1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Von Low Carb zu SIS/ Umstellung

Diskutiere Von Low Carb zu SIS/ Umstellung im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo Ihr lieben, ich bin über das Internet auf Eure Seite gestoßen. Meine Freundin erzählte mir vergangene Woche von SIS und kaufte mir gleich...

  1. Filinchen

    Filinchen Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr lieben,

    ich bin über das Internet auf Eure Seite gestoßen. Meine Freundin erzählte mir vergangene Woche von SIS und kaufte mir gleich alle Bücher. Seither bin ich ganz eifrig am Lesen und stöbern.

    Bei mir fing alles mit Glyx an,rutschte anschließend in die Atkins Schiene und dann zu Low Carb. Das ganze machte ich 2 Jahre, mit dem Erfolg, 10 kg verloren zu haben. Nur durch ständige "Ausnahmen" bekam ich alles wieder drauf. Zudem habe ich seit Jahren Schilddrüsenprobleme, die meinen Stoffwechsel bislang extrem ausbremsen.

    Nun möchte ich SIS probieren. Leider ist mein Kopf bisher nur auf keine Kohlenhydrate programmiert und die ganzen Rezepte schockieren mich total. Was habt Ihr für Erfahrungen damit gemacht?? Und habt ihr wirklich keinen Hunger zwischen den Mahlzeitpausen??

    Ganz liebe Grüße
    Filinchen
     
    #1 Filinchen, 30.08.2009
  2. Anzeige

  3. sandra220970

    sandra220970 Guest

    awww.abnehmen_aktuell.de_clear.gif
    Willkommen GB Pics

    Sorry, aber ich gehöre zu denen die lange mit dem Hunger zwischen den Std gekämpft haben, aslo ohne wird es nicht gehen.
    Aber der Erfolg macht es wieder wett.
     
    #2 sandra220970, 30.08.2009
  4. Mine

    Mine Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Herzlich Willkommen hier im Forum!
    Ich hatte in der ersten Woche hin und wieder Hunger zwischen den Mahlzeiten,kam danach aber eigentlich nur noch ganz selten vor ( meist hat mir mein Hirn das aber auch nur vorgekaukelt wenn irgendwas gaaanz leckeres in meiner Nähe war).
    Trinken hat mir in der Zeit dann immer gut geholfen.
    Weiterhin viel Erfolg,liebe Grüße Mine
     
  5. resi25

    resi25 Guest

    hallo ,
    willkommen im forum,am anfang ist es nicht so einfach,aber ich habe damals die umstellung gut hinbekommen,hatte keinen gelüste mehr auf süssen und die 5 std konnte ich gut einhalten,es ist nicht gesagt das du hunger hast zwischendurch,probier es einfach aus.
    gruß
    resi
     
  6. Dark77

    Dark77 Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Filinchen,

    willkommen im Club!

    Ich befinde mich ebenfalls derzeit im Umstieg von Atkins/LC auf SiS, und stehe auch ständig vor dem Problem.. "wie, so viele KH soll ich futtern?!".

    Das werden wir schon meistern...

    Viele Grüße
    Dark
     
  7. Anzeige

  8. Jen

    Jen Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    6
    Also, ich habe auch kein Problem mit Hunger in den Pausen - es sei denn, ich hab vorher zu wenig KH gegessen, dann schon. ;)
    Keine Sorge, du gewöhnst dich schnell an die neue Ernährungsform. Durchhalten lohnt sich!
     
  9. thobie

    thobie Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    5
    Hi,

    letzten Freitag vor 4 Wochen bin ich angefangen. Und ich habe bis heute 7,1 KG verloren.

    Meine Erfahrungen mit SiS:

    Fangen wir beim Frühstück an: Ich habe früher gern Wurst und Eier zum Frühstück gegessen, wenn ich denn überhaupt gefrühstückt habe. So, und nun gibts morgens Müsli oder Cornflakes. Bei meinem BMI darf und soll ich zum Frühstück 125 g Kohlenhydrate essen. Mit Müsli gehts, mit Brötchen würde mir das schwerfallen. Und das Müsli hat noch einen weiteren Effekt: Es bleibt lange in der Verdauung. Hält lange satt. 5 Stunden Wartezeit zum Mittagessen? Ein Klacks. Ehrlich, ich habe in den 4 Wochen nicht einmal am Vormittag Hunger schieben müssen. Dann gibt es zum Mittagessen die Mischkost. Zu Hause mache ich mir selber was. Teilweise war das eine echte Mischmahlzeit; habe aber auch mal einen süßen Auflauf gemacht oder am Sonntag, wenn es etwas später war, Waffeln. In der Kantine gibt es ein schönes Stück Fleisch oder Fisch, eine Sättigungsbeilage, also Kartoffeln, Reis oder Nudeln und Gemüse. Ein kleiner Nachtisch ist immer noch drin - meistens Obst. Mittags habe ich eher das Problem, dass ich neben dem Fleisch die Kohlenhydratträger nicht wirklich alle herunterbekomme. Dann 5 Stunden bis zum Abendessen. Das war bislang nie ein Problem. Das Abendessen: Zuhause gibts oft eine schönes Stück Fleisch oder einen in Alufolie gebackenen Feta und Salat oder Gemüse - Hunger gibts da nicht. Manchmal vielleicht nicht genügend Eiweiß. Nun arbeite ich 3 Tage in der Woche in Bonn und habe dort eine Zweitwohnung. Und wenn ich in Bonn bin, arbeite ich oft bis 20:00. Dann nach Hause und der Kühlschrank ist leer. Und dann habe ich mir eben einen Shake gemacht. Da kommt es dann drauf an, wie lange ich noch auf bin. Ist das mehr als zwei Stunden, dann gibt es Hunger. Den habe ich aber im Griff. Zukünftig wird es vor dem Shake Salat geben oder Tomaten oder Paprika. Dann geht das auch in Ordnung. Dann ist auch Abends der Hunger weg.

    Probleme: Nun, am Anfang konnte ich nur schwer abschätzen, wieviel von dem Grünzeugs ich brauche, um am Abend satt zu werden. War halt Essen ohne Sättigungsbeilage. Am 4. Tag habe ich mir von meiner Frau 1 KG Tomaten und zwei Kugeln Mozzarella light aufschneiden lassen. Die Hälfte der Tomaten konnte ich verdrücken. Dann war ich pappsatt. Den Rest hat meine Frau bekommen. Inzwischen habe ich das aber im Griff. Ein zweiter Punkt ist, dass ich Probleme habe, mit natürlichen Produkten Abends meinen Eiweißbedarf zu decken. Zu Beginn lag mein BMI knapp unter 40, was bedeutet, dass ich Abends eigentlich 60 g Eiweiß brauche. Das sind dann etwa 300 g Fleisch. Das ist mir einfach zu viel. Außerdem enthält auch Fleisch Fett. Vielleicht werde ich zukünftig neben den Mahlzeiten in Detmold den Eiweißbedarf mit einem Shake (einem kleinen) halt ausgleichen. Nun, und mit fallendem BMI wird der Eiweißbedarf ja auch kleiner.

    Durch die Gewichtsabnahme und durch die Eiweißzufuhr ist mein Harnsäurespiegel gestiegen. Das kriege ich aber zunächst einmal mit Medikamenten in den Griff. Ist auch nicht spezisch für SiS und nicht ungewöhnlich. Mit einem erhöhten Harnsäurespiegel musste ich schon immer kämpfen. Dafür sind meine Rückenschmerzen weg. Vor der Gewichtsabnahme brauchte ich nur 10 Minuten zu gehen und hatte schon Rückenschmerzen. Das Problem ist gelöst. Ich bin nicht mehr so kurzatmig und die Wassereinlagerungen in den Füßen sind auch wieder weg. Letztlich kann man sagen, dass die gesundheitlichen Vorteile die Probleme deutlich übersteigen.

    Ich werde auf jeden Fall dabei bleiben. Langfristig rechne ich mit einer Abnahme so um die 500 g pro Woche.

    Auf sportlichem Gebiet werde ich zukünftig deutlich mehr machen. Wir werden uns ein Ergometer anschaffen, sodass regelmäßiges Ausdauertraining sichergestellt ist.

    Viele Grüße
    Thobie
     
Thema:

Von Low Carb zu SIS/ Umstellung

Die Seite wird geladen...

Von Low Carb zu SIS/ Umstellung - Ähnliche Themen

  1. Ich möchte es mit LowCarb und 80% des Grundumsatzes versuchen...

    Ich möchte es mit LowCarb und 80% des Grundumsatzes versuchen...: ...weil ich inzwischen über 105 kg wiege :frown: Ich bin die Nina, 53 Jahre alt 1,62 klein und wohne in Franken. Ich lese hier schon seit Tagen,...
  2. Low Carb Lachs Wrap

    Low Carb Lachs Wrap: Diese Spinat Wraps sind nicht nur was für's Auge, sondern auch ideal um viel gutes Fett und grünes Blattgemüse in einer Mahlzeit unterzubringen...
  3. Low Carb "Pepperoni Pizza" Auflauf mit Blumenkohl

    Low Carb "Pepperoni Pizza" Auflauf mit Blumenkohl: Hier ein Rezept für eine absolute LCHF Bombe! Schmeckt wie Salamipizza, eignet sich für Kochanfänger, ist günstig und ideal, um Käsereste zu...
  4. Low Carb - Mexikanisches Zitronenhuhn

    Low Carb - Mexikanisches Zitronenhuhn: Ein schnelles, einfaches LCHF Abend- oder Mittagessen für zwei Personen! Steht in 15 min. (inkl. Schnippelzeit) auf dem Tisch! Zutaten (2P): 350...
  5. Herzhafte Low Carb Rezepte?

    Herzhafte Low Carb Rezepte?: Hallo liebe Leute, ich bin ständig auf der Suche nach leckeren Low Carb Rezepten, die schön herzhaft sind und Mittags den riesen Hunger...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden