kg Schwangerschaftspfunde, die ich noch abnehmen...
  2. Kurzzeitfasten Aufbau nach 21 Tage Fasten

    Aufbau nach 21 Tage Fasten: Da der Aufbau doch eine große Bedeutung hat nach dem Fasten (insbesondere wenn man so lang gefastet hat wie ich jetzt), habe ich mich...
  3. nach zwei turbulenten Jahren fange ich (wieder mal) bei Null an

    nach zwei turbulenten Jahren fange ich (wieder mal) bei Null an: Hallo in die Runde, nach mehr als zwei Jahren Abwesenheit bin ich heute mal wieder ins Forum gestolpert. Eigentlich "nur" um nach einem tollen...
  4. weihnachts wichteln

    weihnachts wichteln: ich hab mal eine frage wird hier zu weihnachten auch gewichtelt??
  5. Von WW nach 16 zu 8

    Von WW nach 16 zu 8: Hallo zusammen, Dann will ich mich auch erst mal vorstellen. Mein Name ist Gerty, bin (noch) 64 Jahre alt und habe schon alle Diäten der Welt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden