1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Wie Brot und Brötchen berechnen ?

Diskutiere Wie Brot und Brötchen berechnen ? im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo Wie berechnet ihr die KH von gekauftem Brot und Brötchen vom Bäcker ? Ich erinner mich dunkel das es von Pape eine Formel gibt wer kann...

  1. Nurse74

    Nurse74 Guest

    Hallo Wie berechnet ihr die KH von gekauftem Brot und Brötchen vom Bäcker ? Ich erinner mich dunkel das es von Pape eine Formel gibt wer kann helfen ?Danke
     
    #1 Nurse74, 28.10.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.10.2011
  2. Anzeige

  3. Phantomin

    Phantomin Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2011
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    6.324
    Grobe Berechnung 50%, aber die Frage hast doch jetzt nicht DU gestellt ?????
     
    #2 Phantomin, 28.10.2011
  4. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    ich versuche dann ein vergleichbares brot auf fddb zu finden und nehme das. so gewaltig sind die unterschiede nun auch wieder nicht. die backen auch alle nur mit wasser.
     
    #3 FrankTheTank, 28.10.2011
  5. Phantomin

    Phantomin Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2011
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    6.324
    Es geht wahrscheinlich eher um die Frage: Wie berechne ich beim Bäcker gekaufte Brötchen oder Brot (zB in meinem Arbeitsalltag in der Mittagszeit, wo ich gerade mal kein fddb zur Hand habe) - zumindest gehe ich davon aus, dass das die Fragestellung ist.

    Pape sagt in seinem Vortrag sehr einprägend: Wenn der Bäcker ein 1000-Gramm-Brot aus dem Ofen holt, dann weiß er, dass da 500 Gramm KH drin sind
     
    #4 Phantomin, 28.10.2011
    1 Person gefällt das.
  6. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    es ist für mich eigentlich nicht denkbar, daß ich zu irgendeinem zeitpunkt kein zugriff auf das internet habe. aber vielleicht bin ich ja ein sonderling.

    ausserdem esse ich immer eine bestimmte sorte brötchen oder zwei. und die hat man dann im kopp, wenn man die einmal nachgeschlagen hat fürs frühstück. das problem ist eher, das gewicht des brötchens zu beurteilen, obwohl viele sorten hier auch standardisiert sind. aber vielleicht tick ich ja wirklich anders ;)
     
    #5 FrankTheTank, 28.10.2011
  7. Nurse74

    Nurse74 Guest

    HalloDoch ich stelle die Frage :) normaler weise esse ich selbstgebackenes Brot und TK Brötchen. Da weiß ich die Angaben. Wenn ich jetzt so wie heute ein Körnerbrötchen vom Bäcker gegessen habe dann weiß ich nie was ich ins Ernährumgstagebuch eintragen soll und ich kann einfach die Formel von Pape nicht finden. Ich möchte aber den Tag ins Ernährungstagebuch eintragen. Ebenso hast du recht wenn ich auf der Arbeit was beim Bäcker kaufe dann habe ich zwar Internet und auch ne Briefwaage obwohl ich mir da lächerlich vorkämme aber jeder Baäcker backt ja anders.
     
    #6 Nurse74, 28.10.2011
  8. Phantomin

    Phantomin Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2011
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    6.324
    @ Frank: *lach* Ich mag dich wirklich gerne und noch viel mehr deine Beiträge, aber nun widerspreche ich dir zur Abwechslung mal. Ich war noch NIE mit dem Laptop unter dem Arm beim Bäcker und frage mich, ob jemals jemand mit diesem Ding am Verkaufstresen gesichtet wurde, um irgendwelche Nährwerte gegen zu checken. Von daher ist es nicht verkehrt zu wissen, dass der KH-Anteil eines Brotes oder Brötchens ca. 50% des Gewichts beträgt.

    Ich fand es sehr hilfreich, in den Anfängen meiner Schlank im Schlaf-Tätigkeit auf einen Bäcker gestoßen zu sein, der sogar eine Waage hinter seinem Verkaufstresen hat und der mir konkret meine Frage nach dem Gewicht seiner Brötchen beantworten konnte. Und selbst heute suche ich mir bei diesem Bäcker auch mal andere Brötchen aus seinem Sortiment aus (er ist da sehr gut sortiert) und weiß zb, dass ich vorgestern 242 g Brötchen für mein Mittagesen eingekauft habe. Ist nebenbei der gleiche Bäcker, der mir per Knopfdruck beantworten kann, was genau in seinen Brötchen drin oder nicht drin ist!

    Ausserdem erinnere ich mich an eine Beitrag von unserer Nonne, wo diese/-r völlig überrascht war, dass seine großvolumigen Brötchen (optisch) nur ein Gewicht von ca. 30 g hatten, falls ich das richtig in Erinnerung habe! Soviel zum Thema standardisiert!!!
     
    #7 Phantomin, 28.10.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.10.2011
    1 Person gefällt das.
  9. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    dein handy kann kein internet? obwohl ich dir recht gebe, daß ich das auch nicht beim bäcker benutzen würde sondern vorher oder danach nachschlage. richtig ist aber, daß die üblichen brötchensorten bei 45-55g KH/100 liegen also im mittel 50%.

    dies norm (waren es 58g?) gilt afaik nur für "tafelbrötchen". kaiserbrötchen oder baguette-brötchen unterliegen dieser schon nicht mehr.
     
    #8 FrankTheTank, 28.10.2011
  10. Anzeige

  11. Nurse74

    Nurse74 Guest

    Hallo

    Also zu erst muss ich mich mal beschweren menno immer wenn ich mit dem I-Phone antworte dann fehlt nach der Brüßung die nächste Zeil immer ist es aneinander geklatscht.

    @ Phanta das wäre super wenn das unser Bäcker auch könnte aber wie gesagt ich esse selten Sachen vom Bäcker.
    Aber danke für deine Antwort das wollte ich wissen.
     
    #9 Nurse74, 28.10.2011
  12. Phantomin

    Phantomin Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2011
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    6.324
    Nurse: Dann freue ich mich, dass wir dir helfen konnten !
     
    #10 Phantomin, 28.10.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.10.2011
    1 Person gefällt das.
Thema:

Wie Brot und Brötchen berechnen ?

Die Seite wird geladen...

Wie Brot und Brötchen berechnen ? - Ähnliche Themen

  1. Bierbrötchen - Partybrötchen mit Bier gebacken

    Bierbrötchen - Partybrötchen mit Bier gebacken: Hab gestern zum grillen mal wieder leckere Bierbrötchen gemacht ;) Mit Bier kann man super Brot oder Brötchen backen. Ich habe 3 verschiedene...
  2. Winzerbrötchen

    Winzerbrötchen: Heute ein Rezept für Brötchen der einfachen Art ;), wir machen Winzerbrötchen. Man kann sie heiß essen, oder warm oder kalt. Das macht sie...
  3. Suche Rezept für Brötchenersatz ohne Kohlenhydrate

    Suche Rezept für Brötchenersatz ohne Kohlenhydrate: Hallo, hab es irgendwo in diesem Forum gesehen gehabt, Waren so platte Teigdinger aber ohne Kohlenhydrate. Hatten auch nen Eigennamen. Hat wer ne...
  4. Käsebrötchen von der Hex' (für Dukaner/innen erst ab P4 oder in der P3 bei der GM )

    Käsebrötchen von der Hex' (für Dukaner/innen erst ab P4 oder in der P3 bei der GM ): Käsebrötchen-Rezept von der Dukanhexe 400 gr Mehl Typ 550 200gr Käse (Vollfett zB Gouda mittelalt) gerieben 300ml Milch 1/2 Päkchen Trockenhefe...
  5. Speckbrötchen

    Speckbrötchen: Hallo Ihr Lieben, vielleicht hat das ja von Euch auch schon mal jemand gemacht, aber das müssen alle wissen. Am WE war ich zum Grillen eingeladen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden