1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Almased Diät Bin auf dem Weg!

Diskutiere Bin auf dem Weg! im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Mein liebes Tagebuch, endlich möchte ich auch Dir ein paar Worte widmen. Am 21.11.2015 habe ich mit 92.3 kg die Alma Startphase begonnen. 300g im...

  1. lichtwesen

    lichtwesen Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    4
    Mein liebes Tagebuch, endlich möchte ich auch Dir ein paar Worte widmen. Am 21.11.2015 habe ich mit 92.3 kg die Alma Startphase begonnen. 300g im Diät Ticker fehlen. Die ersten 3 Tage waren beschwerlich aber auch erfolgreich. Die Reduktionsphase morgens und abends Alma, mittags etwas Leckeres. Ich muss gestehen die 450 Kalorien habe ich nicht immer eingehalten. Sorry, zwischendurch habe ich auch Nüsse und auch mal rohes Gemüse geknabbert. Musste etwas richtig hartes zum Beißen haben. Kontinuierlich habe ich abgenommen, bin sehr Stolz über meine Leistung. Hoffentlich verlässt mich die Kraft fürs Durchhalten nicht. Manchmal möchte ich so richtig wieder (fr)essen. Kostet mich viel Kraft, meinen inneren Schweinehund zu besiegen. Aber nein, ich muss meine Ernährung umstellen, sonst bringt das alles nix hier. Am 23.12. habe ich 4 Wochen geschafft, fast 6 kg. Ist schon ne starke Leistung, ich glaube es kaum. So schnell möchte ich nicht das es weitergeht. Ab dem 28.01.2016 werde ich die Stabilitätsphase starten, diese dann bis 17.03.2016. Dann waren es 10 Wochen Reduktionschase und 6 Wochen Stabilitätsphase. Habe gelesen man sollte höchstens 8-12 Wochen die Reduktionsphase machen da Mangelerscheinungen auftreten könnten. Keine Ahnung ob es stimmt, nehme noch diverse Nahrungsergänzungen an Vitamine täglich zu mir. Wenn ich mich so im Spiegel begucke, meine Gesichtshaut hat sich schon ein bisschen verschlechtert. Pickel, Rötungen. Kenne ich nicht.
    So liebes Tagebuch jetzt noch ein großes Problem was auftreten könnte. Weihnachten steht vor der Tür etwas Furcht habe ich schon. Meine Angehörigen haben sich schon darauf eingestellt. Möglich das ich Mittags vielleicht etwas zu viel essen werde. 30.12./06.01. sind meine Wiegedaten, mal schauen ob sich da was verändert hat.
    Soviel wollte ich Dir eigentlich gar nicht schreiben. Aber das lag mir alles auf der Seele.
    Schön das es Dich gibt.
     
    #1 lichtwesen, 20.12.2015
    hamsa und Tauchbine gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Bin auf dem Weg!. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. periperi

    periperi Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    10.291
    Zustimmungen:
    5.148
    Hallo lichtwesen,
    herzlich willkommen und gutes Gelingen bei deinem Vorhaben mit Alma :headphone: ich hoffe du schaffst das.
    Hier sind viele nette kompetente Almanianer, die dir bestimmt Unterstützung bieten, viel Spaß hier.
    LG Peri
     
    #2 periperi, 21.12.2015
  4. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    17.995
    Zustimmungen:
    20.616
    Kannst du mir bitte die Quelle nennen, bei der du das gelesen hast?
    Der Hintergrund wäre interessant zu wissen, wenn man weitere Almased-Abnehmer begleitet und berät!
     
    #3 FrauEigensinn, 21.12.2015
    teetrinkerin gefällt das.
  5. Fullback

    Fullback Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1.338
    Hi lichtwesen,

    Stimmt, vier Wochen durchhalten ist schon gut, herzlichen Glückwunsch! Der Erfolg wurde dir dafür ja sogar in nackten Zahlen auf die Waage geschrieben.

    Die Äußerung kann ich dann allerdings nicht verstehen. Du hast doch noch einiges vor dir, oder ist dein Ticker falsch eingestellt?

    Wieso machst du denn nicht so weiter, wie es in der "Almased-Anleitung" vorgeschrieben wird? Ich kann dir versichern, dass sie funktioniert; und zwar mindestens so gut, wie versprochen. Ich zitiere einmal aus der Anleitung:

    Zu Beginn nimmt man mindestens 3 bis maximal 10 Tage nur selbst hergestellte Gemüsebrühe oder ungesalzenen, gemischten Gemüsesaft, Mineralwasser und Almased zu sich. In dieser Phase gibt es hohe Gewichtsverluste. Nach 3 bis 10 Tagen beginnt die Reduktionsphase, in der zwei Mahlzeiten täglich durch einen Almased- Drink ersetzt werden. Sie dauert etwa sechs Wochen oder so lange, bis das Wunschgewicht erreicht ist. Anschließend kommt die Stabilitätsphase: 18 Wochen lang wird noch eine Mahlzeit täglich durch Almased ersetzt, um dem gefürchteten Jo-Jo-Effekt vorzubeugen. Auch in dieser Phase setzt sich die Gewichtsabnahme fort.

    Ich bin jetzt seit einer Woche – nach 7 Monaten Reduktion - in der Stabilitätsphase. Mir geht es wunderbar und ich fühle mich topfit; auch mein Arzt ist mit mir zufrieden. Da Almased ein Nahrungsersatzmittel ist, fehlten mir auch keine Nährstoffe. Außerdem konnte ich mir noch jede Menge Zusatzpower durch eine tägliche feste Mahlzeit holen, die meist auch aus großen Mengen Gemüse bestand.

    Gestern war der erste Wiegetag; wieder 600 g weniger, womit ich 3,5 kg unter meinem Wunschgewicht bin. Ich werde mich genau an die Anweisung halten und bin dann wahrscheinlich im April 2016 richtig fertig. Bisher ist jedes Wort besser als versprochen bei mir eingetreten und deshalb habe ich auch keine Befürchtung, dass ich in die Jojo-Falle gerate; Almased verspricht, dass dafür nämlich die 18-wöchige-Stabilitätsphase dient und ich habe bisher keinen Grund an dem Wahrheitsgehalt zu zweifeln.

    Was ich auf gar keinen Fall machen werde: Eigene Regeln aufstellen, bestehende Regeln in Frage stellen oder so abändern, dass sie mir passen.

    Wenn dann - trotz Einhaltung aller Regeln – die Versprechungen nicht eintreffen, werde ich hier berichten, versprochen!

    Weihnachtliche Grüße und weiterhin viel Erfolg.....................
     
    #4 Fullback, 22.12.2015
    hamsa, FrauEigensinn und teetrinkerin gefällt das.
  6. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    17.995
    Zustimmungen:
    20.616
    Das kann ich nur unterschrieben, denn das könnte "nach hinten losgehen"!
    Ich hätte das schon getan, Fullback, aber bei mir sind bei Einhaltung aller Regeln die Versprechungen wahr geworden!

    Ich frage mich immer - bei allen Arten der Abnahme - weshalb Manche sich eigene Regeln zimmern, um bessere Ergebnisse erreichen zu wollen.
    Wenn das dann nicht klappt, war die Art schlecht!
     
    #5 FrauEigensinn, 22.12.2015
  7. Anzeige

  8. hamsa

    hamsa Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    27
    hallo lichtwesen,

    ich starte morgen mit alma und bin schon sehr gespannt.
    ich bin mir sicher das wir so einige erfahrungen austauschen können.
    bei meinen anderen diäten habe ich die ersten 4-5 kilo meistens in einer woche abgenommen. danach ging dann 2 wochen nix mehr und ich bin wieder mit frustessen angefangen. das ergebnis brauche ich dir ja nciht erzählen. also, ran an den speck, wir schaffen das.
     
  9. lichtwesen

    lichtwesen Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    4
    Hallo mein liebes Tagebuch,
    habe die Festtage mit kleinen Fehlgriffen gut überstanden. Weiterhin habe ich abgenommen.
    So und nun möchte ich allen danken die in mein Tagebuch geschrieben haben. Ich werde versuchen alles zu beantworten.
    periperi: Dankeschön für Deine Motivation.
    fullback:
    um deine Fragen zu beantworten.Der Ticker ist nicht falsch eingestellt. Reduktionsphase bis erreichen des Wunschgewichtes. Ich hatte eigentlich vor mich an die Alma Regeln zu halten, aber mittlerweile habe ich einfach Angst, dass mein Körper doch irgendwann versagt. Laut meines Arztes könnte es für mich bedrohlich werden. Für Dich ist es gut für mich leider nicht. Mal schauen wie weit ich komme. Geht leider nicht anders. Also ich mache das nicht umsonst. Es ist mir bewusst, dass ich abnehmen muss und auch möchte. Irgendwas fehlt meinem Körper, er rebelliert. Man muss schon ein bisschen auf seinen Körper hören. Dann sag mir doch was es seien könnte! Und warum ich nicht so schnell abnehmen möchte? Naja wenn es so weiter geht ist es ok., dann wäre ca. +- im Juni mit der Reduktionsphase fertig. Ich werde es so weitermachen, wie ich es selber verantworten kann.
    Fr. eigensinn:
    Ich will keine besseren Ergebnisse erhalten. Ich muss auch wegen meinen Erkrankungen aufpassen. Jeder ist für sein Handeln und Tun selber verantwortlich. Deshalb stelle ich keine eigenen Regeln auf, dass sind Empfehlungen meines Arztes.
    Hallo hamsa:
    Willkommen im Club. Wünsche Dir frohes Gelingen. Aufmunternde Worte sind immer Gold wert und werden auch immer gern gehört/gelesen. Wie du bereits gelesen hast, ich muss leider etwas aufpassen. Ich gebe mein Bestes, aber es ist alles nicht so einfach. Lass es Dir gut gehen und halte bloß durch.
    So nun genug mit dem Gejammer. Schließlich hat das Leben noch Besseres zu bieten.
    Schönen Abend wünsche ich Euch
    LG
    lichtwesen
     
    #7 lichtwesen, 03.01.2016
Thema:

Bin auf dem Weg!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden