1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Würzpaste - selbermachen

Diskutiere Würzpaste - selbermachen im Rezepte für Vorspeisen und Suppen Forum im Bereich Rezepte zum Abnehmen; Ich hoffe das ist das richtige Forum, aber ich dachte für Suppen wird man es am ehesten verwenden. Da ich keine Links posten darf, die Quelle als...

Schlagworte:
  1. Tia08

    Tia08 Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    11
    Ich hoffe das ist das richtige Forum, aber ich dachte für Suppen wird man es am ehesten verwenden.

    Da ich keine Links posten darf, die Quelle als erstes:
    Copyright © smarticular.net

    Jetzt das Rezept... ist es eigendlich möglich, die Nährwerte und Kalorien dafür zu ermitteln (wenn man sich genau an das Rezept hält --> vorausgesetzt)?

    Gemüsewürze herstellen
    Als Zutaten wird ein Mix von frischem Gemüse ganz nach Geschmack benötigt, dazu
    200 g Salz und ein Esslöffel Olivenöl pro 1.000 g Gemüse.

    Zum Beispiel:
    300 g Karotten
    250 g Tomaten
    150 g Paprika
    50 g Champignons
    100 g Sellerie
    50 g Zwiebel
    100 g Frühlingszwiebeln
    2 Knoblauchzehen
    200 g Salz
    2-3 Esslöffel frische oder getrocknete Kräuter, z.B. Petersilie, Liebstöckel, Majoran, Bohnenkraut und Schnittlauch
    1 EL Olivenöl

    Zusätzlich brauchst du noch ein paar Gerätschaften:

    Leistungsfähigen Mixer bzw. Küchenmaschine
    Leere Schraubgläser oder besser Einmachgläser mit Bügelverschluss
    Alkohol oder eine heiße Sodalösung zum Desinfizieren

    Herstellung der Würzpaste Schritt für Schritt: Arbeitsgeräte und Gläser keimfrei machen. Dazu etwa 0,5 cm hochprozentigen Alkohol (z.B. Primasprit, alternativ Wodka oder auch eine heiße Soda-Lösung) in das erste Glas geben, verschließen und ausgiebig schütteln. Danach in das nächste Glas gießen, bis alle desinfiziert sind. Schneidebrett, Messer und Mixer ebenfalls damit abwischen.
    Gemüse waschen, gut abtrocknen, Schadstellen entfernen und alles grob zerkleinern. In einer Küchenmaschine oder einem anderen geeigneten Mixer so lange pürieren, bis ein feiner Brei entstanden ist. Salz und Olivenöl zugeben und nochmals gründlich mixen, bis sich das Salz komplett aufgelöst hat. In vorbereitete Gläser füllen, verschließen und kühl aufbewahren.
    Die fertige Würzpaste soll sich ganz ohne Einkochen bis zu ein Jahr lang halten, dank des hohen Salzgehalts. Für mich ist die rohe Verarbeitung besonders verlockend, weil auf diese Weise die meisten Vitamine lange erhalten bleiben.

    Wer sicher gehen möchte, kann den fertigen Brei zunächst im Topf unter Rühren zum Kochen bringen und dann heiß in Gläser füllen. Ich probiere es zunächst ohne Einkochen, weil von mehreren Seiten bestätigt wurde, dass es auch so klappt. Die Paste kann man verwenden, um Gemüsebrühe bzw. einen Brühwürfel zu ersetzen. Sie schmeckt stark salzig, sehr würzig und verleiht allen Speisen ein schönes Aroma – je nach verwendeten Zutaten.
     
    Bababa und DikDiklein gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Würzpaste - selbermachen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DikDiklein

    DikDiklein Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    1.400
    Hallo Tia08
    Das hört sich gut an, ich denke periperi macht auch solchen Mix. Werde ich bestimmt ausprobieren. Danke!!
     
    #2 DikDiklein, 28.06.2018
    periperi gefällt das.
Thema:

Würzpaste - selbermachen

Die Seite wird geladen...

Würzpaste - selbermachen - Ähnliche Themen

  1. Seitan selbermachen

    Seitan selbermachen: Hallo liebe Mitstreiter, habe hier mal einen Link gefunden, wie man Seitan selber herstellen kann- Habe es aber noch nicht ausprobiert- bin ja...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden