1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Wie lange braucht der Körper um sich auf Trennkost umzustellen ?

Diskutiere Wie lange braucht der Körper um sich auf Trennkost umzustellen ? im Trennkost Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Wann beginnt eine Gewichtsredizierung? Bei mir tut sich seit 6 Wochen trotz genauer Trennkost überhaupt nichts.

  1. helsisi

    helsisi Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Wann beginnt eine Gewichtsredizierung? Bei mir tut sich seit 6 Wochen trotz genauer Trennkost überhaupt nichts.
     
    #1 helsisi, 15.02.2011
  2. Anzeige

  3. Bernd

    Bernd Super Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    1.332
    Dazu wäre es hilfreich zu wissen welche Trennkost du machst, es gibt ja da doch etliche Varianten.

    Viele Grüße
    Bernd
     
    1 Person gefällt das.
  4. Schnucki

    Schnucki Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    161
    bräuchte dazu auch mehr informationen. bei der reinen trennkost nach summ hatte ich in der ersten woche schon 2 kilo runter.
     
    #3 Schnucki, 17.02.2011
    1 Person gefällt das.
  5. helsisi

    helsisi Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ich ernähre mich nach der Trennkosttabelle von Ursula Summ. Morgens bevorzuge ich KH, mittags EW und abends wieder KH- keine Zwischenmahlzeiten-.
     
    #4 helsisi, 17.02.2011
    1 Person gefällt das.
  6. Abnehmen Gast 78092

    Abnehmen Gast 78092 Guest

    vieleicht isst Du zu viel????
    Ich habe mal mit Trennkost schnell ein paar kg verlohren ich musste aber öfters am Tag essen.....
     
    #5 Abnehmen Gast 78092, 17.02.2011
    1 Person gefällt das.
  7. helsisi

    helsisi Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ihr Lieben, schön, dass Ihr mir geantwortet habt.
    also zu meiner Essensmenge: morgens 2 Roggenbrötchen 1xKäse = 2scheiben a ca. 30g 60%, 2x Honig
    mittags Spinat mit 2 Spiegeleiern
    abends 3 Scheiben Vollkornbrot mit Camenbert, Salami oder rohen Schinken
    ca. 2 l.Kräutertee und Wasser
    als Betthupferl noch eine Kleinigkeit z.B. Joghurt o.Ä.

    so in dieser Menge sehen meine Tagesrationen aus
     
    #6 helsisi, 17.02.2011
  8. Blumenfee

    Blumenfee Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    173
    Oh, dann ist das aber keine Trennkost, was du da machst. Das einzig richtige ist deine Mittagsmahlzeit. Morgens und abends isst du Mischkost. Du darfst dann kein EW, sprich keine Wurst, kein Käse, keine Eier und so weiter und so weiter. Bei KH kannst du Brot und Marmelade, Honig, Tomaten, Gurke essen oder Reis mit Gemüse, oder Kartoffeln mit Gemüse, aber dann kein Fleisch dazu. Ich denke du musst dich noch mal genauer damit beschäftigen. Wenn du magst, dann les doch bitte ach mal im SiS Tread nach. SiS ist eine Insulintrennkost, bei der du aber weniger KH zu dir nimmst, denn gerade die machen ja meisten dick.Also beles dich noch etwas, ist aber richtig, dass du dich hier gemeldet hast, hoffe ich konnte dir etwas helfen.
     
    #7 Blumenfee, 17.02.2011
    1 Person gefällt das.
  9. Schnucki

    Schnucki Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    161
    #8 Schnucki, 17.02.2011
    1 Person gefällt das.
  10. Anzeige

  11. Schnucki

    Schnucki Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    161
    ich würde die mahlzeiten mittags und abends tauschen, also mittags KH und abends EW. dann nimmst du sicher ab. hast du die letzte bücherreihe von ihr?
     
    #9 Schnucki, 17.02.2011
    1 Person gefällt das.
  12. helsisi

    helsisi Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe "Das große Trennkostbuch" Falken-Taschenbuch herausgegeben 2000 und von Mosaik "Die aktuelle Trennkosttabelle" 2004 beides ist von Ursula Summ.Pro Woche gehe ich 2x1Stunde ins Fitness- Studio, beteilige mich 2x1 Stunde am Herzsport (wegen Herzinfarkt vor 6 Jahren) und laufe täglich mindestens eine Stunde mit meiner Hündin. Allerdings muß ich auch jeden Tag Tabletten nehmen; vielleicht blockieren die eine Gewichtsabnahme, das wäre sehr schade. Ich kann das aber nicht rausfinden da ich die Tabletten nicht absetzen darf. Alternativen gibt es nicht; hab den Doc schon gefragt. Übrigens- den Sport betreibe ich schon immer, kann also kaum noch Einfluss nehmen.
     
    #10 helsisi, 18.02.2011
Thema:

Wie lange braucht der Körper um sich auf Trennkost umzustellen ?

Die Seite wird geladen...

Wie lange braucht der Körper um sich auf Trennkost umzustellen ? - Ähnliche Themen

  1. wie lange habt ihr gebraucht ,mit Schlank im Schlaf abzunehmen ?

    wie lange habt ihr gebraucht ,mit Schlank im Schlaf abzunehmen ?: hallo zusammen,noch eine frage an die sis erfahrenen:-)!:LOL: wie lange habt ihr mit sis gebraucht,bis ihr eurer ziel erreicht habt? wie lange hat...
  2. Nicht neu, aber lange verschollen.. Hallo

    Nicht neu, aber lange verschollen.. Hallo: Ich trau mich mal doch noch "hallo" zu sagen. Bin schon sehr lange hier mitglied, habe schon mal durch die umstellung auf SiS 11 kilo abgenommen...
  3. Langerwehe wer macht mit??

    Langerwehe wer macht mit??: Wer hat Lust mit mir den schweren Weg zu gehen um ein paar Pfunde zu verlieren? Vielleicht mal mit treffen oder zusammen Sport treiben....
  4. Bin wieder da seit langen.

    Bin wieder da seit langen.: Hallo,ich will seit Jahren abnehmen ,aber ich habe es nicht geschafft. Ich hatte zwar 14 kilo mit Almased abgenommen ,aber durch Familien Probleme...
  5. Dicke leben länger...

    Dicke leben länger...: ...und sind oft gesünder, als man denkt. http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=46418 Es gibt gesunde und kranke Dicke/Schlanke. Es scheint...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden