1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Was war Euer Höchstgewicht?

Diskutiere Was war Euer Höchstgewicht? im Diät Umfragen Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Was wahr euer Höchstgewicht und war das dann der Grund das es bei euch klick gemacht habt und ihr abnehmen wolltet?

?

Was war Euer Höchstgewicht?

  1. Zwischen 70-79 kg

    55 Stimme(n)
    17,4%
  2. Zwischen 80-89 kg

    57 Stimme(n)
    18,0%
  3. Zwischen 90-99 kg

    62 Stimme(n)
    19,6%
  4. Zwischen 100-109 kg

    43 Stimme(n)
    13,6%
  5. Zwischen 110-120 kg

    40 Stimme(n)
    12,7%
  6. Über 120 kg

    59 Stimme(n)
    18,7%
  1. Matthias

    Matthias Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    3.795
    Zustimmungen:
    1.523
    Was wahr euer Höchstgewicht und war das dann der Grund das es bei euch klick gemacht habt und ihr abnehmen wolltet?
     
    #1 Matthias, 06.02.2010
    1 Person gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Was war Euer Höchstgewicht?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. spargeltarzan

    spargeltarzan Guest

    hl Matthias,mein Höchstgewicht war 79,5kg. Ja,ich war geschockt,dachte,jetzt wiegst du fast 80kg!!:eek: noch eine Kleidergröße mehr mach ich auf keinen Fall.Hat dann aber noch ein Jahr gedauert,bis ich was unternahm. Da möchte ich nicht mehr hin.
    LG Andrea
     
    #2 spargeltarzan, 06.02.2010
  4. Martinka

    Martinka Guest

    Mein Höchstgewicht was 116 kg und Kleidergröße 50-52.Da möchte ich nicht mehr hin .
    Mein Wunsch ist bis Kleidergröße 42-44.
    Mein Ziel zur Zeit unter Hundert zu kommen.
    LG Martina
     
    #3 Martinka, 06.02.2010
  5. gringo09

    gringo09 Guest

    Mein Höchstgewicht waren 92 Kilo . Als ich mich auf Bildern sah dachte ich : OH GOTT !!!! IST DIE FETT !!!! WER IST DENN DAS????? DIE SIEHT JA AUS WIE ICH.
    Das war so ein Schock ,der ging richtig tief.
    Schon als ich vor 7 Jahre geheiratet habe und ein Kleid suchte und nichts fand war ich frustriert aber klick hat es erst nach den Bildern gemacht.
    Nie mehr will ich mich auf Bildern nicht erkennen .
    Höchstens wenn ich sagen kann : Oh hat die Frau ne schöne Figur.
     
    #4 gringo09, 06.02.2010
  6. yvi030779

    yvi030779 Guest

    Hallo
    Zum Ende der Schwangerschaft hatte ich 92 kg. Nach der Geburt 86 kg , habe aber nichts weiter unternommen und schätze ich hatte immer noch 87 kg rum. Dann hab ich mich mal zusammengerissen und ein paar Wochen merkte ich es wurde weniger. Hab mir dann eine Waage angeschafft und ich lag so bei 84-85 kg so dazwischen.

    Der Grund war schlicht einfach: Nach der Schwangerschaft passte ich nicht mehr in meine alten Hosen rein und musste mir alles neu kaufen Gr. 44 *frust*. Habe mir einige Lieblingsteile in Gr. 40/42 aufgehoben. Ich möchte aber wieder meine ganz alte Konfektionsgr. 38 erreichen da ich mich damals pudelwohl fühlte. Bei mir sind wie gesagt ausschlag gebend gewesen : Fotos und wenn man sich ein Dirndl oder eben ein Kleid kauft, merkt man erst mal wie unförmig der Körper ist.

    Das will ich ändern und hier im Forum - gerade in einer Gruppe habe ich Erfolge wie schon seit langem nicht mehr bzw. wie noch nie ! Ich bin sehr zuversichtlich und glaube dass ich mein Gewicht am Ende des Tickers schaffen kann !
     
    #5 yvi030779, 06.02.2010
  7. Mariellchen

    Mariellchen Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Mein Geschicht ist die vom Jojo-Effekt. Als junges Ding, bis 22, konnte ich essen was ich wollte und ich habe viel in mich reingestopft und war immer ein zierliches Püppchen. Dann, plötzlich, ging die Waage bei gleichem Essverhalten plötzlich hoch bis auf 62 Kilo, was ich ganz grausam fand damals. Nach der Geburt meine Sohnes schaffte ich es erst mal auf 93 Kilo hoch (Kleidergröße 44). Das war dann schon ziemlich heftig. Ich nahm aber erst mal wieder ab und wog ziemlich lange nur um die 52 - 54 Kilo (Kleidergröße 34-36). Ich habe sehr viel Sport gemacht.

    Dann bekam ich Probleme mit der Achillessehne und konnte kaum noch laufen, ich trennte mich von meinem Ex-Mann, lavierte mich durch zwei traurige Neubeziehungsversuche, nahm vor lauter Kummer mal kurzfristig wieder ab, aber dann ging es steil bergauf. Eigentlich zu einer Zeit, wo es mir geistig, gesundheitlich und finanziell immer besser ging. Und so bin ich 2007 bei 113 Kilo angekommen. In einer Kur nahm ich 7 Kilo ab und danch noch mehr, wog eine Zeit lang 98 Kilo. Aber dann ging es wieder rauf, bis ich im Sommer letzten Jahres weider bei 109 Kilo angekommen war.

    Und dann las ich von Schlank im Schlaf!!!!! And here I am!!! Ich weiß aber mit Gewissheit, dass ich jetzt, wenn auch lansam, aber ständig abnehme!

    Ich schaffe es!

    Wir schaffen es
    !
     
    #6 Mariellchen, 06.02.2010
  8. Abnehmen Gast 11963

    Abnehmen Gast 11963 Guest

    Hallo!
    hatte zwar schon mal in der Schwangerschaft über 100kg, sonst aber noch nie. Im Laufe der letzten 15 Jahre sind aber aus mal 68kg jetzt nach Weihnachten wieder über 100kg geworden. Nicht nur das das nicht mehr ansehnlich ist und ich kaum Kleider bekomme,die mir richtig gefallen, nein vielmehr die Erkenntnis das ich mich körperlich alt und schlapp fühle, haben mich dazu bewogen, jetzt durchzugreifen. Ichglaube, es ist 5 vor 12!!! Ich habe keinen Sport mehr gemacht. Also eigentlich will ich mit 36 mich auch so fühlen und nicht wie eine alte Frau.....:teufel:
     
    #7 Abnehmen Gast 11963, 07.02.2010
  9. Susann

    Susann Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2009
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    3
    Ich hatte schon immer zuviel, war aber auch immer ein Vielfrass und hatte vorallem keine Abneigungen. Meine erste bewusste Diät machte ich mit 7 Jahren, auf Anordnung der Mutter, die auch ein Lebenlang übergewichtig ist. Ab etwa 12 Jahren machten wir zwei jedes Jahr ein bis mehrere Diäten, nahmen aber immer wieder zu. Zwischen 16 und 23 hatte ich nicht soviel zuviel, hatte aber auch viel getanzt, mit Freunden gute Zeiten gehabt und mich gar nicht um mein Gewicht gekümmert, hatte keine Zeit dazu. Dann ging ich in die Landwirtschaftliche Haushaltungsschule (vor 28 Jahren) und plötzlich wurde das Essen wieder wichtig. Zudem wurde ich in diesem Sommer Schwanger und habe dann im vierten Monat geheiratet. Ich bekahm innert 5 Jahren drei Kinder und in diesen Jahren begann erst richtg meine Diät- und Jojo-Karriere. Mit 39 Jahren wog ich dann 96 Kilo, das hat mich dann schon geschockt! In diesem Jahr ist mein Vater gestorben und die Kleider die ich damals zur Beerdigung teuer gekauft habe, hatten Kleidergrösse 50! Das ar sooo schlimm!!!
    Durch mehrere Gründe habe ich dann 15 Kilo abgenommen und innert den folgenden 8 Jahren nur 2-3 kg wieder zugenommen. Dann häuften sich meine Probleme, die Wechseljahre begannen und ich nahm wieder zu bis ich dann vor einem 3/4 Jahr von SiS hörte und damit begann. Wenn ich jetzt nicht schon 3 Monate Stillstand hätte, würde ich sagen es geht mir Bestens. Aber ich gebe nicht auf, wenigstens nehme ich nicht zu und das ist doch auch nicht schlecht.;)
     
  10. Anzeige

  11. Melli

    Melli Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Das Gewicht was Ich hatte bevor Ich mit Sis abgefangen habe, war ca.117kg. Soviel war es noch nie! Ich war als Kind ein totaler Spargeltarzan, ganz dünn und zierlich. Mit Beginn der Pubertät wurde es über die Jahre langsam aber sicher mehr. Ich war halt immer pummelig, habe mir aber nie große Gedanken über mein Gewicht gemacht. Ich hatte viele tolle Menschen um mich rum, die mich ja auch nur so kannten. Vor ca.5 Jahren habe ich dann das erste mal Weight Watchers gemacht. Ich weiß gar nicht mehr das Startgewicht. Ich glaube es war ein bischen über hundert. Bis 90kg habe ich durchgehalten. Dann wieder das gleiche zugelegt und zwei Jahre später wieder mit WW abgenommen. Seitdem habe Ich mich wirklich nicht mehr doll um ein Übergewicht gekümmert. Ich habe zwar Intensiv mit wirklich viel Spaß Sport gemacht (Spinning, Aerobic), aber dabei trotzdem nicht sehr auf meine Ernährung geachtet. Tja, und vor ein paar Wochen bin Ich dann auf Sis umgestiegen und ich komme super damit klar! Manchmal fehlen mir abends doch die Nudeln, ich bin auch schon mal "ausgebrochen", aber grundsätzlich ist es echt die perfekte Maßnahme für mich um Gewicht zu verlieren. Ich esse nun mal gerne, und das kann Ich jetzt auch ohne schlechtes Gewissen. Das beste daran ist, Ich habe hier ein super Forum, in dem Ich mich mit tollen Gleichgesinnten austauschen kann und muss keine 11€ die Woche zahlen (WW). :lob:
     
  12. Slimsleeper

    Slimsleeper Guest

    Hm - ich war ein dünnes Kind, und ein sehr schlanker Teenager - auch später bei einer Größe vom 174,5 cm mit 56 - 58 Kilo immer eher zu dünn :freu: als zu dick.
    Die drei Kinder haben meiner Figur nichts angehabt, obwohl ich in den Schwangerschaften arg zugenommen habe...


    Meine Gewichtszunahme begann als ich das Rauchen aufhörte - da nahm ich schlagartig 11 Kilo auf einmal zu und ich fand mein Spiegelbild sehr fremd.

    Ab dann ging es peu á peu weiter... - was vielleicht auch was mit zwei Schilddrüsen-Operationen zu tun hatte. Da bin ich mir nicht schlüssig.

    Hab mich dann eher selten wieder 5 - 6 Kilo runtergehungert, was aber gut ging.

    Dann litt ich an rezidivierender Divertikulitis und da nimmt man auch immer wieder etwas ab, weil man nicht richtig essen kann und Schmerzen hat.
    Ich habe mir dann das Sigma entfernen lassen, weil das früher oder später übel geendet hätte und ich einfach keine Lust mehr auf den Mist hatte.
    Das war eine hässliche Sache :p und ich hab da so 13 Kilo bei gelassen.

    Danach hab ich eine Weile vegetarisch gelebt, wobei ich sehr viel zugenommen habe. Irgendwie war ich mit dem Essen nicht zufrieden und wie das so ist, dann sucht man sich was - mir fehlte das Fleisch und Käse etc ist sehr viel fetter....

    Fit for life brachte einen Gewichtsverlust und sehr viel Energie. Allerdings hab ich das Obst am Morgen auf Dauer nicht durchgehalten, weil die Brötchen riefen.

    Irgendwie hab ich nie Unmengen gegessen und in letzter Zeit eher recht wenig - aber alles brachte nicht so den Erfolg und dann ist es einem irgendwann auch lästig nach Brigitte zu kochen und zu wiegen, wenn es nix einbringt.

    So hab ich dann die 90er-Marke :flag: geknackt und nun versuch ich einen neuen Weg, weil der mir ziemlich logisch scheint.
     
    #10 Slimsleeper, 08.02.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.02.2010
Thema:

Was war Euer Höchstgewicht?

Die Seite wird geladen...

Was war Euer Höchstgewicht? - Ähnliche Themen

  1. Wieder neuer Frühjahrsstart

    Wieder neuer Frühjahrsstart: Hallo, mit WW war ich vor 5 Jahren schon mal erfolgreich (18 kg in 6 Monaten), Logi war für mich eher zur Gewichtserhaltung geeignet. Im Laufe...
  2. Gesund abnehmen Neuer Lebensabschnitt...

    Neuer Lebensabschnitt...: Hallo ins Forum! :smile: Der erste Eintrag hier in mein TB soll auch gleichzeitig meine Vorstellung sein: Ich bin 50 Jahre alt und habe vor 1...
  3. Neuer Versuch...Ich stell mich mal vor

    Neuer Versuch...Ich stell mich mal vor: Hallo zusammen,ja ich bin zu klein für mein Gewicht:sneaky: Nein,im Ernst...Ich habe ne ganze Weile nicht gesund gelebt Zu viel gearbeitet, im...
  4. Hallo, hier kommt ein Neuer

    Hallo, hier kommt ein Neuer: Hallo, mein Name ist Josef und dich komme aus dem schönen Bayern. Ich bin 49 Jahre und männlich. Mein Problem ist, wie schätzungsweise bei allen...
  5. Auch ein neuer :-)

    Auch ein neuer :-): Hallo zusammen, Ich bin 37 wieder derzeit 154kg. Bei einer Körpergröße von 195cm. Jetzt bin ich an den Point of no Return angekommen und muss...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden