1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Wo sind die SISler die mit dem Rauchen aufgehört haben??

Diskutiere Wo sind die SISler die mit dem Rauchen aufgehört haben?? im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Eigendlich war mein Ziel erstmal abnehmen und dann mit dem Rauchen aufhören... Aber im Moment ist mein Drang mit dem Rauchen aufzuhören sehr...

  1. sandra220970

    sandra220970 Guest

    Eigendlich war mein Ziel erstmal abnehmen und dann mit dem Rauchen aufhören...

    Aber im Moment ist mein Drang mit dem Rauchen aufzuhören sehr ausgeprägt.
    Ich habe auch das Gefühl, das es mich beim Abnehmen bremmst und da es eh eher langsam mit dem Abnehmen läuft, frage ich mich ob es Sinn macht, SIS und gleichzeitig mit dem Rauchen aufzuhören !?!???

    Wie sind Eure Erfahrungen, funktioniert das??, nimmt man trotzdem ab????

    Ich bin der Meinung, wenn ich nicht mehr rauche, kann ich die Zeit die ich dadurch mehr zur Verfügung habe in mehr Sport umsetzen..
    Es heißt ja auch das man als Raucher mehr Hunger hat als Nichtraucher, wenn das Nikotin den Körper verläßt bekommt man eine Art Hungergefühl ( nichts anderes als Entzugerscheinungen) und man kann nicht richtig einordnen ob Hunger nach Essen oder Zigarette ....

    Hoffe sehr auf Eure Erfahrungen !!!!

    LG Sandra
     
    #1 sandra220970, 05.08.2009
  2. Anzeige

  3. Susann

    Susann Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2009
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Sandra
    Ausgerechnet eine 100% Nichtraucherin schreibt dir als erstes!;)
    Ich gratuliere dir zu deinem Entschluss, mit dem Rauchen aufzuhören! Auch wenn es Dir ab und zu schwer fallen wird, glaub mir, alles ist besser als Rauchen. Solltest du etwas zunehmen (was ich mit SiS nicht glaube), dann bringst du das sicher schnell wieder runter, weil du dich dann besser fühlst und fitter bist. Lenk dich mit netten Dingen vom Rauchen ab und gönn dir für das Geld dass du sparst, z. B. neue Kleider, die du nach der Abnahme sowieso brauchst!;):D
    Ich wünsche dir ganz viel Durchhaltewillen und guten Erfolg!!!!!:D:o;)
    Libe Grüsse Susann
     
  4. sandra220970

    sandra220970 Guest

    Danke Susann,

    mit dem Geld kann man wirklich gut was anfangen:D

    Aber meine Sorge ist halt das ich dann mit SIS nur mein derzeitiges Gewicht nur halt aber nicht weiter abnehme, das ist mir nämlich auch sehr wichtig.

    Sicher rechne ich mit einer Umstellungszeit aber da ich mich schon an SIS gewöhnt habe und dann mehr Sport machen möchte, hoffe ich das mein Stoffwechsel weiter gut mitarbeitet.:(
     
    #3 sandra220970, 05.08.2009
  5. Abnehmen Gast 78092

    Abnehmen Gast 78092 Guest

    ich habe durch´s nichtrauchen viel zugenommen (2 mal 20 kg), aber deswegen wieder anfangen:confused:nö das mach ich nicht:)
    ich kann Deine Bedenken gut nachvollziehen, würde mich aber trotzdem für das nicht rauchen entscheiden:rolleyes:

    LG Nici
     
    #4 Abnehmen Gast 78092, 06.08.2009
  6. resi25

    resi25 Guest

    hallo sandra,
    ich habe vor 16 jahren mit dem rauchen aufgehört ,wollte es nie weil ich auch immer gesagt habe man wird dick,nein bei mir war es nicht so,zu der zeit war ich zur kur in bad bertrich und habe die ernährungsberaterin gefragt ob das so ist,sie sagte mir damal ,wenn sie das essen was sie hier bekommen dann nehmen sie ab.
    und was soll ich dir sagen,nach 5 wochen als ich nach hause gefahren bin,war ich nichtraucher und hatte 8kg abgenommen.
    wenn du bei sis bleibst und dich an den plan hälst wirst du auch abnehmen,vielleicht nicht so schnell ,aber immerhin.
    fang bloß nicht deswegen wieder an,bitte bleib eisern ,es lohnt sich.
    liebe grüße
    resi
     
  7. sandra220970

    sandra220970 Guest

    Hallo Resi,

    leider rauche ich noch, ich möchte aufhören aber ich bin jetzt schon gefrustet das ich relativ langsam abnehme und habe große Angst das ich dann gar nicht mehr abnehme oder gar zunehme:eek:

    Das wäre mein Alptraum und ich weiß jetzt schon das ich wieder anfangen würde zu rauchen, wenn das so wäre.
     
    #6 sandra220970, 06.08.2009
  8. Svava

    Svava Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    33
    Hier bin ich.
    Also folgendes: Wie du reagierst wenn du nicht mehr rauchst musst du selber herausfinden. Vorschlag versuche mal einen Tag nicht mehr zu rauchen. Wirklich nur eînen Tag und dann schau was du machst. Auf was hast du besonders lust. Bei mir waren es Erdnüsse!!! Das war nicht so gut:D
    Dann bereite dich vor. Erlaube dir für kurze Zeit zu Naschen. Kaufe geziehlt und mit Freude ein.
    Uebrigens den Horror fürs zunehmen wenn du nicht mehr rauchst kannst du dir sparen, denn du hast ja trotz dem Rauchen Uebergewicht. Schau dich mal um, viele die Rauchen sind zu dick. Die haben keine Luft mehr sich zu bewegen:rolleyes:

    Ich habe mir jetzt Gemüsesticks zubereitet mit feinen Dipps.
    Tee drinken mit Trinkhalm hat mir geholfen, damit war mein Saugbedürfnis abgedeckt.
    Nimm dir genügend Zeit um zu drinken, stell dich dahin wo du geraucht hast.
    Seit ich nicht mehr rauche drinke ich viel mehr.
    Beschäftige dich mit etwas - ich nehme kurz einen Lappen in die Hände und reinige etwas.

    Ich bin seit dem 25. Mai Nichtraucherin und es klappt gut:D Es ist mein dritter Versuch.
    Ich denke gar nicht mehr ans rauchen.

    Das schwerste fand ich am Morgen. Ich freute mich jeden Tag auf meinen Kaffee und die erste Zigi. Das konnte ich gut abdecken mit Kaffee und 2 Stück Butterzopf. Das war eine gute Alternative für mich. Muss ich jetzt aber nicht mehr essen, jetzt mache ich wieder normales Schlank im Schlaf Frühstück:D

    Also nochmals - Versuche einen Tag nicht zu rauchen, lasse deinen gelüsten freien lauf.
    Beobachte was mit dir passiert. Dann rauchst du wieder wenn du musst. und überlegst dir
    wenn du viele Süssigkeiten etc genascht hast, mit welchen Nahrungsmittel du diese ersetzen könntest.

    Ach ja ich hatte 2 Wochen Grisini mit Kräuterkäse in meinem Repertoire:D
    Dann kam ich auf die oben genannten Gemüsesticks.
     
  9. thobie

    thobie Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    5
    Also, ich habe 1996 das Rauchen aufgegeben. Vorher habe ich ca. 80 Zigaretten am Tag geraucht und bin von heute auf morgen aufgehört.

    Ergebnis: Ca. 15 KG drauf. Die ersten Tage konnte ich an der Waage ablesen.

    Das Problem ist, dass einerseits Entzugserscheinungen auftreten. Dazu zählte bei mir ein deutlich gesteigerter Appetit. Ich habe nicht mal ungeheuer genascht. Und dann verwertet der Körper die aufgenommene Nahrung auch noch besser. Und so kommts zur Zunahme.

    Ich könnte mir vorstellen, dass man die Zunahme mit SIS in den Griff bekommt. Und wenn man dann noch etwas mehr Sport betreibt, sollte eine langsame Abnahme noch möglich sein.

    Ich habe es nie bereut - im Gegenteil. Mein Geschmackssinn ist besser geworden. Und ich bekomme auch wieder besser Luft. Wo ich noch geraucht habe, hatte ich im Badezimmer immer eine Flasche Hustensaft mit Codein stehen, da ich nachts häufig einen ausgeprägten Reizhusten hatte. Ich würde es jederzeit wieder machen. Das Aufgeben des Rauchens geschieht übrigens im Kopf und funktioniert nur, wenn Du es wirklich willst.

    Gruß
    Thobie
     
  10. Anzeige

  11. resi25

    resi25 Guest

    guten morgen sandra,
    ich finde das gute vorschläge ,also probier es aus,was thobi sagt stimmt,es fängt im kopf an genau wie mit dem abnehmen,habe zig versuche gestartet in den 6 jahren und siehe da nun habe ich fast30kg runter,es muss einfach klick machen dann geht es auch.
    daumen hoch und viel erfolg dabei und lass uns daran teilhaben.
    liebe grüße und ein schönes wochenende
    resi
     
  12. Pompoeneke

    Pompoeneke Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    25
    Ich habe auch erst vor kurzem das Rauchen aufgegeben. Lange Zeit hatte ich gezögert, u.a. weil ich Angst hatte zu zu nehmen und ich war ja schon nicht grade schlank. Meine Freundin sagte mir damals, die paar Kilo die du dann zunimmst sind auf Dauer weniger schädlich als das Rauchen und ich denke damit hatte sie schon recht. Sie sagte, dann nimmste das hinterher eben wieder ab. Und sie sagte, wenn du, weil du nicht mehr rauchst, Schokolade essen willst, dann iß eben die Schokolade aber rauche nicht! ... Tss, ich habe in den 4 Monaten, die ich gebraucht habe unheimlich oft gedacht: ICH WILL ABER KEINE SCHOKOLADE, ICH WILL EINE ZIGARETTE!!!!! ... Ja, es ist mir unendlich schwer gefallen, aber ich habe es geschafft!!! Nach 4 langen Monaten war ich endlich so weit dass ich sagen konnte: Ich brauche keine Zigaretten mehr! Und ich habe einiges zugenommen! Ich denke die ersten Wochen 1 Kilo pro Woche, locker. Ich habe aber auch deutlich mehr gegessen und genascht! Irgendwann war ich dann so richtig unglücklich. :( Ich war fett geworden und verlangte immer noch regelmässig nach Zigaretten. Was mich auf den Beinen gehalten hat war zum einen der unumstössliche Glaube meiner lieben Freundin, dass ich es schaffe und es mir hinterher besser geht, und die Tatsache, dass ich nicht bis an mein Lebensende rauchen wollte und ich wusste, früher oder später muss ich da eh durch. Die ersten Wochen waren so grauenvoll und ich wollte die wenigstens nicht nochmal durchmachen müssen. Ich wollte auch nicht, dass ich all diese Tage umsonst gelitten habe nur weil ich dann doch wieder rauche. Das war mir dann auch zu blöd. Und so habe ich von Tag zu Tag gelebt und es ausgehalten. Und irgendwann war dann dieser wunderbare Tag, an dem mir bewusst wurde, ich brauche keine Zigaretten mehr ... der Rauch in meinem Kopf hatte sich sozusagen verzogen. ;) Tja und was die zusätzlichen Kilos betrifft ... Eine andere Freundin erzählte mir, ihre Mutter habe extra wieder angefangen zu rauchen, weil sie so zugenommen hat. Nur sie hat durchs erneute Rauchen kein einziges Kilo wieder abgenommen. ... Das ist dann also auch keine Lösung! ;)

    Das Rauchen aufzugeben hat wohl sehr meine Willenskraft gestärkt, glaube ich. Und das hilft mir jetzt bei Schlank im Schlaf gut weiter! Ich weiss, dass ich es schaffe wenn ich es will! Und es geht mir gut!!!! Es geht mir besser als vorher!!!!

    Ich kann allen Noch-Rauchern nur sagen: Es kann sehr sehr hart werden aber ES LOHNT SICH 100 PROZENTIG!!!!

    Was ich allerdings für schwierig halte ist, Diät halten und gleichzeitig mit dem Rauchen aufzuhören. Irgendjemand sagte doch mal, man solle nicht versuchen 2 Herren gleichzeitig zu dienen. Und das stimmt ... jedenfalls was mich betrifft.

    Liebe Sandra,
    ich will dir nicht den Mut nehmen, vielleicht schaffst du es ja beides gleichzeitig zu tun. Aber wenn es nicht klappt, dann rate ich dir, höre erst mit dem Rauchen auf, versuche halt in der Zeit auf dein Essverhalten zu achten. Und wenn du zunimmst, dann mach dir darum vorerst keinen Kopf, es ist nur für eine begrenzte Zeit und dann hast du es geschafft. Und wenn du dann sagen kannst, du brauchst nicht mehr zu rauchen, dann kannst du auch wieder an deinem Gewicht arbeiten.
    Du willst ja offensichtlich aufhören zu Rauchen und nun stell dir mal vor, du rauchst vorerst weiter. Du nimmst ab, ich weiss jetzt nicht wieviel du abnehmen möchtest, es dauert Monate und dann endlich hast du dein Wunschgewicht erreicht!!! Klasse! Doch du wolltest ja auch das Rauchen aufgeben. Also du hörst auf zu rauchen ... und nimmst wieder zu ... oder meinste du es macht was das betrifft irgendeinen Unterschied ob du zu dem Zeitpunkt 60, 70 oder 90 Kilo wiegst??? ... wie frustrierend ist das dann???? Früher oder später musst du da durch oder du rauchst dein Leben lang weiter.

    Ich habe es geschafft und dann schaffst du es auch!!!
     
    #10 Pompoeneke, 07.08.2009
Thema:

Wo sind die SISler die mit dem Rauchen aufgehört haben??

Die Seite wird geladen...

Wo sind die SISler die mit dem Rauchen aufgehört haben?? - Ähnliche Themen

  1. Sind das Entzugserscheinungen???

    Sind das Entzugserscheinungen???: Hallo, Ich mache jetzt seit 7 Tagen eine Ernährungsumstellung in Form von starker Zuckerreduktion und fast kompletter Verzicht auf Fleisch. Soweit...
  2. Was sind Kolloide und wie wirken sie?

    Was sind Kolloide und wie wirken sie?: Ich habe nun schon mehrfach davon gehört, dass manche Menschen Kolloide einnehmen. Ich weiß darüber nur, dass es sich um ein Naturheilmittel...
  3. Nur funktionierende Pläne beim Abnehmen sind gut

    Nur funktionierende Pläne beim Abnehmen sind gut: In den letzten Wochen habe ich einen absolut erholsamen Urlaub verbracht, eine völlige Auszeit vom täglichen Stress genommen. Das heißt aber...
  4. Wenn Schlaf und Wachen ihr Maß überschreiten, sind beide böse! (Hippokrates, um 430 v.Chr.)

    Wenn Schlaf und Wachen ihr Maß überschreiten, sind beide böse! (Hippokrates, um 430 v.Chr.): Was schon der berühmteste Arzt der Antike wusste, gilt heute noch genauso. Die körperliche Belastung, die durch Schlafmangel erzeugt wird, ist...
  5. Wir sind zur Taufe eingeladen. Was schenken?

    Wir sind zur Taufe eingeladen. Was schenken?: Hallo, wir sind in 3 Wochen zu einer Taufe eingeladen (erstes Kind des Paares, Maedchen, 4 Wochen alt). Wir wollten gerne etwas schenken, das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden