1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Abnehmen mit Lipödem

Diskutiere Abnehmen mit Lipödem im Mitglieder-Vorstellung Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Hallo Zusammen Habe ein Lipödem und würde mich freuen mit anderen gemeinsam Gewicht zu reduzieren

  1. Deichhexe

    Deichhexe Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen
    Habe ein Lipödem und würde mich freuen mit anderen gemeinsam Gewicht zu reduzieren
     
    #1 Deichhexe, 07.01.2017
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Abnehmen mit Lipödem. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schwarzwaldmädl

    Schwarzwaldmädl Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2016
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    1.116
    Ähm ........... herzlich willkommen!

    Würde ich es wie so manche Alten in meiner Nachbarschaft halten wären die ersten Fragen: Wie alt? Woher? Wie heißen deine Eltern? Was machst du beruflich? Hast du Kinder? Was hast du für eine Schuhgröße? Was ist in etwa dein Gewicht? Wie willst du das Gewicht verändern und soll viel davon weg? Vorstellungen vom Leben? Was sind die schlimmsten Schandtaten deines Lebens? Ich glaub, ich belasse es erstmal dabei. Ist doch SEHR abschreckend. Und da ich ja nicht so neugierig bin, freu ich mich auch schon über die nicht so indiskreten Antworten auf die Fettgeschriebenen Fragen.

    Ansonsten gibt es hier viel Motivation, Tipps, Trost, Humor und noch viel wunderbares Wissen. Fühl dich hier wohl! Bei Fragen einfach stellen!

    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald
     
    #2 Schwarzwaldmädl, 07.01.2017
    Fullback gefällt das.
  4. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.162
    Zustimmungen:
    20.732
    b19c2d07.gif im Forum!

    Na ja, es wäre schon nett, wenn du etwas mehr von dir verraten würdest!
    Vor allem dein Alter und dein Gewicht wäre wichtig und womit du wie viel abnehmen möchtest auch!
    Falls du dich noch nicht für eine Methode entschieden hast, findest du vielleicht Rat hier in den Unterforen!

    Ich wünsche dir viel Erfolg und falls du Fragen hast - hier bekommst du immer Antworten und Hilfen!

    Fühl dich wohl bei uns!

    Liebe Grüße,
    Kathrin
     
    #3 FrauEigensinn, 07.01.2017
    Fullback gefällt das.
  5. Fullback

    Fullback Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1.338
    Hallo Deichhexe ,

    herzlich willkommen im Forum. Ich bin in Eile und habe extrem wenig Zeit, deshalb nur ganz kurz..

    Hast du nur ein Lipödem oder auch Übergewicht? In den meisten Fällen hat man beides und durch weniger Kalorien, Almased, Kzf, Dukan o.ä. bekommst du dein Übergewicht in den Griff, aber das Lipödem nicht, weil das nichts mit deiner Kalorienaufnahme zu tun hat.

    Umgedreht ist es natürlich genauso. Ein Lipödem behandelt man in der Regel durch Lymphdrainagen, Kompressionsstrümpfe oder radikal durch Liposuktion, also Fettabsaugung. Für diese Methode brauchst du allerdings Geld und einen guten Arzt, der sich auch mit dem Krankheitsbild auskennt, keinen Schönheitschirurgen.

    Egal wofür du dich entscheidest, solltest du Übergewicht abbauen und Sport betreiben, am besten im Wasser. Du wirst ihn auch dein Leben lang machen müssen, praktisch als Lymphdrainage, da sich die Symptome sonst wieder melden.

    Ich wünsche dir viel Erfolg....
     
    #4 Fullback, 07.01.2017
    FrauEigensinn gefällt das.
  6. Deichhexe

    Deichhexe Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Da bekam ich einen Wink mit dem Zaunpfahl....nein, es war eine ausgewachsene Eiche..Aua:)
    Erst mal Danke für den gewaltätigen Wink..LOL
    Bin 52 Jahre, 116 KG, 163 cm.
    Wohne in Schleswig-Holstein.
    Leide unter einem Lipödem Grad vier, mehr geht nicht.
    Es sind Fettzellen die nicht beeinflussbar sind durch Sport, Ernährung oder sonstiges.
    Heilbar ist es, aber nur durch eine Liposuktion, die ich gerade einklage bei der KK.
    Was das Lipödem betrifft bin ich bei sehr guten Ärzten in Behandlung, die stets auf dem neusten Stand sind, selbst kenne ich mich auch damit sehr gut aus.
    Dennoch möchte ich versuchen Gewicht abzunehmen.Wie? Ist schwierig, da hast du angenommen und zack gibt es eine Hosengröße mehr.
    Schwierig.
    Deswegen würde ich mich freuen mal zu lesen wie es andere Betroffene mit meinem Krankheitsbild eine Gewichtsreduktion schaffen.
     
    #5 Deichhexe, 07.01.2017
  7. Anzeige

  8. Deichhexe

    Deichhexe Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Leider muß ich dir da Widersprechen, Kompression ist eine nicht zu unterschätzende Gefahr. Sie kann das Gegenteil bewirken, schwere Quetschungen, Tennisarm, Pilzerkrankungen usw. hervorrufen. Mit der OP hast du recht, plastische Chirurgen sind Ansprechpartner, Uni Klinik z.B.Helfe gerne mit Infos aus, was Schleswig-Holstein betrifft
     
    #6 Deichhexe, 07.01.2017
  9. Fullback

    Fullback Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1.338
    Hallo Deichhexe ,

    selbstverständlich darfst du widersprechen und auch deine eigene Meinung dazu haben, du bist schließlich betroffen. Sicherlich bist du von deinen Ärzten aufgeklärt worden, aber deine Situation darfst du nicht verallgemeinern. Wenn andere Betroffene hier mitlesen, sollten sie nicht in die Irre geführt werden und deshalb ist die Aussage, dass Kompression bei Lipödemen schädlich ist, einfach falsch. Jeder Mensch ist einzigartig und deshalb müssen die Behandlungsmethoden auch individuell spezifiziert werden.
    Der Grad 4 sagt mir nichts; mir ist eine Unterteilung in fünf Typklassen geläufig. Wenn du Typ 5 bist, hast du vermehrte Wassereinlagerungen in Hand- und Fußrücken bis in die Finger und Zehen.
    Jeder Verlauf ist anders und muss gesondert beurteilt werden. Angefangen bei den leichten Lipödemen, die vielleicht nur das Aussehen stören. Hier muss sich bei gleichbleibendem Körpergewicht aber nichts verändern. In diesem Fall wird man hauptsächlich darauf achten, dass das Gewicht gleich bleibt.
    Bereitet ein Lipödem allerdings Probleme, ist der erste Behandlungsansatz in der Regel eine Normalisierung des Gewichtes. Schon dadurch kann es sich nicht nur ästhetisch, sondern auch gesundheitlich bessern. Hier wird man mit Lymphdrainage (manuell oder maschinell) und ja, auch mit Kompression arbeiten. Die Lymphe fließt ab, die Schwellung verringert sich und die Kompression verhindert ein Zurücklaufen.
    Gerade das Kompressionsverfahren spielt jetzt eine große Rolle; durch Erhöhung des Drucks wird der Rückfluss aus Venen und Lymphgefässen erheblich gesteigert. Durch Bewegung wird dieser Effekt sogar noch gesteigert.
    Für viele Betroffene ist die Kompression eine große Erleichterung; in seltenen Fällen wendet man sogar eine spezielle Therapie (die KPE) an, die neben der Lymphdrainage eine feste Dauerkompression vorschreibt. Natürlich ist es wichtig, dass z.B. ein Strumpf nach Absprache zwischen Arzt, Physiotherapeut und Sanitätshaus maßgefertigt wird.
    Selbstverständlich gibt es auch Beschwerden Betroffener, die eine Kompression nicht vertragen oder einfach nur lästig finden. Das scheint bei dir so zu sein. Die erwähnte Therapie lindert allerdings bei den meisten Betroffenen nur die Beschwerden, heilt das Lipödem aber nicht. Deshalb bleibt es den Patienten selbst überlassen, ob sie die Kompression tragen oder nicht. Sie wissen am besten selber, ob es lindert oder stört. Trotzdem empfindet der Großteil der Betroffenen durch das Tragen einer Kompression Linderung der Beschwerden.
    Medikamente (Diuretika) entwässern das Gewebe und helfen kurzfristig gegen Schwellungen, sind auf lange Sicht aber sogar schädlich, da sie die Eiweißanteile nicht beseitigen und diese eingelagert werden.
    Sport hilft definitiv, obwohl er nicht zu dünneren Beinen führt. Im Gegenteil könnte man beim Muskelaufbau das Gefühl haben, dass man die Krankheit damit noch verschlimmert. Er hilft aber, dass der Körper die Flüssigkeiten besser abführen kann und somit dadurch die Schwellungen verringert. Ideal ist es, wenn die Beine gleichmäßig bewegt werden, wie z.B. beim Walken oder der Wassergymnastik.
    Die einzige Möglichkeit, ein Lipödem dauerhaft zu entfernen, ist die Liposuction. Auch hier hat es in den letzten Jahren massive Verbesserungen gegeben, der Eingriff ist Routine geworden, sollte aber von einem erfahrenen Arzt durchgeführt werden, der weiß, wie man Lymphgefässe nicht verletzt. Den scheinst du ja schon gefunden zu haben.
    Maßnahmen, die der Betroffene selber durchführen kann, um den Erfolg zu unterstützen oder ein Neuauftreten der Krankheit zu verhindern, sind viel Bewegung, Sport, gesunde Ernährung und das Vermeiden von Übergewicht, sowie das Tragen von Kompressionsstrümpfen.
    Wenn das in deinem Fall anders ist, ist das ungewöhnlich und nicht der Regelfall.
    Ich wünsche dir alles Gute.....
     
    #7 Fullback, 08.01.2017
    Schwarzwaldmädl und FrauEigensinn gefällt das.
Thema:

Abnehmen mit Lipödem

Die Seite wird geladen...

Abnehmen mit Lipödem - Ähnliche Themen

  1. Erneut abnehmen

    Erneut abnehmen: Hallo. Ich möchte mich hier kurz vorstellen, ich bin Ü50 und habe wieder etwas zugenommen und möchte rechtzeitig etwas dagegen unternehmen. Ich...
  2. Powerfrau über 60 möchte gern weiter abnehmen

    Powerfrau über 60 möchte gern weiter abnehmen: Hallo, ich bin die Martina, 60 Jahre, bin seit vielen Jahren sehr zufrieden verheiratet und habe drei erwachsene Töchter und sieben Enkelkinder....
  3. Ich möchte auch abnehmen

    Ich möchte auch abnehmen: Ich bin Lena, 38 Jahre alt und habe mich hier angemeldet um mein starkes Übergewicht abzubauen. Ich wiege bei 1,60 m Körpergröße ca. 125 kg, das...
  4. Möchte unbedingt abnehmen

    Möchte unbedingt abnehmen: Hallo, ich wiege 140kg und muss unbedingt abnehmen . War auch bereits im Bodymed Center Habe auch 18kg auf damals 100kg abgenommen Aber...
  5. Kurzzeitfasten Mein Ziel: 22kg abnehmen in 2 Jahren

    Mein Ziel: 22kg abnehmen in 2 Jahren: Mein Ziel klingt nach extrem langsamen Tempo, aber bei mir muss die Psyche auch mitspielen; ich muss mich immer in 5kg Schritten an mein neues...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden