1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Was mache ich falsch ??

Diskutiere Was mache ich falsch ?? im Trennkost Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo Teetrinkerin, ja ich habe Hashimoto. Darf ich dann keine Sojaprodukte essen, bzw trinken?

  1. Chrissi 1903

    Chrissi 1903 Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Teetrinkerin,
    ja ich habe Hashimoto. Darf ich dann keine Sojaprodukte essen, bzw trinken?
     
    #21 Chrissi 1903, 28.06.2016
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Was mache ich falsch ??. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.002
    Zustimmungen:
    20.619
    Eigentlich solltest du dann darauf verzichten. Du musst ja auch keine Sojaprodukte in den Speiseplan mit einbauen, müsstest eben morgens auf etwas Anderes als das Sojajoghurt zurückgreifen, denn normales geht auch nicht!
    Müsli mit Mandelmilch, süße oder vegetarische Brotaufstriche wären eine Alternative!

    Ich an deiner Stelle würde auch mehr als 75 g KH essen, denn mit deinem BMI liegst du an der Grenze und von Dr. Pape kommt die Aussage, lieber mehr KH als zu wenig!
     
    #22 FrauEigensinn, 28.06.2016
    Nele123 gefällt das.
  4. Chrissi 1903

    Chrissi 1903 Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    ok prima, dann brauche ich meinen Soja-Joghurt noch auf und baue was anderes ein.
    Morgens dann noch eine Schnitte Brot noch dazu, dann müsste es bei 84g KH reichen...
     
    #23 Chrissi 1903, 28.06.2016
  5. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.864
    Zustimmungen:
    21.068
    Guckst Du:

    PRETTYS SCHLANK-PLAN

    Hier mal eine kleine Übersicht, mit der "Anfänger" mit einem BMI über 30 mal schnell durchstarten können:

    Zum Frühstück finde ich die Auswahl zwar begrenzt, aber man kann doch etwas variieren:
    6 Toast oder 3 – 4 Brotscheiben

    mit Halbfettmargarine und Marmelade, dünn Nutella, vegetarischen Aufstrich aus dem Netto (Kühlung mit Basilikum oder anders (2 E, 11 Kh)) oder mit Gurke oder Tomate belegt.
    Dazu eine Tasse Kaffe mit Süßli und Schuß Milch und 1-2 Gläser O-Saft. Dazu gönne ich mir noch einen Knorr vie oder einen Schwartau 2fruits ( Gibt es jetzt auch in ähnlich im Aldi).

    5 Stunden Pause!

    Mittags koche ich für meine ganze Familie:
    Normales Mittagessen jedoch fettreduziert! Ich verwende nur Raps- und Olivenöl in meiner Küche!
    Z.B. Pizza mit Tomatenmark anstatt Pastasauce, mit fettarmen Käse und Tunfisch, oder fettarmen Schinken und Ananas.

    Suppen in jeglicher Form

    Putenbrust oder Hähnchenschnitzel (panierte Sachen eher selten), Rindergoulasch, Bratkartoffeln, Pommes aus dem Backofen (mit Fett aufsaugender Unterlage), Hähnchenkeulen, Rösties aus dem Backofen und dazu immer Gemüse oder Salat.

    Es gibt kaum noch Schweinefleisch und Soßen höchstens am Wochenende. Zu den Pommes esse ich eher kalorienarmen Ketchup (Heinz) anstelle von Mayo. Ich nehme reichlich. Meistens 2 Teller voll! Ich bin halt an große Portionen gewöhnt und lass es mir auch schmecken!
    Als Nachtisch gibt es ein Minieis oder Kompott oder Joghurt oder Obst oder wenig Schokolade oder Kuchen oder worauf ich Bock habe!

    5 Stunden Pause!

    Abendessen:

    Manchmal koche ich es mittags gleich mit.

    Dann schiebe ich einfach:
    Hähnchenbrust / Rindfleisch / Fisch mit Tomatenmark, Paprika, Zwiebeln, Zuccini, Tomaten und fettarmen geriebenen Käse in den Backofen.

    Oder ich koche zum Hähnchenbrustfillet
    Brokkolie oder Blumenkohl, der bekommt dann noch in Rapsöl angebratenen Mandelblättchen obenauf!

    Oft mache ich auch Salat / Rohkost mit Tunfisch, Käse und Ei. Als Dressing nehme ich eins aus dem Handel mit möglichst wenig Kh (5). Man muss den Salat ja nicht ertränken.

    Oder Rindfleisch mit Knobi und Spinat ist auch lecker!
    Die Fleischportionen liegen so bei 250g! Das sind etwa 2 Schnitzelgrößen! Das Gemüse sollte etwa 500g sein. Danach ist man auch pappsatt und bekommt man keinen Heißhunger.

    Mit dem Trinken bin ich bestimmt kein Vorbild. Zwischendurch trinken ich sehr wenig Wasser, da ich so was eigentlich gar nicht mag. Zu den Mahlzeiten trinke ich in rauen Mengen Zero Zeug. Am Wochenende gibt es auch mal ein mit Zero gemischtes Bier (Edelhopfen) oder ein Glas Wein.

    Sport mache ich 2-3 mal in der Woche. Mo und Mi bin ich in einem Gymnastikkurs und danach mach ich noch die Wassergymnastik mit. Wenn das Wetter gut ist und ich noch Mitstreiter finde gehe ich noch walken oder spazieren.

    Ihr seht, man lebt nicht schlecht und kann es sich gut gehen lassen. Ich habe Pape so verstanden, dass man schon eine gewisse Menge essen muss um überhaupt Fett zu verbrennen.


    und weiter:


    Schlank im Schlaf FOR DUMMIES - oder "meine Ex soll schlanker werden"

    Gewicht 84 kg, Größe 172 cm, Alter 43, BMI 28,4
    Grundumsatz 1570 kcal, Gesamtumsatz 2670 kcal, Soll-Nahrungsmenge nach Kalorien 2120 kcal, Soll-Nahrungsmenge laut Schlank im Schlaf 1580 kcal

    Nährwerte laut Schlank im Schlaf
    Fett (F) 60g / tag, optimal verteilt wäre 3x20g muss aber nicht sein
    Eiweiss (EW) 84 g / Tag, davon 42g (BMI x 1.5) abends
    Kohlenhydrate (KH) 165g / Tag, 2 x 75g plus max 15g abends
    und 2.5-3 Liter Flüssigkeit am Tag trinken
    Eher etwas mehr essen, da Schlank im Schlaf hier sehr nahe am Grundumsatz liegt. Auf keinen Fall in der Situation noch am Essen sparen!

    Morgens (75g KH, < 20g Fett, kein tierisches EW)
    spätestens 1h nach dem Aufstehen, auf jeden Fall direkt nach dem Aufstehen ein heisses Getränk.
    Schwarzer Kaffee
    116g 2 Standard-Brötchen (je 58g) vorzugsweise Vollkorn- oder Roggenbrötchen, ungeeigneter Weissmehl-Brötchen und eher ungeeignet Milchbrötchen
    20g 2 gehäufte TL Marmelade
    10g 1 gehäufter TL Nutella
    10g Butter (das reicht nur für dünn draufkratzen unter die marmelade)
    Mit nur halb so viel, also sehr dünn, Marmelade und Nutella gehen auch 2 1/2 Brötchen. Alternativ auch gerne vegetarische Brotaufstriche.
    Bilanz (morgen) 13g Fett 75g KH 10g EW

    Erste Pause (4-6h ab Ende Frühtück)



    Mittags (ca. 30-40g Fett, 75g KH, 32g EW
    4-6h nach dem Frühstück
    normale Mischkost, aber auf das Fett etwas achten.
    - Nudeln, Kartoffeln, Reis, Mais oder Brot: ein halber Teller voll sollte schon sein.
    - Pommes oder Kroketten gehen schon, aber dann auf Fett anderer beilagen ganz besonders achten. Am besten zu Gegrilltem.
    - Gemüse und Salate größeren Mengen erlaubt, aber auf das Dressing achten
    - bei Fleisch und Fisch, ca. 125-150g, die fettärmeren Sorten bevorzugen, aber Kalb- oder Rinderhüfte/-filet/-Rumpsteak, Schweineschnitzel und Nuss kein Nacken oder Bauch geht schon. Geflügel sowieso. - bei Hackfleisch nur geringere Mengen nehmen oder mageren Tartar
    - Eier und Milchprodukte decken bereits in geringen mengen den kompletten Fettbedarf, also mit Fleisch nur in geringeren Mengen und nicht mit Wurstwaren kombinieren
    - Wurstwaren eher meiden, anstatt dessen Schinken, Roastbeef, Putenbrust, ... das ist keine Wurst sondern kaltes Fleisch.
    - Sossen sollten die fettärmeren Varianten sein, eine leichte Rahmsosse geht aber durchaus noch
    - Dessert gerne, wenn nicht zu fetthaltig, also eher etwas Obst als ein Schokoriegel
    - an Getränken ist mittags Alles erlaubt, von künstlich gezuckerten Produkten sollte man aber auch hier die Finger lassen, besser ein guter Fruchtsaft

    Zweite Pause (4-6h ab Ende Mittagessen)

    Abends (<20g Fett, max 15g KH, 42g EW)
    4-6h nach dem Mittagessen, spätestens 2h vor dem Schlafen gehen, nicht nach 0 Uhr

    je nachdem, wie fett das Mittagessen war, greifen wir jetzt zu einer der Varianten:

    EW-Shake: (6g Fett, 16g KH, 42g EW)
    300ml Milch 1.5%
    40g Eiweisspulver (Layenberger = 4 Messbecher)

    EW-Quark: (13g Fett, 12g KH, 43g EW)
    250g Quark 20% i.Tr.
    20g Eiweisspulver (Layenberger = 2 Messbecher)
    50ml Milch 1.5%

    Alternativ zu Layenberger gibt es noch viele EW-Pulver, etwa Champ, Powerplay Isostar und Power System und andere, erhältlich in Drogerien in verschiedensten Geschmacksrichtungen. Ein brauchbares Pulver sollte mindestens folgende Nährwerte haben: EW > 80g/100, KH < 5g/100, Fett < 3g/100. Bei all diesen hochwertigen EW-Pulvern, kann man auch etwas weniger nehmen, als die offiziellen BMI x 1.5 = 42g.

    Anstatt dem EW-Pulver geht natürlich immer natürliche Nahrung wie Fleisch Fisch oder Omelette mit Gemüse, Salat und ggf. Quarkdip. Niemals aber Brot, Nudeln Kartoffeln, Reis, Mais, Hülsenfrüchte oder Obst.

    Getränke: am Abend gilt das gleiche, wie in den Pausen: nur zuckerfreie/KH-freie Getränke!
    Alkohol: regelmässiger Alkoholgenuß sollte auf 1-2 Gläser trockenen Weisswein beschränkt werden, als leichte Schorle entsprechend mehr. Bei nur gelegentlichem Genuß ist jede Sorte erlaubt, sofern es sich auf 1 Glas beschränkt.

    Wochenende
    Wenn wir am Wochenende sehr spät aufstehen dann trinken wir sofort nach dem Aufstehen ein heisses Getränk, und nehmen spätestens eine Stunde später eine kombinierte Mischkost ein. Das kann von der Menge her das komplette Frühstück und Mittagessen zusammen sein, oder aber auch etwas weniger. Dabei gelten die Regeln für das Mittagessen, danach wieder eine Pause von 4-6h und dann das Abendessen.

    Sündentage
    Gelegentliche Sünden sind kein Problem, Schlank im Schlaf wird es bald wieder ausgleichen. Wer das unterstützen will, der nimmt am Folgetag auch Mittags nur eine Eiweissmahlzeit ein, wie sonst Abends, also Fleisch oder Fisch mit Gemüse oder Salat.


    und weiter:

    DIE 4 STUFEN DER INSULIN-TRENNKOST



    Die 4 Stufen der Insulin Trennkost (Schlank im Schlaf) - zum richtigen Zeitpunkt essen was schmeckt und abnehmen!!

    Bei der 1. Stufe der Schlank im Schlaf Methode beginnen wir den Tag mit einem reinen Kohlenhydrat-Frühstück, genießen 5 Stunden später eine Misch-Mahlzeit aus Kohlenhydraten und Eiweiß und beenden wiederum 5 Stunden später den Tag mit einer Eiweiß-Mahlzeit. Die Kohlenhydrat- und Eiweißmengen richten sich nach dem individuellen BMI! So nehmen wir ca. 1 kg pro Monat ab.

    Um schneller zu unserem Wunschgewicht zu kommen, gibt es drei weitere Varianten, die eine Gewichtsreduktion von bis zu 4 kg pro Monat möglich machen:
    ...
    Die 2. Stufe ist die Intensiv-Turbo Variante. Morgens und mittags bleibt alles wie gewohnt, nur abends ersetzen wir die Mahlzeit durch den Schlank im Schlaf Drink - eine bilanzierte Trinknahrung, die uns mit allen Mikronährstoffen und essentiellen Aminosäuren versorgt und einem Nährstoffmangel vorbeugt.

    Bei der 3. Stufe, der Power Trennkost, ersetzen wir bereits mittags die Mischkost durch eine Eiweiß Mahlzeit bestehend aus z. B. 150-250 g Fisch, Fleisch, Geflügel, Ei, Soja oder 3 Scheiben des Eiweiß Abendbrotes plus Gemüse oder Salat. Am Abend steht wieder der Schlank im Schlaf Drink auf dem Speiseplan.

    Die 4. Stufe nun ist das so genannte Eiweißfasten: Wir nehmen im Abstand von jeweils 4 Stunden vier Eiweiß Mahlzeiten zu uns. Beginnen tun wir z. B. gegen 8.00 Uhr mit dem Schlank im Schlaf Drink und setzen gegen 12.00 Uhr mit einer Eiweiß Mahlzeit (Zutaten siehe oben) fort. Gegen 16.00 Uhr mixen wir uns erneut einen Schlank im Schlaf Drink und verwöhnen uns abschließend gegen 20.00 Uhr wiederum mit einer Eiweiß Mahlzeit. Diese letzte Variante sollte zunächst für 7 Tage durchgeführt werden, kann aber bei gesunden Übergewichtigen auch auf 4 Wochen ausgedehnt werden. Je nach Ausgangsgewicht ist in der 1. Woche ein Gewichtsverlust von 2-6 kg, anschließend 1-2 kg pro Woche möglich!!







     
    #24 Tauchbine, 28.06.2016
    Hasileni, Chrissi 1903 und papayahuhn gefällt das.
  6. Chrissi 1903

    Chrissi 1903 Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Du lieber Himmel....Wer soll das alles essen????
    Aber, richtig toll die Info !!!
    Demnach esse ich ja viel zu wenig. ok, die Mengen versuche ich ab morgen aufzustocken:sneaky:.
    Was ist den in dem Schlank im Schlaf Drink alles drin?
    Ist doch eine klasse Sache wenn man keine Lust hat was zu kochen?

    Liebe Grüße
    Chrissi
     
    #25 Chrissi 1903, 28.06.2016
  7. teetrinkerin

    teetrinkerin Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    3.541
    Wenn es geht, lass es lieber weg. Soja steht im Verdacht die Produktion von Thyroxin zu verringern und die Aufnahme des künstlichen Hormons zu hemmen. Ab und an mal Soja ist da sicher nicht gefährlich, aber regelmäßig ist halt nicht so gut. Ich gönne mir ab und an einen billigen EW-Shake mit Soja oder Räuchertofu.
    Ebenso solltest du mit Jod aufpassen. Da heute viele Fertiggerichte mit jodiertem Speisesalz hergestellt werden, ist es besser, selber zu kochen. Und da natürlich Salz ohne zusätzliches Jod zu benutzen.
    Seefisch, der auch viel Jod enthält, ist dagegen ungefährlich, weil das Jod da anders gebunden ist.

    Das viele Essen war der Grund, warum ich an SiS gescheitert bin.
     
    #26 teetrinkerin, 28.06.2016
  8. Anzeige

  9. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.864
    Zustimmungen:
    21.068
    Hallo Chrissi 1903

    unsere Phantomin hat damals im direkten Kontakt mit Doc Pape gesstanden - soll heißen, sie war regelmäßig in seinen Sprechstunden und konnte auch persönlich mit ihm sprechen. Sie hat dann mal "Schlank im Schlaf extrem" gemacht. Guckst Du:

    http://www.abnehmen-aktuell.de/thema/1-woche-schlank-im-schlaf-extrem.19668/
     
    #27 Tauchbine, 28.06.2016
  10. Hasileni

    Hasileni Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    6
    Super Infos!! Damit sollte es auch bei mir klappen...hoffentlich!! :frown:
     
    #28 Hasileni, 21.12.2017
Thema:

Was mache ich falsch ??

Die Seite wird geladen...

Was mache ich falsch ?? - Ähnliche Themen

  1. Was mache ich falsch? Keine Ketose, dafür Wasserbauch?

    Was mache ich falsch? Keine Ketose, dafür Wasserbauch?: Hallo, ich bin neu hier, 34 Jahre alt, habe 5 Kinder und möchte nach der Schwangerschaft nun noch die letzten 10 Kilo bekämpfen. Mein...
  2. Schlank im Schlaf - Was mache ich falsch??

    Schlank im Schlaf - Was mache ich falsch??: Hallo Ihr Lieben, ich bin ganz neu hier und mache seit 1Woche die SiS. Nur irgendwas mache ich falsch!?!? Ich habe in einer Woche 1kg zugenommen...
  3. Reduktionsphase-Was mache ich falsch?

    Reduktionsphase-Was mache ich falsch?: Meine Lieben, seit Donnerstag bin ich in der Alma- Reduktionsphase. Ich habe brav morgens und abends meine Shakes getrunken und zwischendurch nur...
  4. Neu bei SIS - was mache ich falsch?

    Neu bei SIS - was mache ich falsch?: Hallo, vor 3 Wochen habe ich voll motivert mit Schlank im Schlaf angefangen, doch irgendwie scheint es nicht richtig zu funktionieren. Ich habe...
  5. was mache ich falsch?????

    was mache ich falsch?????: hallo ich weiß nicht was ich falsch mache... seit freitag mache ich nun SiS und ich habe den einen tag 400 gr abgenommen und am nächsten tag 300...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden