1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Wie nur die leckere Weihnachtszeit überstehen?

Diskutiere Wie nur die leckere Weihnachtszeit überstehen? im Almased Diät Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier und mir brennt ein Thema unter den Nägeln: Habt ihr euch schon Gedanken gemacht, wie ihr die Weihnachtszeit...

  1. Emelie123

    Emelie123 Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin neu hier und mir brennt ein Thema unter den Nägeln:

    Habt ihr euch schon Gedanken gemacht, wie ihr die Weihnachtszeit überstehen wollt?
    Schließlich locken in der Zeit viele viele Leckereien und viele Familienessen usw.. Wollt ihr komplett auf Plätzchen, Glühwein & co. verzichten oder habt ihr gute Tipps, wie man diese durch gesunde Varianten ersetzen könnte?

    Besonders für die Leute in der Turbophase wird es ja bestimmt schwierig, wenn alle am gedeckten Tisch vor der Weihnachtsgans sitzen und man selbst hat nur seinen Drink, oder?
    Werdet ihr dann euer Programm "unterbrechen" und die ganze Sache etwas lockerer angehen?

    Ich bin zur Zeit zum Glück in der Reduktionsphase, sodass ich ja wenigstens ein bisschen was essen darf, aber ich habe wirklich tierisch Angst, dass ich in der Weihnachtszeit von meinen fast 5 abgenommenen Kilos wieder 2kg oder so zunehme :( Ich weiß nämlich jetzt schon, dass es wieder Unmengen an Schoki und Plätzchen bei meinen Eltern geben wird.... Und dann kann ich echt schlecht widerstehen, wenn es vor meiner Nase steht. Außerdem backe ich ja auch selber sehr gerne Plätzchen und ich finde das gehört auch einfach dazu.

    Hilfe! ;) Ich brauche gute Tipps! :)
     
    #1 Emelie123, 26.11.2011
  2. Anzeige

  3. nasch

    nasch Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    458
    Hi..
    Immer dran denken: nächstes Jahr gibt es wieder Weihnachten. ;-) Mit all den Verlockungen.

    Ich hab mir ein leckeresEssen gewünscht (mit Klösen *jam*) für den 24.12., ansonsten werde ich auf alles Verzichten was in dieser Phase eben nicht erlaubt ist.

    Viel Durchhaltevermögen wünscht Dir
    Tine :-)
     
    #2 nasch, 26.11.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.11.2011
    1 Person gefällt das.
  4. Honigbienchen

    Honigbienchen Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2011
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    174
    @Emelie: Deine Situation kann ich gut nachvollziehen, weil es Dir so geht wie mir :-). Bin auch gerade in der Reduktionsphase und habe mir schon überlegt wie ich durch die Weihnachtsfeiertage komme.
    Heiligabend sind wir bei meinen Schwiegereltern, am 1. Weihnachtstag bei uns daheim und bekommen Besuch, am 2. Weihnachtstag bei meiner Schwägerin auf´m Geburtstag.

    Also mein Plan sieht folgendermaßen aus:

    Heiligabend: Morgens und mittags Almi trinken, abends werde ich mich auf die leckere Rinderlende vom Schwiegerpapi^^ und auf Gemüse beschränken. Auch die leckere Vorsuppe (meist meine geliebte Hochzeitssupe) sowie das Dessert werde ich links liegen lassen. Vielleicht gönne ich mir ein kleines Glas trockenen Rotwein.

    1. Weihnachtstag: Morgens und abends Almi trinken. Da ich selbst koche, werde ich ein relativ fettsparendes Menü kochen, denke mal ein Braten (im Bratschlauch) wäre gut oder Filet. Vorneweg gibt´s einen Salat den kann ich mitessen und mir zum Hauptgericht eine Extrabeilage zubereiten oder ganz weglassen. Das Gemüse dazu kann ich auch mitessen. Natürlich werde ich meinen Gästen auch ein Dessert servieren, aber selbst darauf verzichten, sowie auf Alkohol.

    2. Weihnachtstag: Morgens und mittags Almi trinken: Abends auf´m Geburtstag meiner Schwägerin werde ich mir etwas mitnehmen, vielleicht eine Hähnchen-Gemüse-Pfanne, die ich mir dort aufwärmen kann. Oder einen Salat mit Putenstreifen, den kann ich auch prima vorbereiten.

    Auf Weihnachtsguzl werde ich dieses Jahr ganz verzichten, auch auf Glühwein und Süßigkeiten. Ehrlich gesagt, seit der Turbophase habe ich keinerlei Verlangen mehr nach süßem Zeug. War vorher eine Schoko-Vernichtungsmaschine^^. Aber hey! Zusammen schaffen wir das.

    Vielleicht kannst Du ja Deine Eltern darum bitten, nicht überall die Süßen Verlockungen hinzustellen, zumindest nicht in Deiner Nähe. Ansonsten bleibt nur hart bleiben und immer sein eigenes Ziel vor Augen halten.
    Wünsche Dir viel viel Erfolg und mach weiter so! :)

    @Nasch: Hut ab an Dich, hast schon viel geschafft! (f) Du bist ja bald unter 90 das ist ja super! Habe auch mal 118 Kg gewogen (allerdings hochschwanger^^) und kenne das Gefühl. Machst Du gerade auch Reduktionsphase? Und wie verbringst Du die Feiertage?

    Grüßchen Honigbienchen
     
    #3 Honigbienchen, 27.11.2011
    2 Person(en) gefällt das.
  5. Abnehmen Gast 64288

    Abnehmen Gast 64288 Guest

    Ich weiß nicht was da locken soll, das Zeug gibts doch das ganze Jahr und somit mache ich einfach so weiter wie bisher, entweder ich will abnehmen oder ich laß es!

    Man sollte sich da wirklich entscheiden! Wenn du irgendwann im nächsten Jahr dein Ideal oder Wunschgewicht ereicht hast, kannst du ja immer noch mit Genuß und in Maßen Schlemmen ;)
    Also kurz und knapp, wer jetzt schon schwach wird, der wird es auch immer wieder werden, egal ob Weihnachten, Ostern oder weiß der Geier was! (angel)
     
    #4 Abnehmen Gast 64288, 27.11.2011
    7 Person(en) gefällt das.
  6. Abnehmen Gast 71343

    Abnehmen Gast 71343 Guest

    Hallo Emelie,
    ich hab mir darüber ehrlich noch keine Gedanken gemacht.
    Vorstellen könnte ich mir es so:
    Weihnachts Knabberzeug wird einfach im Laden ignoriert und fürs Essen mit Familie kann man ja mal lieb bitten eine Extrawurst zu bekommen? Es ist ja schliesslich Weihnachten :)
    Erfreu dich einfach an der schönen Dekoration und an der netten Zeit inmitten der Familie.
    Viel Erfolg
     
    #5 Abnehmen Gast 71343, 27.11.2011
  7. Emelie123

    Emelie123 Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Danke für eure Antworten :)

    Also mir persönlich wird es schon schwerer fallen in dieser Zeit auf die ganzen Leckereien zu verzichten. Ist wahrscheinlich auch einfach so, weil dieses ganze Essen, Naschen und Genießen in meiner Familie besonders zu Weihnachten eine große Rolle spielt.

    Ich werde einfach versuchen "normal" mitzuessen, aber dafür eben viiiiel weniger als sonst.
    Heiligabend ist es so bei uns, dass wir nachmittags schön Kuchen essen. Darauf werde ich dann wohl verzichten müssen. Abends gibt es dann 3 Gänge. Als Vorspeise Hochzeitssuppe, Hauptspeise Gans mit Klösen und Rotkohl und dann noch ein Dessert. Ich werde dieses Jahr das Dessert machen. Daher werde ich da aber darauf achten, dass es was fettarmes ist. Zum Beispiel irgendwas mit Quark. Wenn ich die Gans ohne Haut esse und die Klöse und die Soße weglasse, sollte das doch auch okay sein, oder?
    Am 25. gibt es dann meistens noch die Reste vom Vorabend, aber eigentlich sind wir dann alle eh immer so voll, dass wir nichts mehr runterkriegen :) Dann kann ich mir ja auch einen leckeren Salat machen!
    Und am 26. fahren wir in ein Restaurant zum Essen. Dann kann ich mir ja zum Glück auch aussuchen, was ich essen möchte.
    Ansonsten wird natürlich auch noch weiterhin fleißig Alma genommen.

    Das mit dem ganzen Süßkram werde ich ja sehen, wie ich das durchhalte. Der Wille ist jedenfalls da, dass ich zumindestens nicht so viel esse ;) Ich glaube nämlich nicht, dass ich zu 100% darauf verzichten kann. Auch wenn das schwach klingt :( Aber ich sehe das so: wenn ich mein Wunschgewicht erreicht habe, werde ich danach doch auch nicht auf Schoki verzichten wollen, oder? Und muss man ja auch nicht. Es geht ja immer darum, alles in Maßen zu genießen. Trotzdem wird meine sonstige Ernährung ja immer noch gesund und ausgewogen sein.

    Naja, mal gucken wie mein Plan aufgeht. Ansonsten versuche ich einfach, in der Zeit mein Sportprogramm auszudehnen :)

    Ihr werdet von mir hören, was die Waage nach den Feiertagen sagt :)
     
    #6 Emelie123, 27.11.2011
    1 Person gefällt das.
  8. Honigbienchen

    Honigbienchen Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2011
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    174
    Also ich sehe das in vielen Punkten so wie Emilie. Und ich finde es nicht verkehrt, wenn man schon mal ein wenig im Voraus pant, wie man sich während der Feiertage ernährt, gerade wenn man in Familien lebt, bei denen viel aufgetischt wird. Natürlich macht es im Kopf "klick" wenn man abnehmen will und stellt die Ernährung auf gesund und ausgewogen um. Aber es ist doch ganz natürlich, wenn man maaaaaaal Appetit auf etwas kalorienhaltiges bekommt, gerade während der Weihnachtszeit wenn man z. B. über den Weihnachtsmarkt schlendert???
    Und wer behauptet, er hätte nieee mal Lust auf ein Stück Kuchen oder ein Stückchen von der Weihnachtsgans, der belügt doch schön selbst.
    Wichtig beim Abnehmen ist doch einfach, dass man sich bewusst, gesund und ausgewogen ernährt und dies auch nach der Diät, wenn man sein Wunschgewicht erreicht hat, beibehält. Und wenn man dann NACH DER DIÄT alle Jubeljahr mal etwas kalorienreiches isst und dafür am nächsten Tag das wieder mit eiweißreicher, kohlehydratarmer Kost ausgleicht ist doch alles in Ordnung.

    Grüßchen Bienchen
     
    #7 Honigbienchen, 27.11.2011
    1 Person gefällt das.
  9. nasch

    nasch Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    458
    Danke Honigbienchen.
    Ja bin in der Reduktionsphase.
    Wir sind an Weihnachten zu hause.
    Dann geht es ab nach Bayern.
    Dort ein paar Tage und dann ab in den Urlaub.
    Das wird ein Hardcore Test für Alma & mich.
    Aber das was ich erreicht habe, will ich nicht nur wegen "ein paar Feiertagen" aufs Spiel setzen.
    Ich weiß aus Erfahrung, wie schwer es für mich ist zurück in ein Programm zu kommen und tapfer weiter zu stampfen.
    Ich bin einfach nicht der Ausnahme-Typ. :-/ Entweder ganz oder gar nicht.
    Da fällt es mir leichter einfach weiter stur durchzuhalten. Jeden Tag.
    Ich zieh den Hut vor allen, die es anders können. WE schlemmen z.b. und von Mo - Fr weiter im Programm.
    Ich würde das nicht schaffen.

    LG Tine
     
    3 Person(en) gefällt das.
  10. Anzeige

  11. Raupeck

    Raupeck Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    120
    Ich mache das so ähnlich wie Honigbienchen. Über Weihnachten jeden Tag morgens und mittags Alma und abends dann essen.
    Weihnachten feiern wir bei uns mit Eltern und Schwiegereltern. Es gibt Raclette. Da kann ich mir das dann alles selber zusammenstellen
    und die fettigen Sachen einfach liegen lassen. Es soll im übrigen auch einen Nachtisch geben:
    den Schokobrunnen!! Das lohnt sich bei so vielen Leuten richtig.
    Ich will es so machen dass man das Obst mit Schokobrunnen oder Joghurt essen kann.
    Kann sich dann jeder nach belieben zusammenstellen. Ich werde bestimmt auch den Schokobrunnen
    erleichtern, aber hauptsächlich beim Joghurt bleiben.
    Und zum Raclette gibs auch nen dicken Salat dazu. Eisberg mit Tomate, Gurke, Paprika und so + Jughurtdressing (selbst gemacht).
    Und ich denke das ist für Weihnachten ok.
    DIe ganzen Süßigkeiten stören mich grade nicht, weil ich keine zuhause habe. Ich bekomme auch zu Nikolaus und so keine geschenkt,
    weil eben alle wissen, dass ich DIöt mache und gut.
    Ich bin aber ehrlich gesagt froh dass hier keine Süßigkeiten rumstehen.
    Es ist nicht mehr einen Monat bis Heiligabend. Ich freu mich schon so verdammt dolle auf das Raclette!!!
     
    #9 Raupeck, 27.11.2011
    1 Person gefällt das.
  12. Honigbienchen

    Honigbienchen Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2011
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    174
    Huhu,

    ein Raclette-Fan bin ich auch, aber den Schokobrunnen würde ich ganz links liegen lassen. Das ist unnötig. Wie gesagt, werde mich an den Feiertagen zurückhalten und nur das essen, was ich in der Reduktionsphase auch nur essen würde. Dann, denke ich, kann nichts schief gehesn.
    Gestern z. B. waren wir auf´m Geburtstag und dort wurde gebruncht. Habe mir einfach mein Vollkornbrot, rohes Gemüse und einen Joghurtdip mitgebracht und nur etwas gekochten Schinken und ein Eckchen Käse vom Buffet gegessen. War pappsatt und der Kuchen sowie der Obstsalat haben mich nicht wirklich angezogen.
    Außer abends, da gab´s dann Chili, habe eine kleine Portion mitgegessen und es war sehr lecker, aber auch sehr sehr scharf. Auf ein Stück Brot habe ich verzichtet, da die Bohnen ja schon Kohlehydrate mit sich tragen. Habe dafür gebüßt^^ in dem ich die ganze Nacht bis jetzt immer noch Bauchschmerzen habe. Heute morgen auf der Waage allerdings 200g weniger^^. Nochmal gut gegangen. War auch nicht geplant, dass wir so lange bleiben.
    Naja, heute habe ich mein normales Programm wieder durchgezogen und heute Mittag extra etwas weniger gegessen (nur rohes Gemüse mit 50g Vollkornbrot und den Rest von meinem Dip). Mal schauen was die Waage morgen zeigt.

    @Raupeck: Mach Dich wegen Deinem Stillstand auf der Waage bloß nicht so verrückt, es ist ganz natürlich wenn das Gewicht mal ein paar Tage stagniert. Einfach so weitermachen und nicht so viel darüber nachgrübeln. :) Wird schon, Du hast es ja fast geschafft.

    Grüßchen Bienchen
     
    #10 Honigbienchen, 27.11.2011
    1 Person gefällt das.
Thema:

Wie nur die leckere Weihnachtszeit überstehen?

Die Seite wird geladen...

Wie nur die leckere Weihnachtszeit überstehen? - Ähnliche Themen

  1. leckere Eiweiß-Rezepte

    leckere Eiweiß-Rezepte: Eiweiß sättigt länger und hilft beim Abnehmen Warum: Eiweiß wird langsamer verdaut - lang wirkende Enzyme sind im Einsatz, was den...
  2. Leckere Rezepte ohne Kohlehydrate

    Leckere Rezepte ohne Kohlehydrate: Hallo ihr Lieben, ich habe im Zuge meiner Stoffwechselkur leckere Rezepte zusammen gestellt, alles ohne Reis, Nudeln & Co. Schaut mal rein....
  3. leckere Rezepte...was du unbedingt einmal probieren solltest....

    leckere Rezepte...was du unbedingt einmal probieren solltest....: [ATTACH] habe gerade von 3DevilsMum ein tolles Rezept bekommen, dass super lecker ist alle die gerne Rohkost essen, sollten es probieren Rezept...
  4. Idee für ein leckeres Rezept Joghurt-Dressing für Salat?

    Idee für ein leckeres Rezept Joghurt-Dressing für Salat?: Huhu, brauche aus aktuellem Anlass eine gute Idee bzw. ein Rezept für einen leckeren Joghurt-Dressing. Möchte diesen gern über eine Ruccola,...
  5. Was essen bei "Lust auf was leckeres" und zuviel Haferkleie?

    Was essen bei "Lust auf was leckeres" und zuviel Haferkleie?: Hallo ihr Lieben! Wenn auch selten überkommt nicht die Lust auf was "Leckeres" Früher griff ich zu einem Keks oder zu Schokolade, heute zu einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden