1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Wie schnell auf dem Heimtrainer?

Diskutiere Wie schnell auf dem Heimtrainer? im Mit Sport abnehmen Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo, vielleicht könnt Ihr mir mit Eurer Erfahrung weiterhelfen: Ich mache täglich mindestens 45 min Training auf dem Heimtrainer. Da würde...

  1. kitzekatze

    kitzekatze Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vielleicht könnt Ihr mir mit Eurer Erfahrung weiterhelfen:

    Ich mache täglich mindestens 45 min Training auf dem Heimtrainer.
    Da würde mich allerdings auch interessieren, ob ich besser schnell oder langsamer radeln soll. Die Sportärztin bei Kieser meinte, ich sollte für Belastungstraining ca 125 Puls anstreben und für Fettverbrennung ca. 105-110 Puls. Da ich einen Ruhepuls von 65 habe, komme ich leider fast nie über 100 Puls, alles bei 0% Steigung, dabei ziemlich schnell. Ich habe keine Lust, meine Knie zu überlasten, ich habe zwar noch keine wirklichen Beschwerden, aber ich möchte mir auch keine einhandeln. Also werde ich die Steigung nicht erhöhen.
    Jetzt habe ich in einem Sportmagazin gelesen, daß man mit geringer Geschwindigkeit doch mehr Fett verbrennt und bin komplett verunsichert. Zur Zeit gebe ich ziemlich Gas, also 28-32 km/h, Sprint bei ca. 35 km/h für 30-45 sec. Ich schaffe also 15 km in unter 30 min.
    Wie mache ich es richtig und warum?
    LG
    Traute
     
    #1 kitzekatze, 25.08.2008
  2. Anzeige

  3. Matthias

    Matthias Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    3.795
    Zustimmungen:
    1.523
    Mein Tipp. Anmelden zur nächsten Olympiade. Der Durchschnittswert beim Weltrekord 200 Meter ( Männer ) liegt bei ca. 37, 26 km/h.

    Das ist echt nicht mehr viel und Du hast den Rekord...oder Deine Anzeige spinnt ;)
     
    #2 Matthias, 26.08.2008
  4. Mausi

    Mausi Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Also dann gehe ich davon aus, dass deine Anzeige kaputt ist... bzw. wie lange machst du das denn schon täglich? ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass dein Puls nie über 100 geht...
     
  5. Bernd

    Bernd Super Mod
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    1.332
    Wir haben auch einen Crosstrainer,aber weniger ist hier manchmal mehr.Ich würde immer einen Tag dazwischen frei lassen, und auf keinen Fall auf Geschwindigkeit gehen, je langsamer und länger du trainierst umsomehr Fett wirst du damit verbrennen.

    Wir gehen zusätzlich noch walken an der frischen Luft.Natürlich mit Stöckchen :D:D
     
  6. Mausi

    Mausi Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Naja.. Traute hat schon recht, das hängt durchaus mit dem Puls zusammen... man sagt ja ca. 65% von der maximalen Herzfrequenz ist der beste Bereich um Fett zu verbrennen ...
     
  7. patchwork81

    patchwork81 Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    2
    Also: erstmal würde ich nicht jeden Tag trainieren. Die Muskeln wachsen in der Regenarationsphase, nciht in der Belastungsphase. Wenn du schon lange regelmäßig Sport machst, dann ist es okay, wenn du 4-5 mal die Woche tranierst, aber gönn deinem Körper die Ruhepausen, er wirds dir danken. Zudem stagnieren die Muskeln, wenn sie immer nur die gleiche Belastung bekommen. Also immer 45 Minuten bei derselben Geschwindigkeit ohne Steigung ist für deine Muskeln überhaupt keine Herausforderung mehr. Also warum sollten sie sich anstrengen und wachsen? (größere, besser ausgebildetet Muskeln = mehr Kaloriengrundumsatz auch in Phasen wo man nciht trainiert) Besser ist du variierst dein Training etwas. fahr doch mal langsamer aber dafür 60 min. oder versuch doch mal mit einer leichten Steigung (kannst du ja beim Kiedertraining absprechen wie das mit deinem Knie aussieht, nach meiner Erfarhung bringt einen ne Steigung von 5-10% nicht gleich um) und versuch vielleicht kurze Phasen (10min.) in dein Training mit dieser Steigung zu integrieren.
    Wegen des Sportmagazins lass dich nciht verunsichern. Ich weiß zwar nichnt genau WAs du gelsen hast, aber ich tippe, dass die dort von einer geringeren Geschwindigkeit reden, damit man mit einem nicht zu hohen Puls trainiert (viele Menschen fangen nämlich mit dem Sport an und denkenen Viel hilft Viel, also rennen sie in einem Wahnsinnstempo durch die gegend , dabei ist ihr Körper noch gar nciht darauf eingestellt.) Der Traainigseffekt ist gleich null. Sinnvoller ist es langsam anzufangen. Ansonsten ist das mit der Fettverbrennung so. Bei niedrigerem Puls verbrennst du im Verhältnis zur Gesamtkalorienmenge mehr Fettkalorien, das muss aber nciht heißen, dass man so tatsächlich mehr fett verbrennt. Mal ein fiktives Beispiel:
    bei einem Puls von 110 verbrennst du in einer Stunde sagen wir mal 400 kcl, davon sind 100 fettkalorien, also 25 %
    Würdest du diese Stunde mit einem Puls von 160 machen, würdest du vielleicht 600 kcl vebrennen, davon 150 fettkalorien. das sind (shit ich kann nicht rechnen :) )auf jeden Fall weniger Prozent aber effektiv mehr Fettkalorien (kann man verstehen was ich meine??)
    um den Trainingseffekt hoch zu halten und damit langfristig mehr leistung zu erzielen, ist es sinnvoll langsam anzufangen. Man kann aber auch durchaus sich mal richitg auspowern und an Grenzen gehen, tut der Fettverbrennung gut und fordert den Körper. Variation ist das Zauberwort. Würde auf jeden Fall mal eine leichte Stiegung ausprobieren
     
    #6 patchwork81, 26.08.2008
  8. kitzekatze

    kitzekatze Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Schon möglich, da ist eine Anzeige für Zeit / Distanz / Speed / Calorien/ Puls. Zeit stimmt jedenfalls :D, weil ich parallel dazu mit Filmen mit Untertiteln Sprachen lerne und auch dafür eine Uhr mitlaufen lasse. Ich höre meist auf bei 300 kcal = ca. 26 Minuten. kcal stimmt wahrscheinlich auch nicht, aber wenigstens habe ich einen Richtwert.
    LG
    Traute
     
    #7 kitzekatze, 26.08.2008
  9. kitzekatze

    kitzekatze Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das war einmal, die Zeit wende ich nicht mehr auf. Ich bin ein paar Jahre fast jeden Tag hier in Hamburg um die Alster gewalkt, das sind 7,5 km, allerdings ohne Stöcke, weil die mir im Weg sind.

    LG
    Traute
     
    #8 kitzekatze, 26.08.2008
  10. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. kitzekatze

    kitzekatze Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Für den Muskelaufbau mache ich Krafttraining, Heimtrainer/Walken ist für Cardio/Ausdauer/Fettverbrennung


    Da ich in meinem Alter bei einem Puls von 160 wahrscheinlich explodieren würde, kommt das für mich nicht in Frage. :D

    Das mit der Steigung für kurze Zeit habe ich schon probiert, da ich allerdings beim Radfahren hochkonzentriert Sprachen lerne, stört eine Änderung der Steigung mich sehr, und nach dem Meßsystem des Heimtrainers zu urteilen, verbrenne ich bei erhöhter Steigung noch nicht mal mehr Kalorien. :mad:

    Ich mache übrigens seit sechs Jahren Sport, erst Muskelaufbau bei Kieser, vorher war ich ein echter Schwächling, aber ich habe dort innerhalb von ca 2 Jahren an fast allen Geräten ca 150% zugelegt.
    Vor ca. einem Jahr habe ich bei Kieser eine Pause eingelegt, weil ich in einem anderen Club Powerplate ausprobieren wollte. Powerplate ist wirklich toll, aber die Atmosphäre in dem Club gefiel mir nicht so, so daß ich wegblieb und der teure Monatsbeitrag jetzt verfällt. Ab Januar mache ich bei Kieser weiter, inzwischen mache ich jeden Tag so ein Kurzprogramm aus der Zeitschrift Vital, das bringt auch ne Menge.

    LG
    Traute
     
    #9 kitzekatze, 26.08.2008
  12. kitzekatze

    kitzekatze Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    :) Ich habe schon den zweiten Heimtrainer verschlissen, allerdings mache ich das meistens so für ein Jahr oder so, und dann ist eine lange Pause, und stattdessen fahre ich auf Wassergymnastik ab oder Walken oder was auch immer.
    Wg. Puls, das ist allerdings ziemlich sicher; ich war vor drei Jahren z.B. zu einer Reha im Taunus, und da sind wir beim Walken förmlich die Hügel hoch geschossen, und haben vorher und nachher Puls gemessen. Ich glühte, aber mein Puls war auch bei der Belastung, die ich subjektiv höher finde, weil ich Steigungen seit meiner Kindheit hasse, nie über 110.
    Aber das ist natürlich alles großer Mist, wenn ich die restlichen Kilos dabei nicht los werde. :(
    LG
    Traute
     
    #10 kitzekatze, 26.08.2008
Thema:

Wie schnell auf dem Heimtrainer?

Die Seite wird geladen...

Wie schnell auf dem Heimtrainer? - Ähnliche Themen

  1. Kurzzeitfasten Langsam geht's schneller

    Langsam geht's schneller: Hallo in die Runde! Mein Einstiegsbeitrag hier im Forum vor 4 Wochen war: "ich habe nach zwei Schwangerschaften in den letzten zwei Jahren...
  2. Langsam geht's schneller?

    Langsam geht's schneller?: Hallo Daniel, hallo in die Runde! ich habe nach zwei Schwangerschaften in den letzten zwei Jahren einiges zugenommen und nehme auch gerade nach...
  3. Zu schnell hoher Puls, wie trainieren ?

    Zu schnell hoher Puls, wie trainieren ?: Hallo liebe Mitstreiter, wenn ich ins Fitnessstudio gehe mache ich für die Ausdauer sehr gerne Laufband. Dabei Walke ich mit...
  4. Und wenn wir uns schnell drehen, fallen die Kilos einfach ab;-)

    Und wenn wir uns schnell drehen, fallen die Kilos einfach ab;-): Lasst euch herzlich grüßen ihr fleißigen Bienchen, aus der Stadt in der es eine Pizzabude an jeder Ecke gibt und Strecken die länger als 10 Meter...
  5. Almased - ohne Mühe schnell abnehmen. Geht das wirklich?

    Almased - ohne Mühe schnell abnehmen. Geht das wirklich?: Um 20:15 Uhr in der ARD wird dieser Frage u. a. in der Sendung "Werbecheck" nachgegangen. Reporter haben geprüft, ob die Werbespots halten, was...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden