1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Alkohol der Abnehmkiller Nr. EINS

Diskutiere Alkohol der Abnehmkiller Nr. EINS im Gesundheitstipps und Gesundheitsfragen Forum Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Wieso trinkst du soviel? Probleme und Unzufriedenheit auf Arbeit und Privat! Wird es besser wenn du trinkst? Ähhmmm Nö! Dann lass es!!! Ok...hmm...

  1. DarkFeta

    DarkFeta Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    145
    Wieso trinkst du soviel? Probleme und Unzufriedenheit auf Arbeit und Privat! Wird es besser wenn du trinkst? Ähhmmm Nö! Dann lass es!!! Ok...hmm

    So oder ähnlich hab ich es oft erlebt. Ich muss nicht unbedingt trinken! Aber wenn man sich einmal an die legale Droge Alk gewöhnt hat ist es schwer aus ihren fängen zu kommen.
    Wie anstellen? Es gibt Tage, da hat man einen vermeintlichen Masterplan. Heute trinke ich nichts, nehme ab und weil ich schon mal dabei bin höre ich auch gleich noch mit dem rauchen auf. Nun sind es eben diese Menschen, die sonst immer mahnend anwesend sind (wieso, zu viel, etz.) die genau an solchen Tagen der Meinung sind mach erstmal das eine dann das nächste und dann das letzte. Blup Motivation und Tschüss. So vergeht Woche um Woche - Monat für Monat, mit dem ernüchternen Resultat irgendwie war es letztes Jahr noch nicht so schlimm. Da hatte ich es besser im Griff.
    Nun ging ich vor einiger Zeit mit gesteigertem Interesse das Thema an, wie man dem Alk herr werden kann, zudem noch ein Fall 2011 in der näheren Verwandschaft (Entzug über Wochen) dazu kam. Soll ich das auch so machen? Jup wieso nicht! Bevor es weiter Berg ab geht. Also lesen, nachhaken, Fachforen durchwühlen.

    "Alkohol verhindert die Fettverbrennung unmittelbar nach einnahme komplett" - "ein permanenter Pegel sorgt dafür, dass der Körper so gut wie nie Fett verbrennt, da er nur mit Alkabbau beschäftigt ist" - "Alk führt zu sozialer Abgrenzung" "es ist gleich welche Form von Alk man trinkt, die Auswirkungen sind die gleichen" usw. - ich könnte endlos weiter machen

    Was ist die Lehre daraus? Hör damit auf! Gut nichts trinken ist aber nicht einfach wenn man einmal gewohnt ist zu trinken. Um es ein wenig abzukürzen. Ich habe es immer und immer wieder versucht. Es hat mal einen Monat geklappt dann wurde es wieder wie vorher oder gar schlimmer. Dabei natürlich immer im Hinterkopf wie vorhin schon erwähnt - "löse erstmal das Problem mit dem Alk, dann das nächste"

    Meine Antwort zu dem "step bei step" vorgehen lautet zu 100% ------- NEIN - KOMPLETT FALSCH - NICHT MACHBAR

    Die Situation jetzt eben zeigt mir das ich mit allem gleichzeitig sehr gut klar komme.
    Ich will abnehmen, ok mache ich. Ich esse weniger!
    Ich will abnehmen, ok mache ich. Ich gehe regelmäßig zum Sport!
    Ich will abnehmen, ok mache ich. Ich trinke keinen Alk mehr um nicht die maßvolle Essenmenge aus dem Kopf zu verlieren und den Sport nicht zu negieren.

    Als maßloser Biertrinker innerhalb von wenigen Wochen zum fasst Abstinentler zu werden hätte ich mir früher nie träumen lassen. Jetzt ist es geschehen und mittlerweile kann ich beim gedanken an Bier fasst nur noch noch :&

    Zu guter letzt sei noch erwähnt, dass der Bierbauchumfang gefühlt schlagartig zurückgeht. Aber gemessen wird erst später...(rock)

    So das war mein heutiger Egotrip. Es musste mal gesagt werden. Ich fühle mich jetzt frei und mir selbst gegenüber noch mehr gestärkt. Es ist ein neuer "dunkler Käse" am Horizont.


    MfG

    Dark Feta

    PS: Einen Entzug wollte ich dieses Jahr machen - dieser Gedanke ist aber nun gestrichen! Ich wüsste nicht mehr was ich den Psychologen über keinen Alkkonsum berichten soll....lol
     
    #1 DarkFeta, 30.05.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.05.2012
    7 Person(en) gefällt das.
  2. Anzeige

  3. Carina888

    Carina888 Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Dane für deinen Post, Dark Feta!! Fand ich echt super :)
     
    #2 Carina888, 30.05.2012
  4. Carina888

    Carina888 Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deinen Post, Dark Feta!! Fand ich echt super :)
     
    #3 Carina888, 30.05.2012
  5. DarkFeta

    DarkFeta Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    145
    Wer von euch sieht es auch so, hat ähnliche Erfahrung gemacht, oder ist anderer Meinung.
    Über Anregungen, Kritik positiv oder negativ bin ich gespannt!
     
    #4 DarkFeta, 30.05.2012
  6. nimmermehr

    nimmermehr Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    493
    Ich habs dir ja schonmal gesagt, aber in dem Fall schadet doppelt gemoppelt ganz sicher nicht:

    Ich finde ganz großartig was du da leistest!! Die meisten Leute schaffen es nicht sich an den eigenen Haaren aus dem Sumpf zu ziehen, du bist eine große Ausnahme. Sei stolz auf dich :)

    Edit: ich an deiner Stelle würde mir das Rauchen vermutlich vorerst nicht verkneifen, liegt aber mehr daran, dass ich ja auch Raucher bin und mir Entzug x3, also Alkohol, Zigaretten und Essen sehr schwierig vorstelle.


    GLG
    nimmermehr
     
    #5 nimmermehr, 30.05.2012
  7. DarkFeta

    DarkFeta Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    145
    Das Rauchen einzuschränken ist zZ kein Thema. Wie ich es aber schon mal sagte ist es nur eine Frage der Zeit. Weil Sport und rauchen passen auch nicht zusammen.
     
    #6 DarkFeta, 30.05.2012
  8. kaninchen

    kaninchen Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    310
    Super Thema DarkFeta!
    Ich hoffe es stoßen viele bewusst und unbewusst Betroffene hier hinzu, erkennen sich wieder und handeln wie du!
    Ich zähle mich zu den Hobby-trinkern. Also höchstens 1 Flasche Rotwein pro Woche, auch mal 2-4 Wochen nix. Manchmal (ganz selten) ein Bier am Abend. Ich mache mir keine großartigen Sorgen, aber man sollte sein trinkverhalten definitiv im Auge behalten!

    Mach weiter so DarkFeta, und halte dir dein Ziel vor Augen!

    Liebe Grüße (bear)
     
    #7 kaninchen, 30.05.2012
  9. kaninchen

    kaninchen Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    310
    #8 kaninchen, 30.05.2012
  10. Anzeige

  11. Perle74

    Perle74 Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2012
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    131
    Hallo DarkFeta, genau über dieses Buch wollte ich soeben berichten :) danke Kaninchen!!!
    Ich machte mir auch Sorgen über mein Alkoholverhalten (habe es näher in menem Tagebuch "mein Weg") beschrieben...
    Habe gestern mein letztes Glas getrunken und fühl mich heut Suuuuupiiieee.
    Liebe Grüße,
    Perle
     
    #9 Perle74, 30.05.2012
  12. DarkFeta

    DarkFeta Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    145
    Na dann lass uns dieses "Suuuuupiiieee" Gefühl teilen. Ich hab heute...na...nix alkoholisches Getrunken.
     
    #10 DarkFeta, 30.05.2012
    2 Person(en) gefällt das.
Thema:

Alkohol der Abnehmkiller Nr. EINS

Die Seite wird geladen...

Alkohol der Abnehmkiller Nr. EINS - Ähnliche Themen

  1. Alkohol und Diät?

    Alkohol und Diät?: Hallo ihr Lieben! Ich würde gerne wissen, ob ihr während eurer Diät auch auf Alkohol verzichtet? Da spalten sich bei mir im Freundeskreis die...
  2. Wie verhält es sich mit Alkohol während des Kurzzeitfastens?

    Wie verhält es sich mit Alkohol während des Kurzzeitfastens?: Sicher wie mit fester Nahrung oder? Also, wenn ihr am Abend mal ein Gläschen Wein oder ein Bier trinkt, rechnet ihr dann ab dem letzten Schluck...
  3. was ist mit wein und anderem alkohol

    was ist mit wein und anderem alkohol: hallo ihr lieben bin in 2 wochen zu einer hochzeit eingeladen ist es erlaubt in der 2. phase mal ein glas wein oder sekt zu trinken wie ist es...
  4. Mehrwertige Alkohole - Dukan tauglich?

    Mehrwertige Alkohole - Dukan tauglich?: Dukan redet positiv über Zuckerfreie Kaugummis und da dachte ich das man auch Zuckerfreie Bonbons mal essen kann. Auf der Verpackung von solchen...
  5. Alkoholgenuss in der P2???

    Alkoholgenuss in der P2???: Hallo Zusammen, am 09.07.2012 habe ich mit der Dukan-Diät angefangen und ich bin total begeister! In der Angriffsphase habe ich "nur" 700g...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden