1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

von der familie gibt es keine unterstützung

Diskutiere von der familie gibt es keine unterstützung im Themen des Alltags Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Da will man diät machen, und dann sowas, an allen ecken stehen die dummen versuchungen, auch die leute, die sagen, och komm... alles wird gut, ein...

  1. Nicole1979

    Nicole1979 Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Da will man diät machen, und dann sowas, an allen ecken stehen die dummen versuchungen, auch die leute, die sagen, och komm... alles wird gut, ein stück schokolade wird dich schon nicht umbringen... nee.. umbringen nicht, aber besser macht es die sache wohl auch nicht.<br>und dann kommt mein mann. er ist 1,90 groß und wiegt 80 kilo, also ein spargel.<br>Erst behauptet er mich zu unterstützen, und dann sitzt er abends neben mir auf dem sofa und frisst seine verdammte schokolade. ich kann das nciht, ich bin so heiß auf schokolade, dass ich da echt durchdrehe und selber was möchte. das ist nicht fair, wie halte ich das alles durch, auch ohne unterstützung? wisst ihr rat?
     
    #1 Nicole1979, 11.01.2012
  2. Anzeige

  3. Abnehmen Gast 64288

    Abnehmen Gast 64288 Guest

    Mein Rat, schaff dir die Familie von Hals, dann kannste abnehmen ;)

    Oder mach allen unmissverständlich klar das du das "Durchziehst", entweder mit oder ohne sie aber lass dich nicht davon abbringen!!!
     
    #2 Abnehmen Gast 64288, 11.01.2012
    1 Person gefällt das.
  4. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.507
    Zustimmungen:
    20.552
    Hallo Nicole,

    bei uns gibt es zu Hause generell keine Süßigkeiten. Chips und Salzstangen bringe ich mit, wenn sich Besuch angekündigt hat. Und dann wird das auch auf den Tisch gestellt. Eventuelle Reste biete ich unserem Junior an - wenn er sie nicht möchte, werden sie entsorgt.

    Zur Weihnachtszeit bringe ich meinen Männern schonmal Marzipan oder sowas mit. Ist aber nicht so schlimm - mag ich sowieso nicht.

    Vielleicht findest Du auch sowas, was ER gerne mag und DU überhaupt nicht (MEINER liebt Trauben-Nuss-Schokolade - ich finde sie voll eklig, brrhhh...).

    Allerdings kann man mich auch nicht unbedingt als Maßstab nehmen. Denn ich mag KEINEN Kuchen (außer Obstboden mit Erdbeeren). Und (fast) KEINE Schoki. Und KEIN Marzipan. Und KEINE Sahne. Und KEIN Kokos - nie nich...

    Es würde mir also eh nicht schwer fallen, wenn hier irgendwas rumliegen würde.

    LG Sabine
     
    #3 Tauchbine, 11.01.2012
  5. Nicole1979

    Nicole1979 Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    das ist schlecht, ich mag alles wo nur annähernd schokolade dran ist, oder mal dran vorbeigelaufen ist.. lach.. ich werde mal sehen, nächste woche wollt ich mit alma anfangen.. gucken ob ich das durchhalte
     
    #4 Nicole1979, 11.01.2012
  6. Weiwei

    Weiwei Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    3.195
    Zustimmungen:
    1.391
    Hallo Nicole,

    Anfang November habe ich mit Alma gestartet und bin seit ca. Weihnachten SIsler.

    Bis zu diesem Zeitpunkt musste ich jeden Nachmittag und teilweise sogar abends einen Schokoriegel essen, es ging gar nicht anders!!!

    Seit November habe ich gar keine Gelueste mehr danach, ist mir selbst unheimlich.
    Unser Vorratsschrank ist voll mit dem Zeug:
    Reste von Halloween, Geschenke zu Nikolaus/Weihnachten etc. Kekspackungen, die ich vorsorglich fuer Besuch besorgt habe, die aber nicht geoeffnet wurden. Alles noch da, was mache ich damit? Ebay??

    Ich denke mal, wenn du mit Alma losgelegt hast und schon ein paar Kilo verloren hast, wirst du auch keinen Janker mehr verspueren.
     
  7. Sabine126

    Sabine126 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    114
    Also ich bin der Meinung man sollte sich auch zwischendurch ruhig was süßes gönnen. Bei mir läuft es momentan so ab: Mein Männe ist abends auch eine große Schokoladennaschkatze - ich selbst mach mir nichts groß aus Schoki, sollte ich dann doch mal Schokogelüste verspüren, lass ich mir von Männe 1-2 Stückchen geben, packe diese in den Küchenschrank und sag mir, wenn dann vernaschen am nächsten Tag Früh/Vormittags. Und siehe da, am nächsten Tag ist mir der Appetit darauf vergangen und die Schoki landet dann wieder zu Männe zurück, weil mir dann einfach nicht mehr nach Schoki ist. Ich kann jetzt allerdings nicht sagen wie es wäre wenn Männe vor meiner Nase Chips futtern würde, da könnte ich glaub ich auch nicht mehr widerstehen. Aber zum Glück ist er der Schokimensch.

    Manchmal neckt er mich auch damit, dass er sich vor mir stellt und sagt er hat jetzt hunger auf ein Eis. Und dabei kommt von ihm so ein herausfordender Blick, so als ob, mal schauen wie mein Weibilein drauf reagiert und ob sie schwach wird. Sehe es aber eher mit Humor und halte ihn dann vor wieviel Kalorien er um die späte Uhrzeit noch so zu sich nimmt. Und ein oder zwei Tage später bekomme ich von ihm zu hören dass er stolz ist, dass ich das momentan echt so durchziehe.

    Versucht es mit Humor zu sehen, es ist Dein/Euer Körper den Ihr verändern wollt, lasst Euch nicht von anderen, selbst Familienangehörigen nicht davon entmutigen. Man kann u. darf es ihnen halt nicht übelnehmen, schließlich kannten sie uns bisher nur als "Freßmaschinen".
     
    #6 Sabine126, 11.01.2012
  8. HeikeB

    HeikeB Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    7
    Jaden inneren Schweinehund muß man bekämpfen....es hilft einem wirklich niemand. Man muß wirklich alleine durch.Ich bin auch in der glücklichen Lage kein Süsses zu brauchen, bin mehr der "herzhafte"Typ. Aber schwer ist es, wenn man ein Süßmäulchen neben sich hat.
     
  9. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.507
    Zustimmungen:
    20.552
    Jepp, ich auch... Ich hätte viel mehr Probleme, wenn da ein tolles Steak stehen würde....
     
    #8 Tauchbine, 12.01.2012
    1 Person gefällt das.
  10. Anzeige

  11. frida7600

    frida7600 Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2011
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    1.231
    Hallo,

    ich war früher auch der Schoko-Typ. Mein Mann ist es immer noch. Er isst sie jetzt "ohne mich". Das heißt, er hat immer was im Handschuhfach im Auto liegen, er ist tagsüber beruflich oft mit dem Auto unterwegs. Abends nascht er "heimlich", er hat immer etwas in seiner Schublade vom Nachttisch. Aber nur Sachen, die ich nicht mag. (inlove). Mittlerweile macht es mir überhaupt nichts mehr aus. Auch in der Weihnachtszeit ging das an mir vorbei. Ich habe zwar mal genascht, aber ich hätte das nicht gebraucht und hatte danach auch nicht mehr diesen Heißhunger wie früher.
    Man gewöhnt sich echt daran, dass man das nicht braucht. Mein "Süßes" esse ich morgens zum Frühstück. Marmelade und Obst.

    Versuche einfach, deinen inneren Schweinehund zu besiegen. Es klappt. Anstatt Schokolade gönne ich mir jetzt manchmal einfach ein paar Blümchen, eine Duftkerze oder ähnlichen Krimskrams. Am Anfang als Belohnung, heute weil ich mir selbst eine kleine Freude machen möchte.

    lg frida
     
    #9 frida7600, 12.01.2012
    1 Person gefällt das.
  12. Nicole1979

    Nicole1979 Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ist doch alles doof.. ihr seit anscheinend echt stark.. fühle mich schwach, weil ich das ganze wochenende nicht drauf geachtet habe, was ich zu mir nehme, ich hab abends sogar schoki gegessen. Im moent läuft es nicht so gut bei mir, mein vater will nach 32 jahren einen vaterschaftstest und ich muss ihn bezahlen weil der kein geld hat.. also wenn es an meine kohle geht, dann werde ich super nervös... aber ich schwöre, morgen fange ich mit alma an, und dann wird alles gut, morgen abend habe ich termin im fitnessstudio und dann wollen wir doch mal sehen, weil ich denke und hoffe, wenn ich mich ordentlich bewege, dann wird es wohl hoffentlich besser laufen
     
    #10 Nicole1979, 16.01.2012
Thema:

von der familie gibt es keine unterstützung

Die Seite wird geladen...

von der familie gibt es keine unterstützung - Ähnliche Themen

  1. Fischstäbchen oder Milchreis? Was koche ich für die Familie?

    Fischstäbchen oder Milchreis? Was koche ich für die Familie?: Wie integriert Ihr Eure Familie in die neue Esslust. Meine Kinder lieben Fischstäbchen und Mais, Nudeln mit Tomatensoße oder Milchreis. Kocht Ihr...
  2. Wie passt ihr Dukan ans Familienkochen an?

    Wie passt ihr Dukan ans Familienkochen an?: Guten Morgen miteinander, ich heiße Traudl (Vorstellung Dukan seit 8 Tagen) und bin gerade bei Tag 1 der Phase 2. Bis jetzt lief es prima (...
  3. Übergewicht in der familie

    Übergewicht in der familie: hallo wie ist das bei euch? ich bin jetzt seit oktober dabei abzunehmen, aber auch meine familie hat stark übergewicht. mein mann ist 185 cm groß...
  4. Heimunterricht verboten, Familie erhält Asyl im USA

    Heimunterricht verboten, Familie erhält Asyl im USA: Ich habe für vieles Verständnis, aber bei einigen Sachen fällt mir dann auch nicht mehr viel ein.............. Ein US-Einwanderungsrichter hat...
  5. Frustriert nach Familienfrühstück

    Frustriert nach Familienfrühstück: hallo! ich muss mir mal wieder meinen frust von der seele schreiben. ich habe mir vor 2 wochen eine Wii gekauft. täglich trainiere ich ca. 45...