1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

.........

Diskutiere ......... im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Also heute ist hochoffiziell Tag 1 meines Schlank im Schlaf Experiments.....wobei Experiment hört sich irgendwie so nach Frauentausch...

  1. Paulinka

    Paulinka Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    6
    Also heute ist hochoffiziell Tag 1 meines Schlank im Schlaf Experiments.....wobei Experiment hört sich irgendwie so nach Frauentausch an:Dneeee....also ich versuche also dann ab heute mein Körper sagen wir mal zu überlisten. Er bekommt von mir genug Nahrung, damit mein Verstand nicht durchdreht und ich weiss trotzdem es ist gut und gesund und als ein quasi kleines Schmankerl oben drauf, gibt's auch noch weniger Kilos!!

    Nun denn, dann kann ich auch bis zum letzten gehen und Tabularasa machen

    Startgewicht: 122,2 kg
    Größe: 1,68 m.

    Ich weeeeeiss, ich bin nicht stolz drauf. Aber so ist es nunmal. Gott sei dank ist mein Mann noch genug verliebt in mich und will mich darin weiter unterstützen(inlove). Damit das so bleibt, muss ich dringend was an meinem Gewicht ändern, nicht falsch verstehen, nicht für ihn, oder nicht nur. Aber ich würde mich schwarz ärgern, wenn er mal mit so´ne schlanken Schickse vor mir stünde....Eigentlich sind so Klapperstörche nicht seins, aber es kommt ja bekanntlich im Leben immer anders als man denkt. Und ich will glücklich sein und es auch ausstrahlen und nicht immer nur zickig sein, weil ich mal wieder dem Schweinehund erlegen bin.

    Da ich mich ja schon einigermaßen gut kenne:)aber die von Euch, die mein TB lesen nicht, erzähle ich mal ein wenig von mir.

    Also ich bin 37 Jahre alt und eigentlich schon mein ganzes Leben Gewichtsgeplagt. Immer hat sich alles nur darum gedreht. Was rückblickend betrachtet echt traurig ist. Einmal ist es mir gelungen den Kampf zu gewinnen. Allerdings ging dem ganzen ein prägnantes Ereignis voraus. Ich war auf einem Konzert, es war sehr stickig und voll und es kam, wie es kommen musste. Ich wurde ohnmächtig. Ich kam wieder zu mir, als man versuchte mich rauszuziehen. Tja was soll ich sagen, zwei von diesen Schrankähnlichen Männern, brauchten genau zwei Anläufe, um mich da rauszubekommen. Das war mir derart peinlich, dass ich am liebsten im Erdboden versunken wäre. Von den Kommentaren dieser Jungs mal ganz zu schweigen.

    Das löste einen Denkprozess in meinem Kopf aus. Es geschah nicht von heute auf morgen, aber sehr langsam begann ich darüber nachzudenken, wie ich es anstellen könnte, etwas daran zu ändern. Ein schlanker Mensch wird jetzt sagen, warum denn das, man macht eine Diät und Punkt. Bei mir war es anders, ich hatte mich innerlich damit abgefunden für immer so zu bleiben. Ich hatte aufgegeben. So sehr ich meine Gene hasste, sie bescherten mir wenigstens ein gutes, ich hatte und hab bis heute keinerlei gesundheitliche Einschränkungen wegen meines Übergewichts. So war ich diesen Druck wenigstens los. Ich schmiedete meine Pläne insgeheim, denn ich wollte nicht schon wieder Kommentare darüber hören und fing dann einfach irgendwann an.

    Ich nahm mir dieses Mal richtig Zeit dafür. Das System bestand hauptsächlich darin, mir nichts zu entsagen, denn das ist tödlich, wie wir ja wissen. Ich beschloss trotzdem noch zu geniessen, nur verteilt auf einen längeren Zeitraum. Sprich, ich aß trotzdem Nudeln, Kartoffeln,Brot oder auch mal Süßigkeiten, war aber darauf bedacht an dem Tag, dann nur noch Obst und Gemüse und wenig Fett zu mir zu nehmen. Und Sport. Ich zwang mich mit Sport anzufangen. Walken, Fahrrad fahren und drei Mal die Woche Aerobic Kurse. Ich nahm in einem Jahr 50 kg ab.

    Das war eine tolle Zeit. Ich konnte endlich das alles anziehen, was mir immer verwehrt war. Ich war wirklich glücklich. Allerdings vergaß ich darüber, dass der Schweinehund trotzdem irgendwo in einem schlummert. Ich ließ es schleifen. Hörte irgendwann mit dem Sport auf. Lernte meinen Mann kennen ( Gastronom, muss nicht mehr sagen, oder?) Wir gingen mal essen, tranken Abends mal ein Glas Wein. Dann wurde ich schwanger, hörte mit dem Rauchen auf und so nahm alles wieder seinen gewohnten Platz ein.

    Jetzt bin ich also wieder am Anfang und zugegebenermaßen ziemlich unglücklich darüber. Aber nicht wegen der Klamotten etc. oder nicht nur. Ich fühlte mich damals so leicht und lebendig und einfach glücklich mit mir, dem Leben. Mit allem eben. Da will ich wieder hin. Ich habs nicht eilig. Heisst nicht umsonst gut Ding will Weile haben. Aber ich will mir das wieder zurückholen!!!

    So nun zum Essen

    Frühstück: 2 Scheiben Brot + 1 Brötchen (Toastie-Volkorn) mit 2 El Margarine und 3 Tl Marmelade.

    Freu mich jetzt aufs Mittagessen:P

    Wünsche jedem einen schönen Tag


    p.s. ein Titel für mein TB ist mir noch nicht eingefallen......bin für allerlei Vorschläge offen
     
    #1 Paulinka, 25.02.2012
    4 Person(en) gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: .......... Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Serenity

    Serenity Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    30
    Hallo Paulinka,
    ich habe gestern auch mit " Schlank im Schlaf " (mit meinem Mann zusammen) angefangen. Ich würde gerne damit 20 kg abnehmen , eigentlich muß ich 30 kg , aber 20 kg wären echt supi.

    Also ich wünsche dir Viel Glück!

    Lg Serenity(inlove)
     
    #2 Serenity, 25.02.2012
    1 Person gefällt das.
  4. Renate

    Renate Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    152
    Hallo Paulinka, hallo Serenity,

    ich wünsche euch für euer Vorgaben viel Erfolg und drücke euch die Daumen, dass es klappt und ihr durchhaltet. Mit Hilfe der vielen Mitstreiter hier im Forum wird es sicherlich gelingen.

    Viele Grüße
    Renate
     
    1 Person gefällt das.
  5. Paulinka

    Paulinka Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    6
    hallo serenity .....wünsch Dir ganz viel Glück beim Durchhalten(y)(y)(clap)....meld Dich mal und berichte, wie es läuft:D
     
    #4 Paulinka, 25.02.2012
    1 Person gefällt das.
  6. Paulinka

    Paulinka Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    6
    Danke schön Renate:)
     
    #5 Paulinka, 25.02.2012
  7. Serenity

    Serenity Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    30
    Vielen Dank Paulinka das wünsche ich dir auch, wir sehen(lesen) uns bestimmt wieder(handshake).

    lg serenity
     
    #6 Serenity, 25.02.2012
  8. Maxima71

    Maxima71 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    95
    Ich wünsche euch viel Glück und das mit dem Durchhalten ist gar nicht so schwer, denn man darf ja eigentlich lles essen, nur eben zu bestimmten Tageszeiten. Da gewöhnt man sich sehr schnell dran, auch an die 5 Stundn Essenpe:)
    LG Birgit
     
    #7 Maxima71, 25.02.2012
    2 Person(en) gefällt das.
  9. Majolinski

    Majolinski Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2011
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    1.369
    (h)lich willkommen und.... Wir schaffen das ... Alle miteinander!!!:)
     
    #8 Majolinski, 25.02.2012
    1 Person gefällt das.
  10. Anzeige

  11. koala5

    koala5 Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2011
    Beiträge:
    7.695
    Zustimmungen:
    8.616
    Hallo Paulinka,
    das klingt doch alles nach einem wirklich entschlossenen Anfang. Der Kopf und das Herz sind dabei, die richtige Methode ist gewählt, nun heißt es "nur" noch durchhalten.

    Ich wünsche dir alles alles Gute und auch viel Spaß dabei.
    LG Koala
     
  12. Paulinka

    Paulinka Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    6
    so! Mittagessen vorbei....es gab

    200gr. Hähnchenbrustfilet mit Gemüse (Brokkoli, Champignons, Zwiebeln, Knoblauch, Paprika,Karotte) auf asiatische Art im Wok gegart, also mit einem EL Öl, Sojasauce, dazu eine Kartoffel ( ich wollte es nicht übertreiben mit den KH), ach so und selbstgerechtes Tzatziki....so ca. EL .....zum Nachtisch, ein Marzipanbonbon...

    hab bestimmt jede Menge Fehler gemacht in dieser Konstellation, also verbessert mich bitte, wenn Euch was auffällt...jetzt geht's ab in die Badewanne und lesen.....Wohlfühlstunde von meinem Mann geschenkt:*
     
    #10 Paulinka, 25.02.2012
Thema:

.........

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden