1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Was begünstigt den Abnahmeerfolg?

Diskutiere Was begünstigt den Abnahmeerfolg? im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hi zusammen! Mal ganz abgesehen davon, dass es natürlich immer auch am eigenen Körper / Organismus liegt - kann man sagen, wodurch man SiS...

  1. wonnie4u

    wonnie4u Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen!

    Mal ganz abgesehen davon, dass es natürlich immer auch am eigenen Körper / Organismus liegt - kann man sagen, wodurch man SiS optimieren kann? Ich habe jetzt in so kurzer Zeit so viel abgenommen, und frage mich schon, wieso eigentlich. Ich hatte ja keinen mordsmäßig hohen BMI, sondern lag eben über 25 (bei 26,irgendwas). Weihnachten 2009 hatte ich 79 kg, inzwischen bin ich unter 70. Finde das schon super, wobei ich trotz relativ strikten Einhaltens der Ernährungsregeln manchmal auch Schiss habe, dass ich aus anderen Gründen so sehr viel abgenommen habe.
    Ich habe häufig abends so 'nen Shake getrunken, im Schnitt sicherlich drei, viermal die Woche. Kann das denn wirklich eine Erfolgssteigerung bewirken?
    Auch meine Zeiten habe ich eingehalten. Vormittags lagen sogar äufig 6 bis 6,5 Stunden zwischen den Mahlzeiten, und bis zum Abend gings dann mit 5 Stunden gut aus. Ist es denn besser, wenn man LÄNGER zwischendurch nichts ist bzw. begünstigt dies vielleicht den Abnehmerfolg zusätzlich?
    Sport habe ich relativ wenig getrieben, dazu war in letzter Zeit einfach zu viel zu arbeiten. Aber Bewegung habe ich durch den Job und meine Kids schon genug, bin kein Couch Potatoe. ;)
    Oder gibts gar irgendwelche Nahrungsmittel, die einen Abnehmerfolg unterstützen? Meine mittägliche KH-Mahlzeit bestand ganz oft aus Nudeln mit Thunfisch, und ich habe auch besonders oft Hähnchen gegessen (sogar mit Haut, nachdem hier mal geschrieben wurde, dass man das Beste ruhig mitessen soll *g*).

    Ich frage mich nun, ob es an den Shakes und den lange Pausen oder vielleicht gar an der Art des Essens lag, dass es so gut geklappt hat. Oder ob das eben reiner Zufall bzw. körperabhängig war. Gelegentlich hab ich auch kleinere oder größere Sündentage eingebaut, aber nie danach zugenommen (muss allerdings gestehen, dass ich mich immer erst gewogen habe, wenn wieder drei Tage perfekt eingehalten wurden *g*).

    Gibts da von eurer Seite irgendwelche Erkenntnisse?

    Danke,
    Wonnie
     
    #1 wonnie4u, 26.03.2010
  2. Anzeige

  3. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    also mit shakes am abend habe ich auch bessere erfolge. wobei ich nicht weiss, ob es nur an der geringen kh und fettmenge von dem zeugs liegt, gegenüber fester nahrung. aber es wirkt. ich wills halt net jeden tag haben.
     
    #2 FrankTheTank, 26.03.2010
  4. Bernd

    Bernd Super Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    5.024
    Zustimmungen:
    1.334
    Wenn bestimmte Sachen die Abnahme nicht begünstigen würden, dann hätte Dr. Pape auch nicht einen solchen Erfolg mit seiner Insulintrennkost ;)

    Natürlich beeinflussen einige Lebensmittel die Abnahme positiv, sowie es Lebensmittel gibt, die die Abnahme negativ beeinflussen.

    Und die Pausen spielen ebenso eine Rolle. Je länger die Pausen zwischen den Mahlzeiten sind, umso besser.

    Ich habe auch herausgelesen, das du auch sehr häufig mittags eher Eiweisslastig gegessen hast. Das lässt vermuten das du eher Richtung Typ Nomade gehörst und damit genau das richtige gemacht hast. Die Eiweisslastige Kost am Mittag kann deine Abnahme ebenfalls positiv beeinflussen.

    Du hast wahrscheinlich bei dir genau den berühmten Nagel auf den Kopf getroffen und deine Ernährung und die Pausen genau so gestaltet, wie es dir liegt und der Erfolg hat nicht lange auf sich warten lassen.

    Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht. Ich denke deine Beschreibung wird sicher vielen weiterhelfen können. :lob:

    Gruß
    Bernd
     
  5. OliverO

    OliverO Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    17
    eher macht sie unsereins depressiv dass sie einen solchen Abnehmerfolg trotz schon vorher nicht allzu hohem BMI geschafft hat ;)
     
    #4 OliverO, 26.03.2010
  6. wonnie4u

    wonnie4u Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Oliver, das war nicht meine Absicht! ;)

    Ich muss echt sagen: Manchmal macht mir der Abnahmeerfolg echt Angst, wie schon genannt. Man hört ja oft so Geschichten, dass Leute so extrem abgenommen haben und dann waren sie krank... *grusel* Deshalb auch meine Fragestellung.

    Bernd, ja, das kann ich mir vorstellen. Ich habe auch ein viel besseres Allgemeingefühl seit SiS, also denke ich, dass der Körper spürt, was ihm gut tut und mir vielleicht auch den "idealen" Appetit auf die richtigen Sachen schickt! ;)
     
    #5 wonnie4u, 26.03.2010
  7. Bernd

    Bernd Super Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    5.024
    Zustimmungen:
    1.334
    Dem kann ich nur beipflichten. Und wenn man dann mal Sachen isst die m an eigentlich nicht essen sollte, dann geniesst man diese Sachen auch ganz anders als vorher, weil diese Sachen ja dann eine Ausnahme darstellen.

    Ich bin auch froh für mich diese Art der Ernährung gefunden zu haben :D

    Gruß
    Bernd
     
  8. luna357

    luna357 Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    1.224
    Zustimmungen:
    22
    also wonnie, ich gönns dir von Herzen und gratulier Dir zu Deinem Erfolg, aber mir gehts wie Oliver :) Auch wenn ich mir sicher bin, daß Du das nicht erreichen wolltest :D

    Aber auch ich habe festgestellt, daß es bei mir besser läuft, wenn ich abends nen shake trinke
     
    #7 luna357, 26.03.2010
  9. larsson

    larsson Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    9
    Als ich das erste mal jemanden traf, der mit SIS abgenommen hat, sagte er mir, dass man ihn in seiner Firma für Krebskrank hielt, da er in 8-10 Monaten knapp 30 Kilo abgenommen hatte!

    Mach Dir keinen Kopf...freue Dich, dass es so gut klappt.
     
    #8 larsson, 26.03.2010
  10. Anzeige

  11. Bernd

    Bernd Super Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    5.024
    Zustimmungen:
    1.334
    Das ist mal harter Tubak :D
     
  12. Knubbelchen

    Knubbelchen Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    was trinkt ihr den abends für einen Shake?

    Gruß Knubbelchen
     
    #10 Knubbelchen, 26.03.2010
Thema:

Was begünstigt den Abnahmeerfolg?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden