1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Wer eifrig ist, der hat Erfolg - Irgendwann!

Diskutiere Wer eifrig ist, der hat Erfolg - Irgendwann! im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Schlimm, am 21.12.2012 habe ich mich hier angemeldet. Welch blöde Zeit so kurz vor den Schlemmertagen. Von da an, bis jetzt ist viel passiert -...

  1. debbi87

    debbi87 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Schlimm, am 21.12.2012 habe ich mich hier angemeldet. Welch blöde Zeit so kurz vor den Schlemmertagen. Von da an, bis jetzt ist viel passiert - aber nicht auf der Waage. Nachdem ich es eine Woche konsequent durchgezogen hatte, bin ich durch meinen komplett neuen Schichtplan total in den alten Trott gekommen, immerhin 4 Kilo waren in einem halben Monat weg. Ich habe dennoch nie aufgehört hier zu stöbern und mich in Schlank in Schlaf einzulesen. seit einer Woche nun habe ich es wieder mit viel Motivation aufgenommen, den Kampf gegen die Kilos und fahre damit, trotz Schichtplan, doch recht gut. So richtig eingependelt hat sich da noch nichts, da ich kein Fan von Essen abwiegen etc bin, aber Erfolg ist dennoch da.


    Die letzten Tage sah es eigentlich wie folgt aus.


    Frühstück Variante #1:
    1x Schüssel Vollkorn Haferflocken mit Sojamilch
    1x Apfel

    Frühstück Variante #2
    2x Vollkorn Toastbrötchen (Aldi) mit Blütenhonig
    1x Apfel

    Getränk zum Frühstück: wahlweise heiße Zitrone mit Chillie-Flocken oder eine Tasse Kaffee mit einem TL Milch 1,5%.

    Pause - Mittagessen nach 5h:
    1x Vollkornbrötchen mit Ei, Eisbergsalat und Gurken
    2x TK Mini-Apfeltaschen (Geburtstage ahoi)

    Abendbrot nach 5h:
    Gemischter Salat (Eisbergsalat, Käse, Gurken, Tomaten)
    oder wahlweise ein EW-Shake mit Schokogeschmack (DM). Allerdings mit Sojamilch angerührt, weil ich den mit normaler Milch einfach nicht runterbekomme.

    Zwischendurch trinke ich dann natürlich brav mein Wasser und kaue zur "Frustbewältigung" meine Kaugummis, während meine Kollegen mit haufenweise Süßkram an mir vorbei zischen.

    Das ich gerade zu Mittag definitiv zu wenig und nicht unbedingt das Beste zu mir nehme ist mir klar, aber ich habe einfach kaum Zeit um am Tag zuvor großartig zu kochen und mir dies dann mitzunehmen.

    Vielleicht hat ja der eine oder andere noch Tipps und Tricks ;0)
     
    #1 debbi87, 21.03.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.03.2013
  2. Anzeige

  3. Pollyanna

    Pollyanna Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    943
    Liebe Debbie, ich wünsch dir ganz viel Erfolg auf deinem Weg zum Wunschgewicht. Ich selbst mache auch SiS und habe am anfang auch noch rumprobiert, aber wenn man sich mal eingeschossen hat, klappt es prima.
    Und glaub mir, abzuwiegen ist kein großer Aufwand. Mir hat es geholfen, bessere Übersicht über meine Portionen zu bekommen und mittlerweile weiß ich schon, wieviel ich essen kann...

    Glückwunsch zu deiner Abnahme bisher! (party)
     
    #2 Pollyanna, 22.03.2013
  4. debbi87

    debbi87 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    ich war einfach mal neugierig und habe hier auf der Seite die Funktion "Ernährungstagebuch" ausprobiert. Nachdem ich die letzten Jahre einfach wahllos gefuttert und am Ende absolut den Überblick verloren habe, ist von heute auf Morgen einfach Schluss damit gewesen.

    Ich komme bei weeeeitem noch nicht an die Mindestmengen von Schlank im Schlaf ran. Im Gegenteil, aber ich muss mich erst einpendeln und schaffe dennoch die 5-6 Stunden zwischen den Mahlzeiten mit Bravur. Am Abend lüstelt es mich dann nach Süßem, wobei ich aber nun die ganze Woche sehr standhaft bleiben konnte. *toitoitoi*

    Tag Kalorien Kohlenhydrate Proteine Fett Mein Energieumsatz
    22.03.2013 898 kcal 87 g 71 g 43 g 35% von 2.590 kcal
    21.03.2013 679 kcal 114 g 36 g 15 g 26% von 2.590 kcal
    20.03.2013 923 kcal 159 g 45 g 16 g 36% von 2.590 kcal
    19.03.2013 1.256 kcal 108 g 95 g 61 g 49% von 2.590 kcal


    Ärgern tut mich die Tatsache, dass ich meine Gewichtangaben nicht bearbeiten kann. Somit ist meine Anzeige total verfälscht, weil ich zwischen Dezember und März keinerlei Angaben gemacht habe, trotz Abnahme bzw wieder Zunahme :(
     
    #3 debbi87, 22.03.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.03.2013
  5. Pollyanna

    Pollyanna Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    943
    Deine Gewichtsangaben kannst du hier im Forum unter "Mein Gewicht" bearbeiten... ich denke das wird dann auch für's Ernährungstagebuch gelten. Ich selbst habe mein Ernährungstagebuch bei fddb, ich komme damit etwas besser zurecht.

    Tut mir leid, wenn ich dir das jetzt so direkt auf die Nase binden muß, aber du isst viiiiieeel zu wenig! Das soll jetzt nicht Oberlehrermäßig rüberkommen, aber wenn ich sowas sehe, mache ich mir wirklich Sorgen. Und ein Forum ist ja zum gegenseitigen Helfen da.
    Nicht nur, das du die Werte von Schlank im Schlaf nicht erreichst, aber du liegst auch mit 26% bis 49% vom Energieumsatz weeeeeiiiiiit unter deinem Grundumsatz! :o

    Das kann ziemlich nach hinten losgehen, ich hoffe, das ist dir klar! Wenn du das über längere Zeit betreibst wirst du damit automatisch in den Hungerstoffwechsel kommen und dann hast du plötzlich trotz weniger essen eine Zunahme, weil dein Körper einfach alles einlagert, was er kriegen kann. Und wenn du dann irgendwann mal wieder mehr isst, wirst du mit einem bösen Jojo-Effekt rechnen müssen!

    Wenn du darauf achtest, wirklich die Werte von SiS zu erreichen, wirst du automatisch über dem Grundumsatz liegen, aber hast eine negative Energiebilanz und wirst gesund abnehmen. Wenn du so isst, das du deine Werte erreichst, wirst du auch abends keinen Süßhunger mehr haben. Und du darfst ja bei SiS alles essen. Also auch mal was Süßes... verbiete dir das nicht.
    Falls du das Gefühl hast, nicht soviel essen zu können, um auf deine KH-Werte zu kommen, probiere es für den Anfang damit, das du zum Bsp. Saft trinkst, um deine Werte "aufzufüllen" oder nach dem Mittagessen einfach noch ein süßes Stückchen oder ein Eckchen Schokolade.
    Es ist aber einfach wichtig, das du die richtigen Mengen an Nährstoffen zu dir nimmst! Dein Körper wird es dir danken! :)
     
    #4 Pollyanna, 23.03.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.03.2013
    1 Person gefällt das.
  6. debbi87

    debbi87 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Hey Polly,

    danke für deine ehrlichen Worte. Ich weiß, dass ich eindeutig viel zu wenig esse. Wenn ich dann mal eine Scheibe Toastbrot mehr esse, oder zum Mittag noch zwei Löffel mehr von Nudeln o.ä. nehme, dann habe ich ein total schlechtes gewissen. Dadurch wird deutlich, dass ich die Mengen wirklich noch nicht abschätzen und dem Grundsatz von Schlank im Schlaf nicht komplett vertraue. Ich habe mir aber gestern mal eine Digitalwaage zugelegt, um künftig mein Essen abwiegen zu können. Mir fehlt einfach das "Gefühl" für die Mengen. Ich habe damals bereits 30kg in 6 Monaten verloren, natürlich ungesund und ausschließlich mit Wasser + Zigaretten. 4 Jahre habe ich mein Zielgewicht von 65 Kilo gehalten, obwohl ich geschlemmt habe wie ein Walross. Seitdem ich nun seit einem Jahr aufgehört habe zu rauchen, brauche ich Essen nur anzusehen und mich springen die Kilos an.

    Ein großes Problem stellt meine Schichtarbeit dar. Ich kann natürlich nicht Pause machen wann ich will, sondern muss es von der Arbeit und den Kollegen abhängig machen. Aktuell reicht es für einen gemischten Salat, mehr Aufwand bekomme ich zu Mittag nicht hin. Mir fehlt da einfach noch die Idee und vorallem die Überwindung des Schweinehundes, um mir mein Essen einen Tag zuvor bereits zu kochen. Ist ja nicht so, dass wir keine MW in der Firma haben ^^

    Die Sache mit dem Saft bin ich bereits angegangen. Den gibt es in Form von Multisaft zum Frühstück immer dazu. Ich bin durchaus überrascht, dass ich morgens, wenn ich bspw. um 7 Uhr los muss, schon so früh essen kann. Normal hatte ich eine totale Abneigung dagegen und habe somit nie gefrühstückt. Wird wohl da Eiweiss am Abend sein =)

    Es macht natürlich Spaß, wenn ich sehe, dass ich bereits dabei bin, der 8 Adieu zu sagen. Aber knapp 6 Kilo in 7 Tagen ist schon arg. Da ging es scheinbar so richtig an die Reserven/Wasserablagerungen, obwohl ich kaum Hungergefühl verspürte.
     
    #5 debbi87, 24.03.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.03.2013
  7. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.871
    Zustimmungen:
    21.082
    Hi,

    Du könntest Dir auch am WE vorkochen und in Tagesportionen einfrieren. Die nimmst Du am Abend vorher raus und am nächsten Tag bei der Arbeit kommt die Portion in die Mikro.

    Nur mal so als Tipp.

    Schönen Restsonntag
     
    #6 Tauchbine, 24.03.2013
    4 Person(en) gefällt das.
  8. debbi87

    debbi87 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Sofern ich mal ein Wochenende habe, werde ich dies in der Tat mal tun. Leider komme ich nur selten in den Genuss von diesem Luxus, dass man "Wochenende" zu nennen pflegt *fg*

    Momentan habe ich einen Stillstand beim Gewicht. War ja irgendwie zu erwarten. Was mich nur ein wenig aus der Bahn wirft, ist die Tatsache, dass ich Morgens mit einem Gefühl von Übelkeit und "matschig im Kopf" starte. Ich schaffe die Rationen noch immer nicht ganz, halte mich aber an meine 3 Mahlzeiten (+5 Std Pause dazwischen).

    Mal sehen was die nächsten Tage bringen.
     
    #7 debbi87, 28.03.2013
  9. debbi87

    debbi87 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Also die Übelkeit ist wohl vorerst überstanden. Was auch immer das war. Die Waage steht nun seit fast ner Woche bei der selben Zahl - Weder mehr, noch weniger wiege ich. Allerdings musste ich bemerken, dass einige Shirts wieder lockerer sitzen, als Wochen zuvor. Nun quält mich aber auch mal eine andere Frage. Es heißt ja, dass man 5 Stunden Pause machen sollte, mittlerweile kein Problem mehr für mich nur wie sieht es mit trinken aus?

    Ich trinke, gerade in solch kalten Zeiten, gerne mal frische heiße Zitrone mit Ingwer, Chili und HONIG. Eine große Tasse beinhaltet meist einen Teelöffel Blütenhonig vom Aldi. Knallt dieser TL Honig nun mein Insulin wieder nach oben, wenn ich das Getränk zwischendurch trinke? Mir nimmt es den Hunger auf Süßigkeiten und auch wärmt es ein wenig von innen, sodass ich weniger auf dieses Heißgetränk verzichten mag.

    Habt ihr da vlt eine Ahnung?
    Ohne Honig schmeckt mir das einfach nicht :(
     
    #8 debbi87, 31.03.2013
  10. Anzeige

  11. debbi87

    debbi87 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Frustrierend - Noch immer Stillstand. Da frage ich mich doch tatsächlich, wofür ich die 5h zwischen den Mahlzeiten einhalte und Abends zum EW-Shake greife.
     
    #9 debbi87, 04.04.2013
  12. Pollyanna

    Pollyanna Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    943
    Gönne deinem Körper die Zeit die er braucht. Die Waage ist nicht alles - der Körper muß ja auch umstellen und sich auf alles neu einrichten. Ich hab jetzt schon über 20 Tage Stillstand, aber ich mache einfach weiter, das wird sich auch wieder geben...
    Bleib dran!
     
    #10 Pollyanna, 04.04.2013
Thema:

Wer eifrig ist, der hat Erfolg - Irgendwann!

Die Seite wird geladen...

Wer eifrig ist, der hat Erfolg - Irgendwann! - Ähnliche Themen

  1. Zurück zum Ursprung des Erfolges

    Zurück zum Ursprung des Erfolges: Hallo ihr Lieben . :biggrin: Mein Name ist Julia. Ich war im Jahre 2014 hier schonmal erst mit Almased erfolgreich unterwegs ...später mit Low...
  2. Gesund abnehmen Der Xte Versuch und Hoffentlich Erfolg.....Bitte!!!

    Der Xte Versuch und Hoffentlich Erfolg.....Bitte!!!: Hallöchen :smile: Ich stelle mich dann mal kurz vor: Mein Name ist Madeleine. Ich bin 25 Jahre alt und bin schon übergewichtig seit ich denken...
  3. Neuling hat erste Erfolge mit dem Kurzzeitfasten

    Neuling hat erste Erfolge mit dem Kurzzeitfasten: Hallo liebe Leute, ich möchte, da ich überrascht und happy bin, all den anderen Mut machen, das Kurzzeitfasten auszuprobieren. Ich hatte mich im...
  4. Muss hier einfach mal über meinen Erfolg berichten

    Muss hier einfach mal über meinen Erfolg berichten: Liebe Forumsmitglieder, lieber Daniel Roth, ich bin zum ersten Mal in diesem Forum. Eigentlich wollte ich im Blog ein Dankeschön und einen...
  5. Weight Watchers Erfolgreiche Abnahme 2.0

    Erfolgreiche Abnahme 2.0: Einen wunderschönen guten Tag meine Lieben und willkommen in meinem - keine Ahnung wievielten - Tagebuch. :biggrin: Ich bin seit 2013 hier...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden